Meluxine zeigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Richtig Noice!
      Jetzt noch ein Paar Schatten und Licht und das ganze würde Wahninn aussehn.
      Vor allem das Erte Bild sieht man super das du weißt wie Menschen natürlich stehen können und das du anatomie verstanden hast.
      Auch der Reaper ist geil.
      Und das Letzte sieht aus als käm es aus einem Visual Novel XD
      Bin gerade im RPG-Pause Modus. Widme mich anderen Dingen. Schau trotzdem hin und wieder ins Forum ;)
    • Hi. ^^
      Ich dachte ich geb auch mal meinen Senf dazu... (Auch wenn ich selbst noch nicht so gut zeichnen kann...)
      Zum einen, ja ein paar mehr Schatten würden den Bildern echt gut tun.
      Bei denen wo du es mit den Schatten versucht hast, muss ich aber sagen, das diese mich echt Tringern.. Nicht böse gemeint, aber die wirken sehr fehl platziert und verwackelt. Auch wirken die Linien bei ein paar Bildern sehr verwackelt. ^^

      Bei dem Waldbild z.B. gehe ich mal davon aus, das die dunklen Flecken, Schatten sein sollen, welcher von den Bäumen geworfen wird. Richtig? Hier wäre der Ansatz zwar schon mal nicht schlecht, aber das sind ganz, ganz feine Schatten. Nimm mal irgendetwas worauf du einen Schatten fallen lässt. Das machst du dann aus verschiedenen Abständen. Dann merkst du das Schatten, welche von Objekten geworfen werden, welche sehr weit entfernt sind, wie z.B. die Bäume, einen eher hellen sanften Schatten werfen, da dieser viele Möglichkeiten hat, noch an anderen Orten abprallen und weiter zu reflektieren. Dazu ist es bei dem Bild noch so, das anscheinend nicht nur licht von Oben kommt, sondern auch von hinten. Was man durch die Bäume im Hintergrund recht gut erkennt. Das bedeutet, das die Person von vorne sowieso etwas dunkler schattiert wird, da das Licht, ja so rechts hinten oben befindet. Das bedeutet, der Charakter ist vorne etwas weniger beleuchtet und erhellt dort nicht so viel Licht wie hinten. ^^ (Hoffe ich erkläre es einiger maßen okay...)

      Auch bei bei dem zweiten Bild, sind die Schatten sehr schlecht eingezeichnet. Da ja ein Schatten nicht nur eine dunklere Stufe hat, sondern mehrere. ^^ So wirkt dann das Bild um einiges realistischer. Denn wenn du die Schatten so plazierst, wirkt das so das auch die Linien nicht korrekt sind und das zerstört dann das ganze Bild. ^^

      Hoffe konnte etwas helfen. ^^
      Aber mal ne Frage, hast du die Hintergründe auch gezeichnet? Oder nicht? Denn vor allem bei dem Waldbild, sind im Hintergrund die Schatten und Lichtverhältnisse korrekt, weshalb ich das frage. Denn wenn du die gezeichnet hättest, warum zeichnest du dann die Schatten nicht dort auch so ein, wie in dem Hintergrund.
    • So ihr Lieben, jetzt kommen noch ein paar Bilder von meinem Arbeitsrechner hinzu ^^

      Hoffe es gefallen euch diese besser ''^^

      35464007_1704809286233203_5992145458628132864_n.jpgb2747c09-44ab-4d7b-897c-9689b4663118.jpgcb1678e7-591c-4655-b686-d157f867740a.jpgd722cca3-a7f7-4bfd-9f04-4773439148e6.jpggumi.jpg
      Der Schmerz ist nur ein Gefühl, lässt man diesen gehen, verspürt man Freiheit.
    • Das mit den Hintergründen habe ich mir schon gedacht, da auch die Zeichenstile sehr unterschiedlich waren und mir das Waldbild irgendwie bekannt vorkam. ^^ P.S. sei Vorsichtig was das angeht, nur wegen den Rechten. ^^

      Sorry, aber so ist das nun mal. ^^ Zeichnen ist viel Arbeit. ^^ Vor allem am Anfang. ^^
    • O.o

      ich hab bevor ich schwanger war als Zeichnerin für einen tattoowierer gearbeitet, also eine Anfängerin bin ich jetzt nicht, nur vielleicht mit dem Laptop.

      Ich bekomme jedoch nächsten Monat eine bessere Ausrüstung, und dann sollte das richtig klappen.
      Ich brauche einen Stift in der Hand ;)
      Der Schmerz ist nur ein Gefühl, lässt man diesen gehen, verspürt man Freiheit.
    • Das meinte ich nicht. ^^ Du bist gut was das zeichnen angeht, das ist jedenfalls klar. Nur halt bei der Schattierung, auch wenn die auf dem Rechner um einiges besser sind, auch was die Schattierung betrifft, kann man da noch einiges verfeinern. (Ich liebe halt Schattieren, darum schreibe ich da halt gern darüber und versuch da einiges zu zuschreiben...)

      und das kann ich verstehen, mit ner guten Ausrüstung klappt das zeichnen schon besser.
    • Hi ich find die Zeichnung super! Aber: Die Farben sind mir noch zu matt und die Schatten obwohl sie richtig sitzen sind ebenfals nicht kräftig genug. So sieht es aus, als hätte jemand mit ein paar Filzstiften die Vorlage ausgemalt wenn du weist was ich mein. Außerdem rechte Hand ^^ (aber Hände sind eh schwer).
      Ich bin zwar alles andere als ein Profi aber hab mal ein bischen rumprobiert mit den Farben, bin lange noch nicht zu Frieden, aber vor allen der Körper war mir zu grau. Hab mit Gimp also ein Bischen drüber gepinselt. Außerdem hab ich dann gesehen, dass der Nasenstrich zu mittig ist und ihn ein wenig versetzt:
      prntscr.com/l8a376

      Hoffe du siehst das als positive Kritik denn das soll es sein XD.
      Bin gerade im RPG-Pause Modus. Widme mich anderen Dingen. Schau trotzdem hin und wieder ins Forum ;)