Law & Order [Lumen feat. Pumi]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Law & Order [Lumen feat. Pumi]

      In New York gibt es eine Haufen Polizisten und einen Haufen Anwälte. Aber nur eine Hand voll von ihnen beschäftigt sich mit Fällen, die schon vor Jahren zu den Akten gelegt wurden. X, Polizist und Vater, und Y, ein erfolgreicher Staatsanwalt, gehören eigentlich nicht dazu. Sie gelten als Spitzenteam, wenn es darum geht, Fälle zu klären und die Täter auch verurteilen zu lassen, aber für gewöhnlich nehmen sie nur komplizierte Fälle, die noch warm sind.
      So hat ihr aktueller Fall auch angefangen: Ein Mord, eine Leiche, wenige Hinweise und komplizierte Begleitumstände. Die beiden arbeiten schon eine kleine Weile an dem Fall, bevoor sie endlich einen Durchbruch schaffen. Nur leider ist dieser Durchbruch nicht das, was man sich als Ermittler erhofft: Sie finden Hinweise darauf, dass der Täte nicht zum ersten mal gemordet hat. In den Archiven finden sich immer mehr Morde, die dem gleichen Täter zugeordnet werden können. Die Sache gerät also schnell außer Kontrolle, als die beide realisieren, dass sie es nicht nur mit einem Serienkiller zu tun haben, sondern auch noch mit einem äußerst guten, der jahrelang unbemerkt töten konnte. Doch die beiden sind zuversichtlich, diese Nuss knacken zu können, wie sie schon so viele andere zuvor geknackt haben. Sie gelten nicht umsonst als das Dreamteam der New Yorker Behörden.



      Stecki:
      Name:
      Alter:
      Background:
      Sonstiges:
      Haarfarbe:
      Augenfarbe:
      Aussehen:



    • Name:
      Christopher "Chris" Beaumont

      Alter:
      37

      Background:
      Christopher stammt ursprünglich aus Montreal, Kanada, wo er als Sohn eines Lehrerpaares aufwuchs. Als Kind betätigte er sich sportlich recht viel, war ein erfolgreicher Eishockespieler. Doch dieser Teil seines Lebens wurde beendet, als er sich mit siebzehn das Knie brach. Mehrere OPs waren nötig, um den Schaden zu beheben, mehr als ein Jahr konnte er sein Bein nicht richtig benutzen. Eishockey war damit gestrichen, aber damit konnte Chris leben. Während seiner langen Immobilität entdeckte er andere Hobbies, unter anderem sein Talent für Sprachen. Aus der Sportskanone mit einigermaßen guten Noten wurde ein Kopfmensch, der schlussendlich Jura studierte. Dieses Studium führte ihn nach Frankreich und in die USA, wo er seinen langjährigen Lebensgefährten Declan kennenlernte. Die beiden zogen zusammen und Chris begann - nach einem makellosen Abschluss - für eine große Kanzlei zu arbeiten. Ursprünglich war er Anwalt für Wirtschaftsrecht, verlagerte sich aber schnell auf Strafrecht und wurde schließlich - kurz nach seiner offiziellen Einbürgerung - Staatsanwalt.
      Kurz darauf suchte eine Tragödie ihn heim: Sein Lebensgefährte wurde eines nachts überfallen und von seinem Angreifer getötet.
      Fortan stürzte sich Christopher in seine Arbeit, bis er schließlich als einer der besten Staatsanwälte des Landes anerkannt wurde. Viele warten darauf, dass man ihn zum Generalstaatanwalt macht oder dass er politische Ambitionen verkündet, dass er Richter werden will, oder sogar an den Obersten Gesichtshof. Doch all das ist Chris egal. Er will einfach nur die Straßen sicherer machen und dafür sorgen, dass diejenigen, die einen geliebten Menschen durch die Hand eines anderen verlieren mussten, den Täter verurteilt sehen können. Ihm hatte diese Tatsache damals geholfen, mit seiner Trauer fertig zu werden und er will diese Erleichterung auch anderen Familien und Freunden von Gewaltopfer liefern.

      Sonstiges:
      ~ Chris spricht fließend Englisch, Französisch, Spanisch, Mandarin und Portugisisch
      ~ Hin und wieder zickt sein Knie heute noch rum. Seine Erzfeinde sind lange Treppen und ein plötzlicher Wetterumschwung
      ~ Er ist als Arbeitstier bekannt: Kommt als erstes, geht als letztes. Es geht das Gerücht um, dass er im Büro schläft oder sogar einfach gar nicht schläft
      ~ Chris hat einen Zwillingsbruder namens Eric, der in Montreal lebt und eine eigene Firma gegründet hat, die sich Crisis Resolutions nennt. Er ist professioneller Verhandlungsführer. Hin und wieder bekommt Chris von Eric einen Tipp zu Leuten, die der Meinung seien, mit Entführungen und Erpressungen Geld verdienen zu wollen
      ~ Chris ist offen Homosexuell und bekannt dafür, sich für LGBTQ+ Rechte einzusetzen

      Haarfarbe:
      schwarz

      Augenfarbe:
      blass-blau

      Aussehen:
    • Name
      Ethan Garcia

      Alter
      31

      Background
      Ethan ist das Kind aus erster Ehe seines Vaters, welche auf recht unschöne Art und Weise endete als er gerade mal sieben Jahre alt war. Sein Vater mag einen recht bekannten, politischen Stand in Washington DC haben, was jedoch nicht unbedingt zu Besten seines Charakters geschah. Er wechselte die Frau zu einer angeseheneren Dame, welche er auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung kennenlernte. Seinen Sohn Ethan nahm er dabei in seine neue Ehe mit, ohne seiner Exfrau die Möglichkeit zu lassen, das Kind ansatzweise behalten oder sehen zu dürfen. Mann muss nicht erwähnen, dass Vater und Sohn nicht unbedingt die beste Beziehung zueinander pflegen. Sein Dad ist ohnehin zu sehr mit seiner Arbeit beschäftigt und jederzeit auf sein Auftreten und seinen Status bedacht, drängte seinen Sohn auf die höchsten Schulen und zwang ihm ein Image auf, welches Ethan nie tragen wollte. Zwei weitere Kinder, Zwillinge genau genommen, entstanden in seiner jetzigen Ehe, doch für Ethan waren diese weder seine Geschwister noch war die fremde Frau seine Mutter.
      Er versuchte recht schnell dieser Familie zu entfliehen und sträubte sich, ebenso in die Politik zu gehen wie sein Vater von ihm erwartete. Es ihm heimzuzahlen und gegen dessen Anweisungen zu rebellieren liegt Ethan nahezu im Blut. Er wählte den Weg als Cop. Er wollte für die Menschen wirklich etwas bewirken und Taten statt leere Worte sprechen lassen und solchen intriganten Mistkerlen wie seinen Vater das Grinsen aus dem Gesicht wischen, in dem er beweisen würde, zu was er wirklich fähig ist und dass er auch ohne die Unterstützung seiner Familie es weit bringen könnte. Mittlerweile arbeitet er im Morddezernat und besitzt eine hohe Quote der gelösten Fälle. Damit entzog er sich dem Schatten seiner Familie und wählte in NY sein eigenes Leben.
      Leider war dies nicht möglich bei der arrangierten Ehe, in welcher Ethan sich einige Jahre lang befand. Für ihn die schlimmste Zeit mit einer ihm unbekannten und nicht unbedingt sympathischen Frau aus Statusgründen der Familie verlobt und sogar verheiratet zu werden. Diese Ehe wurde über seinen Kopf hinweg entschieden und leider war er zu der Zeit machtlos, sich dagegen zu wehren. Das einzig Gute was wirklich aus dieser Ehe entstanden ist: Seine mittlerweile sieben Jahre alte Tochter Michelle. Sie ist das Einzige, was er aus dieser Zeit wirklich wertschätzt und liebt die Kleine aus ganzem Herzen.
      Es kam natürlich wie es kommen musste. Scheidung, eine der unangenehmen Sorte, welche ihm beinahe das geteilte Sorgerecht verwehrte. Ethan hatte nie sonderlich Interesse an Frauen im Allgemeinen und hatte sich eines Abends vielleicht etwas zu sehr betrunken, nachdem er einen Mordfall der unschönen Sorte nicht hatte klären können und wurde mit einem Mann erwischt. Für seine mittlerweile Exfrau ein absoluter Skandal und eine Schande, weswegen sie alles daran setzte, ihn finanziell auszunehmen. Doch Ethan wehrte sich dagegen und schaffte es mit sehr großer Hilfe, dass dem geteilten Sorgerecht stattgegeben wurde.

      Sonstiges
      - Michelle, welche ihm im Übrigen sehr ähnlich sieht, ist alle zwei Wochen bei ihm und darf eine Woche bei ihrem Dad leben. Zu dieser Zeit richtet er seine Schichten im Department danach, um so viel Zeit wie möglich mit seiner Tochter zu verbringen
      - Sehr energisch wenn es um Fälle geht, welche nicht gelöst werden konnten. Ethan sieht es als Pflicht, die Straftäter- in dem Falle Mörder- zu finden um wenigstens etwas ausgleichende Gerechtigkeit für die Opfer zu bringen. Dabei kann er jedoch auch mal ganz gerne etwas hitzköpfig werden
      - Ass im Nahkampf, durch seine Ausbildung und regelmäßigem Training ist er als Gegner im Nahkampf eine wahre Herausforderung und seine Ausdauer ist dabei sehr ausgeprägt
      - Zur Schusswaffe greift er tatsächlich nur im äußersten Notfall, er verabscheut sie regelrecht
      - Raucher & Kaffeejunkie

      Haarfarbe
      Smokey Braun - "kühles dunkelbraun"

      Augenfarbe
      Haselnussbraun

      Aussehen

      Es tut weh fallen gelassen zu werden, ohne zu wissen warum. Aber letztendlich weiß man anschließend, was man jenen Personen überhaupt bedeutet hat.