Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Willkommen zurück!
Wir freuen uns riesig wieder online zu sein. :) Leider kam es bei der Aktualisierung einiger Komponenten zu größeren Inkompatibilitäten, welche in Handarbeit einzeln behoben werden mussten.
Damit hat sich für die Nutzung des Forum folgendes verändert:
Bisherige Links zu Beiträgen sind nicht mehr gültig, da sich die Link-Struktur geändert hat. Wir arbeiten daran, dass auch alte Links wieder funktionieren, können aber noch nichts versprechen.

Liebe Grüße
Euer ARC-Team

Hinweis: Solltet ihr Probleme haben Seiten im Forum aufzurufen (Fehler 404 z.B.), aktualisiert die Seite! Ihr habt noch die alte Version zwischengespeichert.

  • Disturbia [Mizu & Lu-Chan]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Olivia 'Liv' Mansion Ein wenig unsicher war sich die Frau schon, als sie den hinteren Ausgang nutzten, um hinaus zu gehen, denn es hätte sich hier auch um eine Falle handeln können, vielleicht bildete sich Liv aber auch ein wenig zu viel ein.. woher sollte hier jemand wissen, wer sie war? Dennoch folgte sie der Zielperson hinaus in die Nacht, die relativ warm blieb, der Unterschied der Luft zu drinnen war dennoch gewaltig. Auch Liv nahm sich den Moment,um durchzuatmen, ihr war es nicht aufgefall…

  • súton [Lucy-chan & medusa]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Araya Es war schwer nicht dem Gedanken zu verfallen, was womöglich mit ihr passieren wird, wie es vor allem aussehen wird, wenn es eines Tages raus aus diesem Anwesen in die weite Welt hier zurück in die Hauptstadt ging, denn es war etwas, was die Prinzessin in den letzten Tagen, wenn nicht wohnen gerne verdrängte. Sie nahm es dem Gast nicht böse, dass er sie daran erinnerte, so wie sie Naveen bisher einschätzte war es mit Sicherheit nichts, was absichtlich gemein sein sollte, doch die Schwarzha…

  • Hailey Theresia Johnsons Ob es ihr gut ging? Am liebsten hätte die Frau ironisch aufgelacht um zu zeigen, wie schwachsinnig diese Frage war, denn ganz klar war sie mit nein zu beantworten. Nun, der Vorteil der Szenerie hier lag definitiv darin, dass nun keinerlei Skepsis mehr im Raum zu finden sein sollte in Bezug auf ihre Ängste und Sorgen um ihr Leben und ihr Wohlbefinden, aber verglichen mit was für einen Preis die Frau dafür zahlen muss war es vielleicht doch besser, Hailey hätte mit ihren S…

  • Hailey Theresia Johnsons Sie bewegte sich nicht, auch nicht, nachdem ihr versichert wurde, dass jemand gleich bei ihr sein wird. Sie wurde gefragt, ob noch jemand in der Wohnung wäre, doch die Worte drangen nicht mehr zu der Brünette durch, sie flogen quasi an ihr vorbei, um irgendwo in der Welt zu landen. Hailey hatte aufgelegt, während ihre Augen direkt auf die Wand starten, auf welcher die Drohung mit knalligem Rot zu sehen war. Der Geruch von Blut in der Luft bereitete ihr eine Übelkeit, das…

  • Hailey Theresia Johnsons Sie fühlte sich taub und gleichzeitig voller Angst, während sich dieser Druck in ihrer Brust nur weiter ausbreitete. Das war's, Hailey hat verloren und wurde gefunden. All die harte Arbeit, all die Zeit, in der sie es geschafft hat sich zu verstecken, eine andere Identität, ein anderes Leben anzunehmen war umsonst gewesen, denn ihr Leben würde jetzt ein Ende finden. Es war nicht nur die Kette ihrer Mutter, es war vor allem der Brief, die Drohung an der Wand, das viele Bl…

  • Hailey Theresia Johnsons Für drei Tage war Hailey verschwunden, hatte sich eine Auszeit genommen, um durch zu atmen und zu sehen, ob der ganze Spuck nur eine Einbildung war, oder nicht. Kaum war der Polizist vor drei Tagen aus ihrer Wohnung verschwunden hatte sie ihre Sachen gepackt und mit einer ihrer guten Freundinnen, Sarah, telefoniert, um bei ihr für einige Tage unter zu kommen. Es war kein Problem und auch wenn die Brünette gerne eine Ablenkung gehabt hätte, um mit der Sache wirklich abzus…

  • Shared Fate [Lucy-chan & Sohira]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Olivia Morrington Liv hasste es zu spät zu kommen, aber manchmal konnte man einfach nichts daran ändern, dass es so war. Heute war es der Verkehr, der sie leider aufgehalten hatte, aber sie kam nur mit einer sehr kleinen Verspätung an und fragte den Mann vor dem Treffpunkt, ob es sich hier um ihre Verabredung handelte. Sie nickte, als sie ihren Nachnamen hörte und entschuldigte sich für ihre kleine Verspätung, was gar nicht mal so schlimm zu sein schien. Liv lächelte leicht, wenn auch gespielt, …

  • Hailey Theresia Johnsons Wie unangenehm es ihr doch war, auch wenn Hailey nicht wusste, was sie da eigentlich erwartete Zuhause zu sehen. Es waren wenige Stunden vergangen, seit sie den Brief gefunden hatte, fest drei, um genau zu sein, was hätte in der Zeit nur passieren sollen? Ihre Angst hatte sie dazu gebracht dort hin zu gehen, sich Hilfe zu suchen und hoffen, dass der Spuk bald ein Ende finden wird, auch wenn es vermutlich erst der Anfang war. Sie hatte einfach Angst den nächsten Morgen ni…

  • Disturbia [Mizu & Lu-Chan]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Olivia 'Liv' Mansion Ihr Auge brannte wie verrückt, es pochte, als würde sich dort immer mehr Flüssigkeit ansammeln, vielleicht bereute es Olivia ein wenig, dass sie sich wirklich hat schlagen lassen, doch wie es scheint bekam sie damit die Aufmerksamkeit der Zielperson, die ihr etwas zum Kühlen reichte. Dankbar nahm Liv ihre Sonnenbrille runter und hielt sich den Beutel an das pochende Auge, kaum wurde ihr versichert, dass keiner gucken wird. "Ich glaube, ich habe Männer satt", murmelte sie sel…

  • Elizabeth Collins So langsam merkte auch die Blondine die Kälte, die im Haus zu spüren war, aber den Ofen würde sie dann gleich anschmeißen, wenn das Gespräch mit dem Polizisten sein Ende finden würde und sie bereit wäre, endlich ins Bett zu gehen. Die Hühner durfte sie nicht vergessen und ob es ihr wirklich am Ende nach Schlaf sein wird wusste Liz auch nicht wirklich, aber sie musste es versuchen, um nicht wie ein Zombie den Tag zu starten. Wenigstens ein, oder zwei Stunden würden ihr gut tun, …

  • Hospital for Souls [Luxi & Lu-Chan]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Rose Sachez Ihr Ärgern war eher liebevoll gemeint, gar nicht wirklich böse, aber die Frau amüsierte es schon, den Colonel mal so fast schon hilflos zu erleben, wie er sich gerade gab. Was er sich mit ihrer Einladung gedacht hatte wusste sie nicht, aber es war schön zu sehen, dass der Mann nicht immer nur ernst und alt war, wie er immer wirkte, sondern auch ein paar wirklich echte Emotionen zeigen konnte. Er war der Meinung nicht prüde zu sein, was war es dann sonst, wie er hier auf solch eine Ei…

  • Criminal Mind [Lucy-chan & Alea CroniX]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Logan Harry Black Die Sonnenstrahlen erkämpften sich den Weg durch zu dem Mann, der in einer der Ecken nur darauf wartete von ihnen begrüßt zu werden. Das winzige Fenster an einer der Wände, fast schon an der Decke, gab nicht viel Licht her, aber Logan hatte in den letzten drei Tagen gelernt, dass es das einzige Mittel war, um zu erkennen, wie spät es wirklich war, denn außer eines Urinals und seines Betten gab es nichts anderes in seiner Zelle zu finden. Das Bett war ungemütlich, die Matratze s…

  • Hailey Theresia Johnsons Die Tatsache, einen ganz anderen Menschen mit einem Moment neben sich zu haben ignorierte Hailey gekonnt, denn ihre Angst wollte ihr weiß machen, dass es am Besten war, wenn sie fliehen wird. Am Besten ganz weit weg, ans andere Ende der Welt, mit einem noch anderen Namen und einem Bunker, zu welchem ein Mal im Monat eine Essenslieferung geliefert werden würde, wobei das schon fast einem Tod gleichen würde. Wäre das vielleicht eine Lösung? Sich selbst die Brücke runter zu…

  • 365 days. [Sohira & Lu-Chan]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Luana Young Es war ihr egal, ob sie sich wirklich unterhalten werden, oder ihr Leben lang nur das Nötigste austauschen, oder eher die Zeit, in welcher sie verheiratet waren, sie konnten sich auch unterhalten, wenn sie wollten, kein Problem, alles, wie Chris es haben wollte. Doch mit dem Angstgefühl, welches sich immer weiter in ihrer Brust ausbreitete, und der Übelkeit war es vielleicht eine willkommene Abwechslung, wenn sie ein paar Worte wechseln würden, weshalb Luana nach fragte, was der Mann…

  • Hailey Theresia Johnsons Sie folgte ihm auf den Parkplatz, auf welchem eine Menge Autos zu finden waren, die alle der Polizei zuzusprechen waren. Einen der Wagen steuerte der Polizist an, Hailey folgte brav und blickte sich sachte um, bis der Wagen erreicht war und sie sich auf den Beifahrersitz setzen konnte. Ein leichtes Deja vú überkam sie, das letzte Mal, als sie in einen Polizeiwagen saß saß sie zuvor stundenlang in einem Schrank und versteckte sich vor dem Mann, der ihre Mutter brutal ermo…

  • Hailey Theresia Johnsons Eine solche Wendung in dieser Sache hätte die Brünette niemals erwartet, denn eigentlich ging sie davon aus hier wütend hinaus zu gehen, ohne Hilfe und mit einem schlechten Gewissen überhaupt her gekommen zu sein, um sich anschließend selbst darum zu kümmern irgendwie Hilfe zu bekommen. Eigentlich ging sie auch schon die Namen ihrer Freunde durch, die sie vielleicht für ein, oder zwei Nächte aufnehmen könnten, doch die Angst war groß, dass sie damit nur Unschuldige in di…

  • Hailey Theresia Johnsons Ihre Augen warteten auf irgendetwas.. Eine Regnung vielleicht, einen Satz, ein Wort.. Hailey wollte eine Regnung sehen, um einschätzen zu können, wie es nun wirklich aussah, ob man ihr glaubte, oder ob man sie wirklich für verrückt hielt. Ihr Bauchgefühl sagte ihr, dass sie hier vermutlich keinerlei Hilfe bekommen kann, dass man am Ende ihre Leiche finden wird und die Polizei ihr Beileid verkünden wird mit den angefügten Worten, dass sie alles getan haben, was man tun ko…

  • Hailey Theresia Johnsons Es war vor allem ihr unangenehm, dass sie sich so laut über sie unterhielten, auch wenn sie hier nach Hilfe suchte. Hailey wünschte sich einfach nicht her gekommen zu sein, um dieser Situation, in der sie drinnen steckte, definitiv zu entkommen, aber leider ließ sich die Zeit nicht zurück drehen, sonst würde sie ganz andere Sachen in ihrem Leben verändern. Sie seufzte, während ihre Augen die Männer noch für einen weiteren Moment musterten, bevor sie zu den gefalteten Zet…

  • Hailey Theresia Johnsons Ob es wirklich eine gute Idee gewesen ist hier her zu kommen wusste Hailey nicht, es war ihr schon auf dem Weg hier hin nicht wirklich bewusst gewesen, aber je länger sie hier an Zeit verbrachte, desto mehr zweifelte sie die Richtigkeit ihrer Entscheidung an. Immer wieder wurde sie so komisch angesehen, sie hielten sie mich Sicherheit für eine Gestörte, dabei wusste sie ganz genau, wovor, oder eher vor wem sie so viel Angst hatte. Er war ihr hinterher, er wollte sie habe…

  • 365 days. [Sohira & Lu-Chan]

    Lucy-chan - - 2er RPGs

    Beitrag

    Luana Young Die Übelkeit nahm zu, vermutlich hätte sie nicht bei ihrer Mutter hinein sehen sollen, aber so beruhigte sie definitiv ihr gewissen, dass sie nach sah, dass auch wirklich alles in Ordnung war, jedenfalls von Außen her. Es machte sie jedes Mal fertig, wenn sie ihre Mutter hier besuchte, hier in diesem Zustand erblickte und mit dem Wunsch hier raus ging die Zeit zurück drehen zu können, um die Vergangenheit zu verändern. Es war leider nicht möglich, aber warum sollte es auch sein? Waru…