A different role to fill. [Akira & Lu-Chan]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • A different role to fill. [Akira & Lu-Chan]

      X hat viel Geld und Ruhm und seine größten Sorgen bestehen darin, die Firma seines Vaters weiter aufrecht zu erhalten, um sie eines Tages seins nennen zu können, doch da hat er die Rechnung ohne den alten Mann gemacht, der von X erwartet eine Frau zu finden, um eine mögliche Familie zu gründen. Und da kommt Y ins Spiel.

      X - @Akira
      Y - @Lucy-chan

      Steckbrief ist offen, feel free.
      "The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem."
    • Media Tweets by Daily Josefine (@dailyjosefinep).jpg
      Rosalie 'Rose' Abby Loore | 26 | 31.12 | Stripperin | Blond & grün-graue Augen

      Charakter
      liebevoll - entschlossen - unter Stress manchmal zickig - aufopferungsvoll - charakterstark - gutherzig - unglücklich - humorvoll - gibt sich manchmal gefühlskälter, als sie wirklich ist

      Familie
      Vater - Henry Loore - 48 - Rechtsanwalt - arbeitslos
      Mutter - Elisabeth 'Liz' Loore - wurde 40 - seit 5 Jahren tot

      Vergangenheit
      Rose hatte eine wunderbare Kindheit gehabt, wuchs sehr glücklich in einer kleinen Vorstadt auf, hatte alles, was sie brauchte, um sich zu einer wunderbaren jungen Frau zu entwickeln. Zur Schule ist sie immer gerne gegangen, fing nach ihrem Abschluss ein Psychologiestudium an, mit dem Ziel sich auf Kinder und Jugendliche zu spezialisieren, doch leider kommt es im Leben nicht immer so, wie man es sich wünscht.
      Als sie gerade zwanzig Jahre alt war kam ihre Mutter bei einem schweren Autounfall ums Leben und ließ sowohl sie, als auch ihren Vater zurück. Das Leben der beiden änderte sich schlagartig und brachte nur noch mehr Schwierigkeiten mit sich. Rose pausierte vorerst ihr Studium, um ihrem Vater ein wenig unter die Arme zu greifen, der den Tod seiner Frau bis heute nicht verarbeiten konnte und anfing zum Alkohol zu greifen. Kaum hatte er seinen Job verloren und kaum flogen immer mehr Rechnungen in das Haus musste die Blondine ihr Studium auch komplett abbrechen und sich eine Arbeit suchen, um die Kosten irgendwie stämmen zu können, aber der Schuldenhaufen wurde immer größer und größer.
      Durch ihre Vorliebe zum Tanzen aus ihrer Jugend landete sie eines Tages in einem Striplokal und versucht so irgendwie alles irgendwie noch zu retten.

      Sonstiges
      Wohnt wieder in ihrem Elternhaus - hat in Jugendjahren viel getanzt - ist überfordert mit ihrer Situation und sucht einen Ausweg - neigt dazu unter Stress zu rauchen
      People Need People_ Photo.png

      "The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem."