rain on me. (akira & xenovia)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • rain on me. (akira & xenovia)


      It's you in my reflection
      Now I'm afraid of all the things it could do to me
      If I would've known it, baby


      Was machten Familien nur aus einem selbst? X und Y sind seit ihrer Kindheit beste Freunde und besaßen dazu noch eine Gemeinsamkeit, die man nicht unbedingt benötigte. X nach seiner Geburt keine Mutter mehr, die sich um ihn kümmerte, und Y hatte keinen Vater mehr, der hinter ihm stand. Die noch übriggebliebenen Elternteile der Beiden schienen eine Beziehung miteinander aufzubauen, wobei es von Zeit zu Zeit immer ernster wurde, bis sie sich verlobten, heirateten und sich schworen das gesamte Leben zusammen zuverbringen, in guten und in schlechten Tagen. Die zwei 'Brüder' lebten sich allerdings während des Zusammenlebens auseinander, weil sie sich schlussendlich unterschiedliche Interessen verfolgen und diesen nachgehen. Nach etwa einem Jahrzehnt geht die Ehe der beiden Elternteile in die Brüche, weshalb die Söhne mit ihrem jeweiligen Elternteilen aussziehen und somit beinahe komplett getrennte Wege gehen. Unglücklicherweise besuchen X und Y die gleiche Universität, was es unmöglich macht den Kontakt zu hundert Prozent abzubrechen. Die Elternteile der Beiden lassen ihren Frust und die Wut an ihren Söhnen aus, welche diesen Stress mit in ihrem Alltag herumtragen und sobald die Beiden aufeinander trafen, kam es durchaus auch schon zu Schlägereien, was den Kontakt zueinander noch mehr eindämmte. Das Leben von X driftete dabei in eine sehr dunkle Richtung, wobei Alkohol und der Konsum von Drogen meist auf der Tagesordnung stand, wenn er nicht gerade in irgendwelche Schwierigkeiten verwickelt war. Y ist hingegen zu X ein Engel, der seinem damaligen 'Bruder' noch hinterher zu räumen scheint und sich dadurch etwas erhofft, was X aber entweder nicht einsehen will, oder es fällt ihm einfach nicht auf.

      Y ~ @Akira
      X ~ Xenovia

      Steckbrief
      Vollständiger Name:
      Alter:
      Charakter:
      Trivia:
      Aussehen:
      “Never be afraid to be kicked in the teeth. Let the blood and the bruises define your legacy.”

    • Hold up my balloons and cover up my face
      I can feel them weighing on me every day
      I should let 'em go and watch 'em float away
      But I'm scared if I do, then I'll be more afraid


      Vollständiger Name:
      Ryan Carter.

      Alter:
      23 Jahre alt.

      Charakter:
      selbstbewusst, frech, unbelehrbar, leichtsinnig, egoistisch, eigenwillig, unbeugsam.
      dennoch intelligent, wissbegierig und sorgsam.

      Trivia:
      Man könnte ihn durchaus als Alkohol- und Drogenabhängig betiteln. Erzielt dennoch gute Resultate während seines Studiums, wobei er sich hierbei für Grafikdesign entschieden hat. Möchte am liebsten gar keine zwischenmenschlichen Beziehungen führen, weshalb er auch kaum mit seinem Vater spricht. Die meiste seiner Zeit befindet er sich unter dem Einfluss seiner eingenommenen 'Substanzen', sowie den verschiedenen alkoholischen Getränken, die er sogar manchmal mit auf die Universität nimmt.Trägt einige Ohrringe, eine Kette und besitzt ein Rosen-Tattoo auf seiner linken Schulter, welches sich bis zu seinem Hals hinaufzieht.

      “Never be afraid to be kicked in the teeth. Let the blood and the bruises define your legacy.”

    • "It's harder and harder to get you to listen
      More I get through the gears
      Incapable of making alright decisions
      And having bad ideas"


      Vollständiger Name:
      Ashe Prescott.

      Alter:
      22 Jahre alt.

      Charakter:
      hilfsbereit, offenherzig, zuvorkommend, nachsichtig, ruhig, geduldig, engelsgleich.
      zurückgezogen, schüchtern, ängstlich, verlogen.

      Trivia:
      Studiert Innenarchitektur. Lebt, zusammen mit seiner Mutter, in einer kleinen Wohnung am Stadtrand, obwohl er sich vermutlich eine eigene leisten könnte. Arbeitet nebenbei in der Bibliothek der Universität. Besitzer eines Akita Inus, der auf den Namen "Cherry" hört. Perfektionistisch veranlagt mit einem Hang zum Ordnungsfimmel. Hat sich die eigentlich schwarzen Haare gebleicht. Wenn auch gleich er kaum noch Kontakt zu Ryan Carter hat, so himmelt er diesen fortlaufend seit seiner Kindheit immer wieder schon ein kleines Bisschen an.

      Looking back, it maybe is like the toy carts you rode when you were a kid. But those toy carts could never go beyond the walls of the lawn. We want to follow the rugged concrete road beyond the wall. As we've grown, we've decided to leave behind the toy cart.