Chaos im Alltag[LapisLazuli x Runa]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Chaos im Alltag[LapisLazuli x Runa]

      Dies ist ein 4x4 RPG zu dem Anime Bleach.
      Es geht um 2 Menschen und um 4 Shinigamis

      Wer wen spielt:
      Toshiro Hitsugaya, Byakuya Kuchiki & 2 Ocs = @LapisLazuli

      2 Ocs = @Runa

      Steckbrief:
      Name:
      Geschlecht:
      Alter:
      Charakter:
      Wesen: (also Mensch, Shinigami usw.)
      Waffen:
      Fähigekeiten/Talente:
      Familie:
      Sonstiges:
      Aussehen:
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

    • Steckbrief:
      Name:
      Miyuki Fujiwara
      Geschlecht:
      Weiblich
      Alter:
      Optisch 18
      Charakter:
      Frech und vorlaut
      Wesen:
      Shinigami
      Waffen:
      Waffen
      Normal:

      Bankai:


      Fähigekeiten/Talente:
      Blitz Bankai, sehr Schlau
      Familie:
      Zwillings Bruder Heiji
      Mutter Yoshino Fujiwara (verstorben)
      Vater Shunsui Kyoraku (weiß nichts von ihr)
      Cousine Nanao Ise
      Sonstiges:
      Miyuki ist die älter Schwester von Heiji auch wenn sie oft nicht so rüber kommt. Sie ist sehr Schlau und ist in der Kompanie von Toshiro Hitsugaya welchen ie schon öfters mit Rangiku zusammen an den Rand der Wahrnsinns gebracht hat. Das sie die Tochter von Kommandant Kyoraku ist wissen nur Retsu Unohana und Jushiro Ukitake die auch gleichzeitig ihre Parten sind.
      Aussehen:
      Aussehen

      Shinigami

      Gigai

      《~♤~♡~◇~♧~》

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LapisLazuli ()

    • Name:
      Azusa Kurosaki

      Geschlecht:
      weiblich

      Alter:
      17

      Charakter:
      selbstbewusst, frech, hilfsbereit, direkt

      Wesen:
      Mensch

      Waffen:
      Besitzt keine

      Fähigkeiten/Talente:
      Sie beherrscht Karate und macht auch Kendo (Schwertkampf)
      Außerdem hat sie ein Talent dafür, immer das auszusprechen, was sie denkt

      Familie:
      Isshin Kurosaki (Vater)
      Masaki Kurosaki (verstorbene Mutter)
      Ichigo Kurosaki (Zwillingsbruder)
      Karin Kurosaki (Schwester)
      Yuzu Kurosaki (Schwester)

      Sonstiges:
      Kann wie Ichigo Geister, Shinigamis und Hallows sehen
      Mikami ist ihre beste Freundin

      Aussehen:
      Mit Outfit im Alltag:
      Lily.png
      Schuluniform:
      BLEACH-M-dchen-Schuluniform-Kuchiki-Rukia-Anime-Cosplay-Kost-m-set.jpg
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

    • Steckbrief:
      Name:
      Heiji Fujiwara
      Geschlecht:
      Männlich
      Alter:
      Optisch 18
      Charakter:
      Höfflich und etwas schüchtern
      Wesen:

      Shinigami
      Waffen:
      Waffe
      Normal:

      Bankai:


      Fähigekeiten/Talente:
      Licht Bankai, sehr Schlau
      Familie:
      Zwillingsschwester Miyuk
      Mutter Yoshino Fujiwara (verstorben)
      Vater Shunsui Kyoraku (weiß nichts von ihm)
      Cousine Nanao Ise
      Sonstiges:
      Heiji ist der jüngere Zwillingsbruder von Miyuki, was sie ihn auch nie vergessen lässt. Anderst als seine Schwester ist er eher schüchten. Aber genau so schlau wie sie. Er gehört zur Kompanie von Byakuya Kuchiki wo er aber eher im Hintergrund bleibt. das er der Sohn von Kommandant Kyoraku ist wissen nur Retsu Unohana und Jushiro Ukitake die auch wie bei seiner Schwester seine Karten sind. Ausserdem kennt er als einziger Retsu Unohanas Geheimnis.
      Aussehen:
      Spoiler anzeigen

      Shinigami

      Gigai

      《~♤~♡~◇~♧~》

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LapisLazuli ()

    • Name:
      Mikami Yamato

      Geschlecht:
      weiblich

      Alter:
      17

      Charakter:
      ruhig, höflich, hilfsbereit, immer für einen da, ehrlich

      Wesen:
      Mensch

      Waffen:
      Besitzt keinen

      Fähigkeiten/Talenten:
      Genau wie Ichigo und Azusa kann sie Geister, Shinigamis und Hallows sehen
      hat gute Menschenkenntnisse und kann deswegen jedem etwas leicht vorlügen, was sie aber nie macht
      Ist sehr Talentiert im Bogenschießen

      Sonstiges:
      Beste Freundin von Azusa
      Trotz ihrer stillen Art ist sie eine sehr gute Zuhörerin

      Aussehen:
      Mit Outfit im Alltag:
      Minako.png

      Schuluniform:
      BLEACH-M-dchen-Schuluniform-Kuchiki-Rukia-Anime-Cosplay-Kost-m-set.jpg
      My Husband Shogo Makishima (Aus Psycho-Pass)

    • Byakuya Kuchiki

      Wesen
      Shinigami


      Geschlecht
      männlich


      Verwandtschaft
      Hisana Kuchiki † (Ehefrau)

      Rukia Kuchiki (Adoptivschwester, (Schwägerin))
      Sōjun Kuchiki † (Vater)
      Ginrei Kuchiki (Großvater)

      Rang
      Kommandant


      Kompanie
      6. Kompanie


      Charakter
      Byakuya ist das Oberhaupt des Kuchiki Clans, einer der 4 edelsten und einflussreichsten Familien Soul Societys. Aufgrund dessen tritt Byakuya auch dementsprechend auf, denn er scheint anderen Personen gegenüber immer teilnahmslos und ruhig zu sein, selbst wenn er in einem schweren Konflikt mit sich selbst steht. Auch im Kampf ist er äußerst ruhig und wirkt selten überrascht, sogar bei ungewöhnlichen Aktionen des Gegners. Jedoch war Byakuya ironischerweise in jüngeren Jahren, laut seinem Großvater Ginrei Kuchiki, sehr leicht reizbar und äußerst hitzköpfig, ebenso wie Ichigo und sein Vizekommandant Renji Abarai es jetzt sind.
      Während der Soul Society Saga verhielt sich Byakuya seinen Gegnern gegenüber äußerst arrogant und skrupellos, was daran zu erkennen ist, dass er Ichigo mit einer von ihm favorisierten Technik namens Senka angriff, obwohl Rukia ihn darum bat, Ichigo zu verschonen. Trotzdem ist sich Byakuya der Grenzen seiner Fähigkeiten durchaus bewusst, welches im zweiten Kampf zu erkennen ist. Denn in eben diesem Kampf gibt Byakuya vorzeitig auf, als er merkt, dass weder er noch Ichigo in der Lage sind weiterzukämpfen. Eine der am meist hervorstechenden Eigenschaften Byakuyas ist sein Sinn für Recht und Ordnung, denn als Oberhaupt eines der 4 edelsten Adelsfamilien Soul Societys versucht er ständig den Frieden zu bewahren. Byakuya zufolge müsse jemand in seiner Position auf Recht und Ordnung achten, denn wenn er nicht mit gutem Beispiel vorangehe, täte es niemand. Deswegen sollten aus seiner Sicht Personen, die die Regeln nicht beachten, bestraft werden, auch wenn es Menschen träfe, die Byakuya liebt und die ihm wichtig sind, was im Gegensatz zu seinem kühlem Verhalten anderen Gegenüber steht.
      Aufgrund seiner edlen Abstammung bzw. seines hohen Ranges legt Byakuya sehr viel Wert auf eine angemessene (respektvolle) Anrede. Jedoch scheint Ichigo dies zu ignorieren, da er ihn fortwährend als Byakuya oder Kuchiki Byakuya anredet. Selbst seine Frau redete ihn mit Byakuya-sama an. Allerdings scheint er auch Ausnahmen zu machen, beispielsweise bei Yachiru Kusajishi, welche ihn als Bya-kun oder Byakushi anspricht. Wahrscheinlich lässt Byakuya es zu, weil Yachiru noch ein Kind ist. Eine weitere Person, die ihm einen anderen Namen gegeben hat, ist Yoruichi Shihōin. Sie nennt ihn meistens Byakuya-boy, vermutlich um ihn aufzuziehen.


      Fähigkeiten
      Als Kommandant der 6. Kompanie besitzt Byakuya in allen Bereichen der Shinigamikampfkünste herausragende Fähigkeiten.
      • Hoho: Byakuya ist ein Meister des Shunpo, was in nahezu jedem seiner bisherigen Kämpfe gezeigt wurde. Dass er einer der schnellsten Shinigami ist, verdankt er auch durch seine Ausbildung bei Yoruichi, weshalb er auch einige ihrer Hoho-Techniken beherrscht.
      • Kido: Auch ist er ein Meister in Kidō, da er viele Sprüche auch mit Eishohaki (Versauslassung) nutzen kann, und sogar Bakudo Nummer 81 Danku und Hado Nummer 73 ohne Beschwörungsformel anwendete. Die Stärke seiner Kidosprüche sind besonders herausragend, da niederrangige Hadosprüche wie Byakurai (Nr.4) und Sokatsui (Nr.33) eine ungewöhnliche Zerstörungskraft ausweisen. Laut Aaroniero Arruruerie soll Byakuya der beste des Bakudospruches Rikujōkōrō sein. Auch konnte er eine orange Barriere erschaffen die stark genug war um die Druckwelle verursacht durch sein eigenes Bankai abzuwehren.
      • Zanjutsu: Wie im Kampf gegen Ichigo bewiesen wurde, ist Byakuya auch ein hervorragender Meister des Zanjutsu, da er sein Bankai schon in einer unglaublichen Weise beherrscht. Er kann mit Zanpakuto, ganz egal in welcher Form, sehr effektiv Kämpfen und bringt seine Gegner durch seine Angriffe oft in Bedrängnis. Sowohl sein Shikai, als auch sein Bankai weisen eine enorme Zerstörungskraft aus, so schlitzte er Ganju Shiba und Renji in wenigen Sekunden nach der jeweiligen Befreiung am ganzen Körper auf. In einem Omake sprengte er ein Swimming Pool mit seinem Shikai in die Luft, mit seinem Bankai einen ganzen Flügel von Las Noches. Mit seinem Bankai konnte Byakuya mehrere Ceros abwehren (2. Film). Neben der normalen Bankaiform beherrscht er alle anderen drei Formen (Gokei, Senkei und Shuukei Hakuteiken) seines Bankai ebenfalls auf einem hohen Level.
      • Senka: Senka ist eine spezielle Angriffstechnik von Byakuya. Zweimal sticht er zu, durchtrennt dabei die Schicksalskette und durchbohrt das Herz seines Gegners. Meistens trifft er das Herz jedoch nicht, verwundet seine Gegner aber trotzdem so schwer, dass diese daran sterben. Diese Attacke geschieht so schnell, dass seine Gegner davon kaum etwas bemerken, da sie mit Hilfe eines Shunpo durchgeführt wird. Es sieht in Zeitlupe so aus, als würde Byakuya seinem Gegner entgegenlaufen, die Schwertstreiche sehen eher harmlos aus und erst nach einiger Zeit wird das Ausmaß dieses Angriffs ersichtlich, auch für den Gegner selbst. Durch diesen Überraschungseffekt sind die meisten Gegner nicht in der Lage Byakuya auszuweichen, geschweige denn sich gegen ihn zu wehren. Das macht diesen Angriff besonders hinterhältig, worauf Byakuya auch sehr stolz ist. Als Rukia von Renji und Byakuya in die Soul Society zurückgeholt wurde, und Ichigo dies verhindern wollte, verletzte Byakuya ihn mit dieser Attacke schwer. Da Ichigo diese jedoch überlebte, hatte Byakuya keine Chance mehr ihn damit erneut zu verletzen.
      • Reiatsu: Byakuya hat ein enormes Reiatsu, welches sogar Vizekommandanten, wie Renji Abarai in die Knie zwingt. Sein gewaltiges Reiatsu ist das erste Mal deutlich zu sehen, als er Shuukei Hakuteiken benutzte und sein Reiatsu mit Ichigos kollidierte. Es wird außerdem oft genug gezeigt, dass er mit Kenpachi Zaraki mithalten kann, welcher für sein riesiges Reiatsu bekannt ist. In einer Filler-Folge haben Byakuya und Senbonzakura versucht, das Tor, aus dem Gillians herauskommen wollten, mit ihrem Reiatsu zu verschließen - geschafft haben sie es mit anderen Shinigami und Zanpakutos.
      • Intellekt: Byakuya beweist immer wieder einen scharfen Verstand. So analysierte er die Stärken und Schwächen von Ichigos Bankai während des Kampfes ziemlich schnell. Auch die Stärken von Zaraki hatte er schnell begriffen. Außerdem sind ihm die Absichten von Yamamoto-Genryuusai mesitens immer klar. Auch hat einen versteckten Inhalt einer Aussage Kurotsuchis sofort herausgefunden, und er erkannte das die Schwäche des Septima Espada Kido war.
      • Hakuda: Byakuya setzt sehr selten Hakuda ein, scheint aber darin auch ziemlich gut zu sein. In einer Filler-Folge hat er mehrere Wachposten mit einem Schlag ausgeschaltet. Man kann annehmen das er eine übermenschliche Körperkraft besitzt.

      Sonstiges: Byakuya Kuchiki (朽木 白哉, Kuchiki Byakuya) ist das 28. Oberhaupt der Familie Kuchiki, einer der vier großen Adelsclans in der Soul Society. Er ist auch der Kommandant der 6. Kompanie in der Gotei 13. Sein früherer Vizekommandant war Ginjirō Shirogane und sein derzeitiger Vizekommandant ist Renji Abarai .


      Toshiro Hitsugaya

      Wesen:
      Shinigami

      Geschlecht:
      Männlich

      Verwandtschaft:
      Unbenannte Großmutter †

      Rang:
      Kommandant

      Kompanie:
      10. Kompanie

      Charakter:
      Normalerweise ist Tōshirō sehr ernst und erwachsen, was manchmal auch ins Mürrische umschlagen kann, wodurch er sich grundsätzlich von seiner Vizekommandanten Rangiku Matsumoto unterscheidet. Er ist meist ziemlich genervt, wenn andere Personen sich dumm stellen, etwas vermasseln oder unnötig Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Weiterhin scheint es, als würde Hitsugaya kindisches Verhalten ebenso wenig mögen, wie der doch manchmal auftretende Umstand, als Kind bezeichnet zu werden. Weiterhin ist Tōshirō von seinem Spitznamen Shirō-chan (etwa: Weißchen) nicht besonders begeistert und es scheint, als wäre er besonders genervt, wenn Momo Hinamori ihn so bezeichnet. Obwohl er darauf besteht, Kommandant Hitsugaya genannt zu werden, wird er von ihr doch oft nur Hitsugaya-kun genannt. Er wird von Ichigo, zu seiner Verärgerung und trotz seiner Proteste, wie Byakuya Kuchiki und Kenpachi Zaraki, nur mit seinem Vornamen angesprochen.
      Außerdem scheint es, als hätte Tōshirō eine sehr gute Intuition, denn er war einer der wenigen, die Ichimaru Gins falsches Spiel durchschauten, obwohl er, verständlicherweise, Sōsuke Aizens Hypnose nicht durchschaute.
      Insgesamt kann man sagen, dass Hitsugaya eine ziemlich mürrische Person ist, die wahrscheinlich wegen ihres Charakters so beliebt ist. Dadurch, dass er im finalen Kampf gegen Aizen durch dessen Hypnose Hinamori erstochen hat, ist es bei ihm zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung gekommen. Als der Reigai von Hinamori ihn etwas später darauf anspricht, scheint er jedenfalls von diesem Ereignis traumatisiert zu sein.
      Während seines Duells mit Gin Ichimaru bemerkt Ichimaru , dass Hitsugaya die Verkörperung eines himmlischen Wächters ist, der alle paar Jahrhunderte reinkarniert wird.

      Fähigkeiten
      Meisterhafter Schwertkampf: Hitsugaya hat seine Schwertkampffähigkeiten in einigen Kämpfen gezeigt und ist sogar für einen Kommandant auf einem hohen Level. Schon vor der Akademie hatte er Visionen von Hyōrinmaru. Er kannte früh dessen Namen und konnte somit das Shikai freisetzen. Als jüngster Kommandant ist er wahrscheinlich auch der jüngste Shinigami, der je das Bankai erreicht hat. Seine Schwertkampftechnik ist so gut, dass er sein Shikai eher selten im Kampf verwendet.
      Verstand: Das vielleicht größte Merkmal an Hitsugaya ist sein Verstand und sein Naturtalent. Er ist möglicherweise einer der begabtesten Shinigamis, die die Soul Soceity je gesehen hat. Während seines Studiums an der Akademie erreichte er innerhalb eines Jahres die höchste Punktzahl seiner Klasse. Kurz darauf kam er in die Gotei 13 und wurde der jüngste Shinigami, der je den Rang eines Captains erreichte. Renji und Iba nannten ihn ein Wunderkind und Ichimaru nannte ihn die Verkörperung des "himmlischen weißen Engels, der einmal jedes Jahrhundert die Soul Society segnet". Er war auch der Erste, der Gin verdächtigte, die Soul Society verraten zu wollen.
      Immense Spirituelle Kraft: Hitsugayas Spirituelle Kraft hat den selben Effekt wie sein Eis-Zanpakutou. Seine Spirituelle Kraft ist sozusagen sehr „groß“ und "kalt". Noch bevor er Shinigami wurde, war seine Spirituelle Kraft immens und, anders als bei Ichigo, konnte er sie nicht kontrollieren. Deshalb hätte er fast seine eigene Großmutter getötet. Diese kalte Spirituelle Kraft spiegelt sich in seinen Handlungen wieder. Er ist auch der jüngste Shinigami, der sein Bankai erreicht hat. Tōshirō hatte schon bevor er an die Akademie kam, Visionen von Hyōrinmaru.
      Experten-Stratege und Taktiker: Trotz seines Alters hat Hitsugaya wiederholt großes Geschick und eine gute Intuition in der Schlacht gezeigt. Er ist in der Lage vieles in seiner Gegenwart zu bemerken, auch fallen ihm die meisten Täuschungen und Fallen auf. Zum Beispiel, erkannte er, dass Gin Ichimaru mehr war, als es schien, obwohl er es noch nicht schaffte ihn als einen Teil von Aizens Plan zu erkennen.
      Shunpo Experte: Hitsugaya ist sehr geübt im Shunpo. Im Kampf zeigt sich immer wieder, dass er sehr schnell ist, z.B. im Kampf gegen Halibel, als er plötzlich hinter ihr auftaucht.
      Kido: Hitsugaya ist gut in Kido und ist in der Lage, auch hochrangige Kido Zauber ohne die Beschwörung anzuwenden.

      Sonstiges:
      Toshiro Hitsugaya (日番谷 冬獅郎 Hitsugaya Tōshirō) ist der Kommandant der 10. Kompanie in der Gotei 13. Seine Vizekommandantin ist Rangiku Matsumoto. Er diente früher unter Isshin Shiba.


      Shunsui Kyoraku

      Wesen:
      Shinigami

      Geschlecht:
      männlich

      Verwandschaft:
      Unbenannter Bruder †
      Nanao Ise (Nichte)

      Rang:
      Kommandant

      Kompanie:
      8. Kompanie

      Charakter:
      Shunsui Kyōraku ist ein zurückhaltender Mann mit einer auffälligen Persönlichkeit, die man sehr gut an seinem Kleidungsstil und seiner Haltung erkennt. Selten wird er ohne ein Lächeln auf seinen Lippen gesehen. In seiner Freizeit sieht man ihn oft Sake trinken oder schlafen. Er mag gedämpfte Bohnen mit Sake, aber hasst pulverisierten grünen Tee. Zu anderen Zeiten liebt er es, Frauen zu jagen, vor allem seinen Leutnant Nanao Ise, die er „Nanao-chan“ nennt. Nanao reagiert oft, indem sie ihn, mit was auch immer sie gerade hält, schlägt. Er nannte auch Lisa Yadōmaru so (Lisa-chan), als sie sein Leutnant war, was zeigt, dass seine Untergebenen zu nerven, ein Teil seiner Persönlichkeit ist. Shunsui tendiert zu einem familiäreren Gesprächsstil als die meisten anderen Charaktere. Generell nennt er seine Mit-Hauptmänner und Shinigami bei ihren Vornamen, gefolgt von einer Höflichkeitsform (z.B. Ichigo-kun).
      Shunsui ist ein friedliebender Mann, der immer versucht einen Kampf zu umgehen, obwohl er seine Gegner nicht beleidigen will, indem er sich weigert zu kämpfen. Der etwas exzentrische Shunsui scheint es zu mögen, Eindruck auf seine Gegner zu machen. Außerdem hasst er es, unschuldigen das Leben zu nehmen, was man sieht, als er Nanao davon abhält Yasutora Sado zu töten.
      Obwohl Shunsui lieber einen Bogen um Kämpfe macht, besteht er darauf, wenn die Situation auswegslos ist, was er in seinem Kampf mit Coyote Starrk zeigt. Als Starrk vorschlug, nur so zu tun, als ob sie kämpften, meinte Shunsui, dass dies zu dieser Zeit nicht möglich sei, obwohl er es normalerweise genauso machen würde. Außerdem ist Shunsui einer der stärksten Kämpfer der Soul Society und behält immer ein gewisses Level an Stolz und Integrität, wenn er sich in einen Kampf begibt, genauso wie sein bester Freund Jūshirō Ukitake. Er weigert sich mit oder auch nur in der Gegenwart eines Kindes zu kämpfen. Er behält immer Respekt für seine Feinde, ist höflich bei Kampfsituationen und zieht es vor, Mann gegen Mann zu kämpfen.
      Trotz seines Titels als einer der stärksten und ältesten Hauptmänner, behält Shunsui immer ein bisschen Demut und ist nicht eingebildet aufgrund seiner Kraft. Nachdem er herausgefunden hat, dass Coyote Starrk Espada Nr. 1 ist, kommentierte er den Kampf mit „Das wird nicht einfach sein“, aber er erkennt an, dass Tōshirō Hitsugaya das Potential hat ihn zu übertreffen, wenn man ihm genug Zeit gäbe. Shunsui zeigte eine große Abneigung gegen Kämpfe und meinte zu Love Aikawa: „Egal, ob du jemand etwas schuldest oder jemand dir, sobald du einen Kampf startest, bist du auf dem falschen Weg.“

      Fähigkeiten:
      In der Soul Society Saga wurden einige seiner Fähigkeiten zwar schon gezeigt, aber Shunsuis wahre Stärke wurde in der Serie erst in der Fake Karakura 2 Saga gezeigt, außerdem wurde von mehreren Charakteren bisher und auch im Bleach Bootleg angedeutet, dass er einer der stärksten Shinigami und Kommandanten ist. Außerdem kämpft er in der Schlacht um Karakura Town gegen den Primera Espada Coyote Starrk. Obwohl er sich lieber aus Kämpfen heraushält, ist er ein sehr starker Kämpfer, der auf vielen Gebieten bewandert ist.
      Zanjutsu: Er ist ein exzellenter Schwertkämpfer, der seinen Kampfstil vielen Situationen anpassen kann, so streckte er Yasutora Sado mit nur einem Hieb nieder ohne ihn zu töten. Zudem kann er sowohl mit einem, als auch mit zwei Schwertern kämpfen und ist einer der wenigen Kämpfer in Bleach, die beidhändig sind. Obwohl er zwei verschiedene Arten von Schwertern benutzt, kann er diese zwischen seinen Händen wechseln und auch die Stärke und Balance seiner Schläge beider Hände beliebig variieren.

      Zanpakutō: Shunsuis Zanpakutōs tragen den Namen Katen Kyōkotsu. Seine Zanpakutōs sind mit Jūshirō Ukitakes die Einzigen, welche aus zwei Schwertern bestehen. Mehr unter Katen Kyōkotsu
      Hohō: Er ist ein Meister des Hohō, was auch von seinem Meister, Shigekuni Yamamoto-Genryūsai bestätigt wird. Beispielsweise kann er die durch Yamamoto kampfunfähig gemachte Nanao mit einem einzigen Shunpo vom Schlachtfeld tragen und ebenso schnell wieder zurückkehren. Auch ist er schnell genug, um Starrks Attacken auszuweichen, ohne dass sein Hut oder Kimono dabei Schaden nehmen.

      Hakuda: Eine weitere Shinigamikampfart, in der Shunsui ausgezeichnet bewandert ist, ist Hakuda. So konnte er den stärksten bisher aufgetauchten Menschen, Yasutora Sado, mit zwei Fingern einige Meter weit schleudern. Im Kampf gegen Aizen, zeigt er erneut seine physische Stärke, als er nur mit seiner Shikai- Attacke eine Barriere zerstörte, die Aizen errichtet hatte um seinen toten Winkel zu schützen. Zum Vergleich: Ichigo konnte diese nicht zerstören, als er im Bankai-Modus Getsuga Tenshō einsetzte.
      Kidō: Als einer der stärksten Kommandanten, die die Soul Society je gesehen hat, ist Shunsui auch in Kidō ausgebildet, auch wenn dies nicht seine Lieblingskampfart ist. Er benutze als Erster Hado Nr.1.

      Gewaltige spirituelle Energie: Als einer der ältesten Kommandanten, der zudem noch einer Hochadelsfamilie entstammt, hat Shunsui Kyōraku eine unglaubliche Menge an spirituellem Druck. Des weiteren ist er sehr widerstandsfähig, da er nach einem (relativ kurzem) Kampf mit Shigekuni Yamamoto-Genryūsai und dessen Zanpakutō Ryujin Jakka, das angeblich das zerstörerischste in ganz Soul Society ist, keine größeren Schäden davontrug.

      Erfahrung und Intellekt: Was vielleicht Kyōrakus größte Hilfe in seinen Kämpfen ist, ist seine Erfahrung und seine Fähigkeit, die Wahrheit hinter den Dingen zu sehen, sowie seine hohe Intelligenz. So erkannte er, dass es falsch war, Rukia Kuchiki hinrichten zu lassen und er versucht auch meist, Konflikte durch Reden statt durch Kämpfe zu regeln. Diese Fähigkeit wurde von Yamamoto hervorgehoben und er sagte, dass Shunsui diese Fähigkeit schon sehr früh besessen habe. Desweiteren kann Shunsui aufgrund seiner Erfahrung Techniken schnell analysieren und Muster in den Bewegungen seiner Gegner aufdecken, wie er im Kampf gegen Chad bewies.

      Sonstiges:
      Sein Vollständiger Name Lautet Shunsui Sōzōsuke Jirō Kyōraku (京楽 次郎 総蔵佐 春水, Kyōraku no Jirō Sōzōsuke Shunsui) und er ist der Kommandant der 8. Kompanie der Gotei 13Seine Viezekommandantin ist Nanao Ise.


      Jushiro Ukitake

      Wesen:
      Shinigami

      Geschlecht:
      männlich

      Verwandschaft:
      5 Brüder und 2 Schwestern

      Rang:
      Kommandant

      Kompanie:
      13. Kompanie

      Charakter:
      Ukitake war mit seinem engen Freund Shunsui Kyouraku einer der ersten, die die Shinigamiakademie besuchten und einer der ersten, die den Rang eines Kommandanten erreichten.
      Jedoch leidet Ukitake seit seiner Geburt an Tuberkulose, welches der Grund für sein weißes Haar, seine kränkliche Erscheinung und seinen beachtlichen Hunger ist. Desweiteren hindert ihn seine Krankheit auch daran, seine Pflichten als Kommandant regelmäßig auszuführen, weshalb er des Öfteren von seinem ehemaligen Vizekommandanten, Kaien Shiba, vertreten wurde. Nach dessen Tod übernahmen Kiyone Kotetsu und Sentarō Kotsubaki diese Pflichten.
      Ukitake wird sehr respektiert, auch ist selbst sehr ehrenhaft und lässt niemals zu, dass einer seiner Untergebenen, oder welche, die diese beschützen zu Schaden kommen. Ukitake würde nie aufgeben, wenn er glaubt, dass etwas falsch ist und er würde jede Regel dafür brechen, um für seine Überzeugung einzustehen. In diversen Omake-Kapiteln verschenkt Ukitake seltsame oder ungewollte Geschenke, ohne jeden Grund, zumeist wird Tōshirō Hitsugaya aufgrund der ähnlich klingenden Namen und der gleichen Haarfarbe beschenkt.

      Die "Teefrau", die Ukitake und Kaien Tee serviert, erzählt von Ukitakes Teevorlieben. Sie sagt, er bevorzuge süßen Tee und deswegen würde sie immer besten grünen Tee, "Hagoromo" servieren. Aber weil Kaien der Meinung sei, dass Ukitake gesundheitlich zu schwach sei, um einen so süßen Tee zu trinken, würde sie ihm immer, wenn Kaien anwesend sei, eher bitteren Tee servieren. Er hat eine recht große Familie, um die er sich allein kümmern muss, doch es ist für ihn eine Selbstverständlichkeit, sich nicht nur um seine Eltern und Geschwister zu kümmern, sondern auch um den Großteil seiner anderen Verwandten.

      Fähigkeiten:
      Jushiro gilt als einer der stärksten Kommandanten der Gotei 13 und somit als einer der stärksten Shinigami überhaupt. Wegen seines zurückhaltenden Charakters und seiner Krankheit sieht man ihn aber nicht oft in den Frontlinien, geschweige denn hat seine volle Kraft, darunter auch sein Bankai während der Serie gezeigt.
      Kido: Die primäre Kampfart von Jushiro Ukitake gegen schwächere und durchschnittliche Gegner. Er benutzt meistens hochrangige Sprüche mit grosser Zerstörungs- oder Bindungskraft und das ohne Beschwörungsformel.
      Schwertkampf: Auch, wenn man ihn nie direkt in einem Eins-zu-eins Schwertkampf gesehen hat, wird er in diesem Gebiet als äusserst begabt charakteresiert. Genau, wie Shunsui Kyoraku, konnte er mit Generalkommandant Yamamoto mithalten, ohne verwundet zu werden. Sein Zanpakuto basiert jedoch auf Fernkampf.
      Shunpo: Als Kapitän ist Jushiro, ähnlich wie Shunsui, unglaublich schnell. Mit Yamamoto konnte er auch in diesem Gebiet mithalten.
      Intelligenz: Jushiro ist ein äußerst erfahrener Kapitän mit einer hohen Intelligenz und Sachverstehen. Sein Zanpakuto kann er mit Überdachtheit nutzen und auch gegnerische Fähigkeiten analysieren.

      Sonstiges:
      Jūshirō Ukitake (浮竹 十四郎, Ukitake Jūshirō) ist der Kommandant der 13. Kompanie. Der bereits verstorbene Kaien Shiba war sein Vizekommandant. Aktuell ist Rukia Kuchiki seine Vizekommandantin.
      《~♤~♡~◇~♧~》

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von LapisLazuli ()