Eine Liebe zwischen zwei verschiedenen Menschen [BL/RL]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Liebe zwischen zwei verschiedenen Menschen [BL/RL]

      [X] ist ein berühmter Schriftsteller und ist ziemlich bei der weiblichen Leserschaft beliebt, doch dies ließ ihn schon immer ziemlich kalt. Auch wollte er mal eine kleine "Schaffenspause" machen um neue Ideen und Erfahrungen zu sammeln.
      Eines Tages entdeckte er [Y], eine Person die wohl wirklich alles in seinem Leben verloren hatte und auf der Straße lebte - eine ähnliche Story wollte er in nächster Zeit mal in einem Buch verwenden und so gab er sich ebenfalls als Obdachloser aus. Doch da [X] an sich keine Ahnung vom Leben auf der Straße hatte, kam er zu beginn schon in ziemliche Schwierigkeiten, aus die kein geringer als [Y] ihm raushalf.
      So lernten sich beide kennen und wurden auch nach kurzer Zeit gute Freunde, auch erzählte ihm [Y] wie er auf der Straße gelandet war und so entschloss [X] ein Buch über ihn zu schreiben. Ein Hauptcharakter, mit dieser traurigen Story, welcher sich dennoch sehr gut in der Welt durchschlagen kann.
      Doch um das Buch zu schreiben verschwand [X] immer wieder von der Bildfläche und jedes mal wenn dies passierte, machte sich [Y] große Sorgen.

      Nach einiger Zeit kam dann auch schon [X]´s Buch raus und durch einen Zufall entdeckte [Y] eines der Exemplare bei [X] in der Tasche - natürlich gefiel es [Y] nicht, dass man seine Geschichte einfach auf Papier druckte und so kam es zu einem Streit zwischen beide.
      Beide hatten sich ineinander verliebt gehabt, konnten es dem Anderen nicht gestehen - und so schien nichts zwischen beiden zu werden.
      Einige Tage später ging das Leben von [X] einen normalen Lauf, er war wieder in seiner Wohnung und arbeitete an einem neuen Buch - doch [Y] wollte ihm einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen, vielleicht hätte er so etwas nicht so einfach machen sollen? Vielleicht hätte er auch offen legen sollen, wer er war...

      Die nächsten Tage wurden Stürmisch - so Stürmisch, dass einige Unwetterwarnungen ausgerufen wurden - einen solchen Sturm hatte es wirklich noch nie gegeben gehabt in der Stadt - aus diesem Grund machte sich [X] schreckliche Sorgen um [Y], welcher keine wirkliche Unterkunft hatte.
      [X] war froh, dass er wusste, in welchen Gebäuden sich [Y] aufhielt und so hatte er ihn nach einiger Zeit gefunden - der junge Mann war körperlich Unversehrt, jedoch hatte er starkes Fieber und es schien ihm Gesundheitlich nicht gut zu gehen.
      Ein Grund, warum [X] ihn mitnahm und sich um ihn kümmerte. Ihn sogar anbot, bei ihm zu bleiben - für immer.

      Gesucht: [X]