Mein total verknallter Chef [Mina & Cyrus]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Mein total verknallter Chef [Mina & Cyrus]

      Zu den Steckbriefen:
      Mein total verknallter Chef [Mina & Cyrus]

      Story:

      Mein Chef und...Stalker?

      X ist eigentlich total Glücklich er hat übers Internet jemand kennengelernt der ihm immer zuhört und Schmetterlinge im Bauch spüren lässt.
      Ganz Anderes wie bei seinem Chef Y der ihm gehörig gegen denn Strich geht.
      Ständig Bombardiert er ihn mit Zusätzlicher Arbeit oder Kommandiert ihn barsch herum...
      Seit kurzen ist sein Chef auch verliebt und somit noch unausstehlicher!
      Anstatt zu Arbeiten schreibt er ständig über sein Handy und grinst verträumt herum.
      Alles bleibt am X hängen...
      Aus Wut über Y lässt er alles bei seinem Internet bekannten raus und der Mann seiner Träume ist total mitfühlend...
      Doch dann muss X erschreckenderweise festellen das sein Chef jenne Person ist bei dem er sich über ihn so ausgekotzt hat...Wenn raus kommt das er jenne Person ist ...Verliert er seinen Job!!
      Blöd nur das sein Chef anfängt den User zu Stalken weil er ihm helfen will oder besser gesagt in ihn verliebt ist.
      Ein ziemliches Chaos welches X versuchen muss zu überstehen

      @Minacat
      [machst du den ersten post?]

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Fox-Boy Schreibt:

      >> Hey! Guten Morgen mein Sonnenschein! * lach * Wie geht es dir? Ich finde es extrem schade das wir während der Wohe nur so kurz miteinander schreiben können...Aber wenigstens ist jetzt Mittwoch, ich vermisse es mit dir bis mitten in die Nacht zu schreiben aber leider muss heute wieder so viel Arbeiten...Am liebsten würde ich mir Urlaub nehmen nur damit wir mehr Zeit haben weiter miteinander zu schreiben...Es gibt einfach keinen anderen Jungen Mann in meinem Alter mit dem ich so viel über die verschiedensten Dinge schreiben kann ohne dabei mich seltsam zu fühlen oder mich zu langweilen...Du bist wirklich extrem Interessant, hat dir das schon mal jemand gesagt? Es war wirklich Schicksal dich zufällig in diesem Online Spiel kennenzulernen...Dabei bin eigentlich nicht mal so ein Spieler! Naja ich muss aber jetzt los! In der Mittagspause schreib ich dir gerne wieder und lass mich bitte auch so schnell wie möglich wieder von dir lesen! Ich werde an dich denken♡
      Lg dein Fox-Boy <<



      Schwer seufzend senkte Rayden sein Smartphone und Blickte Müde von seinem Bürotisch auf zu der ungeduldig wippenden Sekretärin die ihn sicher schon Gefühl Dreißig Minuten angestarrte.
      "Herr...Fulton? Haben Sie gehört was ich gesagt habe?", kam es von der Älteren Frau mit einer viel zu großen Brille auf der Spitzen Nase.
      "...Hm.", kam es nur knapp Schulter zuckend von dem Chef der Firma und sein Blick senkte sich wieder auf sein Smartphone.
      Ob ihm xXLittle_FennekXx gerade zurück schrieb? Er wollte ihm so schnell es geht wieder Antworten...In letzter zeit drehten sich seine Gedanken nur um diesen User.
      Am liebsten hätte er sich seine Autoschlüssel geschnappt um ihn Persönlich kennenzulernen aber...Das wäre schon etwas Creepy...
      "Ehm? Herr Fulton?", kam es erneut von der Frau die jedoch merklich zurück schreckte als Rayden ihr ein Genervten Blick zu warf. "Um was geht es denn, Frau Mokashi? Das so dringend meine Aufmerksamkeit erfordert?"
      "Nun ähm...", begann die Sekretärin nervös und deutete zur Türe: " Sie haben Herr Nekomura gebeten Ihnen die zwanzig Seitige Amts-Gericht Dokumente zu Kopieren und abzustempeln."
      So langsam wurde Rayden wirklich ungeduldig und warf der Dame ein noch bissigeren Blick zu: "Und?"
      "N-nun ..Diese sind noch immer nicht erledigt! Generell ist mir aufgefallen das er langsamer als die Anderen Mitarbeiter ist! Er drosselt dadurch enorm das Arbeitsklima!"
      Das ganze klang nach irgend ein Streit zwischen Arbeitskollegen...Auf sowas hatte Rayden überhaupt keine lust aber er winkte knapp ab. "Schicken Sie ihn herein...Dann klären wir das ganze.", gab er Monoton von sich und senkte denn Blick zurück auf sein Smartphone.
      Ob er ihn einfach Kündigen sollte? Er hatte nicht die nerven mit ihm darüber zu Diskutieren schneller zu Arbeiten. Aber das ganze verfshreb jemand neuen einzustellen war genau so lästig.
      "Hach...Vergessen Sie es ich werde selbst mit ihm sprechen.", kam es kalt von ihm als er auf die Frau hinunter Blickte nachdem er sich von seinem Bürostuhl erhoben hatte.
      Alle Arbeitsgeräusche verstummten Prompt als der Chef aus dem Büro heraus kam und sahen eingeschüchtert auf...Es war wirklich eine seltenheit das er Persöhnlich aus dem Büro heraus kam.
      Der Blonde bahnte sich sein Weg direkt zu dem Platz von Nekomura.
      Streng verengte er seine Augen vernichtend: "Nekomura...Es hat beschwerden über Sie geben ! Können Sie mir das erklären?",forderte er forsch auf.
      Believe Me ~

    • xXLittle_FennekXx schreibt:


      >>Wünsche dir auch einen wundervollen Morgen! Mir geht es so lala....musste heute etwas früher zur Arbeit, sonst werde ich dem Mist, welchen mir der Chef und seine komische Sekretärin aufbrummen nicht mehr Herr... Dementsprechend bin ich ziemlich müde und hab großartig keine Lust auf die Arbeit. Aber ich kann eh nichts gegen machen. Und wie sieht es bei dir aus? Hoffe bei dir ist es angenehmer. Na, jetzt lobst du mich ziemlich, gefällt mir :D Aber du solltest aufpassen, dass du mich nicht zu oft lobst. Sonst gewöhne ich mich daran und möchte mir immer ein Lob abholen. Daher solltest du ein wenig aufpassen. Aber ja, Urlaub bräuchte ich auch mal wieder ganz dringend, denn so langsam fällt mir die Decke wirklich auf der Arbeit auf den Kopf, ich komme kaum noch zu schlafen und das wirkt sich auch echt auf meine Psyche aus.
      Ich frag mich echt, was mit meinem Chef los ist, der benimmt sich seit einiger Zeit wirklich verdammt seltsam. Nicht nur zu mir ist er so scheiße derzeit, aber mich trifft es meist am härtesten. Du möchtest nicht wissen, wieviel Arbeit ich auf dem Tisch liegen hatte, als ich zur Arbeit gekommen bin heute morgen. Dabei bin ich schon eine Stunde früher gekommen. Hab auch das Zügig erledigt gehabt, aber dennoch. Würde ich nicht früher kommen, dann würde mich das so extrem weit nach hinten werfen. Und dann ist ihm das immer noch nicht recht.
      Dann haben wir noch so eine blöde Schabrake im Büro, die macht nichts anderes als sich zu Schminken und in den Spiegel zu gucken. So langsam habe ich bei dem Kerl echt das Gefühl, dass der Frauen bevorzugt. Wahrscheinlich einer dieser Typen der Weiber einfach machen lässt, nur wenn sie dann einmal täglich ihre Beine breit machen. Ich hab so die Schnauze voll... doch sobald ich hier kündigen würde, würde er mir so ein schlechtes Arbeitszeugnis reindrücken, dass ich nie wieder eine andere Arbeit nachgehen darf. Es ist einfach zum kotzen<<

      Der Hellhaarige hatte gerade eine Pause gemacht gehabt, er war müde und ziemlich überarbeitet. Seit der Chef sich so seltsam aufführte, ging es immer weiter abwärts. Wahrscheinlich hatte sich der Kerl nun neu verliebt und schwebt nun auf Wolke Sieben.
      Es war einfach zu kotzen, dass er der Einzige war, der dafür doppelt so schnell und 3-fach so hart arbeiten wie andere.
      Tief atmete er durch und schloss das Fenster, nachdem er seine Zigarette aufgeraucht hatte. Zigaretten waren derzeit das Einzige, was ihm am leben erhielt und seine Internetbekanntschaft. Kurz schloss er seine Augen, nahm seine Brille ab. So rieb er sich über seine Augen und seufzte - lange würde er das wirklich nicht mehr durchhalten. Aber was musste, dass musste nun einmal.
      Langsam war er dann auch schon zu seinem Tisch und legte sein Handy in eine Schublade - so begann er dann auch schon mit der Arbeit.
      Als es plötzlich Ruhig wurde und jemand mit ihm sprach, da zuckte er dann auch erschrocken zusammen.
      Leise seufzte er und blickte dann auch zu seinem Chef. Ehrlich jetzt? Das konnte nicht sein. Leise seufzte er und legte eine Akte an die Seite.
      "Schönen guten Morgen, wieso Beschwerden?" fragte er dann auch schon verwundert nach. Denn er hatte alles vor der Arbeit erledigt gehabt, was seine Kollegen, der Chef und auch die Sekretärin ihm auf den Tisch gelegt hatte, als er Feierabend hatte.
      Alles war auch ordentlich geordnet gewesen und auf seinem Platz, zudem lag er sogar noch deutlich vor seiner Zeit - welche wahrscheinlich nun damit vergeudet wurde, sich mit seinem Chef zu unterhalten, was schlussendlich mit hoher Wahrscheinlichkeit in einer Standpauke endete.
      Wieso oft...

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • "Sparen Sie sich ihren Schönen guten Morgen für ihre Kollegen, Herr Neko--mura!",kam es dunkel rau von dem Älteren.
      Denn Nachnamen des Angestellten Spuckte er förmlich Abwertend heraus. Seine Laune war deutlich wieder im Keller.
      "Es kamen mir jetzt abermals beschwerden über Sie in mein Büro! Denken Sie wirklich ich hötte für diesen Kinderkram Zeit? Das hier ist eine Professionelle Firma und werde hier nicht andaurend wegen Ihnen bei meiner Arbeit gestört!",brummte er säuerlich.
      "Am Gestrigen Tag beauftragte ich Sie mit der Simplen Aufgabe die Kopien vom Amtsgericht abzustempeln! Heute muss ich von Frau Mokashi hören das Sie das immer noch nicht erledigt haben! Was ist denn daran so Schwer einfach einen Stempel aufs Papier zu drücken?", fuhr er ihn an.
      Dann verzog er etwas das Gesicht.
      "Ist das Tabak was ich da Rieche?",fragte er schon fast knurrend ubd Blickte auf die Teure Armbanduhr an seinem Handgelenk.
      "Sie Haben noch die Frechheit Raucherpause einzulegen wenn sie mit der Arbeit hinter her hängen?"
      Die Missgunst gegenüber seines Angestellten Wuchs nur noch mehr...Was Arbeitete sio emand überhaupt so unfähiges bei ihm in der Firma?
      "Die Dokumente müssen heute noch raus,haben Sie das nicht verdtanden oder sprechen Sie irgend eine andere Sprache?!",schnaubte er verächtlich. Zu Wort hatte er ihb gar nicht kommen lassen aber nub landete seine Hand hörbar knallend auf dem Tisch des Anderen.
      "Also...Ich höre Herr Nekomura!"
      Believe Me ~

    • Dieser Kerl kotzte ihn wirklich extrem an, was fiel diesem Kerl an, so mit ihm zu sprechen. Der Kerl war sein Boss - sicher, aber das er dauernd die Launen von diesem Kerl aushalten musste, dass nervte ihn wirklich ungemein.
      Doch versuchte er sich nichts anmerken zu lassen und lächelte ihn einfach nur an - auch wenn es ihn ihm brodelte wie sonst etwas. Rauchen durfte er schließlich wann er wollte und dafür nahm er seine halbe Stunde Mittagspause. Lieber ging er 4 Mal Rauchen und 10 Minuten was essen, als 30 Minuten im Pausenraum zu bleiben. Aber was verstand dieser Kerl schon? Schließlich saß er die meiste Zeit auf seinem Arsch.
      "Diese simple Aufgabe habe ich schon erledigt und liegt auf dem Schreibtisch ihrer Sekretärin, wie gewünscht wurde" erklärte er dann auch schon. "Ich habe ihr es auch mitgeteilt gehabt, dass es dort liegt. Auch ist alles ordentlich abgestempelt und in einem Umschlag mit Adresse gesteckt" meinte er und seufzte schwer.
      Was konnte er dafür, wenn die Sekretärin alles wieder einmal verschlampte.
      "Ich habe gerade eine Raucherpause gemacht, wie ich meine 30 Minuten Pause aufteile ist mir doch offen gelassen, oder?" fragte er dann auch schon nach, denn selbst ein Chef konnte ihm das nicht vorschreiben - zudem hatte er die Arbeit auch erledigt gehabt.
      Denn er war der letzte, der seiner Arbeit hinterherhängte. Würde ihn der Chef nun nicht auf die Eier gehen, dann wäre er nun um einiges weiter.
      "Wie schon gesagt, es liegt alles schon auf dem Schreibtisch ihrer Sekretärin. Sie können auch ruhig die Druckerdaten im Pc nachschauen, dass sie heute Morgen frisch gedruckt wurden" ließ er ihn dann auch schon wissen.
      Wenn es so weiter ging, dann würde er sich bald wirklich die Kugel nehmen. Wieso lässt dieser Kerl ihn nicht einfach in Ruhe seine Arbeit machen? Und warum hatte er ausgerechnet ihm auf den Bildschirm? Warum konnte er nicht die Nerven, die wirklich ihren Arsch nicht hochbekommen.
      //Scheiß Wichser...warum kann dem nicht einmal jemand den Hals umdrehen?// ging es ihm durch den Kopf und blickte auch schon zum Monitor um sich weiter an seine Arbeit zu machen. Denn so langsam nervte es ihm wirklich, dass dieser Kerl ihn niedermachte, obwohl er nicht Schuld an dem Mist war. Der Kerl sollte lernen eine Firma zu leiten und nicht dauernd an seinem Handy zu kleben, dann würde es um einiges einfacher laufen. Für alle...

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Das ihn der Jüngere noch so Antwortet empfand er dazu noch als respektlos.
      Allerdings schien er so überzeugt davon zu sein das sein Blick zu seiner Sekretärin wich welche hastig denn Kopf schüttelte. Jedoch schien es beweise zu geben. Mit einem Abfällig schnatzeb zog er seine Hand zurück und kurz wirkte es so als wollte er sie ihm dem den Anderen auf die Schulter drückeb. Diese Gestik verkniff er sich jedoch und drückte die Habd stadessen hlrbsr zu einer Faust den seine Knöchel knackten unangenehm dabei.
      "Ich werde mich später davon überzeugen aber eigentlich spielt für mich keine Rolle wo oder wer diese Dokumente hat. Sie sollen Pünktlich raus ubd wenn sie es nicht sind werde ich sie dafür Verantwortlich machen!", zischte er ubd sein Blick ging kurz herun da einige Mitarbeiter neugierig dem ganzen zu gesehen hatten anstatt weiter zu Arbeiten.
      "Weiter machen!", wurde er lauter und sogleicj huschte alle wie aufgeschreckte Mäuse los in die verschiedensten Richtungen.
      Sein Blick wich wieder warend zu dem Jüngereb hinunter als das Geräuschespiegel wieder lauter wurde.
      "Passen Sie bloß auf...Das Sie nicht von ihrer Selbstsicheren Stühlchen Kippen."
      Damit wandte er sich ab um zurück in sein Büro zu gehen. Das dieser Typ mit ihn Gesprochen hatte war total an ihm vorbei gegangen. Es intressierte ihn auch nicht...Ehrlich gesagt Intressierte ihn die Ganze Firma nicht .
      Der Wortkrage grimmige Blonde sank wieder zurück auf sein Stuhl.
      Lieber befasste er sich...mit seiner neuen grosen Liebe. Es wöre so schln wenn er such hier Arbeiten würde...
      Seine Laune wäre mit Sicherheit wieder die beste wenn er so einen Sonnenschein bei sich hatte.


      Fox-Boy Schreibt:

      >> Naja bei mir Verhalten sich alle wieder wie im Zoo...Ich komm mir vor wie der einzige Memsch zwischen Hirnlosen Gorillas vor! Aber naja ist jedenfalls besser als bei dir...Dein Chef klingt wirklich Abartig! Wenn du bei mir Arbeiteten würdest würde ich dich nicht so behandeln...Ich wünschte alle wären so Fleißig wie du! Hach am liebsten würde dich jetzt umarmen oder gleich mit entführen :D kleiner Scherz! Jedenfalls drück ich dir fest die Daunen das du bakd mal Urlaub bekommst...Ich vermisse dich so! <<
      Believe Me ~

    • "Ich hab es da abgeliefert gehabt, wo man es sich gewünscht hatte und somit soll sich nun ihre Sekretärin darum kümmern" sagte er dann auch schon und fing nebenbei wieder an zu Arbeiten, schließlich musste er noch seine heutige Arbeit noch erledigen, denn nach der Arbeit würden dort wieder Berge von Papier sein, die er dann am nächsten Morgen erledigen musste. Nur weil seine Kollegen so lahmarschig waren, musste er sich dauernd das Gemeckere von dem Kerl anhören.
      "Nun, wenn ich weiß das ich eine Arbeit abgeliefert habe, darf ich doch sicher auch Selbstsicher sein. Denn ich bin mir keiner Schuld bewusst. Oder soll ich Ihnen direkt die Dokumente ins Büro bringen?" fragte er nach. Denn sicher war sicher.
      Zudem hatte die Sekretärin eh irgendwas gegen ihn, er wusste nicht wieso aber es ist zum Kotzen.
      "Scheiß Schabrake..." murmelte er leise vor sich her und blickte auf den Monitor. Es war zum verrückt werden, diese ganzen Leute hier...
      "Vielleicht sollte ich mir wirklich bei Zeiten frei nehmen, dann würden die sehen, dass ich hier die einzige Person bin, die Arbeitet" grummelte er vor sich her und öffnete eine E-Mail. Ein Kunde, welcher direkt zurückgerufen werden möchte, da irgendwas mit der Gelieferten Ware nicht stimmte.
      Somit beantwortete er die E-Mail auch schon und seufzte.
      Dann musste er wohl oder übel wieder zu seinem Chef ins Büro und ihm die Telefonnummer des Kunden überbringen, so wie er ihn kannte würde es über Email ist der Kerl eh schwer zu erreichen, da ist es schneller und einfacher, wenn man ihn Persönlich anspricht.
      Sein Handy interessierte ihn gerade nicht sonderlich - es war eh eingeschlossen in der Schublade und der Ton war aus. Sollte also eh niemanden Stören.
      "Können Sie mich schnell zu Herrn Fulton lassen? Ein Kunde scheint wirklich entzürnt zu sein und möchte somit direkt mit dem Chef sprechen" sagte er dann auch schon seufztend.
      Die Alte jedoch grummelte, drückte jedoch den Knopf um den Bebrillten anzukündigen.
      So ging er dann auch zwei Minuten später auch rein.
      "Verzeihen Sie die Störung. Ein Kunde hat eben die E-Mails geflutet gehabt und ist sauer. Er möchte das Sie umgehend zurückrufen, denn er kann Sie auch derzeitig nicht erreichen. Es ist der Herr mit dem Großauftrag gewesen" erklärte er und hielt dem Anderen einen Zettel entgegen mit der Telefonnummer und allen weiteren Informationen zu dem Auftrag.

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Rayden hatte nur abgewinkt, ihm war teils wirklich nur wichtig das die Arbeit Erledigt wurde ubd wenn er eben dem Bessewisser das leben schwer machen musste war es ihm recht. Der Typ würde sowieso bald ins Gras beißen wenn er weiter so rauchte.
      Das war seine Meinung dazu...Ob sein neuer Schwarm Rauchte? Bei ihm wprde es bestimmt Attraktiv aussehen! Zwar eusste er noch nicht wie er aussah aber allein seine fanatsie Vorstellung ließ sein Herz höher Schlagen.
      Wehleidig sah er aber sein Handy...Hatte der Andere nicht mal Pause? Oder konnte sich kurz auf die Toilette verstecken? Er war süchtig nach seinen Texten...
      Das die Sekretärin jemand ankündigte nahm er mit einem abwesenden Jaja zu geltung.
      Lieber dachte er jetzt darüber nach auf was für ein Date sie beide gehen könnten wenn sie aneinander endlich Real treffen würden!
      Er wollte nicht sowas langweiliges wie Kino oder Restaurant besuch machen!
      Sie könnten zu einem Hohen Aussichtsturm!
      Oder eine Bootstour! Oder gemeinsam Kochen ubd sich Körperlich näher kommen.
      "Verzeihung..."
      Oder vielleicht...Was spannendes? Lasertage war sehr beliebt aber für einen Mann wie ihm vielleicht etwas...Zu kindisch?
      "....Es...ist der Herr..."
      Vielleicht aber macheb sie etwas Simples wie draußen Picknicken?
      Plötzlich erst realsierte der Blonde das er nicht allein im Büro war ubd Blinzelte als er zu dem Angestellten Blickte welche vor paar Minuten ider Stunden angemauhlt hatte.
      Er hattw nichts von dem was er gerade gesagt hat mitbekommen.
      "Hmpf...Sehen Sie nicht das ich gerade beschäftigt bin?", brummte er und legte genervt das Handy auf die Seite.
      Wenn sein erstes Date ein Flop wurde war definitiv Nekomura schuld!
      Denn Blick auf den Zettel werfend sah er wieder durchbohrend zu dem Jüngling.
      "Machen Sie mal die Tür zu...!", begann er und dachte nicht einmal darsn denn Zettel entgegen zu nehmen.
      "Hören Sie mir gut zu.. Ich habe besseres zu tun aks irgendwelche Kunden hinter her zu Telefonieren! Das ist nicht meine Aufgabe noch ist es irgend ein Kunde Wert. Soll er eben noch mal Anrufen , wir sind hier keine Firma die ihren Kunden hinter her läuft...Löschen Sie die E-Mails und nerven Sie mich nicht weiter. ", wieß er ihn kalt ab und griff wieder nsch sein Handy. Seufzend stellte er aber fest.. Noch immer keine Nachricht.
      Es war so Tragisch....
      Believe Me ~

    • Oh man, warum hatte er sich überhaupt in die Höhle des Löwen gewagt? Leise seufzte er und hatte dann auch schon die Tür geschlossen.
      "Entschuldigen Sie..." sagte er seufzend und schloss die Augen.
      Somit hörte er dann auch schon seinem Chef zu - wieso war er so uneinsichtig? Das war echt nicht normal gewesen, war ihm die Fima wirklich so egal? Warum hatte er dann eine Firma überhaupt gegründet, wenn er nach ein paar Jahren doch kein Bock mehr hatte.
      Dem waren seine Angestellten wirklich egal gewesen - wahrscheinlich würde die Firma bald Bankrott gehen und dann könnte er sich eine andere Arbeit suchen ohne dass er Kündigen oder Gefeuert werden würde. Das wäre kein Problem für ihn, denn dann hatte er noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Daher ließ er sich noch weiter von seinem Chef anmotzen und nickte dann auch schon.
      "Gut, ich werde Ihn darauf verweisen, dass er noch einmal Anrufen soll" sagte er dann auch mit einem freundlichen Lächeln. So nahm er den Zettel wieder zu sich.
      "Okay, dann ist ja alles geklärt" sagte er und war dann auch wieder raus gegangen - er verstand diesen Kerl nicht. Also hatte er seine Firma auch schon aufgegeben gehabt. Warum sagte er es nicht und übergab die Leitung an irgendwen anderes?
      Als er dann irgendwann an seinem Arbeitsplatz angekommen war, da schrieb er dem Kunden zurück und atmete tief durch.
      "Gut, dann ist es halt so.." murmelte er vor sich her und kramte in seiner Schublade rum und hatte mitbekommen, dass der Andere mittlerweile zurückgeschrieben hatte. Leider würde er jetzt noch nicht antworten können.
      Doch hatte er noch zwei weitere Stunden gearbeitet und nach diesen Zwei Stunden hatte er dann wieder eine Raucherpause gemacht. Er hatte das Fenster in dem Pausenraum auf gemacht und zündete sich eine Zigarette an.
      So sah er dann auch endlich wieder an sein Handy und blickte drauf.

      xXLittle_FennekXx schreib:

      >>Na, dann müsstest du das hier mal erleben.... Die Weiber schminken sich während der Arbeitszeit um unserem Chef schöne Augen zu machen und geben mir am Ende der Schicht mir die Sachen, welche sie nicht geschafft haben. Ich könnte kotzen, dass die sich alle wie verliebte Teenager benehmen. Alle nur auf das Eine aus. Und ja, mein Chef ist Abartig. Der tut nun so, als wenn ihm die Firma gar nicht gehört und es juckt ihn nicht einmal, dass ihm ein großer Auftrag der 150.000 einbringen würde, ihm durch die Lappen geht. Ich sehe es schon kommen, dass ich schlussendlich dran schuld sein soll. Dabei habe ich ihm alle wichtigen Daten geben wollen. Aber nein, ist ja nicht sein Problem. Da soll sich der Kunde selbst drum kümmern... Aber ich habe das Gefühl, dass die Firma nicht mehr lange machen wird. Dann kann ich endlich hier weg und mir eine ordentliche Arbeit annehmen. Also hier ist es echt Shit. Der hat mich vorhin auch erst zusammengestaucht, da ich angeblich meine Arbeit noch nicht erledigt habe.
      Ach man...tut mir Leid, dass ich mich bei dir Ausweine...aber so langsam geht es Bergab mit mir. Ich will einfach nicht mehr, hätte ich meinen Schatz nicht bei mir, dann würde ich mir schon längst die Kugel genommen haben<<

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Desinteressiert hatte der Chef der Firma nur kurz seinen Blick gehoben...Dieses Freundliche Lächeln.
      Irgendwie wurde ihm davon ganz...
      Übel.
      "Jaja...", gab er brummend und Monoton zurück denn dieses ganze Gespräch hatte sich erübrigt wenn sein Angestellter es direkt getan hätte- Was war nur los mit dem Typ?
      Zwar war ein Altersunterschied zwischen ihnen aber währen sie in ähnlichen Verhältnissen aufgewachsen wären sie beide vielleicht auf der selben Schule oder Klasse gewesen. Der Gedanke mit so jemand...in seinen Augen Unreifen in einer Klasse zu sein ließ ihn mit den Augen rollen. Manche Menschen waren einfach wie Tiere dafür gemacht in der Unterschicht zu bleiben aber Alpha Tiere so wie er gehörten einfach an die Spitze!
      Seine Augen waren wieder auf dem Display seines Handys fest gehaftet während er hörte wie die Türe sich öffnete und der Andere wohl endlich wieder gegangen war.


      Es dauerte leider bis sich endlich sein Schwarm wieder meldete. In der Zeit hatte ein Paar Telefonate geführt und Akten bearbeitet...Am meisten aber machte er neue Aufträge für die Mitarbeiter fertig.
      Eine ganze Firma musste beschäftigt werden...Sobald nur einer nichts zu tun hatte würde das ganze Konzept sicher denn Bach runter gehe. Anträge musste er genehmigen oder ablehnen...Es war eine Arbeit im ganzen die ihn einfach nicht glücklich machte.
      Was seiner grauen Welt nur etwas Bunter machte war einfach der Andere User...Am liebsten würde er ihm Helfen.
      Aber so lange kannten sie sich nicht das er schon direkt mit seinem Teuren Wagen zu ihm Flitzen konnte...Er wollte es sich mit ihm einfach nicht verscherzen.
      Denn schriftlich konnte er einfach viel besser mit jemand umgehen.
      Wenn er jemand gegenüber stehen hatte verfiel er oft in einer barschen Ton was leider oft falsch aufgefasst wurde.
      Vielleicht könnte man es streng genommen als eine Art von Schüchternheit auffassen aber das kratzte nur an seinem hohen Ego.
      Er war einfach Wortkrag...
      Gereizt lockerte er seine Krawatte die ihm das Atmen erschwerte und dann schob er die zu bearbeitenden Formulare beiseite um wieder seinem Lieblings User schreiben zu können:


      Fox-Boy Schreibt:


      >>Ernsthaft? Diese Frauen sind mir schon immer ein wenig Suspekt gewesen aber die an deiner Arbeit schein ja wirklich die Hölle zu sein! Ich weiß nicht mir wird von Parfüm schlecht...In meiner Arbeit sprühen sich alle damit voll das mit oft die Stimme wegbleibt...! Ich hab generell eine etwas empfindliche Nase...Haha! Aber tonnenweise Schminke ist auch nicht wirklich berauschend, sowas sollten die besser zu Hause machen und nicht in der Arbeitszeit...
      Hat dein Chef denn schon deiner deiner Kolleginnen etwas am laufen gehabt? Kannst ihn vielleicht deswegen anzeigen oder so...Wenn er Verheiratet ist erpresst ihn! Naja...Kleiner Scherz ich würde dir viel lieber helfen als anstatt dumme Witze zu machen...Ehrlich! Mich macht es so wütend wenn mitbekomme wie es dir dadurch geht...! Lass die Firma den Bach runter gehen aber lass dich davon nicht mit runter ziehen oder..? Du kannst immer und jederzeit dich bei mir ausheulen! Ich würde sofort alles für doch machen...Okay klingt etwas sehr krass aber ich meine s wirklich so! Weißt du schon was du mir wieder schreiben kannst?
      Das mit der Kugel ist hoffentlich nicht ernst gemeint...Aber mich würde Interessieren was das für ein Schatz ist wovon du sprichst?<<
      Believe Me ~

    • Es war angenehm den Rest des Tages ruhe zu haben. Tief atmete er durch und saß mittlerweile wieder an seinem Pc.
      Die ganzen Mails hatte er soweit gelöscht gehabt und somit konnte er seine Arbeit auch weiter machen, ohne weiter gestört zu werden. Somit hatte er dann auch seine Arbeit erledigt gehabt. Tief atmete er durch und hatte gerade seinen PC runtergefahren, als dann eine Kollegin dann auch schon zu ihm kam. Leise seufzte er - er wusste was nun kommen würde.
      "Herr Nekomura? Können Sie diese Dokumente noch bearbeiten? Ich müsste gleich weg...hab ein Date und somit möchte ich mich noch schick machen" sagte sie dann auch schon mit einem sanften Lächeln. So atmete er tief durch. Das konnte nicht wahr sein.
      Eigentlich wollte er nun auch Schluss machen, da Stevy zuhause wartete und sein Futter möchte.
      Demnach wollte er eigentlich sagen, dass es nicht klappt, da er selbst noch einiges zu erledigen hatte - aber durch ihren Hundeblick konnte er nun nicht nein sagen.
      "Okay, mache ich. Aber dafür kann ich auch mal zu Ihnen kommen, falls ich mal nicht so weit bin" erklärte er dann auch schon und nahm die Dokumente an. Somit fing er auch an diese zu bearbeiten.
      Seine Motivation ist wirklich ziemlich weit unten gewesen und demnach fielen seine Augen auch immer leicht zu, eigentlich hatte er schon seit einer Stunde Feierabend, aber nun musste er wohl noch eine weitere Stunde machen und so schmollte er.
      Er wollte grade nur einfach bei seinem Stevy sein..
      Nach knapp 30 Minuten machte er noch einmal eine kleine Raucherpause und blickte auf sein Handy. Leicht musste er schmunzeln.


      xXLittle_FennekxX schrieb:

      >>Eine der Puderquasten kam grade noch zu mir. Soll doch bitte ihre Arbeit übernehmen, sie hat ein Date und muss nun los. Ich sollte langsam lernen Nein zu sagen. Schrecklich. Aber in knapp einer Halben Stunde habe ich nun Feierabend, dann können wir wieder ohne Probleme miteinander schreiben. Würde mein Chef merken, dass ich in meiner Pause mit wen Schreibe...glaub der würde mir sogar das noch verbieten. Aber selbst dauernd aufs Handy starren. Keine Ahnung was das für nen Scheiß sein soll.
      Aber solche Witze sind nicht wirklich Lustig derzeit. Eigentlich mag ich den Beruf ziemlich gern, aber wir sind mittlerweile alle gestresst wegen unserem Chef, da dieser irgendwie nicht mehr er selbst ist.
      Leider ist das mein ernst. Wenn man so einen Chef hat, dann hat man echt kein Bock mehr. Mein Schatz Stevy! Hab ich dir gar nicht von ihm erzählt gehabt? Er ist einfach soooo dermaßen Süß. Er wartet immer darauf, dass ich nach Hause komme, damit wir gemeinsam ins Bett können und kuscheln.<<


      So hatte er sich wieder an seine Arbeit gesetzt und zog alles brav durch, schließlich wollte er diesen Berg an Arbeit morgenfrüh nicht auf dem Schreibtisch haben. Denn er möchte morgen lieber die Stunde länger schlafen. Denn morgens ist er immer ziemlich müde und somit hatte er meist auch direkt kein Bock. Tief atmete er durch. Schnell hatte er seine Jacke angezogen.
      Endlich nach Hause - sich ausruhen und mit Stevy knuddeln.

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Fox-Boy Schreibt:

      >>Was?! Nicht dein ernst! Sag bitte das nächste mal Nein...Ich vermiss dich doch total ! Hmpf...Diese Weiber ich fang an sie immer weniger zu leiden von dem was ich höre...Ich wünschte fast das sie ein Korb bekommt aber so wie die sind wie du sie beschreibst kommt dann nur noch mehr Arbeit auf dich zu! Frauen mit Liebeskummer sind wirklich Komplitziert...Egal was man sagt es ist Falsch!
      Naja ich bin...Wohl selbst gerade nicht besser...Ich kann mein Handy fast auch nicht beiseite legen und gerade jetzt muss doch noch einiges machen...Werde wohl länger im Büro bleiben aber zum Glück sind meine Angestellten soweit ich weiß alle fertig. Du kennst das Gefühl vielleicht auch wenn alle Nebengeräusche plötzlich verstummen, es dunkel ist und man allein ist? Du hörst nur das rascheln des Papiers zwischen deinen Fingern...Selbst wenn du deine Tasse abstellst ist es das einzige hörbare Geräusch. Ich weiß nicht, viele finden es unheimlich aber mich entspannt es irgendwie.
      Aber weiß man wieso dein Chef so drauf ist? Muss ja irgend ein Grund haben...Nun da ich selbst Chef einer Firma bin vielleicht kann dir irgendwie helfen? Manchmal hilft nur eine Kleinigkeit und die Stimmung kann sich verändern. Zumindest hoffe ich das dazu nicht zu spät ist und er dir auf ewig die Hölle auf Erden beschert. Aber wow...Schatz Stevy ?? Ich dachte du bist... Single? Naja...dann er klingt ja nach einem echt...Süßen Typen? Also stehst du so auf diese...Treuen Typen die immer auf dich warten? Frag nur aus Intresse...<<



      Er...war Vergeben.
      Eine säuerlicher Geschmack machte sich im Mund von Rayden breit. War es aber vielleicht nur der kalte Kaffee welcher sich gerade mit so einem Ruck die Kehle hinunter gespült hatte? oder die Tatsache das sich sein Sonnenschein in einer Beziehung befand...?!
      Sein Freund war also...Süß? das komplette Gegenteil von ihm...Fuck!
      Geflucht hatte der Blonde wirklich schon eine weile nicht mehr aber dieser Frust durchzog ihn.
      Endlich war er aus seinen alten Liebeskummer befreit und hatte jemand Virtuell gefunden der ihm sein kaltes Herz wieder wärmer werden ließ...Und dann war er vergeben!
      Stevy?
      Was für ein dummer Name...
      Stevy...das klang wie so kleiner...Möchtegern Strahleman!!
      Nach der ersten Wut versuchte sich der Firmen Chef wieder zu beruhigen. Die Krawatte hatte sich nun ganz vom Hals gezogen und auf seinen Bürotisch abgelegt.
      Nun...Wenn jemand vergeben war war es noch nicht das Zeichen das Handtuch zu werfen.
      Sie konnten eine heimliche Affäre anfangen...Vielleicht war ihre Beziehung auch nicht so perfekt?
      Ein kurzer Blick noch mal auf den Text ließ ihn aber grummeln.
      Er ist einfach soooo dermaßen Süß!
      Nein...das klang leider nicht danach als würde es Probleme im Paradies geben...Vielleicht waren die sogar frisch zusammen?
      Verdammter Stevy...
      Hörbar mit einem schnauben erhob sich Rayden von seinem Platz um sich eine neuen Kaffee zu machen.
      Der gang war mittlerweile abgedunkelt da die Mitarbeiter schon auf denn Weg nach hause war.
      Diese Ruhe...
      Nur er und das und das Geräusch einer sich schließenden Jacke...
      Warte, Moment?
      Sogleich hielt Rayden inne und sah mit seiner Tasse in der Hand zur Türe die aus den Büros hinaus führte.
      Nekomura...
      War der ernsthaft einer der letzte die Fertig geworden waren?
      Der Typ war wirklich auch noch Lahmarschig.
      Desinteressiert hatte denn Blick abgewandt und gebrummt: "Sehen Sie zu das Sie nach Hause kommen Nekomura."
      Genervt verschränkte er die Arme und begab sich daraufhin zu der Kaffeemaschine um sie in Gang zu bekommen. Seine Sekträerin die jetzt natürlich nicht mehr da war und ihm denn Kaffee brachte war weg.
      Es war nicht so das er komplett aufgeschmissen war was dieses...Gerät betraf allerdings konnte er nicht sagen das er experte darin war wie sie funktionierte.
      Believe Me ~

    • xXLittle_FennekXx schrieb:

      >>Ich weiß nicht, warum er so drauf ist. Ich traue mich auch nicht wirklich zu trauen. Er meckert schon bei jeder Kleinigkeit und aus diesem Grund gehe ich ihm so gut wie es geht aus dem Weg. Er ist ziemlich einschüchternd auf mich. Das ist wirklich unangenehm. Doch ist es ziemlich interessant, wie eifersüchtig du wirst, wenn es um andere Männer geht. Ja, ich habe einen Mann an meiner Seite, aber ich bin auch ein Single. Ich habe ein Haustier, welches ich über alles Liebe. Also müsste man sich meine Liebe mit ihm teilen. Ich habe einen kleinen Fennek, welcher als Baby zu mir gekommen ist. Seine Mutter hatte ihn verstoßen - demnach hat mich eine Freundin damals angefragt, ob ich ihn nicht aufziehen möchte und seither...ist er mein treuer Wegbegleiter. Also brauchst du nicht eifersüchtig sein~ Ihn würde ich niemals abgeben. Wer mit ihm nicht klar kommt, hat in meinem Leben nichts zu suchen. Und ja, ich stehe auf treue, starke Männer welche auch gern mal nur Kuscheln wollen<<



      Leise seufzte er, als er wieder ein dummen Spruch von seinem Chef abbekommen hatte. "Verzeihen Sie, ich hatte noch die restliche Arbeit von Frau Isabe übernommen, da sie heute früher weg musste" erklärte er dann auch schon und steckte sein Handy ein.
      "Wünsche noch einen angenehmen Abend" meinte er und wollte eigentlich schon gehen, doch in diesem Moment bemerkte er auch schon, dass sein Chef ein Problem mit der Kaffeemaschine hatte. So hörte er auch ein unangenehmes Geräusch von der Maschine und leicht verzog er sein Gesicht. So konnte er seinen Chef nun auch wieder nicht zurück lassen, sonst würde morgen wahrscheinlich das ganze Büro unter Kaffee stehen.
      Langsam hatte er sich auf seinen Chef zubewegt gehabt und stellte die Maschine ordentlich ein.
      "Möchten Sie mehrere Tassen nacheinander?" fragte er auch schon nach und füllte die Kaffeebohnen auch wieder ein, denn diese schienen auch nicht mehr voll gewesen zu sein. "Ich kann sie gern so einrichten, damit Sie einfach nur auf einen Knopf drücken müssen, um nicht unnötig die Zeit mit dem Ding zu verplämpern" erklärte er und tat es dann auch einfach.
      Dann deutete er einfach auf den Knopf, welcher sein Chef drücken musste, damit er seinen Kaffee bekam.
      "Dann bin ich nun weg. Bis morgen früh" meinte er, somit nahm er dann auch seine Tasche und war raus gegangen, denn er musste nun Stevy endlich sein Futter machen und dann auch endlich ins Bett.
      Auf sein weiches Bett freute er sich jetzt schon, sobald er auf der Matratze liegen würde, würde er wohl auch direkt einschlafen.
      Doch nun musste er nach Hause - weit war es zum Glück nicht, aber es war unangenehm zu Fuß bei dem Wetter nach Hause zu gehen. Eigentlich wollte er nun kurze Wege zu Fuß gehen, aber er überlegte nun, ob er die Dunklen Jahreszeiten nicht doch mit seiner kleinen Möhre zu fahren.
      Es war vielleicht eine Schrottlaube, dennoch hatte dieses Auto ihn bisher niemals in Stich gelassen.

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Die Worte des Anderen Ignorierend hatte sich Rayden die Kaffee Maschine zum Feind gemacht, anstatt Kaffee bekam er so unangenehmes Geräusch zu hören das er glaubte das dumme Ding würde gleich Explodieren!
      Seine rechte, schlanke Augenbraue zuckte schon Argwöhnisch da berührte aber schon die Hände des Jüngeren die Maschine.
      In der Bewegung stoppend glitt sein Blick stechend zu dem Angestellten.
      Seine Hilfe entnahm er eher als Spott und eher mies gestimmt beobachtete er was dieser anderes machte als er.
      Das man denn Deckel öffnen konnte zum Beispiel...
      "Ich hab zwar nicht nach Ihrer Hilfe gebeten aber tun Sie es einfach.", kam es dunkel von ihm und natürlich würde der Andere kein Danke zu hören bekommen. Abwartend stellte er nachdem Nekomura fertig war seine Tasse darunter und...Tatsächlich. Er musste nur auf denn Knopf drücken und seine Probleme hatten sich in Luft aufgelöst. Leicht jedoch säuerlich sah er denn Anderen nach...
      Sicher war dieser Stevy genau so einer wie Nekomura. Immer am Lächeln...Und alles ging ihm so leicht von der Hand.
      "Hm, bis Morgen...Kommen Sie nicht zu spät.", hab es grummelt von ihm hinter her ohne ihn nach zu sehen. Denn sein Blick war wieder aufs Handy gerichtet während sich seine Tasse füllte.
      Wenigstens das schien der Andere gut hinzubekommen.
      Endlich wieder wirklich allein konnte der Firmen Chef ein wenig runter kommen. Seine Breiten Schultern fühlten sich unangenehm verspannt an. Mit einer Hand massierte er sich den Nacken während er die Nachricht von xXLittle_FennekXx zu lesen begann...
      Zum Glück war nun Nekomura weg denn sein Gesicht war mit einem Schlag Knallrot geworden. Die Hand an seinen Nacken stoppte und mit einem beschämenden Ausdruck in seinem Gesicht schlug er sich die Hand vor denn Mund.
      Stevy....
      Stevy...war sein verdammtes Haustier?!
      Er hatte sich balamiert...! Am liebsten hätte er die letzte Nachricht gelöscht...
      Wie unsagbar Peinlich das war!!
      Gleichzeitig durchflutete ihn eine solche Erleichterung das er fast seine Tasse vorfreude durch die Gegend geworfen hätte.
      Sich wieder sammelt atmete er tief durch...Er fühlte sich beinahe wie auf einer Achterbahn fahrt der Gefühle.
      Gewiss würde sein Kaffee abermals kalt werden aber mit dem wissen das sein Schwarm Single war und...so wie es klang an Männer Interessiert war ergab sich für ihn eine größere Chance das zwischen ihn doch mehr werden könnte.


      Fox-Boy Schreibt:

      >>Eifersüchtig? Ich doch nicht...! Okayokay! Zugeben ich war ein klein wenig eifersüchtig aber umso Glücklicher macht es mich echt zu hören das der kleine wohl gar nicht mal so übel ist! Ich mag Tiere ziemlich gerne, Leute die nicht so damit klar kommen sind mir ein Rätsel...Ich finds übrigens extrem süß das du dich um denn so Kümmerst nicht viele haben so ein Haustier! Aber mal im ernst das war echt gemein von dir! Du hättest gleich sagen können das er ein Fennek hast! Passt zu deinem Profilbild! Doch du musst schon zugeben...das konnte man einfach falsch verstehen! Weil ich finde du bist wirklich Toll...Und das ist noch untertrieben! Daher ist es mir unvollstellbar wie du noch Single sein kannst! Gut, letzteres werde mir notieren! Das erhöht vielleicht meine Chance bei dir ~♥ Hast du jetzt Feierabend? Bestimmt bist du fertig von der Arbeit und der kleine wird sich sicher freuen das du zu Hause bist. Schreib mir bitte dann wenn du sicher angekommen bist! <<
      Believe Me ~

    • Er hatte wirklich keinen Dank von seinem Chef erwartet. Der Kerl war nun einmal schon eine längere Zeit so, aber bevor die Kaffeemaschine noch schrott geht und die Anderen keinen Kaffee mehr haben, musste er sich nun opfern.
      Wenn es nach ihm gingen, hätte die Maschine diesen Kerl auch gern fressen können. Dann wäre dieses Problem wenigstens gelöst.
      So grummelte er leise vor sich her und hatte dann auf sein Handy geguckt. Leise seufzte er und strich sich kurz über die Augen. Dabei nahm er seine Brille ab und steckte sie in seine Tasche. Er verstand diesen täglichen Stress einfach nicht.
      Mittlerweile hatte er auch schreckliche Kopfschmerzen und aus diesem Grund wollte er nur noch nach Hause - denn die Luft in dieser Stadt war alles andere als frisch gewesen. "Ich bin gleich bei dir, mein kleiner Stevy..." murmelte er und strich sich durch sein Haar.
      Dann begann er dann auch schon zu schreiben

      xXLittle_FennekXx schrieb:

      >>Jetzt habe ich wirklich ein schlechtes Gewissen, ich hätte nun nicht gedacht das es dich nun so fertig macht. Ja, ich Tiere auch sau gern. Ich würde so gern einen weiteren Fennek adoptieren, aber leider habe ich schon kaum Zeit mich um Stevy zu kümmern, aber es ist auch dumm das er den Tag über allein ist. Nun ja, meine Liebe zu Fenneks ist ja wohl nicht von der Hand zu weisen. Hätte man sich vielleicht denken können. Schließlich gibt es mittlerweile ein paar Leute, die sich ein Fennek als Haustier halten. Jaja, ich weiß. Man hat es falsch verstehen können, vielleicht war es auch Absicht gewesen um zu sehen, wie du reagierst? Hmm...so viele Fragen xD
      Und ja, habe nun endlich Feierabend. Zuhause dann schnell Stevy abfüttern und dann ins Bett fallen. Und ja, werde dir dann schreiben wenn ich zuhause bin. Versprochen<<

      Langsam war er weiter gegangen und zog den Mantel etwas enger an seinen Köper - es war mittlerweile ziemlich kalt geworden. Eindeutig wieder Zeit für seine Bebsy. Wahrscheinlich musste die demnächst wieder in die Werkstatt um einfach sie etwas durchzuchecken.
      Aber nach einiger Zeit stand er vor seiner Tür und schloss auf. Direkt kam Stevy angerannt und warf sich in seine Arme.
      "Tut mir Leid mein Kleiner. Jetzt bekommst du aber nun erstmal dein Fressen" sagte er lächelnd und ging dann auch schon in die Küche um Nudeln zu kochen und rohes Fleisch in den Napf des Kleinen zu legen.

      xXLittle_FennekXx schrieb:

      >>So, bin nun auch endlich Zuhause angekommen. Und das heile! Aber ich glaube ich muss meine geliebte Bebsy wieder holen. Und nein, es ist nicht meine Freundin. Wobei eigentlich schon...aber es ist mein altes Auto. Denn jetzt zur Zeit ist es kaum auszuhalten bei der Kälte. Ich hoffe du musst nicht nach Hause laufen. Wobei, wahrscheinlich hast du schick so nen Chauffeur, oder? Nun, ich mache nun Stevy schnell was zum fressen und dann gehe ich auch langsam Richtung Bett. Aber wahrscheinlich habe ich noch ein wenig Zeit um mit dir zu schreiben. Ich habe soweit alle Arbeit erledigt gehabt und es lag kein Stapel auf meinem Bürotisch, als ich gegangen war. Falls morgen was da liegt, war es eindeutig mein Chef gewesen. Der kann mich dann aber auch mal Kreuzweise<<


      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Rayden verbrachte tatsächlich noch einige Stunden allein in seiner Firma.
      Es machte für ihn aber auch kein großen Unterschied...Zu Hause wartete nämlich niemand auf ihn.
      Und in Moment die wichtigste Person die er jetzt hatte erreichte er nur über sein Handy.
      Es war nicht so das sich Rayden als unbeliebt bezeichne konnte, er wurde ständig zu Feiern oder anderen wichtigen Anlässen eingeladen. Tatsächlich begehrten ihn viele Frauen...Dennoch war Rayden einsam. Keiner schien ihn wirklich zu verstehen.
      Aber bei dem User mit wem er sich in Moment so viel wie mit noch keinem Unterhielt per Chat fühlte er sich nicht nur verstanden sondern mehr als wäre es ein Seelenverwandter.
      Anstatt jedoch sich der Rest Arbeit zu widmen hatte er angespannt auf die Armbanduhr gesehen...Er hatte die Zeit sogar abgezählt die der Andere gebraucht hatte um nach Hause zu kommen.
      Das tat er nur...Nun...Fall er mal zufälligerweise heraus bekam wo sein Sonnenschein Arbeitete wäre es ganz einfach auch raus zu bekommen wo er wohnt. Im nahen Umkreis vielleicht...
      Gewiss es grenzte an Stalking aber...Rayden war eben süchtig nach ihm.
      Er beendete ein teil der Arbeit jedoch...Denn Rest davon legte er dann einfach mit Anweisungen auf Nekomuras Tisch ab. Sollte sich doch dieser Möchtegern darum kümmern. Wenn ihm dieser schon so Arrogant kam...Ohne ihn hatte er die Kaffeemaschine sicher auch hinbekommen!

      Fox-Boy Schreibt:

      >> Ich bin jetzt soweit auch durch mit der Arbeit und Fahre nach Hause, tatsächlich hatte ein Chauffeur haben können aber das war eher nervig als Hilfreich! Spaß beiseite...So Reich bin ich nicht haha! So einer kostet wirklich viel Geld...Hab aber wirklich drüber nachgedacht weil dann während des Fahrens schreiben könnte...! Aber warte damit bis zu Hause bin auch wenn ich angst habe das du bis dahin vielleicht eingeschlafen bist also...Halte noch etwas durch, ja?
      Bebsy....Ich muss wirklich sagen das du ein Talent dafür hast mir Angst zu machen! Gibt es noch mehr Kuriose Objekte oder Haustiere die ich kennen sollte? Eigentlich bin nicht so der Eifersüchtige Typ...Aber dich hab ich so schnell ins Herz geschlossen! Verdienst du denn nicht genug für eine richtige Reparatur oder einen neuen Wagen? Aber wie das klingt liegt dir dieser Wagen sehr am Herzen...
      Ich muss ehrlich zu geben das seit langer Zeit keine wirklichen Freunde oder engere Bekannte hatte...Ich wurde viel in meinem Leben ausgenutzt weswegen ich so...eher eine Unsichtbare Wand errichtet habe. Mit dir zu schreiben tut einfach so wahnsinnig gut und werde auch immer für dich da sein wenn du mal Hilfe brauchst oder dich einfach nur bei jemand auskotzen möchtest! Nun es aber wirklich kalt geworden, pass daher bitte auf dich auf das du nicht Krank wirst!<<
      Believe Me ~

    • Ren seufzte leise und ging noch einmal schnell duschen und haute sich dann mit Shorts auf die Matratze, welche einfach auf dem Boden lag.
      Ihm tat ein richtiges Bett nicht gut - es ging ihm auf den Rücken und somit konnte er damit auch leben.
      Langsam hate er sich auch in die Decke gekuschelt und hatte sein Handy noch genommen, er wollte noch etwas Wach bleiben, eine Stunde konnte er noch entbehren. Da war er sich ganz sicher.
      So las er sich die Nachricht des Anderen durch und seufzte leise. Müsste es angenehm sein, mehr Geld auf der Kante zu haben. Aber seine Bebsy würde er niemals abgeben. Aber vielleicht eine größere Wohnung beziehen.
      Denn es war alles ziemlich klein und schlicht gehalten. Es wirkte in seiner Wohnung fast so, als wenn jemand gerade frisch eingezogen war, dabei lebte er nun schon seit 5 Jahren hier.
      Irgendwann kam auch Stevy zu ihm unter die Decke und so kuschelte er sanft mit ihm. Dieser war wohl mehr als glücklich das Ren auch wieder zuhause war. Vielleicht sollte er doch einen kleinen Kredit aufnehmen um einen weiteren Fennek aufzunehmen.
      Schließlich würde es sicherlich noch dauern, bis er wieder normal Arbeiten ging. Denn anstatt 8 Stunden auf Arbeit zu sein, waren es mittlerweile 12 Stunden und somit kam der Kleine wirklich eindeutig zu kurz. Aber sich von ihm trennen....das würde ihm das Herz brechen.
      Doch sollte er nun doch etwas seinem Handy widmen, denn Stevy war mittlerweile eingeschlafen gewesen und zuckte hier und da mit der Pfote oder auch mit dem Öhrchen.

      xXLittle_FennekXx schrieb:

      >>Nun ja, ein paar Minuten solltest du das Handy wirklich aus der Hand nehmen. Denn denk dran, du hast auch noch ein Reallife. Daran solltest du dich auch etwas dran beteiligen, schließlich kann ich auch nicht dauernd am Handy sein. Erst recht nicht, wenn ich knapp 12 Stunden arbeiten muss und immer nur mal 5 Minuten für eine Raucherpause habe. Und keine Sorge, ich werde noch wach bleiben.
      Nein Bebsy und Stevy, dass sind die Einzigen beiden Wesen in meinem Leben und oft habe ich das Problem, dass ich oft wenig Geld ende des Monats habe. Aber das schaffe ich immer, ich muss Bebsy nur einmal durchchecken lassen, denn sie stand nun knapp 3 Monate still. Aber wie ich sie überhaupt zur Werkstatt bekomme ist fraglich, wenn ich schon um 7 Uhr auf Arbeit bin und erst gegen 19 Uhr wieder zuhause - wobei heute war es wieder um einiges später geworden. Aber es wird schon irgendwie klappen.
      Und das kenne ich, eigentlich hatte ich damals ne recht coole Clique gehabt, aber mittlerweile habe ich diese aus den Augen verloren, da ich eh nur noch Sonntags was unternehmen könnte...und neue Leute lerne ich auch nicht so ohne weiteres kennen.
      Leider schrecke ich schnell die Leute ab, ich habe ziemlich stechende Augen und bin auch nicht mehr sonderlich lebensfroh, mein Äußeres schreckt ziemlich ab. Mir wurde gesagt, ich solle immer Lächeln, wenn ich mit anderen Leuten spreche...habe den Tipp angenommen. Aber glaub das macht sogar noch alles schlimmer. Also kenne ich dieses Gefühl ziemlich gut. Daher bin ich auch froh, dass du in mein Leben getreten bist. Auch wenn es bisher nur Digital ist. Ich hoffe wir treffen uns irgendwann - wenn ich mich dann endlich auch mal traue<<

      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Das Leder unter ihm war Spürbar wie gerade neu gekauft als er in seinem Teurem Wagen saß und sein Smartphone schweren Herzens neben sich auf den Leeren Beifahrersitz beförderte.
      Wieder war ein Tag vorüber...
      Dieser Beruf bereicherte ihn wirklich nicht und am liebsten hätte er diese Firma direkt weiter geben...Aber es war so gesehen das Erbe seines besten Freundes. Seines...Verstorbenen besten Freundes.
      Eigentlich müsste es ihm egal sein aber wie er schon seinem Sonnenschein schrieb hatte er nicht viele Freunde. Somit war dieser beste Freund der einzige gewesen zu dem er eine engere Bindung gehabt hatte. Er wusste...Das dieser sein ganzes Leben in diese Firma gesteckt hatte. Kein Wunder das diese Firma so gut lief und seine Konkurrenz so gut ausstach.
      Nun führte er diese Firma...Aber ob er das auf Dauer tun würde?
      Es war fraglich...
      Der Wagen bog in die Einfahrt zu seinem großen Luxus Villa und er ging noch nicht ins inne. Zuerst Parkte er sein Wagen und nahm wieder sein handy in die Hände welches er schon so lange nicht mehr aus der Hand nehmen konnte.


      Fox-Boy Schreibt:

      >>Erfolgreich ein paar Minuten das Handy aus der Hand gelegt, bekomme dafür eine Belohnung? ~
      aber ich finde die Zeit mit dir einfach angenehmer als die ohne dich...
      Nun das Zeit-Fenster ist wirklich klein bei dir...Dann geht das wohl wirklich noch an einen deiner Freien tage und die will man doch lieber wo anderes verbringen als in einer Autowerkstatt!
      Schade das es mit deinen Freunden so ausgegangen ist...Aber es ist heutzutage wirklich schwer neue Freunde zu finden. Ist jemand bei deinem Arbeitsplatz wenigsten anständig? Oder sind da nur diese grässlichen Weiber? Kann mir gar nicht Vorstellen das sein Aussehen so eine Wirkung hat...Ich weiß aber das es bei mir nicht so sein wird weil weiß wie du bist...Hinter denn Stechenden Augen. Daher würde ich mich wirklich freuen wenn wir uns Real mal sehen oder Treffen...Aber ich möchte dich nicht drängen. Wir machen es dann wenn du dich bereit dafür fühlst! Solange...Werde gern immer für dich da sein! <<
      Believe Me ~

    • Der Jüngling hatte sich in die Decke gekuschelt und atmete tief durch, er hatte langsam sein Handy aus der Hand gelegt gehabt und strich Stevy durchs Fell. Langsam hatte er seine Augen geschlossen gehabt und atmete tief durch.
      Er war wirklich ziemlich müde gewesen, doch wollte er noch ein bisschen mit dem Mann auf der Anderen Seite schreiben. Somit wartete er darauf, dass der Andere endlich wieder schrieb, wahrscheinlich war er gerade dabei gewesen nach Hause zu fahren und aus diesem Grund hatte er sich in der Zeit ordentlich hingelegt gehabt.
      Irgendwann jedoch war er leicht eingeschlafen gewesen - aber als sein Handy anfing zu vibrieren, da schreckte er leicht auf.
      Leicht rieb er seine Augen und seufzte, dann war er auch schon direkt an sein Handy gegangen. Leise seufzte er.

      xXLittle_FennekXx schrieb:

      >>Nun, das freut mich wirklich sehr! Schließlich wäre es dumm wenn du ein Unfall bauen würdest. Bei unserem ersten Treffen bekommst du einen Keks! Und du solltest aber wirklich mehr an dem Real Life teilnehmen. Sonst bist du irgendwann wirklich ganz Einsam, das wäre auch nicht cool. Und ja, mein Zeitfenster ist echt gering, aber ich habe eh nichts besseres zutun und wenn es um meine Kleine geht, ist es auch okay.
      Auf dem Arbeitsplatz....ufff, nein - da gibt es wirklich nur diese komischen Tanten und ein paar Kerle, aber mit denen habe ich mich noch nie wirklich unterhalten. Habe auch darauf nicht wirklich Lust, sonst würde ich eh wieder ausgeschimpft werden vom Chefchen....darauf kann ich echt verzichten.
      Und irgendwann, wenn ich mal etwas Luft habe, dann gern. Aber derzeit ist es echt Problematisch. Leider. Und vielen Dank, das ist wirklich sehr lieb <3 <<



      Da ich gerade den cChat kurz aktiviert hatte und einige Nachrichten hatte:
      ICH HABE IHN IM NORMALFALL AUS! WENN WAS IST PN BITTE!
    • Fox-Boy Schreibt:

      >>Ein Keks? Naja ich bin ja nicht so der Typ der auf süßes steht...Wenn es selbst gemacht ist vielleicht. Kochst du gern oder sowas? Ich habe mal einen Koch-Kurs belegt...Naja eher irgendwie aus Langweilige. Viel gelernt hab zwar schon aber angewendet hab ich das nicht.
      Das Problem bei mir ist das irgendwie auf mein Ruf achten muss, heutzutage hat jeder ein Auge auf Leute mit hohe Positionen. Ich könnte schnell an jemand geraten der nur aufs Geld aus sein konnte...Aber du hast nicht unrecht vielleicht schau ich mal Morgen ob nicht mal jemand treffe...Hab sogar morgen ein Geschäfts Gespräch vielleicht geht da etwas. Aber eigentlich will gerade meine Zeit mit dir verbringen...Wann hast du eigentlich Geburtstag? Würde dir wenigsten gern mal ein Kleinigkeit Schicken wenn ich darf... <3 <<



      Rayden hatte sich mittlerweile schon seinem Anzug entledigt und es Ordentlich aufgehangen.
      Aber wirklich Müde war er nicht...Anderes als der Andere schuftete er nicht wirklich viel.
      Sein Blick wich zu einem Fenster, es gab ihn ein schönen Blick über die dunkle Stadt...In der ferne konnte sogar die Firma sehen. Das Große Gebäude stach wirklich hervor. Lautlos seufzte er und lehnte mit der freien Oberkörper gegen die Kühle Scheibe.
      Manchmal überlegte er morgen nicht zur Firma zu Fahren....Vielleicht kommt er einfach später.
      Gegen Mittag vielleicht...
      Lustlos wandte er sich von denn Anblick ab und ließ sich in sein Bett fallen und sah erneut auf sein Handy.
      Gerade...Zählte nur noch er und sein Sonnenschein.
      Mehr brauchte es doch nicht um Glücklich zu sein?
      Der Andere löste dieses Gefühl von Glück in ihm aus...Nach langer Zeit fühlte er sich sehr gut...
      Aber so ganz ehrlich war er nicht zu ihm.
      Er war nicht so geduldig...
      Eigentlich hielt er es nicht wirklich mehr aus!
      Die frage nach seinem Geburtstag war jedoch nur der erste versuch seine Adresse aus ihm heraus zu bekommen.
      Believe Me ~