It´s our Time to Shine[Fuffy & Nyst]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • It´s our Time to Shine[Fuffy & Nyst]

      46f4aaf5efd7f3070d53c88bb88cff07.jpg


      Vor langer Zeit gab es ein Königreich mit dem Namen Azurevayl. Es war ein eher ruhiges Fleckchen Land mit einem warmherzigen König und einem friedvollen Volk. Doch wie in jeder schönen Geschichte änderte sich auch in dieser im Laufe der Zeit einiges, mitunter auch zum Schlechten. Die Königsfamilie wurde immer korrupter und es kam vermehrt zu Überfällen aus den Nachbarreichen. Doch dies war nicht alles, zu allem Überfluss wurde auch die Macht der Dämonen und schrecklichen Kreaturen immer gewaltiger. Eines Tages schlossen sich jedoch tapfere Krieger und Magier zusammen, um ihr Land zu beschützen. Gemeinsam und mit allen Mitteln schlugen sie immer wieder die Feinde in die Flucht. Nach vielen Jahren wurde zur Ehrung der 2 Menschen, die diese Vereinigung ins Leben gerufen haben, Statuen errichtet. Ein junger Mann, bekannt als Schattenmacher und eine junge Frau, bekannt als Feuersinger, gingen so in die Geschichte des Landes ein.

      Die Zeit verging und aus diesen dunklen Zeiten ist nicht viel zurückgeblieben. Mittlerweile dreht sich vieles nur noch darum, wer der beste und stärkste Magier ist. Dabei gibt es in der Hauptstadt von Azurevayl, Zypheria, zwei große Parteien, die sich immer wieder in die Haare bekommen, da sie alle der Meinung sind, dass der Stärkste in ihren Reihen zu finden wäre. Bei diesen verfeindeten Lagern handelte es sich um die 2 größten Magiergilden des Landes, welche nach den altehrwürdigen Helden benannt waren. Die Schattenmachergilde, in welcher sich (X) aufhielt und die Feuersingergilde, wo (Y) ihren Lebensunterhalt verdiente.Immer wieder kommt es zu zufälligen Aufeinandertreffen der Gildenmitglieder, so auch mit X und Y. Fast als würden sie stets die gleichen Aufträge annehmen und sich dabei wieder und wieder in die Quere kommen.

      ~to be continued~


      @Fuffy



      Steckbrief~

      Name:
      Alter:
      Gilde:
      Magie:
      Charakter:
      Vorlieben:
      Abneigungen:
      Sonstiges:
      Backstory:


      courage is the magic that turns dreams into reality

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nyst ()

    • Name: Selina Mondschimmer

      Alter: 18 Winter

      Gilde: Feuersingergilde

      Magie: Selinas Magie ist gleichwohl selten wie schwierig zu meistern. Die Magie des Mondes durchfließt sämtliches Leben auf Erden ebenso wie die Kraft der Sonne.
      Doch im Gegensatz zum Fixstern ist der Mond nicht per se auf Stärke ausgelegt, sondern auf Unterstützung, Illusion und der Verbindung zur Natur. Schutzzauber, Heilung und Bannkreise fallen in dieses Gebiet.
      Und so wie der Trabant der Erde folgt und die Gezeiten steuert, so lässt sich mit Mondmagie bereits vorhandenes verbessern, verstärken oder erwecken.
      Selten ist es die Magie selbst, die zum Angriff eingesetzt wird, sondern mehr die Dinge, die sie durchfließt. Mondmagier haben sich daher auf das Schaffen von Amuletten, Siegeln oder Waffen spezialisiert, deren sie mit Runen und Hieroglyphen magische Eigenschaften verleihen.

      Selinas Fähigkeiten:
      * Bannkreise zum Schutz vor Magie oder auch physischen Angriffen, Dauer sehr begrenzt
      * Bis zu einem gewissen Grad die Heilung von Verletzungen
      * Herstellung von Amuletten und Waffen, die wiederum magische Eigenschaften zu Schutz oder Angriff besitzen
      * Erschaffung von großen oder kleinen Illusionen. Der Detailgrad und die Größe bestimmen dabei die Dauer der Illusion.
      * Mondmagie kann Vorhandenes (Menschen wie Gegenstände) durchdringen und so manch Wahrheit oder erlebte Geschichte ans Licht bringen

      Charakter: diszipliniert | ehrgeizig | eloquent | eitel | unsicher | verbissen

      Vorlieben: Handwerken | Schmuck | Gewänder | Natur | Nacht | Träume

      Abneigungen: Lärm | Unfreundlichkeit | Gewalt | Schattenmachergilde | Gewitter | Hitze

      Sonstiges: Aufgrund ihrer Unfähigkeit ihre Magie aktiv zum Kampf einzusetzen, trägt Selina immer einige Waffen bei sich. Sie ist eine passable Nahkämpferin, jedoch verlässt sie sich oft zu sehr auf ihre Bannkreise.
      Sie trägt viele Amulette, Münzen oder Talismane bei sich, in denen sie verschiedenste Kräfte eingespeist hat.
      Sie achtet sehr auf ihr Äußeres, da sie die letzte Repräsentantin der Sippe der Mondmagier ist.
      Sie schläft gerne und viel, liebt sie es doch zu träumen.
      Sie fasst nicht gerne Menschen an, da sie durch ihre Magie manches Mal unbewusst einen Einblick in deren Leben erhält. Besonders schlimme Momente haften stark im Unterbewusstsein und sie mag es nicht, diese schrecklichen Dinge zu sehen.

      Backstory: Einst war die Sippe Mondmagier geachtet und für ihren guten Ruf bekannt, waren sie doch direkte Vertraute der Königsfamilie. Mit ihren magischen Artefakten verhalfen sie der Familie zu Ruhm und Ansehen.
      Doch ihre Zahl nahm rapide ab, als sie sich durch Gold bestechen ließen und ihre magischen Waffen an jeden gut zahlenden Kunden verkauften.
      Ihr Verrat an der Königsfamilie wurde nicht geduldet und so wurden sie systematisch dezimiert. Nur eine kleine Anzahl blieb übrig, damit deren Magie nicht verloren ginge.
      Aus diesem Grund sah sich die Sippe gezwungen sich einer der mächtigsten Gilden anzuschließen um sich vor feindlichen Grupperungen zu schützen. Seither stehen sie im Dienste der Feuersinger.
      Doch mit der Zeit verliefen sich auch diese Spuren im Sand und heute ist Selina die einzige lebende Mondmagierin.
      Durch den Verrat ihrer Familie wird sie jedoch innerhalb der Magierkreise und ebenso innerhalb ihrer eigenen Gilde gerne gemieden. Sie tut alles um diese zufrieden zu stellen und Anerkennung zu erlangen.

      Aussehen:
      * schulterlange Haare, die je nach Licht silberweiß oder blaugrau erscheinen, wie das Mondlicht selbst
      * blaugraue Augen
      * Geburtsmal in Form eines Halbmondes auf der Stirn
      * zierliche Statur

      ARC_Selina.jpg
      inaktiv
    • Name: Yandra Lao Highwind

      Alter: 18

      Gilde: Schattenmacher

      Magie: Imaginationsmagie (Experimentalmagie - Verloren)
      Laos Magie ist eine eher spezielle, wie sie nur einmal auf dieser Welt existiert, was wohl daran liegt, dass der junge nicht von dieser Welt stammt. Im Grunde ist er in der Lage all das in die Realität zu bringen, was er sich im Kopf vorstellen kann. Um eine so mächtige Magie zu beherrschen benötigt es einen extrem talentierten Magier und davon ist Lao weit entfernt, weshalb er es nicht sehr leicht hat. Er muss ständig konzentriert bleiben, um nicht aus Versehen eine Katastrophe in der Welt auszulösen oder gar sich selbst umzubringen. Zu Beginn seiner Ankunft in dieser Welt, war es das reinste Chaos und man hatte überlegt ihn umzubringen bevor er die Welt ins Nichts stürzt, jedoch konnte man seiner Magie gewisse Grenzen auferlegen und je besser er in der Kontrolle werden würde, umso eher würden die Grenzen annulliert. Daher besitzt Lao eine Kette, welche mit überaus starker Magie geschmiedet wurde, die verhindert, dass wirklich alles geschieht was er sich vorstellt, dabei weiß er jedoch nie, was geschehen wird. Mal funktioniert seine Magie, dann auch wieder nicht. Dementsprechend nimmt er die Kette in einem Kampf ab, wobei er stets fokussiert bleiben muss. Ein weiteres Problem ist aber die Fehlfunktion innerhalb der Nacht. Eigentlich sollte die Kette mit einem Teil mächtiger Mondmagie erschaffen wurden sein, jedoch muss etwas schief gegangen sein, da die Kette nachts ihre Funktion teilweise komplett verliert, scheinbar hatte man die Schattenmachergilde hinters "mond"licht geführt. Er darf nachts also nicht schlafen, denn im Schlaf würde er seinen Fokus verlieren und es könnte wer weiß was geschehen. Desweiteren hat die Magie noch einen Nachteil, sie kostet extrem viel Mana, selbst für die simpelsten Dinge, sodass er bisher nur maximal 5 Mal seine Magie am Tag wirken kann bevor er einfach umkippt. Im Grunde könnte man sie auch als Einschränkungsmagie bezeichnen. Aufgrunddessen verlässt er sich nicht gern auf seine Magie und hat sich daher auch auf den Kampf mit Dolchen und Kurzschwertern spezialisiert. Diese Magie hatte er durch ein Experiment erhalten. Dabei gingen seine ursprünglichen Magiearten verloren und zwei gefährliche Wesen worden zum Leben erweckt. Zum einen das grausame Asral Oal und zum anderen der extrem fanatische Lumina Alo

      Seine Originalmagie ist die ???-Magie. Es ist eine Mischung aus der Magie seiner Eltern und ziemlich naturverbunden. Was genau es ist weiß er selbst nicht, da er sich momentan für Magielos hält.


      Charakter: Lao ist vom Gemüt her ziemlich schlecht einzuschätzen. In der Theorie sieht er sich selbst als netten, geselligen Zeitgenossen, merkt aber nicht, dass er vielen oft auf den Sack geht, da er doch gern viel erzählt und dabei nicht mit dem zurückhalt was er denkt, recht gnadenlos, einfach frei heraus. Schlimmer wird es nur wenn er , wie sehr oft, übermüdet ist, da kommt es schonmal vor, dass er zu Aggressionen tendiert. Von der Intelligenz her steht er definitiv über einem Stein, ist jedoch auch nicht die hellste Birne im Obstfach. Sein bester Trait ist jedoch seine unglaublich hohe Konzentrationsfähigkeit, die er mehr als nur nötig hat. Trotz all seiner Mängel lieben ihn die Leute dennoch, da er das Herz am Rechten Fleck und eine gesunde Portion Humor hat.

      Vorlieben: Aufträge ungestört ausführen, Pudding <3 (er hat dafür gesorgt dass die Bäcker der Stadt wissen, wie man Pudding herstellt) , Backwaren..alles was süß und essbar ist

      Abneigungen: große Gruppen von Idioten..oder anders gesagt Menschen, Feuersinger Magier, Tiere die Aussehen wie zu groß geratene Ratten, Blut

      Sonstiges: Lao stammt aus einer anderen Welt, die weitaus moderner ist als die in der er nun seit einigen Jahren lebt, dafür gab es in seiner keine Art der Magie. Er hat sehr oft Augenringe die von seinem Schlafmangel zeugen und ist stets irgendwo verletzt. Ohne seine Kette würde er in große große Schwierigkeiten kommen, weshalb er sie jeden Tag an einem anderen Ort seines Körpers versteckt hält. Ihm wäre nachts schon des öfteren der Nachthimmel wortwörtlich auf den Kopf gefallen. Für seine Freunde würde er sein Leben geben.

      Backstory: Nachdem Lao quasi ohne große Vorwarnung aus seiner Welt entführt wurde und in einer weiten fremden Ebene die Augen öffnete, hatte er keine Ahnung was geschehen war, geschweige denn wo er sich nun befand. Glücklicherweise wurde er von Magiern der Schattenmachergilde entdeckt und mit jeder Menge Wärme empfangen, fast so als hätten sie ihn erwartet. Die Tage vergingen und tatsächlich, die Gilde hatte ihn mithilfe eines alten Besschwörungsmagiers in diese Welt geholt, nur zu welchem Zweck, das wollte ihm keiner verraten. Wirklich wichtig war es ihm auch nicht. Es gab nichts was er vermissen konnte. Er war (k)ein Waisenjunge und hatte keine richtigen Freunde. Zusätzlich hatte er aber etwas erhalten, ein Geschenk, eine starke Magie, eine zu starke. So kam es zu einem verheerendem Unglück innerhalb der Schattenmachergilde. Einige der mächtigsten Magier starben bei dem Versuch Lao unter Kontrolle zu bringen. Viel zu viele Freunde, ja fast schon Familienmitglieder starben im Grunde durch seine Hand..seine Inkompetenz. Es musste sich dringend etwas ändern und das sahen auch die übrig gebliebenen Schattenmacher. Lao musste sich fortan tagein tagaus einem heftigem Training widmen und er bekam eine magische Kette, welche seine Magie nicht vollständig blockieren konnte, aber sie in so weit abschwächt, dass er die Welt nicht ins Chaos stürzen würde. So verstrichen die Jahre und endlich war Lao volljährig und nicht nur das, er bekam die Erlaubnis die Stadt zu verlassen um auch Aufträge außerhalb der Stadt auszuführen. Sein Training hatte sich also endlich ausgezahlt. Doch ob auch die Außenwelt auf ihn vorbereitet war....

      Aussehen: Gesegnet mit Augenringen des Todes, nur manchmal sind sie verschwunden. Auffallend grell orangene Haare. Lao hat eine Jacke, die ganz besonders ist, da sie genau nach seinen Wünschen genäht wurde, sodass sie aussieht, wie eine Jacke aus seiner vorherigen Welt, ein kleines Memoire an die vergangene Zeit. Typisch für ihn auch die Kette, die er immer bei sich trägt. Lao´s Augen sind eisig blau


      86703.jpg


      courage is the magic that turns dreams into reality

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Nyst ()