Japanisch lernen, wer möchte?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanisch lernen, wer möchte?

      Hallo ihr lieben :)


      Ich lerne nun seit knapp 3-4 Jahren japanisch und würde es schon als fortgeschritten bezeichnen.
      Mit meinem erlernten Wissen würde ich gerne dem einen oder anderen weiterhelfen wollen (wer natürlich möchte).
      Auch für komplette Neueinsteiger würde ich alles ganz von Anfang an erklären, Tipps geben etc.
      Falls auch jemand etwas andere Fragen haben sollte bezüglich der japanischen Sprache kann ich da gut weiterhelfen da ich auch ein paar Japaner kenne mit denen ich guten Kontakt habe. So könnten auch schwierige Fragen beantwortet werden :)


      Wer möchte kann mir auch gerne per PN schreiben und wir können dort alles besprechen :)


      Ich freu mich schon *kiss*
      "Have a pure, cheerful, and energetic suicide."
      — Osamu Dazai
    • Also da uch angehende Fremdsprachenkorrespondentin bin und mich als Übersetzerin später etablieren möchte, die mehrere Sprachen beherrscht, würde mich so ein japanisch Kurs sehr interessieren!
      Durch anime weus ich halt paar Floskeln, aber das war's auch leider schon.
      Aber wäre toll, wenn ich so Grundkenntnisse beherrschen würde in eine einfache Verständigung zu führen und gegebenfalls sogar (Was jedoch lange dauern wird denke ich) Texte in japanisch übersetzen zu können, egal ob wirtschaftliche oder anderer Natur.

      Danke schon einmal im Voraus :3

    • Hey, ich habe dieses Semester mit Japanologie angefangen, der Sprachkurs fängt leider erst im Wintersemester an, aber ich möchte schonmal selbst vorarbeiten :)

      Die Schriftzeichen lernen geht bei mir ganz gut voran, inzwischen beherrsche ich Hiragana mehr oder weniger sicher. Aber bei der Grammatik stockt es bei mir hier und da... Hättest du vllt Tipps, wie man sich die Grammatik am schnellsten einprägt?
      How bad me be?
    • Hey,
      kann jemand von euch ein Lehrbuch fürs Selbststudium empfehlen?
      Und kennt jemand das Buch "Japanisch für Manga-Fans"? Bin am überlegen das zu kaufen.
      Von den Bewertungen her schneidet der PONS Power-Sprachkurs und "Japanisch lernen Schritt für Schritt" gut ab.
      Dann habe ich noch "Japanisch für dummies" gefunden.
      Und am besten sind die englischsprachigen Werke bewertet/ empfohlen. Sind die wirklich so viel besser? Ich kann eigentlich gut englisch, frage mich aber ob das auf deutsch nicht trotzdem besser hängen bleibt...
      Habe leider zu wenig Geld um alle auszuprobieren^^ Die liegen alle so bei 25€...

      Also mir wäre schon wichtig, dass ein bisschen was zur Grammatik gesagt wird. Einfach nur mit Bildern Sätze auswendig lernen finde ich doof und unintuitiv. Das Sprechen wäre mir auch wichtiger als das Schreiben. Allerdings habe ich jetzt gelesen dass es zum lernen sinnvoll ist erst das Schreiben zu lernen... Vergeht einem da bei der Fülle an Schriftzeichen nicht die Lust? Ich möchte ja die Sprache verstehen lernen und nicht erstmal Wörter zusammenhangslos schreiben um das Alphabet zu lernen. Kann mir aber auch vorstellen dass das Malen der Buchstaben an sich Spaß macht.

      Ansonsten, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass man bei der VHS sinnvoll etwas lernt. Ich hab da mal einen Tschechisch-Kurs gemacht, und die Leute waren alle total undiszipliniert und haben zuhause wohl garnicht gemacht. Von daher haben wir gefühlt jedes Mal dasselbe gelernt. Habe aber auch keine Idee sonst, außer richtig an die Uni zu gehen, wo man dann gleich 4h/Woche hat und ne Gasthörerschaft braucht o.O

      BITTE HELFT MIR :D
    • Ich hab Japanisch für Manga Fans. Es ist aufgebaut wie ein Manga, du lernst mal Hiragana und Katakana und dann nach und nach kommen Kanji dazu. Der Text ist in Geschichtform wo sie auch die Grammatik erklären und nachdem alles auf japanisch ist, siehst du alles auch in use. Es steht dann immer auf japanisch in Romaji und dann nochmal in deutsch.
      Bei jedem Kapitel ist auch eine kleine Vokabelliste dabei.

      Ich finde die Grammatik ist gut erklärt, auch wenn ich gemerkt habe, dass man mit 'Schuljapanisch' auch nicht alles versteht. Solltest du dir wie ich vlt mal einen japanischen Jugend oder Kindermanga dazu holen (weil weniger Kanji, bzw mit Aussprache daneben), dann nimm dir NICHT Naruto. Der kleine Zwerg hat nen ordentlichen Slang, der scheinbar auch verstärkter und häufiger genutzt wird als in anderen Shonen für die Altersklasse. Das hat das finden von Hauptwörtern oft ein wenig schwierig gemacht.

      Die Schrift lesen zu können kommt mit Übung (genauso schnell vergisst du es wieder), es ist wie erweiteres Vokabellernen wenn dann auch Kanji dazu kommen.

      Falls du mal einen guten Übersetzer brauchst im späteren Verlauf, kann ich jisho empfehlen. Da kannst du ganze Sätze rein schreiben und er zeigt dir dann auch die Grammatik an (sofern es normale Grammatik und Wörter sind, nicht wie das das Naruto fabrizierzt :p)
      Linguee bzw deepl funktioniert auch schon ganz gut mit japanisch.

      Zu den anderen Büchern kann ich leider nicht viel sagen :)

      Leider ist es schwer Bücher oder Mangas nur in Romaji zu finden, demnach zahlt es sich aus zumindest Hiragana und Katakana zu lernen, das geht auch recht schnell, wenn du es oft übst :)

      Edit:
      Was ich dazu noch erwähnen will, Kanji, wenn du sie lernst sind ziemlich cool. Beim Sprechen helfen die Schriftzeichen zwar nicht, aber wenn du ein paar kennst, dann kannst du Wörter und Sätze verstehen, selbst wenn du nicht genau weißt wie das alles ausgesprochen wird. Das wird nach der Zeit ganz cool, wenn du dann in einem Blick schon sagen kannst, ah hier geht es um eine Schule, etc.