Der rote Faden - Er reißt nie [Yuna x Runa]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der rote Faden - Er reißt nie [Yuna x Runa]

      Vorstellung:
      Der rote Faden - Er reißt nie [Yuna x Runa]

      @Yuna-Takahashi

      Traum
      Ophelia rannte zu Priester Seto, doch auf der Hälfte des Weges blieb sie stehen. Ihr Herz pochte zu laut! Das lag nicht daran, dass sie Seto so sehr liebte. Sie hatte keine Kontrolle mehr über ihre Kräfte! Sie verwandelte sich und hatte nun eine riesige Taschenuhr dabei, die mit einer Kette an ihrem Arm gebunden war. Außerdem war sie von Spielkarten umgeben.
      Hexe White Heart RabbitakaAlemia.jpg
      Sie war allen unter diesem Aussehen als White Heart Rabbit bekannt. ,,Ophelia", rief der Pharao, dessen Namen Atemu war, besorgt zu seiner besten Freundin. ,,Schwester!", rief auch Bakura, der König der Diebe besorgt. Schon als Kind hatte sie diese Kräfte nicht unter Kontrolle. ,,Wen von euch soll ich zuerst erledigen?", fragte sie nur mit einer eiskalten und herzlosen Stimme. Doch plötzlich traf ein Pfeil sie in der Mitte ihres Herzausschnitts. Blut spritzte und das weißhaarige Hasenmädchen fiel nach hinten. Priester Akunadin hatte den Pfeil abgeschossen. Während sie nach hinten fiel, verwandelte Ophelia sich zurück. Sie wurde von ihrem Geliebten, Priester Seto, aufgefangen. Sie sah ihn schwach, aber lächelnd an. Er war den Tränen nah.
      Priest Seto GIF.gif
      (so sieht sie ihn!)
      Sanft legte sie eine Hand auf seine Wange. ,,Nun weine doch nicht Seto. Ich mag es eher, wenn du so bist wie immer.......Tut mir leid Seto, am Ende konnte ich doch nicht für immer bei dir bleiben. Aber ich bin mir sicher, dass wir uns eines Tages wiedersehen und dann.....bleibe ich wirklich immer bei dir. So wie ich es dir versprochen habe. Bis dahin.....Lebe wohl Seto. Ich liebe dich...", sagte sie mit einem Lächeln während ihre Hand nach unten sank und sich ihre smaragdgrüne Augen schloss. Ophelia starb an jenem Tag mit einem Lächeln in Priester Setos Armen. ,,Ophelia", schrie ihr Bruder Bakura verzweifelt während er weinte. Jetzt hatte man auch noch ihm seine geliebte Schwester genommen!

      Traum Ende

      Kyoko
      Schweißgebadet wachte sie auf. Schon wieder ein Traum, der eine Erinnerung war. ,,Ich will endlich vergessen", murmelte sie während sie aufstand. Sie zog ihre Kleidung an, die sie nur in der Freizeit trug. Heute war die Abreise ins Königreich der Duellant. Laut Pegasus hatte er auch Yugi Muto und Seto Kaiba eingeladet. Seto Kaiba.......derselbe Vorname wie ihr Geliebter. Dann verließ sie ihr prachtvolles Schlafzimmer und ging in das riesen großen Esszimmer. Sie nahm Scones und eine Tasse Tee zum Frühstück. Danach stand sie auf und verließ ihre Villa. Ihr Chauffeur fuhr sie zum Hafen, wo sie hin musste um zu dem Schiff von Pegasus zu kommen. Dort stieg sie aus. Das Schiff war schon da und die Teilnehmer von Pegasus Turnier gingen rauf. Auch sie. Kaum war sie an Bord, suchte sie ihre Kajüte auf. Unterwegs traf sie auf Seto Kaiba. Während sie an ihm vorbei ging, musterte sie ihn kurz mit einem kalten Blick. Doch dann wandte sie sich von Kaiba ab und ging weiter. Als sie an ihm vorbei ging, hatte sie es gespürt. Er war also die Wiedergeburt von Priester Seto.

      Bakura
      Auch er war schweißgebadet aufgewacht. Der Tod seiner geliebten Schwester Ophelia und das nur, weil sie die Kontrolle über ihre Kräfte verloren hatte! Er stand auf und zog sich an. Er war damals nicht dazu gekommen, aber dieses Mal würde er sich an allen rächen. Auch an Pegasus, der die Wiedergeburt von Akunadin war. An ihm wollte er sich am meisten rächen, denn schließlich hatte Akunadin den Pfeil abgeschossen! Danach waren der Pharao und dieser Priester Seto dran, denn sie hatten damals einfach nur tatenlos zu gesehen. Und mit Yugi und Kaiba würde er ein leichtes Spiel haben
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Aurora Lane
      Heute war der Tag für gute Duellanten gekommen!
      Sie war eine von denjenigen gewesen die eine Einladung erhalten hatten auf die Burg von Pegasus kommen zu dürfen.
      Nervös und unheimlich aufgeregt machte sie sich frisch und zog sich ihre Freizeitkleidung an. Dann packte sie sich noch schnell ein paar Klamotten, Drogerieartikel und ähnliches in eine Sporttasche ein. Denn Koffer empfand sie als unpraktisch.
      Gerade wenn man wie sie in Eile war!
      "Muuuum! Daaaad! Ich habe euch lieb! Auf wiedersehen!", rief sie ihren Eltern über die Schulter hinweg zu und machte sich auf den Weg zum Schiff das sie zu der Insel wo die Burg von Pegasus stand bringen sollte.
      Völlig hinüber traf sie schwer atmend dort ein und ging so schnell sie noch konnte zu den Bodyguards, die für den Einlass da waren.
      "Guten Morgen!", sagte sie fröhlich zu ihnen und zeigte ihren Duellhandschuh mit den zwei Sternen vor.
      Mit einer Begrüßung zurück wurde sie durch gewunken.
      Kurz darauf bekam sie eine Streiterei von unten her mit. Ein blonder Typ wollte sich wohl einfach rein schleichen.
      Tja, wenn man so frech ist bestraft einem das Leben.
      Danach begab sich Aurora erstmal zu ihrer Kajüte. Sie war klein, aber fein. Reichte vollkommen aus für die Fahrt.

      Seto Kaiba
      An Bord angelangt vertrat sich Kaiba erstmal die Beine. Alles musste zuerst von ihm inspiziert werden bevor er sich selbst Ruhe gönnen konnte. So sehr wie andere Pegasus vertrauten, vertraute er ihm keines Weges.
      Nach einigen Sekunden lief Kaiba an einer jungen Dame vorbei die ihn etwas musterte.
      Sicher hatte er sie wiedererkannt. Er war nun kein weißes Blatt im Winde. Schließlich besaß er eine geniale Firma die einen sehr guten Ruf genoss. Vielleicht würde nachher sogar nervende Leute um sich rum haben die alle etwas von ihm wollten.
      Schon jetzt war er von den Gedanken angepisst.
    • Kyoko
      Stunden später waren sie am Ziel angekommen und sie ging mit den anderen von Bord. Ein Hologramm Bildschirm mit Pegasus erklärte ihnen alles und dann ging es los. Die weiß-silberhaarige lief durch die Wälder und besiegte einige Gegner. Am Ende des Tages hatte sie bereits 4 Sternchips gewonnen und sie beschloss eine Pause einzulegen. Sie setzte sich an einen Baum und nahm eine Karte aus ihrem Deck. Es war Grabwächters Spiritualistin. Damals war es ihr Seelenmonster gewesen, deswegen hatte sie eine starke Verbindung zu dieser Karte. Als sie Schritte hörte, sah sie kurz auf. Aber als sie sah, dass es nur Kaiba war, wandte sie sich wieder der Karte und der Stille zu. Er interessierte sie nicht. Nicht solange er sich nicht erinnern konnte.

      Bakura
      Er hatte sich erfolgreich auf das Schiff geschlichen und lief nun durch die Wälder. Er hatte schon einige besiegt und würde bald in die Burg kommen. Er wollte nämlich das Auge von Pegasus haben. Schließlich traf er auf Yugi und seine Freunde und tat wieder auf nett. Dabei hasste er sie, vorallem den Pharao
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Aurora Lane
      Mit sich selbst mehr als nur zufrieden lief Aurora quer über die Insel.
      Sie hatte schon ein paar Duelle gewonnen und blickte kurz auf ihr Handgelenk. 6 Sternchips. Die konnten sich sehen lassen!
      Was ihr ebenfalls gefiel waren die bergige Landschaft und die vielen neuen Leute.
      So viele Duellanten auf einen Haufen zu sehen bekam man auch nicht alle Tage.
      Nun lag eine Weggabelung vor ihr und sie musste sich entscheiden. Entweder nach Osten oder nach Westen.
      Durch ihren sechsten Sinn hatte sie einen Vorteil und konnte besser abschätzen welcher Weg ihr mehr bringen würde.
      So entspannte sie sich. Atmete in Ruhe ein und aus. Dann legte sie links und rechts auf die Wege eine Hand hin.
      Sofort sprudelten allerhand Erinnerungen durch sie hindurch.
      Wer oder was hier bereits lang gelaufen ist, was hier schon alles passiert ist und welche Gefühle die Menschen oder die Tiere hier empfunden haben. Von alledem musste sie das beste für sich raus filtern.
      Und das klappte!
      Sie hatte sich die Szene mit diesen idiotischen Blonden und seinen Freunden ausgesucht gehabt.
      Die schienen gemeinsam viel Spaß hier zu haben und auf andere würden sie sicher auch nicht negativ reagieren.
      So lief Aurora in ihre Richtung bis sie sie fand. Kurz darauf stolperte sie aus dem Gebüsch und begrüßte alle ganz herzlich.
      "Haillo! Mein Name ist Aurora und wenn ihr nichts dagegen habt würde ich gerne mit euch wandern."

      Seto Kaiba
      Gemächlich suchte Kaiba nach weiteren Gegnern um seine Sternchips voll zu bekommen.
      Freuen würde ihn natürlich ein Duell und einen Sieg gegen Yugi Muto. Dieses Mal würde er sich seine Ehre die er verloren hatte zurück holen und garantiert kein zweites Mal verlieren.
      Genervt zerknirschte Kaiba das Gras, beim gehen, am Boden. Dabei hinterließ das ein sehr seltsames Geräusch und ebenfalls war es kaum über hörbar. Das machte er mit Absicht. Einmal um aufzufallen und natürlich weil er wieder angepisst von seinen eigenen Gedanken ist.
      "..Ich werde ihm noch zeigen was ich alles drauf habe...", nuschelte Kaiba vor sich hin und bemerkte kurz darauf eine Gestalt am Baum gelehnt.
      "Ey du! Du bist sicher ein Duellant. Gib dich zu erkennen und kämpfe gegen mich.", sagte er so wie er nun mal war.
    • Kyoko
      Sie seufzte als sie Stimme hörte. Aber etwas in mir sagte, dass Kaiba sich an ihren, an Ophelias Tod erinnert, wenn sie sich mit ihm duellieren würde. So stand sie auf und ging zu ihm. ,,Welch seltene Ehre von Seto Kaiba herausgefordert zu werden", meinte sie nur kalt. Auch ihr Gesicht zeigte keinerlei Gefühle. Sie machten sich fürs Duell bereit und Kyoko durfte anfangen. ,,Als erstes beschwöre ich Grabwächters Spiritualistin(ATK:1500/DEF:1500) im Angriffsmodus. Als nächstes rüste ich sie mit schwarzer Anhänger aus und so bekommt sie 500 zusätzliche Angriffspunkte. Dann lege ich zwei Karten verdeckt und beende meinen Zug", sagte sie. Wenn der wüsste, dass die beiden verdeckten Karten ein Teil des Weges zum Untergang von ihm waren

      Bakura
      Er sah zu dem Mädchen. Mist! Noch so eine Nervensäge! ,,Natürlich", sagte Yugi lächelnd und auch Bakura lächelte nett. Plötzlich spürte er was und sah zum Wald. Konnte es sein, dass sich die Wiedergeburt seiner Schwester duellierte? Es musste so sein, denn Bakura konnte es spüren, wenn Ophelia ihr Seelenmosnter Grabwächters Spiritualistin rief.
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Seto Kaiba
      Ein freudiges Lächeln breitete sich auf Kaibas Gesicht aus als er seine Karten sah.
      "Wenn das schon alles war, Mädel.. dann mach dich hier drauf gefasst!", sagte er und legte einige Karten auf die Disk.
      "Zuerst rufe ich Herr der Drachen aufs Feld. Dann aktiviere ich Drachenrufflöte und kann somit zwei Drachen von meiner Hand aufs Feld beschwören. Ich wähle zwei meiner blauäugigen weißen Drachen (ATK 3000 / DEF 2500).", gab Kaiba von sich und die Monster tauchten auf. Dann griff er ihr Monster an und wartete.

      Aurora Lane
      "Das freut mich sehr. Ich habe auch schon allerhand über dich gehört! Du sollst ja, obwohl du so klein bist, Kaiba geschlagen haben. Ist das wahr!?", fragte Aurora begeistert und umklammerte die Hände von Yugi Muto dabei.
      Dabei tat Joey ebenso als sei er ein total toller Duellant und wurde kurz darauf von Tea und Tristan wieder auf lustige Art zur Vernunft gebracht.
    • Kyoko
      ,,Nicht so schnell mein Lieber. Zuerst aktiviere ich eine nette Falle mit dem Namen faszinierender Kreis. Durch sie kann ich eins deiner Monster auswählen und das kann nicht mehr angreifen und auch seine Position nicht verändern. Ich wähle deinen blauäugigen weißen Drachen. Aber das ist noch nicht alles. Ich aktiviere eine weitere nette Falle, die den Namen Schattenzauber trägt. In dem ich eins deiner Monster wähle, verliert es 700 Angriffspunkte. Dazu kann es nicht angreifen und auch nicht seine Position verändern", sagte sie. Dann war sie wieder dran, so wie es nach Kaiba klang. Sie zog eine Karte. ,,Ich beginne in dem ich Grabwächters Anwerber (ATK:1200/DEF:1500) im Angriffsmodus aufs Feld rufe. Damit ist mein Zug auch schon beendet", sagte sie

      Bakura
      Er musste sich davon überzeugen. Er musste verhindern, dass sie die Kontrolle verliert, denn wenn sie die Kontrolle verliert, bedeutete das für niemanden etwas gutes. Nicht einmal für ihn. ,,Leute, dahinten scheint es ein Duell zu geben", sagte er und deutete in die Richtung
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Seto Kaiba
      Bevor jedoch dieses Mädel ihren nächsten Zug machen konnte unterbrach er sie.
      "Einen kurzen Augenblick noch. Solange sich mein Herr der Drachen auf dem Feld befindet können keine Drachenkarten von einem Karteneffekt gefangen genommen werden. Also vergiss deine Fallenkarten mal schön. Sag auf Wiedersehen.", erklärte er und die Fallenkarten zerpufften ebenso auch ihre Wirkung. Mit dem angreifen wartete er dann erstmal bis zur nächsten Runde sonst wäre es zu schnell vorbei.
      Wohl sehr überrascht führt sie ihren nächsten Zug durch und somit ist Kaiba wieder an der Reihe.
      Er zieht eine Karte.
      Etwas seltsam kam dieses Mädchen ihm schon vor. Denn sie hatte nicht einmal ihr Monster angreifen lassen. Aber naja um so leichter war es für ihn zu gewinnen.
      "Ich lege zwei Karten verdeckt und greife mit meinen Drachen deine Monster an.", setzte er hinzu.

      Aurora Lane
      Erst jetzt bemerkte Aurora den gefühlt unsichtbaren Jungen mit den weißen Haaren.
      Er wirkte sehr geheimnisvoll. Innerlich hoffte sie es auch. Sie liebte Geheimnisse und Abenteuer!
      "Nadann, lasst uns los gehen!", sagte sie lächelnd.
    • Kyoko
      Sie hatte nun nur noch 700 Lebenspunkte, aber Kaiba hatte 500 Lebenspunkte verloren, da mit Grabwächters Spiritualistin auch schwarzer Anhänger zerstört wurde und wenn der zerstört wurde, bekam ihr Gegner 500 Schaden. ,,Mit der Zerstörung von Grabwächters Anwerber hast du seinen Effekt ausgelöst. Ich darf ein Grabwächter Monster mit 1500 oder weniger Verteidigungspunkten auf meine Hand nehmen", sagte sie. Sie fügte Grabwächters Fluch ihrer Hand hinzu. Doch plötzlich waren sie und Kaiba im alten Ägypten. Besser gesagt, in einem Prachtvollen Saal. Jedoch lagen lauter toter Menschen dort.
      pandorahearts6.png
      ,,Was ist denn hier passiert und wo sind wir", hörte sie Joey fragen. Sie waren also auch hier. In Mitte der Blutlache stand ein weißhaariges Mädchen, dass aussah wie ein Hasenmädchen.
      Hexe White Heart RabbitakaAlemia.jpg
      ,,Diese Narren! Denken wirklich noch, ich bin noch dieses naive, dumme Mädchen. Naja, solange Seto, der Pharao oder einer der anderen Wächter nicht hier ist, kann mich eh niemand daran hindern, hier ein Blutbad anzurichten. Wie sagt man immer so schön: It's Bloodtime", sagte das Hasenmädchen lachend. Kyoko war geschockt.
      Kyoko Shock.jpg,,Bitte nicht diese Erinnerung!", murmelte Kyoko. ,,Ophelia!", schrie plötzlich jemand und das Hasenmädchen drehte sich genervt um. Der Pharao Atemu, der aussah wie Yugi nur größer, und seine Wächter hatten den Saal betreten. ,,Ach! Ihr seid es nur", sagte Ophelia grinsend. ,,Priester Seto! Ihr müsst Ophelia soweit es geht beruhigen. Wir bereiten das Ritual vor um sie wieder zu der alten Ophelia zu machen", schrie Priester Mahado zu einem Mann mit dem Milleniumsstab und der aussah wie Kaiba. ,,Komm mir nicht näher Seto", schrie Ophelia und ihr Stachel raste auf Seto los, doch stoppte der Stachel kurz vor dem Hals von Seto

      Bakura
      Auch er sah die Erinnerung. Seine Schwester hatte fast die ganze Dienerschaft des Pharaos ermordet als sie außer Kontrolle war?! Unmöglich! Nicht Ophelia! Ophelia war damals total naiv und ruhig. Sein Milleniumsring erschien
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Seto Kaiba
      Für einen Augenblick genoss er es richtig die Kleine so zerstört zu sehen. Doch noch bevor er sein letztes Monster angreifen lassen wollte wurde alles pechschwarz.
      Seine Augen mussten sich erst einmal umgewöhnen. Vor ihm lag nun alles in einen trügerischen Nebel gehüllt.
      Er sah einige Leichen. Ein Mädchen in seltsamer Kleidung und einige andere Leute die herein gerannt kamen.

      Priester Seto
      "Ich werde mich darum kümmern, Priester Mahado! Macht euch keine Gedanken der Pharao wird immer sicher sein.", schrie Priester Seto.
      Dann raste eine Art Stachel auf ihn zu und blieb plötzlich stehen.
      Verwirrt blickte er zu Ophelia und sagte schwach.
      "Ich verzeihe euch, Ophelia. Das im Augenblick seid nicht wirklich ihr selbst. Das ist nur euer Hass den ihr kontrollieren könnt."

      Aurora Lane
      Langsam verschwand diese Dunkelheit und jeder von der Gruppe befand sich nun in einem großen Saal.
      Überall lagen Leichen herum. Der Geruch von Blut schwang in der Luft, sodass sie sich die Nase abdecken mussten.
      "Wo sind wir nur gelandet? Tea, Tristan, Yugi? Seit ihr okay?", rief Joey und kurz darauf antworteten ihm die anderen.
      "Und was ist mit Aurora? Geht es dir gut?", fragte Tea so liebevoll wie immer.
      Mit einem Nicken gab sie ihr an das alles okay sei.
      Nur hatte Joey recht. Wo waren sie gelandet?
      Alle Leute trugen altertümliche Kleidung und wenn man ganz genau durch den Nebel blickte erkannte man.... Yugi!
      Aber das konnte nicht sein! Oder doch? Schnell blickte Aurora zu Yugi Muto und stellte diese verdammte Ähnlichkeit fest.
      Wie konnte er dort und zugleich hier sein?
    • Ophelia
      Sie grinste. ,,Ach Seto, wie recht du doch hast. Ich bin nicht die Ophelia, die ihr so sehr liebt. Ich bin die, die ihr White Heart Rabbit nennt. Ich bin die Ophelia, die den ganzen Hass auf euch trägt. Wisst ihr eigentlich, dass der Vater des Pharaos daran Schuld ist, dass Ophelias, mein Dorf, Dorf zerstört wurde. Das Dorf Kul Elna! Er hat Priester Akunadin beauftragt die Milleniumsgegenstände zu erschaffen und dazu waren Seelen nötig. Akunadin wählte das Dorf voller Diebe, das Dorf Kul Elna. Mein Bruder Bakura und ich mussten alles mit ansehen und schließlich fand Akunadin mich und trennte mich gewaltsam von meinem Bruder, dem einzigen Menschen, den ich noch hatte", sagte Ophelia. ,,Bakura?! Etwa der König der Diebe", fragte der Pharao geschockt. ,,Bravo! Der Pharao ist darauf gekommen. Ja, genau der", sagte die weißhaarige grinsend. Doch plötzlich rannte Kisara rein und näherte sich Ophelia. ,,Kisara! Bleib da weg! Das ist nicht die Ophelia, die du kennst", rief Isis. Doch Kisara kam Ophelia immer näher und hielt ihr schließlich eine Kette mit einem eisblauen Kristall als Anhänger hin.
      bergkristall-hellblau-kristallkette-2.jpg,,Hier! Wie versprochen habe ich eine Kette gemacht, die dich immer an mein Seelenmonster erinnert. Du magst ihn doch. Den blauäugigen weißen Drachen", sagte Kisara. ,,Kisara", sagte Ophelia überrascht. Tatsächlich wurde sie wieder die alte Ophelia und sie nahm die Kette. ,,Danke dir Kisara", sagte sie lächelnd. Dann wollte sie ein Blick auf ihr Umfeld werfen, aber ihre Sicht wurde vollkommen verdeckt als Priester Seto sie umarmte. Hatte sie etwa etwas angestellt als sie nicht bei Sinnen war und sollte es nicht sehen? ,,Priester Seto, bitte lasst mich sehen, was ich angestellt habe als ich außer Kontrolle war", meinte sie zu ihrem Geliebten

      Kyoko
      Sie hatte den Blick von diesem Geschehen abgewandt und das merkten auch Yugi und seine Freunde. Sie wollte diese Erinnerung nicht sehen! Sie wollte sie vergessen! Sie wollte alles vergessen......auch Seto und Kisara. Auch ihren Bruder!

      Bakura
      Er hatte alles mit angesehen. Er war wütend als Priester Seto seine Schwester einfach so umarmte. Er war doch der Sohn von Akunadin, der das alles Kul Elna angetan hatte! Er hatte kein Recht sowas zu tun nachdem was sein Vater getan hatte und warum ging seine Schwester nur so nett mit Seto um
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Priester Seto
      Egal was Ophelia nun sage würde. Seto würde ihr diesen Anblick ersparen.
      Niemand sollte so ein Schlachtfeld zu Gesicht bekommen. Schon gar nicht so eine Liebe wie Ophelia es war.
      Schnell nahm Seto sie auf den Arm und verdeckte mit seinen Körper die Sicht aufs Feld.
      "Es gibt hier nichts zu sehen.", sagte er stumpf und trug sie hinaus.
      Dabei wurde die Sicht der anderen wieder schwarz und alle kamen zurück ins hier und jetzt.

      Seto Kaiba
      Seine Sicht wurde wieder klar und er befand sich wie zuvor im Wald.
      Gegenüber befand sich dieses Mädel und der Kindergarten wie Seto die Gruppe nannte.
      Dann griff er sich schockiert an die Stirn.
      "Das kann doch nicht... Was habe ich da gerade eben gesehen..? Das muss eine Halluzination gewesen sein.", sagte er und erinnerte sich daran was alles passiert war.
      Er hatte sich selbst in dieser komischen Halle gesehen... Doch wie war so etwas nur möglich?

      Aurora Lane
      Etwas desorientiert blickte sich Aurora um.
      Sie waren alle wieder in diesen Wald. Auf der Insel von Pegasus und alle schienen irritiert zu sein.
      Was war das gerade eben nur gewesen? Eine ihrer Erinnerungen die sie durch Berührungen bekommen hatte?
      Aber... sie hatte doch nichts angefasst... Und außerdem waren alle anderen mit dabei. Also fiel ihre Idee ins Feuer.
      Vorsichtig schaute sie durch die Gruppe und merkte das dieser Weißhaarige ziemlich ernst drein blickte. So schien er zuvor nicht gewesen zu sein..
      "Eine wirklich seltsame Gruppe...", flüsterte sie vor sich hin.
    • Kyoko
      Sie sah Kaiba an. ,,Das war eine der Erinnerungen von mir, die vor 5000 Jahren spielten. Ich wollte nicht, dass du sie siehst. Niemand sollte sie sehen. Denn all diese Menschen und noch viele mehr habe ich kaltblütig umgebracht durch meinen Hass, den ich nicht richtig kontrollieren konnte. Ich selbst würde am liebsten, wie du und der Pharao, alles von vor 5000 Jahren vergessen. Ich will meine Sünden von damals vergessen. Ich will ihn, den Mann den ich geliebt habe, vergessen. Ich will meine beste Freunde vergessen. Ich will meinen Bruder vergessen. Einfach alles will ich vergessen. Du weißt gar nicht, was für ein Glück du hast, dass du deine Erinnerungen von damals nicht hast", sagte sie. Ja, er hatte damit wirklich Glück, denn sie wusste nicht, ob er es verkraftete an ihre, an Ophelias, Tod von damals zu erinnern.

      Bakura
      Er bemerkte Auroras Blick und lächelte sofort wieder freundlich während er eine Hand an seinen Hinterkopf legte.
      ryou.jpg
      ,,Das war ja mal ziemlich merkwürdig, nicht wahr Aurora? Also mir ist sowas während einem Duell noch nie passiert", sagte er. Der Milleniumsring war wieder verschwunden
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Seto Kaiba
      Alles was sie von sich gab ergab für Seto überhaupt keinen Sinn.
      Für ihn zählte die Gegenwart und er wusste mit Bestimmtheit das er weder sie noch irgendwen anderen aus der Halluzination kannte.
      So fing er an zu grinsen.
      "Du hast sie doch nicht mehr alle. Wer auch immer in dieser Halluzination dieses Mädchen hielt war mit Sicherheit nicht ich in einem früheren Leben oder dergleichen. So etwas gibt es nicht.", sagte er und lachte wie man es von ihm kannte.

      Aurora Lane
      Hatte er nicht gerade noch etwas um den Hals hängen?
      Kopfschüttelnd vertat sie ihren Gedanken. Das musste sie sich wohl eingebildet haben.
      "Sehr merkwürdig. Da stimme ich dir voll zu. Mir ist sowas auch noch nie passiert...", sagte Aurora.
      Doch so eine Halluzination ebenfalls bis vor kurzem auch nicht... Alles war so mysteriös und gefühlt nicht von dieser Welt...
      Während ihre Gedanken weiter trieben bremste sie sich kurz und schaute wieder zu dem Weißhaarigen.
      "Schuldige... Aber da du meinen Namen bereits kennst wäre es sehr lieb wenn du mir deinen nennen könntest.", fragte sie lächelnd.
    • Kyoko
      Es waren ein paar Wochen seit dem Turnier von Pegasus vergangen. Yugi hatte gewonnen, aber das war auch sowas von klar. Gerade war sie im Museum und stand vor der Steintafel, die Ishizu herbringen ließ. Sie betrachtete zwei Personen auf der Steintafel.
      Download.jpg
      Priester Seto und der Pharao Atemu. Über ihnen der blauäugige weiße Drache und der dunkle Magier. ,,Kyoko", sagte jemand und sie sah zu der Person, die neben ihr stand. Dartz, dem Mann, dem sie sich freiwillig angeschlossen hatte. Er sah sie ernst an.
      4045.jpg
      ,,Du nimmst zwar am Battle City Finale, dass bald stattfindet, teil, aber bitte vergiss eins nicht: Du darfst das Siegel von Orichalcos noch nicht einsetzen. Die Zeit ist noch nicht reif", sagte Dartz. ,,Ja, ich weiß. Sowas vergesse ich nicht.....ich will schließlich alles von vor 5000 Jahren vergessen", sagte Kyoko und nahm Dartz's Hand. Ja, sie war mit ihm zusammen, denn sie wollte nicht von ihrer Bindung zu Seto angezogen werden. Dartz lächelte.
      Dartz smile.jpg
      ,,Mach dir keine Sorge Liebste. Ich werde dafür sorgen, dass du all die schrecklichen Sachen von damals vergisst, damit wir glücklich werden können", sagte er und verließ mit der weiß-silberhaarigen das Museum

      Bakura
      Er hatte sich gerade duelliert und sein Gegner sah ihn geschockt an. ,,Bitte! Ich brauche die Lokalisierungskarte", meinte sein Gegner. Bakura grinste.
      Bakura GIF.gif
      ,,Tja, pech gehabt. Du bist eben nicht gut genug", sagte er und ging. Es fehlten ihm nur noch 5 Lokalisierungskarten
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Seto Kaiba
      In den letzten Wochen nach dem Turnier von Pegasus war Kaiba noch arroganter und genervter als je zuvor.
      Zwar hatte er das Duell auf der Burg gegen Yugi Muto gewonnen. Doch das Wichtigste von allen gegen diesen Pegasus persönlich verloren.
      Er hatte es nicht einmal fertig bringen können seinen geliebten Bruder zu retten.
      Das hatte Yugi quasi für ihn erledigt. Doch diese offene Rechnung wollte er so schnell es ginge ausgleichen.
      Ebenso wie das die Aufmerksamkeit der Leute wieder auf ihn anstatt auf Yugi gerichtet war.
      Angepisst brüllte er und haute die Faust auf den Bürotisch.
      Dann ließ er seinen Blick auf seinen Computer gleiten. Darauf war das BCT zu sehen. Einige Unterlagen in die Richtung.
      "Dabei wird alles glatt laufen und sobald er verloren hat werde ich wieder die Nummer 1 sein!", schrie er und grinste.

      Aurora Lane
      Gerade kämpfte Aurora in einem finsteren Stadtteil um die bereits letzte Lokalisierungskarte. Zum Glück brauchte sie nur noch diese.
      Sie war schon einige Stunden unterwegs, weswegen sie nicht mehr viel Kraft hatte um sich aufrecht zu halten.
      "Ich rufe Ernteengel der Weisheit im Angriffsmodus (ATK 1800 / DEF 1000). Greif sein Monster an und mache dem hier ein Ende!", sagte sie und beendete auf gute Weise das Duell mit einem Sieg.
      Sie nahm die Karte von ihrem Gegenüber entgegen der ihr ebenfalls seine wertvollste Duellkarte geben wollte.
      Doch sie schüttelte den Kopf.
      "Es ist alles gut. Du kannst sie behalten. Sie gehört in dein Deck, nicht in meines.", sagte sie freundlich und der Junge lächelte strahlend.
      "Dankeschön! Ich habe lange gebraucht um sie zu bekommen!", sagte der Junge. Dann verneigte er sich und ging seiner Wege.
      Sie wünschte sich innerlich das jeder Duellant so friedlich sein könnte wie er es gewesen war.
      Nur leider würde das niemals der Fall sein.
    • Kyoko
      Dartz brachte sie nach Hause. Dort ging sie in ihr Schlafzimmer, wo sie eine Überraschung erwartete. Als sie die Tür zu ihrem Schlafzimmer öffnete und rein ging, blieb sie nach dem ersten Schritt wieder stehen. Dort standen Priester Seto, Priester Mahado, Kisara, Isis und Mana. ,,Ophelia! Bevor du deine Frage stellst, wie es sein kann, dass wir hier sind, werde ich sie dir beantwortet. Man hat uns gewährt für 2 Stunden hier zu sein. Danach müssen wir jedoch wieder zurück ins Jenseits", sprach Isis. ,, 2 Stunden also. Naja, ich werds aushalten müssen", meinte Kyoko seufzend. Sie wusste genau, wie Seto und Kisara darauf reagieren würden, weil in ihrem Ton etwas genervtes mitklang. Man merkte sofort, dass sie anscheinend alles vergessen will

      Bakura
      Auf der Suche nach weiteren Duellanten lief er durch die Straßen. Er musste die Abmachung von Marik einhalten, wenn er den Stab besitzen wollte. Böse fing er an zu grinsen. Oh ja, er würde alle Milleniumsgegenstände besitzen
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Priester Seto
      Extrem erleichtert seine Liebe von damals vorzufinden als sei keine Zeit vergangen ging er zu ihr und streichelte ihre Wange.
      "Ihr habt mir so gefehlt, meine teure Ophelia.", sagte er und legte ein Lächeln auf seine Lippen.
      Prie.jpg

      Aurora Lane
      Nachdem sie ihre Lokalisierungskarten in die Schlitze der Duelldisk gesteckt hatte bekam sie genau angewiesen wo sie hin kommen sollte.
      Dem leistete sie folge. Bald ragte ein großes unvollendetes Kolosseum vor ihr auf.
      Langsam durchlief sie den Tunnel um hinein zu gelangen.
      Innen drinnen befand sich ein riesiges Luftschiff mit den Initialien KC für Kaiba Corporation darauf.
      "Wow...", entrutschte es der jungen Dame als sie all das sah und trat schrittweise näher heran.
      Bald hörte sie Mokubas Stimme die ihr anwies näher zu kommen und sie herzlich Willkommen hieß.
      "Es freut mich das jemand weiteres hierher gefunden hat. Dein Name ist Aurora Lane, nicht wahr? Wir haben uns über die Finalisten genau informiert. Gehe bitte an Bord und schau dich um, wenn du es möchtest.", sagte Mokuba so lieb wie er war.
      Nickend ging die Blauhaarige an Bord und lief an Kaiba vorbei. Der blickte nur kurz zu ihr hinunter und ignorierte sie erstmal.
      Doch sie wollte nicht unhöflich sein und zeigte ihr höfflichstes Lächeln.
      "Danke, dass du dieses Turnier veranstaltest, Seto Kaiba. Ich freue mich sehr hier sein zu dürfen.", sagte sie und verneigte sich etwas um dann weiter zu gehen.
      "Warte!", sagte Kaiba mit fester Stimme und prompt blieb Aurora stehen.
      "Willkommen. Falls Fragen auftauchen spreche jemanden von meinen Personal oder mich selbst an, klar?", fragte er und sie nickte bevor sie dann weiter ging.
    • Kyoko
      Kalt ging sie zurück. ,,Wie dem auch sei, ich hab keine Zeit", meinte sie. Dann ging sie an Seto vorbei und zu ihrem Schreibtisch, wo ihr Deck und ihre Duelldisk lagen. Sie schnappte sich beides und wollte gerade ihr Zimmer verlassen. ,,Wohin wollt Ihr Ophelia", fragte Priester Mahado. ,,Zum Finale des Battle City Turniers. Mehr braucht ihr nicht zu wissen", sagte sie und verließ das Schlafzimmer

      Bakura
      Er hatte sich schnell den Rest besorgt und lief nun zum Ort, wo er hin musste. Auch er wurde begrüßt und auf das Luftschiff gebeten. Er ging auf das Luftschiff und suchte erst mal sein Zimmer
      Ryoma x Izumi forever <3

    • Kisara
      Was war nur in all dieser Zeit mit ihrer damaligen besten Freundin geschehen?
      Sie wirkte so extrem abweisend. Dabei liebte sie Priester Seto doch so sehr. Oder hatte sich das in all dieser Zeit geändert?
      Traurig blickte sie Ophelia nach.

      Priester Seto
      Entsetzt darüber das Ophelia ihm die Hand weg geschlagen hatte blickte er zuerst auf sie und dann Ophelia hinterher.
      Was nur hatte er falsch gemacht? Alles was er wollte war doch bei ihr zu sein.
      Wenn auch nur für die zwei Stunden. Fest entschlossen drehte er sich zu den anderen um.
      "Machen wir uns auf den Weg!", sagte er hart.

      Aurora Lane
      Sie durchlief einmal das Luftschiff um einen Überblick darüber zu bekommen.
      Es war wirklich gut hergerichtet worden. Sehr Luxuriös und kompakt.
      Als sie dann zu ihren zugewiesenen Zimmer lief traf sie auf eine vertraute Gestallt.
      "Oh.. Bakura, richtig? Freut mich dich hier ebenfalls anzutreffen. Du scheinst ein sehr guter Duellant zu sein.", redete sie drauf los.