retrouvaille, special [medusa& aiden]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • retrouvaille, special [medusa& aiden]

      Laut der griechischen Mythologie, hatten Menschen früher vier Arme, vier Beine, zwei Köpfe doch nur ein Herz. In dieser Form waren sie wirklich mächtig, und Zeus fürchtete sich vor dieser Macht. Deswegen schnitt er die Menschen in zwei, verbannte sie dazu, auf ewig nach ihres anderen Hälfte zu suchen.




      X liebt Y.
      Y liebt X.

      Doch die Menschen um X und Y sind gegen ihre Verbindung. Ob es nun der Neid ist, der die Menschen plagt, oder der Krieg den das Volk von X und Y gegeneinander hegen, sie wollen die beiden einfach nicht zusammen sehen. Sie ertragen ihren Anblick nicht, und so Opfern sie Tiere und ihre Erstgeborenen den Gott Thanatos, um diese zwei Seelen zu entzweien. Thanatos wird auf die X und Y aufmerksam, und verliert auch sein kühles Herz an Y. X wird verflucht, und Y wird die gefangene des Todesgottes, der ihre Seele bei sich gefangen hält. Nur alle hundert Jahre schafft es Y aus den Klauen Thanatos zu entkommen, und wird auf der Welt
      wiedergeboren. Oft wurde Y wiedergeboren, und traf in jedem ihrer Leben auf X, doch konnte sie sich an ihre Leben zuvor nie erinnern. Jedes mal versuchte X
      sein Glück aufs Neue. Doch das Glück war den beiden Seelen nicht vergönnt. Immer wenn sie sich trafen, und es schien als wären sie glücklich, geschah ein erneutes
      Unglück und X verlor Y erneut. X hatte das Gefühl als würde seine Seele zerschmettern.
      X verbitterte.
      Konnte X nicht ohne Y leben, doch würde X es auch nicht erneut aushalten Y zu verlieren.

      In diesem RPG treffen sich X und Y zum ersten Mal, und erkennen ihre starke Verbindung zu einander. All der Schmerz und die Liebe die sie in den letzten 2500 Jahren erfahren haben, nehmen hier ihren Anfang.



      @medusa
      "Sleep doesn't help, if it's your soul that's tired. "

    • Vorname|Spitzname|Nachname

      Mairi von Kyrene

      Alter|Geburtstag
      21|21.05
      Wichtigste Charaktereigenschaften
      in jedem Leben:
      Anspruchsvoll, Aufopfernd, Tierlieb, Fürsorglich, Ehrlich, Direkt, Mutig
      in diesem Leben:
      Musikalisch, Ruhig, Verträumt, Nachtragend, Vorsichtig
      Frühere Tode
      der erste:
      Als Isleen in ihren ersten Leben als Mairi, den Teufelskreis begann, starb sie an einer langsamen siechenden Krankheit. Sie bekam zum Schluss kaum noch etwas mit, und litt große Schmerzen, bis ihr Herz aufhörte zu schlagen. Anstatt in die weiten Wiesen ihres Himmels einzugehen, wurde ihre Seele von Thanatos entführt, und für die ersten hundert Jahre weggesperrt. Bis heute hat sich dieser Tod in ihren Alpträumen manifestiert.
      der letzte:
      Isleens letzter Tod (unter dem Namen Maria), war ein sehr kurzer Tod. Sie wurde von einer Klippe gestürzt, und starb bei dem Aufprall am Boden. Ihre Leiche konnte nicht ganz geborgen werden.
      Vorlieben|Abneigungen
      +
      Isleen liebt Tiere über alles, vor allem jedoch liebt sie ihre Stubenkatze, welche sie Hedda nennt. Lyn hat ein feines gespür für Musik, sie liebt es zu tanzen, und diese zu hören. Vor allem mag sie dabei klassische Musik. Selbst spielt sie Geige. Wenn sie mal singt, dann nur für sich, denn sie findet es klingt wie quietschende Autoreifen. Isleen weiß nicht genau warum, doch sie fühlt sich nach Griechenland hingezogen. Sie vermutet vor allem, dass es an dem warmen Wetter und dem Meer liegt, die zu den Dingen gehören, die sie wirklich liebt. Isleen steckt sehr oft in Tagträumen fest, in der sie sich ausmalt, was alles sein könnte, denn bisher haben sich ihr nie viele Möglichkeiten geboten.
      -
      Die junge Frau kommt nicht sehr gut mir neuer Technik klar. Sie kann zwar mit ihrem Handy und Laptop umgehen, aber der Rest übersteigt ihre Fähigkeiten. Isleen hat Angst im Dunkeln, und bei Gewittern. Ihre Alpträume könnte sie durchgehend verfluchen, zeigen sie ihr doch immer wieder, wie sie stirbt. Lyn träumt selten von etwas anderen. Außerdem ist sie allergisch gegen Erdnüsse. Isleen hasst es auch beobachtet zu werden, doch irgendwie fühlt sie sich ständig beobachtet.
      Familie & enge Freunde
      früher:
      Lisias von Kyrene, König und Vater von Mairi
      Er hatte seine Tochter einen anderen Mann versprochen, und war sehr gegen die Verbindung zu X
      Daphne, Königin und Mutter von Mairi
      Fand X eigentlich sehr nett, konnte dies aber nie zeigen wegen Lisias
      Erato, Freundin und Muse der Liebesdichtung
      Sie hat Mairi nie erzählt, dass sie eine Muse ist, sondern einfach nur, dass sie nach dieser benannt wurde. Erato schwärmt nur zu sehr für Mairi und X.
      Eftychios von Kyerene, Kronprinz und kleiner Bruder von Mairi
      Er ist 12 Jahre alt und ein eher ängsliches Kind, der sehr an seiner Schwester hängt.
      Aussehen

      Isleen ist in jeden ihrer Leben bisher immer höchstens 1.66 m groß geworden. Bisher wog sie immer zwischen 55-65 kg, in ihren jetztigen Leben wiegt sie 57 kg. In ihrer linken Handfläche hat sie eine lange Narbe. In ihrer Kindheit hat sie immer erzählt, dass sie diese bei einen Schwur bekommen hat, dabei kann sie sich nicht daran erinnern wie sie diese bekommen hat. Ihre Hüfte ziert ein herzförmiger Leberfleck.
      "Sleep doesn't help, if it's your soul that's tired. "

    • Vorname| Nachname
      Eftychios der Erste von Kyrene
      Alter
      Zu beginn 12, zu Mairis Tod knapp 15
      Wichtige Charaktereigenschaften
      Familienbewusst, Idealist, Zukunfstorientiert, Stolz, etwas Ängstlich
      Aussehen

      Sonstiges
      ~Kronprinz
      ~Liebt seine Schwester über alles, kann bei ihr als einziges ein "normales" Kind sein
      ~Er hat genauso blaue Augen wie seine Schwester
      ~He's Gay
      "Sleep doesn't help, if it's your soul that's tired. "