I Saw the Devil ( FSK 18 !!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen zurück!
    Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
    Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
    Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

    Liebe Grüße
    Euer ARC-Team

    Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

    • I Saw the Devil ( FSK 18 !!)

      [Blockierte Grafik: http://1.bp.blogspot.com/-XbgOzmvTOCo/T6dgvPMMvJI/AAAAAAAAAEs/8SdMsiVpBLk/s1600/i-saw-the-devil-bluray-dvd-case-box1.jpg]

      Wichtiger Hinweis:

      Ich weise deutlich darauf hin das dieser Film keine Jugendfreigabe unter 18 Jahre hat, und das hat auch einen Grund. Den "I Saw the Devil " ist nicht nur blutig sondern enthält auch viele grausame und harte Gewaltszenen und ist wirklich nichts für schwache Nerven, also wen ihr eucht den Trailer oder den Film anschaut geschieht dies auf eigene Gefahr !!

      Handlung:

      Kyung-chul (Choi Min-sik) ist ein gefährlicher Serienmörder, dem die
      Polizei schon lange auf den Fersen ist. Skrupellos und äußerst brutal
      vorgehend, vergreift er sich an jungen Frauen. An einem verschneiten
      Abend ermordet er Ju-yeon (Oh San-ha), die Tochter des Polizeichefs Jang
      (Jeon Gook-hwan), auf bestialische Weise. Ihr Verlobter – Geheimagent
      Soo-hyun (Lee Byung-hun) – schwört gnadenlose Rache. Er will Kyung-chul
      all die Schmerzen zufügen, die dieser seinen Opfern antut. Auch wenn er
      dazu selbst zum Monster werden muss. Er lässt sich für zwei Wochen
      beurlauben. Nicht, um das schreckliche Trauma zu verarbeiten, sondern um
      den psychopathischen Killer auf eigene Faust zu jagen. Ein
      erbarmungsloser Schlagabtausch beginnt, bei dem Soo-hyun seinen
      intelligenten Kontrahenten zu unterschätzen scheint.
      Trailer:

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=xwWgp1bqVwE[/video]

      Orginaltitel: Akmareul boatda
      Produktionsland: Südkorea
      Orginalsprache: koreanisch
      Erscheinungsjahr: 2010
      Regie: Kim Je-Woon
      Besetzung:

      Spoiler anzeigen

      Byung-hun Lee (Kim Soo-hyeon)
      Min-sik Choi (Kyung-chu)
      Oh San-ha (Joo-yeon)
      Chun Ho-Jin (Section Chief Oh)
      Yoon-seo Kim (Se-yeon)


      Eigene Meinung:

      Als der Abspann dan so über den Bildschirm lief war ich erst etwas sprachlos, dann mein zweiter Gedanke " was für ein geiler Film !!" Nein im ernst hatte schon lange nicht mehr so einen guten Horror/ Action Film gesehen. Wobei einen immer wieder die Frage auf kommt wer den nun von den beiden das Monster ist, am anfang schien es klar zu sein aber dan ändert sich schlag artig das Blatt und der eigentliche Jäger wird zum Gejagten. Einfach blos der Wahnsinn was ein Rachefeldzug eines verzweifelten Mannes, der seine Frau verloren hat anrichten kann. Und dabei gerät er immer tiefer in den Strudel der Gewalt und macht eigentlich alles nur noch schlimmer. Mein Fazit also, ein sehr guter Film der wirklich nichts für schwache Nerven ist, die Story ist sehr überzeugend und spannend, wobei das Ende nicht langweilig wird da der Film hier noch mal ein bisl fahrt auf nimmt.