Rosenblüten Panna Cotta mit Matcha Marzipan Blättern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • Rosenblüten Panna Cotta mit Matcha Marzipan Blättern

      Rosenblüten Panna Cotta mit Matcha Marzipan Blättern

      Zutaten:
      200ml Mandelmilch (aus 100g Mandeln u. 300ml Wasser)
      1,5g Agar-Agar Flocken(ca. 1 flacher Teelöffel)
      50g Himbeeregelee(aus dem Glas)
      2 El Rosen-Sirup
      1 Tl Zitronensaft
      1 Tl Matcha
      50g angewirktes Marzipan(gibt es im Supermarkt/Backabteilung)
      Rezept:
      Zuerst die Mandelmilch zubereiten, ich könne mir auch gut vorstellen, dass eine Mischung aus Mandelmilch und Sojasahne sehr gut schmecken würde(mir fehlte hier noch ein wenig Cremigkeit, also was es fast perfekt).
      Die Mandelmilch in eine Topf geben, Agar Flocken zufügen und für 15 Minuten stehen lassen, so lösen sich die Flocken besser auf. Aufkochen und ca. 5 Minuten lang bei mittlere Hitze köcheln, dann das Himbeeregelee, Zitronensaft und Rosen Sirup zufügen, unter Rühren schmelzen lassen. Kurz abschmecken(Zuckerzugabe ist eigentlich nicht nötig, es ist süß genug), kurz abkühlen lassen und in eine Silikonform gießen. Abkühlen lassen und für mehrere Stunden(besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen), das Dessert lässt sich ohne Probleme stürzen.
      Für die Blätter den grünen Tee mit dem Marzipan verkneten, durch die Wärme der Hände wird das Marzipan ziemlich weich, bevor man also die Blätter ausstechen möchte, sollte es für 15 Minuten in den Kühlschrank. Das Marzipan läßt sich so einfacher verarbeiten, und die Blätter sehen schöner aus. Die Rosenblüten dekorativ anrichten und servieren. Sehr gut ist es auch zusammen mit einem Himbeer Coulis(ein Coulis ist eine sehr glatte Fruchtsauce): tiefgekühlte Himbeeren auftauen, im Standmixer zerkleinern, durch ein sehr feines Sieb streichen(wegen der Kerne), mit Agaven- oder Reissirup süßen und mit frischen Zitronensaft abschmecken, fertig!

      Weitere Beschribung und bilder sind auf der Seite zu finden :)




      Dieser Beitrag wurde von Towrob geschrieben.