Midnight Love​ [ Suki-chan & Minacat ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Midnight Love​ [ Suki-chan & Minacat ]

      Midnight Love Vorstellung

      Rolle:
      Yuuma Ōkami = @Suki-chan
      Taketa Tatsukichi = @Minacat


      Als die heutige Schulklingel ertönte, die vielen Schüler und Schülerinnen ihre Klasse verließen um auf dem Pausenhof zu gehen, gab es nur ein Thema!
      Die Party des Jahres!
      Die von dem Beliebtesten Schüler dieser Schule veranstaltet wurde, Taketa Tasukichi, schließlich war er nicht nur einer der Jahrgangsbesten sonder auch gerade zu der Star Schüler.
      Natürlich gab es Schüler die ihn nicht leiden konnten aber das traute sich kaum einer ihm ins Gesicht zu sagen weil se unbedingt auf diese Party wollten.
      Denn Taketas Partys waren einfach unglaublich!
      Schließlich wohnte er mit seinem Vater in einen sehr großen Anwesen und so gab es viel Platz, für Atemberaubende Musik, einmalige Dekoration und auch verführerisch gutes Essen.
      Wer also eine Party von ihm verpasste würde mehre Tage nur Deprimiert sich von allen Seiten anhören müssen was man tolles verpasst hatte.
      Um den Blond Haarigen herum hatten sich schon einige versammelt und konnten es kaum abwarten von ihm eine Einladungskarte zu bekommen.
      Taketa lehnte sich gelassen gegen eine Tischtennisplatte die auf dem Schulhof stand und schob seine Sonnenbrille leicht zurück, es amüsierte ihn sichtlich wie sich alle um eine Einladung von ihm reißen.
      "Denkt daran die Party beginnt um 19 Uhr und geht bis Mitternacht...Das Dies Jährige Motto ist ein Kostüm eurer Wahl und bitte, bringt keine Geschenke mit auch wenn es Nett gemeint ist.", erklärte er ruhig in die Runde und zwinkerte viel sagend hinter den dunklen Gläsern.
      Natürlich würde man ihm dennoch einige Geschenke bringen aber viel dagegen tat er auch nicht, wenn es seinen Gästen eben Glücklich machte.
      Wieder reichte er zwei Mädchen aus der Parallel Klasse eine Einladungen die sie mit glitzern in den Augen annahm, danach folgte Ohren betäubendes Gequieke und wild wurde Diskutiert was sie anziehen sollten.
      Diesmal Lud er wirklich viele ein es sollte eine ziemlich große Party werden und die anderen bisherigen übertreffen.
      Bald schon hatte er auch seine letzte Einladung übergeben und er genoss seine Pause.
      Einen aus seiner Klasse hatte er aber keine Einladung geben, dieser jemand war Yuuma Ōkami...Aus irgend ein Grund konnte Taketa ihn schon im ersten Augenblick nicht leiden.
      Deswegen verzichtete er darauf ihn bei der größten Party des Jahres einzuladen und hatte dabei auch nicht mal ein schlechtes Gewissen.
      Am Ende würden sie sich beide bestimmt nur an die Gurgel gehen.
      Believe Me ~

    • Als die klinge ihn erlöste von dem Unterricht fürs erste , war er sehr erleichtert und ging eben so wie alle anderen auch raus auf den Schulhof.
      Jedoch war überall wo er hinkam nur ein zu hören die Party von Taketa was ihn richtig an kotzte , er verstand nicht wie man so einen arroganten Typen leiden konnte oder förmlich lieben konnte.
      Aber er war irgendwo froh das er nicht der einzige war der ihn nicht mochte, aber warum schleimten sie sich dann ein nur um cool zu sein? Cool sein kommt drauf an von wo man aus das sieht. Und für Yuuma war Taketa nicht mal Ansatz weise cool.
      Yuuma ging aber dann doch mal zu allen hin und war gespannt ob er auch eine bekommen würde.
      Wo dann aber auch noch Weiber anfingen so zu quieken verzog er sein Gesicht durch den Ton den er hörte.
      „ Dreht euer Organ mal runter klar , ihr seit nicht auf einen Konzert oder bei einen Star sondern nur bei einen Typen der glaubt wunder Gott wer zu sein. „ Fuhr er die Mädels eiskalt an und sein Blick sagte auch mein als tausende Worte.
      Nach dem er merkte das er aus gelassen wird schüttelt er genervt seinen Kopf.
      „ Hey ,du Angeber ist es nicht etwas unfair mich aus zulassen , alleine aus Höflichkeit hättest du das wohl machen sollen oder hat man es bei dir vergessen bei zubringen also die Höflichkeit ?„
      Nun fuhr er auch noch den große Star der Schule an was aber Yuuma nicht wirklich was aus machte , da er das sagte was er auch dachte , womit er wohl auf der Schule der einstige war der den Mut dazu hatte seine Meinung ihm gegenüber laut aus zu sprechen.
      „ Aber naja selbst wenn ich eine Einladung bekommen hätte, wäre mir der auf wand wegen dir dahin zu gehen viel zu groß lieber mach ich freiwillig Hausaufgaben dafür.“
      Gab er gleich noch hinten dran , als Zeichen das Hausaufgaben interessanter wären als seine Party die er schmeißen tut.


    • Beleidigt plusterten die Mädels ihre Wangen auf bei den Worten von Yuuma aber erwiderten nichts darauf, lieber beschäftigten sie sich weiter damit was sie anziehen sollten.
      Fast als hätten seine Gedanken den Anderen hier her bestellt ertönte die mehr als nervige Stimme des Schülers der glaubte mit seiner Rebellischen Art irgendwie cool rüber zu kommen.
      Kurz rollte er hinter der Brille mit den Augen bevor er sich von der Tischplatte weg drückte und auf
      Yuuma zu ging.
      „Sei nicht Traurig…“, säuselte er aufziehend und legte ihm seine hand auf die Schulter bevor er leiser weiter sprach: „…Vielleicht Lädt dich ja jemand andere zu seiner Party ein. Außerdem scheinst du doch sowieso kein Interesse daran zu meiner Party zu kommen du wärst dort sowieso sicher Fehl am Platz gewesen.“
      Kurz klopfte er ihm auf die Schulter bevor er sich abwandte und die Hand in der Hosentasche vergrub.
      „Also viel Spaß mit deinen Hausaufgaben.“, schmunzelte der Blond Haarige etwas Überheblich und ein paar Schüler die noch in der Nähe standen kicherten.
      Natürlich sagte keiner etwas das Taketa beleidigen würden, schließlich woltlen sie nicht riskieren ihre Einladung zu verlieren.
      Fast als hätte er jeden auf dieser Schule unter seiner Kontrolle.
      Believe Me ~

    • Das es bei den Mädels gezogen hatte lies ihn auf schmunzeln aber verdrehte seine Augen als die Weiber wieder so an fangen zu quatschen über was ziehe ich bloß an.
      Nach dem Yuuma auch noch mit bekam das er sich nun auf den Weg zu ihm mach wundert es ihn doch sehr das er ihm so nah kommt.
      Als er auch noch seine Hand auf seine Schulter spürte sah er ihn ernst und leicht sauer an.
      „ Also ob ich Traurig wäre um dich würde ich keine Träne vergießen ,dafür ist mir mein Wasser im Körper zu wertvoll. Nein danke , glaube ich auch denn ich bin seit ich 5 bin raus aus diesen Kindergarten gram mit dem verkleiden. „
      Gab er darauf hin als Antwort und seufzte gelangweilt.
      Er sah eiskalt zu den Leuten die kichern als würde er sie gleich in der Luft zerfetzen, jeder wusste dass man sich mit Yuuma nicht anlegen sollte. Aber er wendet sich auf Höflichkeit Taketa wieder zu.
      „ Werde ich auf jeden Fall haben. Da ich kein Kind mehr bin wie du, der sich verkleiden muss, um die Aufmerksamkeit zu bekommen. „
      Dabei musste er frech grinsen, aber wendet sich dann ab wieder und da kam ihm eine geniale Idee. Und in Gedanken wusste er das sie ihn wohl kaum so erkennen würden. Eben so wird sich Taketa noch sich um gucken, wie es ist, wenn man nicht alle bekommt was man will.
      Er erhob dann kurz nach seine Hand und sagte noch darauf hin.
      " Naja gut viel Spaß auf eure so genannte Party, man sieht sich. "
      Yuuma war wirklich schon sehr gespannt , wie alle darauf reagieren am meisten Taketa der noch auf besonder cool machte.
      Ebenso war er gespannt ob er ihn überhaupt erkennen würde was er wusste, er musste sich anders verhalten als normal dann würde er ihn bestimmt nicht erkennen.


    • Eines musste Taketa dem anderen lassen, er gab immer irgendwas zurück wie ein Bellender Hund und das war wirklich was anderes als diese folgsam Zombies.
      Vielleicht hätte ihn doch einlanden sollen nur um zu sehen wie man Yuuma doch ansehen konnte das er insgeheime auf seine Party wollte.
      Aber es war seiner Seits so schon nun entschieden und daran würde jetzt auch nichts mehr rütteln.
      Schnell war der Andere auch wieder vergessen und schon wurde er mit fragen zu der Party befragt.
      "Lasst euch überraschen!", schmunzelte er und ignorierte einfach den bitteren Nachgeschmack denn ihm Yuuma hinter ließ.
      Er fand das Kostüm Motter mehr als genial und es werden sicher einige Interessante Kostüme zu sehen sein.

      Es war mittlerweile halb sieben am Abend und Taketa kontrollierte alles noch mal um sicher zu sein das ihnen später auf der Party nichts fehlte.
      Er selbst entschloss sich für ein Dracula Kostüm, die schwarze Kleidung war ein wunderbarer Kontrast zu seinen Hellen Blonden Haaren und damit zog er sicher einige Blicke auf sich.
      Darauf freute er sich natürlich am meisten und er drehte die Musik schon mal laut auf.
      Ein Langer Tisch stand in dem großen Raum auf den Getränke und Essen standen, mi Sicherheit würden sich die Leute die nur wegen dem Essen hier waren aus dem Sabbern nicht mehr raus kommen.
      Etwas gelangweilt lehnte er sich neben das Fenster und schaute hinaus, das Kunstblut kratze etwas aber ansonsten störte ihn nichts an diesem Kostüm.
      Taketa betrachtete seine schwarz Lackierten Finger Nägel etwas und es dauerte nicht mehr lange als die erste an der Türe klingelte die er dann herein ließ.
      Keine Zehn Minuten später und die Party war in volle gange.
      Believe Me ~

    • Yuuma war eben nicht jemand der immer ja sagt sondern auch mal seinen Mund auf machen kann , auch wenn es nicht immer schönes ist was dabei raus kommt.
      Er auf jeden Fall freute sich schon, auf den Abend , alleine wie alle reagieren würden bei sein Auftritt und auf das Gesicht von Taketa.
      So verging der Tag wirklich schnell und der Abend brach dann auch schnell an.

      Yuuma machte sich fertig für die Party und verwandelt sich in seine Halbwolf – Form , natürlich zog auch sachen an die Perfekt so seinen Wolf-Rute passten und seine Haare , hinzu dürft nicht fehlen das man seinen Oberkörper sehen konnte.
      So ging er dann los, als er das Anwesen sah war er doch wirklich erstaunt, aber er wollte sich nicht davon abhalten seinen Plan in die Tat um zu setzen.
      Also klingelte er.
      Und wurde auch rein gelassen wo er sich dachte das es sehr unvorsichtig ist , einfach jemanden die Tür auf zu machen.
      Yuuma war kaum drin schon gingen einige Blicke auf ihn und er wedelte leicht seinen Schweif was sie doch erstaunte und es voll echt aus sah.
      Was aber ja auch echt war.
      Er begutachtet auch die anderen Leute und ihre Kostüme und fand einige wirklich witzig.
      Aber denn noch musste sich Yuuma doch selber etwas um sehen da er doch sehr beeindruckt war wie er lebte.
      Er schüttelte aber schnell diesen Gedanken wieder von sich und konzentriert sich nun eher darauf was alles nun passieren wird da er sich kein Fehler erlauben darf.
      Nach dem er den Gastgeber entdeckte holte er leicht Luft und ging auf ihn zu.
      „ Hey... tolle Party.“
      Seine Stimme klang sehr höflich und nett auch eher so als würde er keinen was tun können also genau das gegen teil von Yuuma wie er sonst war.


    • Wie erwartete war die Party wirklich spitze, besser als die letzte und die Stimmung enorm hoch.
      Eine weile beobachtete der Gastgeber seine Gäste und es hatte sich wirklich ein kleiner Berg an Geschenken angehäuft.
      Kopf schüttelnd seufzte er und füllte neue Getränke auf.
      Morgen konnte er erst mal überlegen was er mit dem ganzen Zeug anstellen sollte.
      Heute bekam er einiger male zuhören was für einer Hammer Party das war aber als eine höflich, angenehme Stimme erklang hob Taketa doch etwas überrascht die schlanken Augenbrauen.
      "Wow...!", kam es ganz automatisch aus seinem Mund als er das Kostüm des Anderen sah und er musste sich ein breites grinsen verkneifen.
      Das sah wirklich aus als stände vor ihm einer dieser Werwolf Geschöpfe...Das war wirklich das genialste Kostüm das je mals vor Augen bekommen hatte.
      Es war sogar so genial das ihm niemand in den Sinn kam denn er kannte der auf so eine Idee kommen würde.
      Nun lachte Taketa weil es ihm wirklich die sprachen verschlagen hatte: "Mensch das sieht wirklich unglaublich gut aus und freut mich das dir die Party gefällt."
      Kumpelhaft stieß er ihn leicht an und reichte ihm dann ein Glas mit Limonade vom Tisch.
      "Hast du schon getanzt? Die Tanzfläche hat extra Sensoren wodurch die Lichter sich anpassen, genial oder? ", fragte er schmunzelnd und nahm sich selbst auch ein Glas.
      Believe Me ~

    • Das er dies wohl öfters gehört hatte kann man sich gut vorstellen aber als er dass wow hörte war er wirklich selber überrascht.
      Als er dann die Erklärung bekam für das wow musste er lächelte sanft.
      „ Wirklich , dank dir habe ja auch schon lange daran herum gearbeitet bis es nun so perfekt ist. Aber deine Kostüm sieht auch verdammt gut aus passt auf jeden Fall zu dir. „
      Das sich Taketa so anders verhalten tat überraschte ihn wirklich sehr aber zeigte ihm auch dass er ganz anders sein kann.
      Wo er sah wie er ihm eine Limonade gab nahm er die dankend an und trank einen kleinen Schluck.
      „ Nein habe ich noch nicht, bin ja auch erst angekommen so richtig. Ja wirklich cool, aber ich muss auch zu geben das Anwesen hat mich wirklich überrascht das es so groß ist. Also im positiven gesehen. „
      Sprach er leicht lachend.
      „ Aber wenn du schon so fragt, wollen wir nicht tanzen etwas ? Immer sollte ich die mal aus probieren wenn du sie so lobst wäre unhöflich wenn ich dies dann nicht machen würde, kommst du auch mit ? „
      Fragte er mit einen sehr schon verführerischen Scharm.
      Dabei kam auch ein sanftes lächeln wieder von ihm.
      Er trank sein Glas noch aus und stellte es wieder ab und wartet darauf was seine Antwort darauf war.


    • Taketa trank nur kleine schlucke um die schminke nicht zu verschmieren und hörte dem Anderen aufmerksam zu.
      Seltsamerweise...Irgendwie kam ihn seine Stimme nicht vertraut vor aber es kann unmöglich sein das ein Wildfremder zu seiner Party gekommen ist oder doch?
      Zugeben er hatte langsam den Überblick verloren und es könnte gut sein das jemand unerlaubt ein Freund mitgebracht hat...
      Aber da ihn der gut Kostümierte als Gastgeber erkannt zu haben schien konnte es doch nur jemand aus seiner Schule sein.
      Nun aber wie auch immer der Andere wirkte Interessant und irgendwie merkte er wie es ein deutlicher Nervenkitzel war.
      Sein Vater würde ihn den Hals umdrehen würde er sich jemals so einem Wolf geschöpft näher, aber es war lustigerweise nur ein sehr gutes Kostüm und so konnte er ihm so nahe kommen wie er wollte.
      Als man das Anwesend lobte grinste er schwach und nahm noch ein klein Schluck: "Ja ist ein Familien Erbe ...Könnte man so sagen."
      Das es jedoch ziemlich langweilig hier sein konnte wenn mal keine Party statt fand verschwieg er jedoch und schaute etwas Gedanken verloren in das Glas hinein.
      Diese vollen Partys lenkten ihn wirklich davon ab wie groß das Anwesend allein sein konnte, sein Vater war schließlich kaum da und sein Bruder besuchte sie wirklich äußerst selten.
      Taketas Blick hob sich und traf sich mit den fragenden Blick des anderen als er fragte ob sie nicht Tanzen wollen.
      Für ein kurzen Moment war er etwas verblüfft von dieser verführerischen Art des Anderen...
      So das der Blonde ein größeren Schluck nehmen musste als ihm klar würde das sein Herz zu flattern begann.
      Bestimmt war es einfach nur ein Adrenalin schub gewesen und er stellte das Glas nun auch auf den Tisch.
      "Klar, warum nicht?", sagte er so locker wie es ging und erwiderte sein lächeln charmant.
      Zusammen ging er mit ihm zu der Tanzfläche, dabei merkte er schon wie die Blick alle auf dem anderen lagen und Taketa erneut schmunzeln musste: "Du bist ja mit deinem Kostüm wirklich der Star des Abends~"
      Neidisch war er keines wegs auf der Anderen schließlich war es nur zurecht verdient aber hätte er gewusst wer der andere war hätte er bestimmt gehässig drauf reagiert.
      Believe Me ~

    • Partys können wirklich schön sein, aber wenn man den Überblick verliert ist das wirklich nicht so gut.
      Da lag der junge Vampir nicht mal falsch er war wirklich von der Schule , aber er wusste er würde noch längst nicht seine Tarnung fallen lassen.
      Das sein Vater ihn förmlich umbringen würde wenn er sich einen Wolf nähert Ahnte er nicht, aber seine Eltern würden das wohl auch kaum toll finden, wenn er sich mit einen Vampir abgeben würde aber er sah auf jeden Fall die Verkleidung als Kostüm an.
      „ Ach so, da musst du wohl viel last auf deine Schultern tragen kann das sein ? Ohh sorry.. das geht mich ja gar nichts an eigentlich. „
      Gab er peinlich berührt von sich, da es wirklich taktlos grade war von ihm.
      Als Taketa eine Reaktion zeigte fand er dies doch wirklich niedlich, da er ihn so noch nie erlebt , auch gesagt gesehen hatte.
      Langsam liefen sie zusammen auf die Tanzfläche und auch Yuuma konnte die Blicke deutlich spüren.
      Er musste lachen bei seine Aussage.
      „ ja, ja da hast du wohl recht, was eigentlich nicht so geplant war. „
      Yuuma Tanze im Takt der Musik und Tanze auch ihn an leicht aber so das nur er es so richtig mit bekam und nicht die anderen Leute.
      Aber auch Yuuma musste sich selber ein gestehen das es total ungewohnt ist so im Mittelpunkt zu stehen da er sonst eher der war , der denen die Anwesend waren eine rein gehauen hat wenn er die schnauze voll hatte.
      Jedoch merkte dann Yuuma wie warm es hier wurde das hätte er nicht gedacht, aber erst mal hies es auch wenn es schon wirklich warm war Tanzen mit Taketa, auch wenn er wohl richtig angestarrt wurde.
      Er wusste auch das er wirklich hoffen rum lief wo durch wohl eher die Mädels ihn an sahen.


    • Es war irgendwie lustig mit dem Anderen, er war nicht so einfach zu durchschauen und der Grund warum er sich dann so viel mühe mit so einem Kostüm gemacht hatte aber nicht geplant hatte von so vielen angesehen zu werden war schon seltsam.
      Aber darüber machte er sich keine weitere Gedanken sonder genoss einfach die tolle Atmosphäre und die laute Musik von der sie sich alle Leiten ließen zum Tanzen.

      Irgendwann bewegte sich ihre Körper schon fast wie von selbst, es war ein berauschendes Gefühl und viele sangen den den Refrain ihrer Lieblings Song laut nach.
      Da Taketa keine Nachbarn hatte die sich an der Lauten Musik störten konnten sie so laut sein wie sie wollten, für viele war das hier wirklich die einmalige Möglichkeit richtig frei zu sein und alle Beklemmungen fallen zu lassen.
      Es machte wirklich enorm viel Spaß und ab und zu berührten sich die beiden eher zufällig denn immer mehr kamen zum Tanzen und sie musste enger zusammen Tanzen damit für jeden Platz war.
      Während des Tanzen bemerkte Taketa wie der Schweif des Wolf Kostümierten sich bewegte, es war schon hammer wie echt das aussah weswegen er sich nahe zu seinem Gesicht beugte um ihn zu fragen.
      Die Musik war so Laut das er ihm deswegen direkt ans Ohr sprechen musste: "Ey sag mal wie machst du das mit dem Schweif? Ist das irgend ein Trick?"
      Believe Me ~

    • Als die Tanzfläche dann langsam immer voller wurde, musste Yuuma wirklich näher zu ihm heran , aber bliebt denn noch weiter im Takt der Musik.
      Wo dann aber auch noch alle mit sangen war ihm das wirklich eigen , da er selber das Lied nicht mal kannte.
      Das die Party so viel Spaß machte hätte er selber nie gedacht , wo er sich dann fragte ob er wohl an ihm lag das Taketa ihn eigentlich nicht leiden konnte ? Aber diese Gedanken verwarf er schnell wieder immer hin war er so und so sollte man ihn auch akzeptieren.
      Jedoch merkte Yuuma nicht wie er denn noch mit seinen Schweif im Takt mit ging.
      Taketa bemerkte wo diese Unachtsamkeit von ihm , was ihn doch sehr auf regte innerlich warum er nur so aufmerksam ist.
      „ Was...? Ohh … ach das, jaa das ist Trick nur den werde ich nicht verraten sonst ist doch der ganze zauber weg das es so echt wirkt oder findest du nicht ? „
      Fragte er ihn nun auch und war sehr nach an seinem Ohr. Aber innerlich hoffte er sehr das er darauf hin eingeht und das verstehen so würde.
      Dabei Tanze er in ruhe und im Takt der Musik weiter.
      „ Sag mal, wie kamst du überhaupt auf die Idee eine Kostüm- Party zu machen ? „
      Sprach er laut zu ihm. Aber was Yuuma auch langsam spürte das seine Ohren anfingen weh zu tun durch die laute Musik ,was er wirklich nicht gewöhnt ist.


    • Das es wirklich ein Trick gab den ihm der Andere nicht verraten wollte machte den Blond Haarigen Neugierig und zu gleich gefiel es ihm wie Mysteriös auf einer weise doch der andere Junge war.
      "Stimmt, das würde echt den Zauber nehmen.", lachte er und man sah ihn wirklich selten lachen.
      Es war mit der Musik wirklich schwer den Anderen zu verstehen und so das er ihm wieder näher kommen musste.
      "Wie ich auf die Idee kam?", wiederholte er die Frage und sicher zu sein ihn verstanden zu haben.
      "Nun ich fand es mal eine Abwechslung und voralem kann so jeder rum laufen wie er will!"
      Bei einer normalen Party wäre wirklich nur um das schönste Kleid oder beste Frisur gegangen, wirklich langweilig...
      So war jeder individuell und man konnte besser verschieden Gespräche aufbauen.
      Das der andere langsam sichtlich schmerzen bekam weil die Musik zu laut würde bemerkte der aufmerksame Taketa sofort.
      Kurzerhand ergriff er die Hand des anderen und zog ihn mit sich.
      "Komm da vorne ist die Musik etwas leiser.", rief er ihm zu und zog in zu einem Teil der Tanzfläche wo auch etwas weniger los war weil sich viele um die Musikboxen versammelten.
      Hier war die Musik etwas leiser so das sie sich auch nicht mehr gegenseitig anschreien müssten.
      Gerade als er merkte das er noch immer die Hand des andere fest hielt begann eine eher ruhigere Musik zu laufen die für Romatische Stimmung sorgte bei denn vielen anderen Partygästen da sie anfingen eng umschlungen auf der Tanzfläche zu tanzen.
      Rasch ließ er den andere hand los und räusperte sich verlegen...Irgendwie Peinlich das seine Hand gehalten hatte wo er nun darüber nachdachte.
      Believe Me ~

    • Ein sanftes nicken kam von ihm als er ihn die Frage wiederholen hörte um zu zeigen das er es richtig verstanden hat.
      Bei der Erläuterung wie er darauf gekommen war nickte er verständlich.
      „ Das kann ich gut verstehen... man kann auch mal durch geknallt sein als wie man sich sonst gibt ohne das es jemanden peinlich sein muss. „ Rief er zurück.
      Das er sofort mit bekommen hatte das ihm die Musik zu laut war ,war wirklich erstaunlich.
      Bevor er überhaupt etwas sagen konnte, wurde er auch schon mit gezogen von der Tanzfläche runter und in eine Ecke wo die Musik nicht so extrem laut war.
      Nach dem sie an gekommen waren war Yuuma erleichtert das es etwas leiser war , das er seine Hand noch hielt bemerkte er im ersten Moment gar nicht so richtig erst als er sie weg zog und er die Romantische Musik höre.
      „Ohh. Das war wohl ein dummer Zufall nun... aber du kannst sehr gut beobachten muss ich zu geben, du hast sofort gemerkt das mir die Musik zu laut war , so was bekommt nicht jeder mit. Aber … verlegen musst du nicht werden weil du meine Hand gehalten hast, ich fand es nicht schlimm. „
      Yuuma kam ihm etwas näher in dem Moment um ihn den letzten Satz in sein Ohr zu flüstern. Dabei ergriff er wieder die Hand von Taketa langsam und vorsichtig.
      Wo bei in seinem Gesicht ein sanftes und liebevolles lächeln zu sehen war wo er ihm wieder in die Augen sah.


    • Eine leichte wohlige Gänsehaut durch zog Taketa als ihm der andere die letzten Worte ins Ohr flüsterte und seine Hand des anderen umschloss.
      Kurz unsicher Blickte er zu seinem Gesicht ob es irgend ein lustiger scherz sein sollte aber das sanfte lächeln sprach für etwas anderes.
      Der sonst so lässige beliebte Schüler fasste sich nun verlegen mit der anderen Hand an den Nacken aber zog seine Hand nicht wieder weg.
      Da alle um sie herum viel zu sehr aufs Tanzen fixieren waren bekam es die anderen Partygäste nicht wirklich mit.
      Gleichzeitig hatte Taketa das Gefühl sein Herz würde im Takt der Musik schneller Klopften...Warum wurde er bloß so nervös?
      Fieberhaft suchte er nach den richtigen Worten oder einem flotten Spruch um diese Anspannung zu lösen die sich langsam entwickelte.
      Seine Augen verfing sich dann aber mit den Blick des anderen, es war als würde für ein Moment die Zeit still stehen...
      Sowas konnte man fast wie Liebe auf den ersten Blick nennen es war ihm als würde funken zwischen ihnen enstehen.
      Seine Atmung würde automatisch etwas schwerer, als ihm immer wärmer würde das es sich schon unnormal anfühlte.
      Er verstand nicht warum ausgerechnet ein Typ bei ihm solche Gefühle auslöste aber er wollte sicher sein ob er sich das nicht einbildete.
      Wortlos kam er ihm nun ebenfalls näher und drückte die Hand des anderen leicht als einfach seinem Gefühl vertraute.
      Ohne wirklich selbst zu merken was er gerade tat beugte er sich zu ihm und berührte sanft seine Lippen mit seinen.
      Dieser Hauchzarte Kuss dauerte nur ein paar Sekunden aber Taketa hatte noch nie so plötzlich zu jemand so angezogen gefühlt.
      Aber als er in seine Augen gesehen hatte war es um ihn geschehen und vorsichtig zog er den Kopf wieder zurück um zu sehen wie der Andere darauf nun reagieren würde.
      Believe Me ~

    • Das er ihn so aus der Fassung bringen konnte hätte er nie gedacht, grade weil er ja sonst immer den coolen Typen spielt.
      Der Blick von Yuuma ging ganz minimal zu den anderen Gästen und merkte das sie richtig unter sich sind ohne das irgendjemand sie wohl nun stören würde was ich auch auf das umfallt der beiden auswirkte.
      Aber auch Yuuma merkte das etwas in der Luft lag was ihn selber auch innerlich auf wühlen lies nur konnte er sich auch nicht erklären warum dies so ist, aber er wusste er musste stark bleiben um sein Plan weiter durch zu führen.
      Wo sie sich dann langsam näher kamen sah er nur auf ihn , in diesen Moment vergaß er sogar für diesen Moment sein plan.
      Jedoch spürte er dann auf einmal die Lippen von Taketa auf seine was ihn sehr überraschte.
      Diese sanften und weichen Lippen von Taketa auf seine Lippen waren wirklich ein tolles Gefühl.
      Nach dem der Kuss zwischen ihnen gelöst wurde sah er ihn wieder an und auf seine Wangen kam ein rot Schimmer den man schon recht gut sehen konnte.
      „ Wow... damit habe ich nun doch nicht gerechnet. „
      Sprach er hör bar überrascht und verlegen zu ihm. Und fasste sich mit seine freien Hand über seine Lippen.


    • Ein grinsen huschte ihm über die Lippen und auch bei ihm konnte man ein rot schimmer auf seine hellen Haut erkennen.
      "Ehrlich gesagt...Weiß auch nicht was über mich gekommen ist."
      Es hatte ihn selbst überrascht und nun fühlte er wie das Klopfen seines herzen nicht mehr auf hören wollte.
      Mit dem Daumen strich er leicht über seine Hand die seine Hand noch immer fest hielt.
      Das der andere nicht angwider zurück gescheckt war bestärkte nur das Gefühl das zwischen ihnen es ziemlich knisterte.
      Er war richtig aufgeregt, noch nie hatte er zu einem Kerl so eine Zuneigung gespürt und noch dazu schien der andere ähnlcih zu empfinden, perfekte konnte nicht sein nur...Wer war er?
      "Sag mal...Nimm es mir nicht übel aber durch dein Kostüm weiß ich ehrlich gesagt nicht wer du bist, wie heißt du?", fragte er nun nach denn er wollte ihm wirklich näher kommen jetzt wo er wusste das ihm nur diese eine leichte Kuss so gefiel.
      Believe Me ~

    • Er schüttelte dann leicht seinen Kopf bei seine aus sage.
      „ Ist schon gut , ist doch nicht schlimm. „
      Gab er mit einen lächeln von sich und spürte wie er ihn streichelt wo durch er kurz seine Augen schloss und seine Ohren sich richtig entspannen.
      Das wohl grade der Funken über ging war wirklich förmlich zu sehen auch wenn das Yuuma noch nicht war haben will.
      Das er Nervös war spürte Yuuma sehr gut alleine durch wie er seine Hand hielt und sie auch streichelt, aber innerlich ging es ihm irgendwie nicht anders, er hätte nie gedacht das er sich so einfach in den sich verlieben könnte den er eigentlich hasste.
      Als er aber ihm die Frage stellte die er nie hören wollte hielt er kurz inne und über legte was er am besten wohl nun sagen sollte.
      „ Em .. du ..das ist keine Gute Idee, wenn du meine Namen kennen würdest . „
      Sprach er ruhig und lies ihn dann los mit der Hand.
      Und ging auch auf leichten ab stand , er wusste das es nicht gut ist. Da kam ihm wieder in den Kopf das er eben doch nur die Person ist die er eigentlich hasst.


    • Nun wurde er Hellhörig und merkte wie es ihn enttäuschte das der Andere sich plötzlich von ihn distanzierte.
      "Warum ist das keine gute Idee?", fragte er nun nach.
      Wer war er denn nun?
      Er ging in Kopf alle seine Mitschüler durch aber ihm kam einfach nicht in den Sinn wer er sein könnte vielleicht doch nur ein uneingeladener Gast?
      Aber das war ihm egal, er wollte wissen wer er ist!
      "Hör mal...ich weiß nicht warum du es für eine gute Idee hälst aber...Geb mir dann wenigst deine handynummer weil ich...Naja ich mag dich auf eine mir noch vollkommen neuen Weise.", gestand er ihm nervös und wollte nicht so einfach aufgeben...Was ist wenn er ihn nie wieder sehen würde??
      Believe Me ~

    • „ Das kann ich dir nicht erklären , du könntest das nicht verstehen, es hat sehr viele gründe warum es nicht gut ist. „
      Sprach er ruhig und auch ernst das er dies keineswegs unehrlich meint.
      Es tat ihm schon selber weh ihm nicht die Wahrheit zu sagen , aber er wusste wenn er weiß wer er ist dann würde er seine Meinung ändern , aber auch das er ihn nur in Gefahr bringen würde wollte er nicht riskieren.
      „ Nein .. auch die werde ich dir nicht geben... es ist einfach nicht gut, ich kann dir wirklich aber nicht den Grund sagen. Aber ich kann dir das sagen. Ich bin ein Schüler von deine Schule wirklich , nur du würdest mich nicht wieder erkennen. Das kann ich auch noch sagen: Du hast mich schon oft geseh´n , aber erkennen würdest du mich so nie! „
      Gab er ihm den Reim. Und deutet auf das sie auf das wie er nun aus sieht. Nur bezog er dies eher auf sein Charakter. Nur wollte er es ihm nicht zu leicht machen
      „ Wenn du das lösen kannst ,dann wirst du wissen können wer ich bin. Und dann reden wir noch mal. „
      Mit diesen Worte gab er ihm einen Kuss auf die Stirn und verbeugte sich sichtlich als Zeichen des verabschieden.