Escape Room - The Last Survivor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Escape Room - The Last Survivor

      Escape Room - The Last Survivor Vorstellung


      juuu.png




      Titel:
      Escape Room - The Last Survivor

      Genres:
      Horror, Drama, Survival, Rätsel-Thriller, Romance/Friendship , ein hauch Comedy

      Mitgliederzahl:
      4 und jeder jeweils 2 Charaktere

      Story:
      Eine Gruppe vollkommend Unterschiedlicher Leute mit verschiedener Herkunft und Lebensstand sind Gefangen in einem Labyrinth aus Rätsel.
      Mit dem erbitterten Kampf ums Überleben...

      Vorgeschichte:
      USA - 2020
      In einem großen Gebäude finden Jährlich in einem großen Mysteriösen Umfeld Escape Room spiele statt. Nur Personen mit einer Persönlichen Einladung/Test dürfen daran Teilnehmen und der Gewinner erhält eine Menge Geld! Niemand kennt denn Inhaber noch weiß jemand wie viele Räume es dort zu lösen gibt

      Handlungsgeschichte:
      Acht Teilnehmer die aneinander nicht kennen werden in einen Raum eingesperrt. Das Ziel ist es zu entkommen indem eine Reihe von verschiedener Rätsel gelöst werden.
      Am Ende soll demjenigen der am schnellsten und am meisten Rätsel gelöst hat eine große Geldsumme winken!
      Was jedoch keiner weiß...Unter den Teilnehmern sind Zwei Mörder mit eingeschleust wurden!
      Ihnen winkt die doppelte Geldsumme wenn sie es schaffen...Nicht nur die Rätsel zu sabotieren sondern alle Anderen zu Töten!
      Ein Spiel auf Leben und Tod...Niemand kann man vertrauen.

      Ziel/Zwischenziel:
      -Aus dem Gebäude Lebend entkommen!
      -Freundschaften schließen, evtl. mehr?
      -Die Mörder entlarven....
      -Das Spiel gewinnen!
      -Denn Leiter des Kranken Spielts finden.
      -Als Mörder alle in die Irre führen...

      Weitere Informationen:
      - Die beiden Mörder werden von mir später zufällig ausgelost ( Für den Überraschungseffekt wäre es schön wenn die Identitäten so lange wie möglich Geheim bleiben )
      - Rätsel Vorschläge später gern in der Konversation gesehen
      - Es wird höchstwahrscheinlich zu Toden von Charakteren führen, daher hat jeder zwei Charaktere

      Regeln:
      -Bei Unsicherheiten immer vorher später in der Konvi abklären
      -Sollte jemand länger Inaktiv sein bitte bescheid geben
      -Keine Übermenschliche, Over Power Handlungen
      -Freundlich miteinander umgehen, soll ein Char auf keinen Fall sterben bitte vorher absprechen!

      Schreibryhtmus/stil:
      Roman, 3. Person

      Postingvorgabe:
      1x Woche / mindestens ca 300 Wörter pro Post
      ( Im Notfall ist auch weniger in Ordnung solange man mit dem Post auch arbeiten kann )

      Steckbrief:
      Name:
      Alter:
      Verhalten:
      Beruf:
      Grund fürs Teilnehmen:
      Familie:
      Stärken:
      Schwächen:
      Sonstiges:
      Aussehen:

      Mitglieder:
      @Lavellan
      @Lady_Dye
      @Ukizilla

      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Minacat ()

    • Name:
      Heather Whitefield

      Alter:
      25 Jahre

      Verhalten:
      Heather ist eine freundliche Person. Sie lebt zusammen mit ihrem kleinen Bruder und ihrer Mutter in einer kleinen Wohnung. Sie kann mit wenig Luxus auskommen, weil sie selbst nie diesen kennen lernte. Seit ihrer Geburt lebt sie in einer armen Familie. Ihre Mutter benötigte seit der Geburt ihres kleinen Bruders jede erdenkliche Zeit für ihren Sohn, da dieser bereits mit einem Gendefekt auf die Welt kam.
      Geld war nie wirklich viel vorhanden, da ihre Mutter immer nur einen Teilzeitjob annehmen konnte, wenn Heather Zuhause war, um sich um ihren Bruder zu kümmern.
      Heather ist deshalb eine fürsorgliche Person geworden, die viel Verständnis für andere aufbringen kann. Sie ist sehr geduldig und kann gut mit behinderten Menschen umgehen. Dennoch wählte sie einen ruhigeren Job.

      Beruf:
      Buchhalterin

      Grund fürs Teilnehmen:
      Heather würde gern genügend Geld haben, um die Behandlung ihres kleinen Bruders zu finanzieren. Die Behandlung selbst kostet Unsummen an Geld, welche von der Familie übernommen werden müssen.

      Familie:
      Mutter - Larissa Whitefield (49 Jahre - arbeitet als Kassiererin Teilzeit in einem Supermarkt)
      Vater - Cloud Whitefield (wäre jetzt 51 Jahre - verstorben vor 14 Jahren)
      kleiner Bruder - Chris Whitefield (15 Jahre - Schüler)

      Stärken:
      Heather liebt es, mit Zahlen umzugehen. Rechnen und logische Funktionen, welche Zahlen behandeln, löst sie sehr gern, weil sie täglich in ihrem Beruf mit Zahlen zu tun hat.
      Außerdem kann sie gut mit schwierigen Charakteren umgehen.


      Schwächen:
      Heather kann nicht viel mit Fremdsprachen anfangen. Außerdem hat sie kein Gefühl für Formulierungen in Geschäftsbriefen.

      Sonstiges:
      Heather verträgt keinen Alkohol. Sobald sie ein kleines Glas trinkt, wirkt sie schon richtig betrunken. Deshalb trinkt Heather auch keinen Alkohol.

      Aussehen:
      Posts kommen jetzt wieder regelmäßig :)
      Anfang bis Mitte Monat sieht es bei mir immer ziemlich mau aus, weil ich viel Arbeit habe, aber an den Wochenenden versuche ich auf jeden Fall zu schreiben. In der restlichen Zeit schreibe ich sicher auch immer mal wieder in der Woche :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lady_Dye ()

    • Name:
      Zachary Lepley (Für Freunde nur Zac)

      Alter:
      27

      Verhalten:
      Bei Zachary handelt es sich um einen äußerst ruhigen jungen Mann. Außerhalb seines Berufs bevorzugt er es, einfach nur dazustehen und alles als ein stiller Beobachter zu erleben. Sein friedliches Verhalten lässt ihn öfter ernster wirken als er eigentlich ist, doch mit einem seiner warmen Lächeln verfliegt diese Erwartung auch schnell wieder.
      Wird er jedoch in eine Rolle hineinversetzt, ist es ihm ein leichtes eine Maske aufzusetzen und einfach eine komplett andere Person zu werden; Nicht umsonst werden ihm meistens die Hauptrollen übertragen.
      Doch auch bei ihm handelt es sich nicht um eine komplett unschuldige, rein positive Person. Zachary kann äußerst stur werden und fühlt sich von Kritik schnell angegriffen, woraufhin er ziemlich provokativ werden kann.
      Äußerst nachtragend.

      Beruf:
      (Theater-)Schauspieler

      Grund fürs Teilnehmen:
      Das kleine Theater, in welchem er arbeitet, droht Pleite zu werden und Insolvenz anmelden zu müssen. Mit dem Geld hofft er, die Schulden zurückzahlen und dem Theater einen neuen Start zu ermöglichen zu können.

      Familie:
      Mutter - Amelia Lepley ( 51 - frühere Laborassistentin, heute jedoch Hausfrau )
      Vater - Nicholas Lepley ( 55 - führender Diplom Pharmazeut )
      Jüngere Schwester - Zoe Lepley ( 23 - Medizinstudium im 8. Semester )
      Jüngerer Bruder - Ayden Lepley ( 9 - Schüler )

      Stärken:
      Bemerkenswertes Allgemeinwissen, gekoppelt mit einer äußerst geprägten Auffassungsgabe und einem scharfem Auge für Details.
      Durch seine ruhige Art fällt es ihm einfach, angespannte oder eskalierende Situationen zu entschärfen.
      Aufgrund seines Berufs ist er - neben dem Schauspiel - besorgniserregend gut im Lügen.

      Schwächen:
      Lässt nur schwer von eigenen Ideen und Vorhaben ab. Dazu neigt er in Extremsituationen zu Nervenzusammenbrüchen und unter Stress zu harmlosen Ticks (wie zum Beispiel das Knacken von Gelenken oder sich wiederholende Bewegungen).

      Sonstiges:
      Seine Eltern verlangten von ihm, das auch er einen Beruf in Richtung der Medizin erlernt. Sein Numerus Clausus war beeindruckend und mit den Kontakten seines Vaters wäre es ihm ein leichtes gewesen, sofort einen Studienplatz zu bekommen...! Doch er wollte es nicht.
      Stattdessen begeisterte er sich für die Schauspielkunst.
      Diese Entscheidung wurde von seiner Familie nicht unterstützt, später sahen sie ihn als nichts mehr als eine Enttäuschung. Zachary selbst ließ sich von seinem Traum jedoch nicht abbringen.
      Durch seine Fähigkeiten könnte er jederzeit in einen der großen Theater auftreten, doch er hat sich in das kleine Schauspielhaus, in welchem er angestellt ist, verliebt.
      Seitdem er mit seiner Familie auf Kriegsfuß steht, war es sein Zuhause und sein Zufluchtsort. Er selbst mietet eine kleine Dachgeschosswohnung im gleichem Gebäude.

      Aussehen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lavellan ()

    • Name:
      Joshua Collins

      Alter:
      19

      Verhalten:
      Joshua war früher ein absolutes Problemkind gewesen und er ist es heute noch immer.
      Durch eine fehlende Vaterfigur und eine komplett überforderte Mutter, merkte er schon schnell, das er machen konnte was er wollte. Nicht nur das, Joshua hatte sich durch Tests im Kindesalter als Hochintelligent herausgestellt. Die permanente Unterforderung ließ ihn nur noch mehr rebellieren, bis irgendwann die Stränge rissen.
      Harsch gesagt ist er ein absolutes Arschloch.
      Er ist geizig, impulsiv, neigt zu Aggressionen und durch seinen Hass zu Verlieren hat er auch von Fairness noch nie etwas gehört.
      Von anderen lässt er sich so gut wie nie etwas sagen oder vorschreiben und folgt immer seinem eigenem Kopf.
      Trotz all der negativen Punkte welche für ihn sprechen, muss man ihm lassen das er äußerst ehrgeizig und zielbewusst ist.

      Beruf:
      Arbeitslos

      Grund fürs Teilnehmen:
      Anders als bei den noblen Gründen der anderen will er das Geld einfach für sich selbst.

      Familie:
      Mutter - Sarah Collins ( 35, Arbeitslos )
      Vater - Unbekannt ( 37, ??? )

      Stärken:
      Joshua ist nicht nur hochbegabt, er besitzt auch ein fotografisches Gedächtnis.
      Durch häufige Prügeleien und Gang-Aktivitäten besitzt er Kampferfahrung.

      Schwächen:
      Kann nur äußerst schwer mit den Gefühlen von anderen umgehen. Sein Geiz als auch sein impulsives Handeln machen ihn zu einem Gesellen, mit welchem schwer umzugehen ist. Verliert dazu auch äußerst schnell seine Geduld.
      Kurzsichtig, trägt meistens jedoch Kontaktlinsen (hat auch seine Brille immer in der Tasche, nur zur Sicherheit)
      Hasst es, berührt zu werden.

      Sonstiges:
      Seine Mutter hatte ihn als ungewolltes Kind mit 16 Jahren geboren. Sein Vater war verschwunden, bevor er überhaupt auf die Welt gekommen war.
      Die Schule hat er bereits in der neunten Klasse "abgebrochen", seither treibt er sich mit den zwielichtigen Gestalten auf der Straße herum.
      Seine Mutter leidet unter ihm, nicht nur klaut er ihr Geld, es kam auch schon dazu das er ihr gegenüber Handgreiflich wurde. Meistens ist er jedoch sowieso nicht zuhause.

      Aussehen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lavellan ()

    • Name:
      Mateo Dubois

      Alter:
      24

      Verhalten:
      Mateo ist am meisten unter seinem Künstlernamen Citrin bekannt.
      Durch sein manchmal niedlich wirkenden Gesichtsausdruck und Vorliebe für Süßigkeiten wirkt besonderes sein Eiskalter Blick extrem erschreckend für Leute die ihn nicht kennen.
      Mateo ist schwierig zu lesen, das liegt aber auch daran das ein eine Unsichtbare Wand zwischen sich und Anderen aufrecht hält. Nur wenige lässt er Teil von seinen Gedanken oder Gefühlen haben. Trotz seiner Distanzierten Art ist er ein Hilfsbereiter Typ, er würde immer jemand unter die Arme greifen wenn er bemerkt das Hilfe erforderlich ist.
      Er besitzt einen düsteren Humor und auch Vorlieben die nicht wirklich jeder Teilt. Auch ist er eher Pessimistisch veranlagt was dazu führt das einige sich runter gezogen oder Angegriffen fühlen, es aber meist eher seine Art um andere auf Distanz zu halten.
      Da in seinem Showbusiness meist viele Falsche Gesichter haben und nur die stärkeren überleben hat er ein sehr scharfsinnigen Blick dafür was Emotionen andere betrifft.


      Beruf:
      Schlagzeuger

      Grund fürs Teilnehmen:
      Um die Kaution zu bezahlen um seine Fünf anderen Band Mitglieder aus dem Gefängnis zu holen

      Familie:
      Mutter & Vater ( Verstorben )
      Großvater Ojjian Dubois( 80, Rentner)
      Großmutter Klara Dubois( 81, Rentnerin )
      Ältere Zwillingsbruder - Teo Dubois ( 24, Synchronsprecher)

      Stärken:
      Durch das Schlagzeugspielen besitzt er enormes Takt Gefühl und ist sehr Multitasking Fähig.
      Er ist dadurch aber auch sehr Fokussiert und lässt sich nicht ablenken oder seine Konzentration dabei stören.
      Sein Räumliches denken wird dadurch umso mehr gestärkt.

      Schwächen:
      Fasst nur sehr schwer vertrauen zu Anderen und kann sehr Abschreckend wirken
      Kommt mit geschlossenen, sehr engen Räumen nur schwer zurecht und neigt dazu zu hyperventilieren

      Sonstiges:
      Er spiet in einer sehr Berühmten Rockband als Schlagzeuger, allerdings gab es vor kurzen einen Unfall mit ihrem Tour-Bus wobei der Sänger der Gruppe Betrunken am Steuer gewesen ist. Dabei kam ihnen ein Auto entgegen...
      Die Personen im Auto wurden schwer verletzt und alle bis auf Mateo der an dem Tag im Hotel geblieben ist kamen auf Kaution in Untersuchungshaft. Die Medien sind voll davon aber Mateo ist fest davon überzeugt das seine Band Mitglieder unschuldig sind...

      Aussehen:
      e3ae1c65461703b2eae741850cc33964.jpgInked5e28218f41d7570014998b33df891c01_LI.jpg
      Believe Me ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Minacat ()

    • Name:
      Nathan O'Connor

      Alter:
      25

      Verhalten:
      Nathan ist ein grundehrlicher Mensch. Er ist gewissenhaft und versucht Anderen zu helfen, wo er nur kann. Leider wird er deshalb auch des Öfteren ausgenutzt, aber das weiß er und deshalb macht er sich auch nichts draus. Er kann Anderen die Wahrheit sagen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, denjenigen zu verletzen. Der Grund: Er versucht nur zu helfen.
      Er ist ein kreativer Mensch, ist ein echter Gourmet-Freund. Außerdem hat er einen starken Gerechtigkeitssinn und ist sehr verantwortungsbewusst. Er kann aber auch sehr besitzergreifend sein, wenn er bemerkt, dass jemand seiner Familie zu nahe kommt.

      Beruf:
      Koch

      Grund fürs Teilnehmen:
      Er hatte eine Wette mit seinen Freunden verloren und als Gegenleistung sollte er sich hier anmelden. Dass er am Ende mitmachen würde, hätte er nie gedacht.

      Familie:
      Kate O'Connor - Ehefrau, geborene Brooks (24, Schriftstellerin)
      Nate O'Connor - Sohn (3, Kleinkind)
      Kain O'Connor - Vater (44, Schreiner)
      Nataly O'Connor - Mutter (46, Köchin)
      Creed Brooks - Schwiegervater (51, Bauarbeiter)
      Catelyn Brooks - Schwiegermutter (49, Lehrerin)
      Veronica Brooks - Schwägerin (21, Studentin für Rechtswissenschaften)

      Stärken:
      Nathan kann gut kochen und kennt sich außerdem mit essbaren Pflanzen aus. Außerdem hat er einen gut trainierten Gaumen, der viele Geschmacksrichtungen erkennt.

      Schwächen:
      Nathan kann nicht lügen. Er mag keine logischen Rätsel, weil er mehr der kreative Mensch ist. Er ist nicht sehr sportlich, eigentlich fast schon ein Sportmuffel. Er fühlt sich schnell schlapp, wenn er keinen Kaffee trinkt.

      Sonstiges:
      Er arbeitet in dem Restaurant seiner Mutter. Außerdem arbeitet er noch ehrenamtlich in einer Küche für arme Leute.

      Aussehen:
      Posts kommen jetzt wieder regelmäßig :)
      Anfang bis Mitte Monat sieht es bei mir immer ziemlich mau aus, weil ich viel Arbeit habe, aber an den Wochenenden versuche ich auf jeden Fall zu schreiben. In der restlichen Zeit schreibe ich sicher auch immer mal wieder in der Woche :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lady_Dye ()

    • Name:
      Armayo Itō

      Alter:
      19

      Verhalten:
      Armayo hat eins ehr Sonniges Gemüt, es gibt selten Momente wo man ihn aus der ruhe bringen könnte oder provozieren. Er hat etwas von einem Hippie der immerzu für Weltfrieden sorgen möchte. Durchaus ist ihm die Natur und auch Gesundheit aller sehr wichtig.
      Gerne mal stellt er Gegenfragen was einen jedoch schnell zur Weißglut treiben können aber dadurch zeigt er oft jedoch der anderen Person ein Spiegel vor ohne diese wirklich von sich aus selbst zu verletzten oder zu beleidigen.
      Vieles davon hat er sich wohl von seinem Vater abgeguckt.
      Er liebt Tiere über alles und würde wohl gern selbst eines sein...Seine Fantasie ist sehr groß, weswegen ihm öfter nahe gelegt wird vielleicht Schriftsteller zu werden. Er ist fleißig und zeigt sich gerne immer von der Positiven Seite, aber auch ehr hat Wundpunkte die er gut verstecken kann.

      Beruf:
      Tierpfleger /Student

      Grund fürs Teilnehmen:
      Das Geld für Tiere im Tierheim Investieren und an arme Leute verteilen

      Familie:
      Mutter Jokami Mayshima ( 40, Tierärztin )
      Stiefvater Hektor Mayshima ( 48, Tierarzt )
      Vater Senori Itô ( 43, Psychologe )
      Tante Mayu Itô ( 37, Bibliothekarin )


      Stärken:
      Ist sehr Kommunikativ, er teilt sich der Gruppe mit und hat keine Probleme sich mit jemand auseinanderzusetzten um seine Stärken aber sowie auch Schwächen zu verstehen. Er ist sehr einfühlsam, Teamfähig und Motivierend.

      Schwächen:
      Manchmal wirkt Armayo ein wenig zu gelassen/verstrahlt als stünde er unter Betäubende Drogen, das kann in ernst Situation oder wo schnelle Reflexe gefragt wird sehr Problematisch werden. Zudem ist er oft zu wohlwollend und würde jemand alles verzeihen.

      Sonstiges:
      Seine Eltern sind von einander getrennt, da Armayo als Kind sehr schwer Erziehbar war, er wurde ständig Krank und leidete unter Massive Stimmungsschwankungen. Seit dem er seine Medikamente bekommt und auch seine Berufung in der Tierpflege entdeckt hat ist er jedoch wie ausgewechselt.
      Zu seinen Eltern hat er zwar ein gutes Verhältnis jedoch versteht er sich mit seiner Tante am meisten und Lebt die meiste Zeit bei ihr.

      Aussehen:
      D0REM3MWwAE_Aai.jpg%28Kinder_Than_Anyone_Else%29_An_Hashikura_1.png
      Believe Me ~

    • Name: Skylar Quinn
      Alter: 23 Jahre
      Verhalten:
      Da Skylar schon früh auf sich gestellt war ist er selbst auch die einzige Person, die für ihn wichtig ist. Er denkt nur an sich, würde für sein Wohl jeden verraten und betrügen und will einfach nur Geld um ein gutes Leben zu haben und nicht mehr jeden Tag schauen zu müssen. Meistens versucht er ruhig und berechnend zu sein, zeigt nur sein Pokerface, doch manchmal zeigt er Emotionen um Leute rein zu legen. Ab und an brechen sie aber auch wirklich aus ihm raus. Auch wenn er so ist und gleichzeitig auch immer so tut als würde es ihn nichts ausmachen, so wünschte er sich doch eigentlich insgeheim so etwas wie ein Familie oder zumindest ein Zuhause, einen Ort wo er hingehört.
      Beruf: Spieler / Betrüger
      Grund fürs Teilnehmen: Hat sich mit den Falschen angelegt und schuldet diese nun Geld... oder was anderes.
      Familie:
      Judy Quinn (Mutter/verstorben)
      James Quinn (Vater/Taugenichts und abgehauen)
      Stärken: Kartentricks, sehr intelligent und beobachtend, kennt viele Leute (die Geld und Drogen etc haben)
      Schwächen: risikofreudig, überschätzt sich gerne, zu großes Ego
      Sonstiges: Wäre gerne jemand, der bewundert wird und hätte einen ehrenvollen Job
      Aussehen:

      02a7cccec5b8dea1e939fccb39ab96cb.jpg
      Don‘t ignore that inner voice.

    • Name: Amber Livingston
      Alter: 18 Jahre
      Verhalten:
      Sie ist die typische Cheerleaderin wie man sie aus Filmen kennen würde: Sie ist lebensfroh, beliebt, etwas naiv, aber auch hilfsbereit und Mittelpunkt ihrer Clique. Doch natürlich ist sie auch voller Selbstzweifel und hat Angst, dass sie zu oberflächlich ist und man sie nur ausnutzt. Für ihre Freunde würde sie wirklich viel tun, jedoch ist sie auch nicht wirklich gut darin sich Freunde zu suchen bzw. lässt sie sich oft blenden und fällt auf falsche Freunde rein.
      Beruf: Schülerin / Cheerleaderin
      Grund fürs Teilnehmen: denkt es wäre ein nettes Game und sie kann extra Geld fürs College und einen Trip mit den Mädels bekommen
      Familie:
      Roy Livingston - Vater - Banker
      Susanne Livingston - Mutter - Hausfrau und Sozial engagiert
      Simon Livingston - Bruder - College-Student
      Stärken: sportlich/beweglich, kennt sich mit gesunder Ernährung aus, versucht immer sich mit allen gut zu stellen und die Truppe zusammen zu halten
      Schwächen: naiv und leichtgläubig, versucht es allen recht zu machen, nicht die Hellste
      Sonstiges: Vegetarierin und verzichtet auch auf Kohlehydrate
      Aussehen:


      abb546511510d95dd200155f9f49f8dc.jpg
      Don‘t ignore that inner voice.