Let's be Superheroes! MHA [Kolenta X Midori]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Let's be Superheroes! MHA [Kolenta X Midori]





      Welches Kind hat nicht schon einmal davon geträumt, eines Tages mal ein Superheld zu werden?
      Dass es Jahrzehnte später ein durchaus normal und häufig ausgeübter Job werden würde, hätte man allerdings nicht geglaubt.
      Es begann bei der Geburt eines Kindes, welches übermenschliche Fähigkeiten hatte, ehe es immer mehr Kinder gab, die mit Fähigkeiten zur Welt kamen.
      Doch diese übermenschlichen Kräfte wurden nicht immer nur für gute Zwecke gebraucht, sondern auch ausgenutzt, um Schaden anzurichten und um Macht zu erlangen.
      Da es also immer mehr "Schurken" gab, brauchte man jemanden, der mit ihnen mithalten konnte - für die Polizei war das nämlich nicht machbar.
      Daher gibt es heutzutage mehrere Heldenagenturen, die sich auf unterschiedlichste Gebiete spezialisieren - je nachdem, was ihnen am besten liegt.
      Nach der Ausbildung zum Helden an einer der zahlreichen Schulen wird es also irgendwann Zeit, eine eigene Heldenagentur zu eröffnen oder aber auch als sogenannter Sidekick bei einer der Agenturen zu beginnen.
      Wohin genau die Reise allerdings geht, ist noch ungewiss..



      Der Steckbrief darf gerne frei nach Herzenslust gestaltet werden!
      @Kolenta09



      Millions of people can believe in you and yet none of it matters if you don't believe in yourself


    • Name: Isac Welton
      Alter: 16 Jahre
      Geschlecht: Männlich

      Charakter:

      Isac ist ein eher ruhiger junger Mann, der die Außenwelt scheut. Seit seiner Kindheit lebt er auf der Straße und ist aus vielen Gründen abgestumpft. Dies bedeutet, dass er kaum Gefühle zeigt und allgemein wenig von sich preisgibt. Durch seine Lebensumstände hat er gelernt sich anzupassen und flexibel zu bleiben. Er stört sich kaum an etwas und geht lieber jede aus dem Weg.
      Statt zu sprechen, beobachtete er seine Mitmenschen genau und analysiert sie ständig. Trotz der seiner kühlen Art und Weise wird Isac nicht als arrogant oder unfreundlich aufgefasst. Viele beschreiben Isac als hilfsbereit und freundlich, was er trotz allem auch ist.

      Vergangenheit:

      Eigentlich wuchs Isac in einem Labor auf. Bereits als Kind wurde er von seinen Eltern weg genommen, damit Experimente an ihm durchgeführt werden konnte. Das Ziel bestand darin aus ihm eine starke Waffe zu formen, die jeden Helden übertrifft. Hierfür musste er täglich trainieren oder ihm wurden verschiedene Substanzen injiziert, um seine Fähigkeit zu steigern.
      Durch diese Experimente ist sein Körper sehr robust geworden und seine Sinne wurden geschärft.
      Im Alter von acht Jahren schaffte er es aus dem Labor auszubrechen und unterzutauchen. Nun verwendet er seine Fähigkeiten, um andere vor diesem Leid zu schützen oder zu retten.

      Seine Eltern kennt er nicht und weiß bis heute nicht, ob sie noch am Leben sind.

      Quirk:

      Seine Fähigkeit besteht darin Wesen aus dem Schatten zu erschaffen. Er ist mit diesen Tieren verbunden und kann sie beliebig erschaffen und verschwinden lassen. Erhalten sie zu großen Schaden lösen sie sich in Rauch auf und können erst wieder gerufen werden, wenn Isac an Kräften zugenommen hat. Den Schaden, den seine Wesen abbekommen, schaden auch ihn.

      Kiro:
      wolf.png

      Zamur:

      fuchs.jpg

      Lumar:

      rat.jpg



      Isac's Aussehen:

      Boy 1.jpg

      boy 11.jpg


      Nimm das Leben nicht so schwer,du kommst da eh nicht lebend raus
      <3
    • Name: Zedric Tameus

      Alter: 15 Jahre alt

      Geschlecht: Männlich


      Charakter:

      Zedric ist ein ruhiger aber dennoch aufgeschlossener Junge. Er schafft es schnell mit anderen Kontakt aufzunehmen. Jedoch genießt er auch mal die Zeit alleine, sucht sich einen ruhigen Ort und ließt etwas. Er wollte schon immer ein Held werden und seine eigene Agentur eröffnen. Neben seiner Offenheit ist er auch sehr ehrlich zu seinen Mitmenschen, was nicht bei jedem gut ankommt. Besonders vor dem allein gelassen werden hat er Angst und versucht diesem entgegenzuwirken. Daher versucht er es allen recht zu machen und gemocht zu werden. Über diese Eigenschaft ärgert sich Zedric am meisten, kann es aber nicht einfach abstellen.

      Vergangenheit:

      Der Kontakt zu seinen Eltern ist sehr gut und er wird von beiden so gut es geht unterstüzt. Seine Fähigkeit hat er von seinem Vater geerbt. Seine Mutter besitzt die Fähigkeit Schutzwalle zu erschaffen. Bis jetzt konnte er diese Fahigkeit nicht anwenden, weshalb in seinem Pass nur die eine Fahigkeit eingetragen wurde.
      Tatsächlich hatte sich Zedric bereits letztes Jahr bei der UA angemeldet, wurde aber nicht in die Heldenklasse aufgenommen, sondern nur in der allgemeinen Fakultät. Ein halbes Jahr später konnte er dann aber doch überzeugen und durfte zu der Heldenklasse wechseln. Dies griffen nicht alle sonderlich positiv auf, er freut sich einfach seinem Ziel näher zu kommen.

      Quirk:

      Seine Fähigkeit besteht darin den Geist seiner Gegener zu übernehmen. Er kann diese dann kontrollieren und und steckt quasi in ihrem Körper. Der Nachteil hierbei ist, dass sein eigener Körper in eine Art Schlaf verfällt und er sich nicht wehren kann. Wird sein lebloser Körper angegriffen und er erleidet Schaden kehrt er umgehend in seinen Körper zurück.
      Regeln die er beachten muss sind zum einen: der übernommene Körper darf sich nicht zu weit von seinem Körper entfernen, da die Verbindung dann nicht aufrecht erhalten werden kann.
      Zweitens: Er kann nur Körper übernehmen, die Mental schwächer sind als er. Seine Gegener können sich also gegen seine Übernahme wehren.

      Zedric's Aussehen:

      boy 2.jpg

      boy 22.jpg
      Nimm das Leben nicht so schwer,du kommst da eh nicht lebend raus
      <3
    • Name: Eva Hudson
      Alter: 16 Jahre

      Geschlecht: Weiblich

      Wesenszüge:
      Eva ist ein freundliches und hilfsbereites Mädchen, wirkt manchmal jedoch ein wenig wortkarg, da sie etwas schüchtern ist. Dennoch hat sie einen großen Sinn für Gerechtigkeit und ist insgesamt sehr fürsorglich, gutherzig und geduldig, weshalb sie jedem helfen möchte, so weit sie das eben kann.

      Background:
      Eva hat einen sehr guten Kontakt zu ihren Eltern. Auch zu ihrem älteren Bruder, Mitchell, hat sie ein gutes Verhältnis. Er ist sehr darauf bedacht seine jüngere Schwester in Schutz zu nehmen, was sie manchmal zugegebener Maßen nervt, da er sich deshalb oft in ihre Angelegenheiten einmischt. Ihr großer Bruder ist ein wichtiges Vorbild für sie, da er in einer angesehenen Agentur als Sidekick arbeitet, was auch Eva anstrebt. Deshalb hat sie sich schon oft für verschiedene Praktika beworben und hofft so, aufgenommen zu werden, um anderen offiziell helfen zu dürfen, da sie sich andernfalls unüberlegt Ärger einhandeln könnte.

      Quirk:
      Electric Slime Kondensation: Eva ist dazu in der Lage von jeder beliebigen Körperstelle aus eine schleimartige, elektrisch aufgeladene Substanz abzusondern, zu formen und zu kontrollieren. Sie selbst kann ihren Quirk sowohl defensiv, als auch offensiv nutzen, ihr selbst macht die Elektrizität des Schleims nicht aus, sie schafft es allerdings noch nicht, diese zu kontrollieren, so dass sie die Stärke der Volt oft noch fehleinschätzt und sich dabei übernimmt. Ihr Quirk ist somit eine Kombination aus den Fähigkeiten ihrer Eltern.

      Aussehen:
      Millions of people can believe in you and yet none of it matters if you don't believe in yourself


    • Name: Koji Anzai
      Alter: 16 Jahre
      Geschlecht: Männlich


      Wesenszüge:
      Koji ist ein ambitionierter und sehr ehrgeiziger Junge, der sehr stur und auch hartnäckig sein kann. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann lässt er sich nicht mehr von seinem Vorhaben abbringen. Trotzdem ist er normalerweise ein sehr angenehmer Gefährte und auch Mitschüler, der andere gerne bei ihrem Vorhaben unterstützt. Provoziert man ihn jedoch, kann er auch sehr unangenehm werden. Meist schützt er jedoch seine Freunde, weniger sich selbst.

      Background:
      Koji lebt seit seinem 4. Lebensjahr bei seiner Tante und seinem Onkel, da seine Eltern während einer Patrouille ums Leben gekommen sind. Er kann sich zwar kaum an seine Eltern erinnern, da er noch sehr jung war, doch er hatte sich geschworen, dass er in ihre Fußstapfen treten wollte, um zukünftig zu verhindern, dass es anderen so gehen würde wie seinen Eltern und seiner übriggebliebenen Familie. Deshalb ging er an die UA, wo er in der Heldenklasse aufgenommen wurde, da er bei der Aufnahmeprüfung mitunter am besten abgeschnitten hat.

      Quirk:
      Explosive Rift: Koji kann mit einem Schwung seiner Arme (mit oder auch ohne Hilfsmittel) Risse in der Atmosphäre erzeugen, die Explosionen hervorrufen. Alles, was er mit einem solchen Riss durchtrennt, explodiert. Als Hilfsmittel dienen ihm mittlerweile Schwerter, mit denen er seine Kraft steigern kann.


      Aussehen:

      Millions of people can believe in you and yet none of it matters if you don't believe in yourself