Der gezwungene Butler (Kolenta & Uki)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Der gezwungene Butler (Kolenta & Uki)

      Viel zu lange war X schon ein Teufel und der Anführer einer kleinen Truppe. Es hatte sich gut hochgearbeitet und konnte sich nicht mal mehr daran erinnern wie es war alles selbst zu machen. Er quälte nur noch aus Spaß und machte sich kaum noch die Finger schmutzig. Nur wenn der große Boss kommt macht er sich klein und kuscht.
      Leider jedoch wurde ihm diese Selbstsicherheit bald zum Verhängnis: Er hatte einen wichtigen Auftrag verbockt. Zwar zusammen mit seinem Team, doch wenn es darum ging, dann rollte nun mal auch sein Kopf. Doch sein Chef Satan kam auch eine bessere Idee der Strafe: Er hatte einen Sohn, eigentlich ja mehrere, doch dieser Junge war eben was besonderes. Seine Brüder waren alle schon erwachsen und gingen ebenso wie X ihren Aufgaben nach. Y hingegen war jung und wild. Es ließ sich kaum was sagen und hatte nichts als Unfug im Kopf. Und X sollte nun seinen Butler und "Babysitter" spielen. Eine anstrengende Zeit würde nun beginnen.

      @Kolenta09
      Wie kann man nur so hirnlos sein?



    • Name: Beleth
      Alter: 317 Jahre
      Charakter: Beleth ist schon so lange an die Macht gewöhnt, die er nun innehatte, dass er faul wurde und sich seiner Position zu sicher. Er ist arrogant, stur und selbstverliebt. Auch hält er sich für unfehlbar und so kam es für ihn auch sehr überraschend, dass er sich nun jemanden unterwerfen muss, der nicht Satan selbst ist.
      Sonstiges:
      -behauptet sich nicht mehr an sein eigentliches Leben als Mensch zu erinnern
      -mag es Ausflüge zu den Menschen machen und mit diesen seine Spielchen zu treiben
      -unfähig Fehler zuzugeben
      -mag schöne Dinge
      Aussehen:

      DDEAD4C5-2AC3-4EEA-A760-7F435731763E.jpeg
    • Name: Kenneth Alicester

      Alter: 267

      Charakter:
      Kenneth ist ein sehr ruhiger Geselle, der andere Personen beobachtet. Durch seine Beobachtungen erhält er viele Informationen die er zum drohen oder für Intrigen nutzt. Er bleibt steht's gelassen und weiß das ihn wohl niemals jemand zu nahe kommt, da sein Vater, Satan höchstpersönlich ist. Diesen Posten hatte er schon als Kind ausgenutzt.
      Auch wenn er sehr freundlich wirkt steckt doch ein wahrer teufel in ihm.

      Sonstiges:
      -Er liest sehr gerne und bildet sich steht's weiter
      -die Verzweiflung in den Augen anderer zu sehen ist sein Hobby
      -obwohl er jung ist, mag er die klassische Musik
      -er beherrscht die Violine und das klavier perfekt
      -Bei Langeweile geht er spazieren oder besucht die Menschen
      -er liebt Blumen, vor allem rosen

      Eine bestimmte Sache bringt den Thronfolger vollkommen aus dem Konzept und macht ihn ziemlich hilflos. Darüber weiß aber nicht einmal sein Vater bescheid.

      Screenshot_20191124_222820_com.android.gallery3d.jpgScreenshot_20191124_222814_com.android.gallery3d.jpg

      Als er noch ein Kind war
      Screenshot_20191124_222807_com.android.gallery3d.jpg
      Nimm das Leben nicht so schwer,du kommst da eh nicht lebend raus
      <3