Go on, burn a while

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Go on, burn a while

      ~Go on, burn a while~

      Some flowers bloom at night when everyone is asleep.

      686fad8e63767f4d1598dcdc80f90f40.jpg

      ~Story~

      Y ist die Tochter einer einfachen Magd, die Dank des neuen Mannes ihrer Mutter ein scheinbar sorgenfreies und luxuriöses Leben führen kann. Nachdem Y's Vater an einer schweren Krankheit verstarb, mussten sie und ihre Mutter sehen, wie sie über die Runden kamen. Lange Zeit ertrugen die beiden Hunger und ernährten sich von Abfällen, die sie auf den Straßen ihres Landes fanden, bevor Y's Mutter einen Job als Hausmädchen bei einer Adelsfamilie ergatterte. Ihre Mutter nahm sie mit in die Villa des Grafen und die damals 5-Jährige Y half ihrer Mutter nach bestem Gewissen bei den Arbeiten.
      Drei Jahre später geschah es, dass sich ihre Mutter in einen Freund der Familie verliebte und drei Jahre später geschah es, dass sie den Mann heiratete und so einen gesellschaftlichen wie finanziellen Aufschwung erreichte. Als hätte so schön werden können, wären da nicht die leiblichen Kinder ihres neuen Vaters. Der älteste Sohn der Familie, sowie die jüngere Tochter des Herzogs waren alles andere als angetan von ihrer neuen Schwester, da sie glaubten, dass es Y und ihre Mutter wären, die Schande über die Familie brachten. Sie konnten beim besten Willen nicht verstehen, warum sich ihr Vater für eine derart schäbige Frau -und dazu noch mit Kind!- entschieden hatte.
      Y's neue Geschwister taten alles daran, sie und ihre Mutter aus der Familie zu ekeln. Doch das Leben auf der Straße hatte die beiden abgehärtet. Sie waren schlimmeres gewohnt, als abfällige Blicke und spitze Bemerkungen. Doch vor allem Y wollte das nicht auf sich sitzen lassen. Die Jahre der Obdachlosigkeit hatten ihre Spuren hinterlassen und ließen das junge Mädchen gleichgültig und berechnend werden. Sie hatte einen überdurchschnittlichen Überlebensinstinkt entwickelt und wusste nun besser als jeder andere, wie sie sich anzupassen hatte.
      Mit der Zeit wurde die Spannung zwischen den Geschwistern immer intensiver und sie hatten nichts weiter als Hass für einander übrig. Die beiden leiblichen Kinder des Grafes ertrugen Y's Anblick nicht mehr und beschlossen alles dafür zu tun, dass Y aus ihrem Leben verschwand. Doch meistens war Y ihnen einen Schritt voraus und konnte das schlimmste verhindern, bevor sie selbst austeilte und ihre Geschwister regelmäßig bloßstellte.
      Jeder Tag wurde zum Kampf und Y befand sich innerlich im Krieg. Dies ließ sie zu einem Monster werden und sie machte es sich selbst zur Aufgabe, diese Familie zu beseitigen.

      Während Y und ihre Geschwister tagtäglich aneinander gerieten, liefen die Geschäfte der Adligen normal weiter. Y's jüngere Schwester sollte an den X, den Prinzen des Landes verheiratet werden. Ihre Ehe wurde vor ihrer Geburt arrangiert und wenn das Mädchen Erwachsen wurde, sollte es soweit sein. Doch Y hatte nicht vor, ihrer Schwester diesen "Sieg" zu überlassen. Mit allen Mitteln würde Y versuchen, diese Ehe zu verhindern und den Absturz ihrer Schwester zu besiegeln.
      Doch würde sie damit überhaupt Erfolg haben? Wer war der Prinz eigentlich? Liebte er Y's jüngere Schwester oder hatte er sich vielleicht sogar in Y selbst verliebt? War er ein Herzensguter junger Mann oder war sein Charakter genauso verdorben wie Y's?

      Haha, ich weiß. Vermutlich habe ich zu viel The Villainess Turns the Hourglass gelesen ^///^ aber ich fand die Geschichte und ihre Charakter so ansprechend, dass ich unbedingt etwas ähnliches schreiben wollte! ''^^ *-*

      Gesucht wird:
      -> X der Prinz
      -> Ein Schreibpartner der bereit ist, Beiträge ab 500 Wörter und mehr zu schreiben und über gute grammatikalische Kenntnisse verfügt
      -> Jemand der Verständnis dafür hat, dass ich mal mehr und mal weniger online bin (im Gegenzug habe ich natürlich auch Verständnis dafür, wenn du dir vielleicht mal ein oder zwei Monate mit Posten Zeit lässt :D)

      Zusätzliche Infos:
      -> Wir können auch gerne ein 2x2 Play daraus machen, also dass jeder einen weiblichen oder männlichen OC schreibt. Ich habe schon einige Ideen für zusätzliche Charaktere und deren Geschichten *-*
      -> Ausnahmsweise ist das Genre 'Romantik' noch nicht von Anfang an vorgegeben :D (schwer zu glauben bei mir, I know) Du darfst selbst entscheiden, wie dein Prinz wird und ob er sich in Y verliebt oder alles daran setzen wird, sie zu töten, um seine Verlobte vor ihr zu beschützen :3
      -> Vielleicht liefert dieses RPG nicht so viele Ideen, wie andere, darum wäre ich auch nicht traurig, wenn es mach sieben oder acht Seiten untergehen würde, aber ich würde es zumindest gerne ausprobieren :)

      Glückwunsch, du hast es bis nach ganz unten geschafft! ^o^ Ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr mit meinem Text gelangweilt, sich kurz zu halten ist nicht ganz so mein Ding, sorry! ''^^
      Nichts kann tiefer verletzen als Wortlosigkeit, nichts kann mehr verwirren als Sprachlosigkeit, lieber komme ich im Chaos des gesprochenen Wortes um, als in der schreienden Stille von endlosen Gedanken…