mein idealer tag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • mein idealer tag

      huhu! (=

      ich dachte ich würde mal eine total schöne achtsamkeitsübung vorschlagen,
      die ich selbst vor kurzer zeit das erste mal gemacht habe!

      es geht darum, sich vorzustellen, dass man seinen tag von früh bis spät so verbringen kann, wie man möchte. geld spielt keine rolle, man ist ausgeruht und voller energie und man ist von verpflichtungen befreit. distanzen lassen sich mühelos überwinden.
      wie würdest du deinen tag gestalten? mit welchen leuten würdest du den tag verbringen? würdest du an irgendetwas arbeiten? wenn ja, an was? was würdest du am morgen, vormittag, mittag, nachmittag, abends und nachts deines idealen tages erleben?

      ich dachte, vorallem in einem forum mit hauptfokus rpgs zu schreiben, also geschichten über original characters oder lieblingscharaktere aus verschiedenen medien in jedem erdenkbaren alternativen universum zu schreiben, wäre es für die user eine angenehme abwechslung mal über ihr eigenes leben, über ihren idealen tag zu schreiben!



      ich fange einfach mal an, und gebe somit auch einen denkanstoß, für die nächste person, die diese übung mal ausprobieren möchte:

      am morgen: ich würde gerne ganz natürlich ohne wecker aufwachen, dann ganz langsam in den tag starten und ein riesiges frühstück essen, das mich für den tag stärkt. dann würde ich mich fertig machen, musik anmachen, die dann durch mein ganzes haus zu hören ist. und dann fange ich an, meinen kreativen traumberuf von zu hause aus zu machen, aber nur bis...

      mittags: denn ich lade alle meine freunde auf ein festmahl bei mir zu hause ein. es gibt eine riesige auswahl an den leckersten sachen! wir lächeln alle und reden über alles mögliche.

      nachmittags: ich hänge mit meinen freunden bei mir zu hause ab. und eigentlich ist es egal, was wir machen, weil wir sogar spaß haben, wenn wir nur zusammen sitzen und reden. ich könnte mir aber auch vorstellen mit ihnen zusammen musik zu machen oder unsere lieblingsbands nacheinander zu hören und alle singen mit. wir zocken irgendetwas zusammen, zeichnen oder machen vielleicht einfach ein nickerchen.

      abends: es wird langsam zeit, dass meine freunde und ich aufbrechen, weil wir alle zusammen auf ein konzert einer band gehen, die wir feiern. unsere stimmung und austrahlung ist einfach wunderschön, alle lächeln und singen die songs mit. wir pushen uns gegenseitig so zu sein, wie wir sind. und nach dem konzert, ist die stimmung noch nicht verschwunden, wir reden über das konzert und die erfahrung die wir gerade geteilt haben, während wir zu mir nach hause fahren. wir kommen zur ruhe, schauen die sterne an, ab und zu bringen wir uns zum lachen mit irgendwelchen lustigen sachen, die man so im halbschlaf sagt, bis wir dann alle eingeschlafen sind.

      alles klar! danke fürs lesen und ich bin gespannt, wie euch diese übung gefällt! lol

      gruß :)

      push peace and keep it in motion