Maidservices [Inya & RimaVG]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maidservices [Inya & RimaVG]

      Story
      X lebt in einer wohlhabenden Familie. Sie hat alles was sie sich nur erträumen kann und zeigt das auch gerne in der Schule. Als ihr Vater unter seltsamen Umständen plötzlich stirbt steht ihre Familie vor einem Berg Schulden der ab zu arbeiten ist. Die Schulden hat die Familie nicht nur bei irgendeiner Bank, sondern bei der Yakuza. Von Heute auf Morgen steht X Leben komplett auf dem Kopf. Ihre Mutter verkauft verzweifelt alles was irgendeinen Wert hat und so schaffen sie es die erste Rate ab zu bezahlen. Da X weiter auf ihre Schule gehen möchte bleibt ihr nichts anderes übrig als in eine kleine 1 Zimmerwohnung zu ziehen, während ihre Mutter bei Verwandten unterkommen kann. Die einzige Arbeit die X finden kann, bei der man ganz gut verdient ist ein Hausmädchenservice. Dieser Service ist eigentlich nur als Haushaltshilfe beschrieben, die Arbeitskleidung ist allerdings ein Maidoutfit. Demütig nimmt X diesen Job an, schafft es dadurch ihre Miete zu bezahlen und etwas von ihrem Gehalt ihrer Mutter zu schicken.
      Auch in der Schule machen sich die Umstände um X Leben schnell bekannt und X bekommt zu spüren das sie eigentlich keine richtigen Freunde hatte. Sie wird gemieden und wird von der Mobberin zu gemobbten. Das einzige gute daran, niemand kann erfahren das sie neben bei als Maid jobbt.

      Als Ys Eltern nicht daheim sind, schmeißt Y eine Party. Als er am nächsten Morgen aufwacht ist alles ein einziger Saustall. Da er es alleine nie schaffen würde alles rechtzeitig sauber zu machen, fordert er Hilfe an. Die günstigste Alternative ist der Hausmädchenservice. Schlussendlich landet X bei Y. Schnell erkennen sie sich, da sie in die selbe Klasse gehen.


      X = @RimaVG
      Y = @Inya


      Steckbrief kann frei gestaltet werden
      “You’ve got two legs and a heartbeat. What’s stopping you?” – Inuyasha

    • Name - Maidname
      Mana Himegawa - Crystal

      Alter
      17 Jahre

      Größe
      1,65 m

      Charakter
      Mana ist im Inneren eine nette Seele, da sie allerdings als Einzelkind aufgewachsen ist und immer alles bekam was sie sich wünschte wurde sie recht schnell arrogant und prahlt gerne mit dem was sie hat. Erst als sie auf die harte Tour lernt was es heißt sich durchschlagen zu müssen, tritt ihr wahres Selbst in den Vordergrund. Dennoch kommt ihre arroganten Macken immer wieder zum Vorschein.

      Familie
      Manas Eltern liebe sie sehr und alles scheint wie am Schnürchen zu laufen. Der plötzliche Tod von Hr. Himegawa und die damit verbundenen Umstände erschüttert die ganze Familie. Die Geschichte verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Auch wenn Manas Mutter am Boden zerstört ist, gibt sie ihr bestes um weiter zu machen für ihre Tochter.


      Sonstiges
      Mana fällt es schwer von jetzt auf gleich nichts mehr zu besitzen und sich nur mit den nötigsten zufrieden zu geben. Auch auf der Arbeit vergrault sie immer wieder Kunden, weswegen sie sich oft eine Standpauke von ihrem Chef anhören darf. Um bei der Arbeit von niemanden erkannt zu werden zieht sie extra eine Perücke auf.

      Aussehen



      in Arbeitskleidung

      “You’ve got two legs and a heartbeat. What’s stopping you?” – Inuyasha

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RimaVG ()

    • Name
      Haru Kazuki

      Alter
      17

      Größe
      1,87 m

      Charakter
      Haru wirkt stets sehr selbstbewusst, obwohl er sich eigentlich eher in einer Selbstfindungsphase befindet. Diese Tatsache versteckt er hinter einer großen Klappe und Machogehabe. An sich ist Haru kein schlechter Mensch, jedoch benimmt er sich die meiste Zeit wie einer und nur wenige enge Freunde wissen, dass er auch anders kann.

      Hintergrund
      Die Familie Kazuki führt ein erfolgreiches Immobilienunternehmen und kann sich daher recht gute Lebensstandards leisten. Neben Haru gibt es noch einen älteren Bruder, der die Schule als Jahrgangsbester abgeschlossen hat. Haru wird von seinen Eltern stets mit diesem verglichen und versucht daher krampfhaft aus seinem Schatten herauszutreten. Da es aber schwer scheint den perfekten Sohn zu übertreffen schlägt sein Verhalten oft ins Negative um.

      Aussehen
      18.jpg



      Egal wie viel Stunden und Tage vergehen, wir sind dann frei wie der Wind.