Delicious Reunion [Hera&Heaven]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Delicious Reunion [Hera&Heaven]

      Delicious Reunion


      Genre
      Romance| BL| Slice of life| Drama| Comedy


      Teilnehmer
      @Hera ist Y
      @Heaven_Lumen ist X


      Story
      Der junge X ist der Besitzer eines kleinen Cafés, welches er von seinem Onkel übernommen hatte. Nichts Großes oder Luxuriöses, jedoch besitzt der kleine Laden durchaus seinen Charme und ist mittlerweile für X kostbar. Das Café, ebenso die Mitarbeiter dort, waren sein neues zu Hause, jener Ort welcher ihn aufgefangen hatte, als er den richtigen Weg im Leben nicht finden konnte. Zuvor hatte er es gemeinsam mit seinem Onkel geführt, mittlerweile liegt dieser jedoch im Krankenhaus. Eine schwere Krankheit rafft ihn dahin, die Behandlung für einen normalen Menschen kaum leistbar. Dennoch, X versucht alles, um die Pacht für das Café ebenso aber auch die Medikamente seines Onkels unter einem Hut zu bringen. Leider gelingt dies eher schlecht als recht, besonders als das Gebäude, in welchem der Familienbetrieb untergekommen war, einen neuen Mietsherren erhält und dieser die Gelder eintreiben will. X liegt im Rückstand, die Kosten werden vom neuen Landherren angehoben und er weiß nicht, wo er beginnen soll, da ihm wohl nur noch ein Wunder helfen könnte.
      Er muss also einen Weg finden das Café bekannter zu machen, die Einnahmen zu erhöhen und einen Ruf aufbauen, welcher den neuen Vermieter davon abhalten würde, das Café einfach dicht zu machen. Hier kommt Y ins Spiel. Y arbeitet in der benötigten Branche, ist sogar der Leiter eines Radiosenders und damit sehr wohl in der Lage, dem verzweifelten X zu helfen.
      Wäre da nicht ein klitzekleines Problem... X gehörte in der Schulzeit einer Gang an, welche ihren Spaß daran hatte die jüngeren zu drangsalieren und zu mobben. Spuren der Zeit, wie Tattoos sind noch immer sichtbar. Auch wenn X nicht länger dieser Gruppierung angehörte und ruhiger geworden war, kommt Y nicht umhin, sich an den Rowdy zu erinnern, welcher sein Schulleben zur Hölle gemacht hatte. Allerdings ist er ein wenig überrascht, einen veränderten X vorzufinden, welcher sich den Beruf des Barista angeeignet hatte und im allgemeinen nicht mehr so bedrohlich aussah, wie er es in ihrer Jugend getan hatte. Aber Y selbst ist auch nicht mehr der gleiche, schwache Junge von früher.
      Ob der Geruch von frischem Kaffee und sanftem Gebäck Y dazu bewegen kann, X in seiner Misere zu helfen?

      Steckbrief

      Name
      Alter
      Beruf
      Größe
      Charakter
      Vorgeschichte
      Sonstiges
      Aussehen

      "Ist es Sehnsucht? Oder ist es Enttäuschung, welche ein Herz so sehr schmerzen lässt?"
      -Lucia | The fallen Morningstar
    • Name
      Christian Donovan
      'Chris'

      Alter
      31 | 14.02.

      Beruf
      Barista
      Ein Barista ist für die professionelle Zubereitung von Kaffeegetränken an der Espressomaschine zuständig. Neben den praktischen Fähigkeiten sollte er auch theoretisches Wissen über die unterschiedlichen Getränke und die Kaffeebohnen haben, um z. B. die Kunden bei Fragen fachmännisch beraten zu können. Er muss über die Kaffeesorten und Röstverfahren Bescheid wissen. Zudem sollte er die Espressomaschine warten und sein Barista-Zubehör in Schuss halten können. Zusätzlich beherrscht der Profi oftmals die sogenannte Latte Art, bei der durch das spezielle Eingießen des Milchschaums kleine Gemälde in der Kaffeetasse entstehen. Ein ästhetisches Empfinden und Fingerfertigkeit sind hierfür Voraussetzung.

      Inhaber des Cafés "Small's & Talk's"

      Größe
      1,86m

      Charakter
      Durchgreifend - Chris ist ein recht präsenter Mann, der gerade durch die Verantwortung über sein Café gelernt hat, seine Mitarbeiter und den Laden zu führen. Er greift durch, wenn etwas nicht stimmen sollte, steht dabei jedoch jederzeit hinter seinen Leuten. Vielleicht hat er sein recht bedrohliches Aufbauen vor jemanden, der Ärger macht, von seiner früheren Jugendzeit übernommen. Wenngleich er auch sehr bestimmend ist und gerne für Ordnung sorgt, ist er trotz allem ein umgänglicher Geselle, der sich gerne die Zeit nimmt, anderen zu helfen oder sie aufzubauen.

      Humorvoll - Entgegen der Scherze auf Kosten anderer hat sich Chris mittlerweile eine eigene, humorvolle wenn auch manchmal etwas vorlaute Art angewöhnt, welche bei seinen Gästen jedoch ziemlich gut ankommt und er selbst mit sich zufrieden ist. Er neigt manchmal zu sarkastischen Bemerkungen oder zur Übertreibung einer Situation, ist jedoch jederzeit mit einem frechen Spruch oder Konter auf den Lippen anzutreffen. Er selbst hat gelernt, zu jeder Zeit zu lächeln und stark zu sein, damit seine Mitarbeiter und die Gäste des Cafés ihre Zeit im "Small's & Talk's" genießen können. Ernst ist er lediglich, wenn er alleine ist, da die Sorgen der Probleme immer größer werden.

      Direkt - Chris hat aufgehört, anderen gefallen zu wollen. Er ist mittlerweile sehr direkt und ehrlich, wenn man ihn um seine Meinung oder Einschätzung fragt. Er versteckt sich nicht mehr hinter dem alten Image welches er damals besessen hatte. Man kann sagen er geht offener mit sich selbst und anderen um, trifft dabei jedoch nicht immer unbedingt den richtigen Ton oder die richtige Wortwahl. Manche kommen mit seiner direkten Meinung nicht ganz zurecht, was den jungen Barista jedoch weniger interessiert.

      Vorgeschichte
      - Wuchs bei seinem Onkel Noah auf, welcher auch sein gesetzlicher Vormund ist. Chris war ein ungewolltes Kind von Noahs damals noch viel zu unverantwortlichen, kleinen Bruders. Weder der Vater noch die Mutter, welche das Kind sogar zur Adoption freigeben wollte, konnten sich im richtigen Ausmaß um Chris kümmern. Noah, der Ältere der Donovans, nahm den damals kleinen Jungen also zu sich und bekam damit das Sorgerecht, mit dem Ziel, dass er ihn besser erzieht um nicht dieselben Fehler wiederholen zu lassen, welche Chris Vater begangen hatte.
      - Christian war in der High School in einer Gang, welche einfach als Troublemaker bekannt waren. Das übliche Geplänkel, man ärgerte die Kleineren, schwänzte den Unterricht, ging heimlich zu Partys, rauchte hinter dem Schultor und widersetzte sich jeglichen Regeln.
      - Er ließ sich zu der Zeit tätowieren, trug Ohrstecker und die Lederkluft eines Bikers
      - Seine Haare waren früher eher in die Stilrichtung des Punks Gestylt. Mittlerweile hat er sie sich wachsen lassen und diesen Stil abgelegt, einzig die Ohrstecker trägt er noch.
      - Ein heftiger Streit entstand zwischen Noah und Chris, da der Onkel nicht wollte, dass sein Neffe in diese falsche Szene abrutschte und sein beginnendes Leben wegwarf. Leider sorgte der Streit dazu, dass Noah geschwächt war und die Herzkrankheit ihren Lauf nahm
      - Chris stieg aus der Gang aus, als sein Onkel erstmals ins Krankenhaus kam (Wofür er sich noch heute die Schuld gibt) und seine sogenannten Freunde sich eschauffierten, dass Chris nicht länger der Geldgeber auf ihren Partys war. Ihm war klar, dass er diesmal nicht seinen Kumpels gefallen kann und diese akzeptierten einen besorgten, in sich gekehrten Christian nicht. Er beendete und kappte die Verbindungen zu den Bullies und kümmerte sich um Noah, verließ die Schule und machte seinen Abschluss an einer anderen High School.
      - Nach der ersten Genesung Noahs begann Chris aus Reue, ihm in dem Café zu helfen, welches Noah gehörte. Allerdings wandelte sich die anfängliche Reue mehr und mehr in Interesse und er schlug denselben Weg eines Barista ein, wie sein Vormund. Als Noahs Krankheit schlimmer wurde übergab er das Geschäft seinem Neffen und dieser gibt alles, um den gemeinsamen Traum am Leben zu halten

      Sonstiges
      - Ein großes Tattoo in Form von skelettartigen Ranken zieht sich von seinem rechten Hals über den Gesamten Arm und endet auf dem Handrücken. Zudem hat er noch ein Kleineres Tattoo auf seiner linken Seite des Oberkörpers, auf Höhe der Rippen, welches eine alte Taschenuhr darstellt
      - Die Lederklamotten eines Bikers hat er nicht ganz abgelegt. Noch immer besitzt er eine Vorliebe für Jacken dieser Art, wobei er seine Kleidung eher praktisch und leger wählt. Im Café sieht man ihn dafür mit schwarzem Hemd und weißer Weste, ein altmodischer Stil, den sein Onkel liebte
      - Großer Tierfreund. Egal ob Hund oder Katze, Chris hätte gerne ein Haustier. Doch seine Arbeit, welche meist über 12h hinausgeht, unterbindet leider die Haltung eines Tieres. Was nicht bedeutet, dass er nicht ab und an den Hund der alten Marianne von nebenan spazieren führt, wenn die ältere Dame sich nicht gut fühlt.
      - Raucher
      - Fährt bis heute Motorrad und ist stolz auf seine Harley-Davidson welche er gemeinsam mit Noah etwas aufgerüstet hatte. Es brauchte lange um sich dieses Baby leisten zu können, aber mittlerweile hatte sich Chris diesen Traum erfüllt

      Aussehen





      Arbeitsbekleidung
      [/spoiler

      "Ist es Sehnsucht? Oder ist es Enttäuschung, welche ein Herz so sehr schmerzen lässt?"
      -Lucia | The fallen Morningstar

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Heaven_Lumen ()

    • Name: Damon Briggs

      Alter: 29 | 06.10

      Größe: 1,80

      Beruf: Moderator

      Charakter

      Kühl - Durch seine Vergangenheit in der er gepeinigt wurde, lernte Damon sich mehr und mehr zurückzuziehen und für sich lernen stark zu sein. Er kennt nur Schmerz, weder Glückseligkeit noch Liebe diese Gefühle kennt er grundsätzlich nicht.

      Entschlossen - Um so ein normal Leben zu führen wie möglich, laß er mehrere Fachbücher über Emotionen und Gefühle die er sich selbst aneignete um sein damaligen Traumjob zu erfüllen.

      Charmant & Selbstbewusst: Damon weiß wie er Menschen um den Finger wickeln muss um das zu bekommen was er will. Dank seine Wirkung auf Menschen vereinfacht es das alles.

      Wandelbar - Damon kann seine Persönlichkeit sobald er in der Öffentlichkeit ist oder im Studio komplett verändern. Dies hat er durch noch mehr Fachbücher perfektioniert.

      Vorgeschichte

      Damon war das 6. Kind von 7 und durch seine weißen Haare verstoßen.
      Wurde von seiner Familie schon schlecht behandelt und erniedrigt.
      In der Schule wurde es dann nicht anders und es ging dort weiter mit dem schikanieren und mobben.
      Er durfte sich keine schlechten Noten leisten sonst wurde er von seinem Vater geschlagen.
      Trotz den Schlägen versuchte Damon immer tapfer zu sein und sein bestes geben nur um anerkannt zu werden. Doch irgendwann gab er auf nachdem er grade so die Schule beendete und zog in eine andere Stadt.
      Er kam in einer WG unter die eine junge Frau vermietete und nicht viel kostete.
      Das einzige was verlangt wurde war ein Gefallen Nacht für Nacht.
      Dafür konnte er in Ruhe für sein Studium lernen und sich das Wissen über Gefühle und Emotionen aneignen und somit die Leute in seinem Umfeld manipulieren.
      Er lernte schnell sich Dinge die für ihn nützlich waren so zu bekommen und hat mit 25 Jahren sein Radiosender "How good it can be" gegründet und wurde in nicht mal einem Jahr Bekannt unter dem Namen Jace Turner.
      Er war gefragt, damit er aber auch seine Privatsphäre wahren kann, beschloss er schon von Anfang an, dass sein Gesicht nicht zu erkennen gibt. Das Geld floss in sein Leben durch die richtigen Themen, Promis, Lieder, Fans und seinem Charm. Trotz allem weiß er, dass ihm etwas fehlt.

      Sonstiges

      - genießt gerne mal eine Flasche Wein oder mehr wenn er seine Gedanken loslassen will

      - hasst es alleine zu sein und hat immer Gesellschaft bei sich in seinem Loft
      - hat ein Händchen fürs kochen
      - schlendert bis spät Nachts durch die hellerleuchtende Stadt
      - hat sich später noch Piercings und Tattoos stechen lassen
      - raucher

      Aussehen



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hera ()