A dangerous Affair becoming more [Lucy-chan&Cailemia]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • A dangerous Affair becoming more [Lucy-chan&Cailemia]

      Die Geschichte spielt in einer Großstadt, eine riesige Metropole, doch nicht groß genug für X und Y. Beide Individuen leiten ihre eigene kriminelle Organisation, eine sogenannte Mafia, mit allem was zum Alltag dazu gehört: Schmuggel, Drogenhandel, Bandenkämpfe und den Tod am Nacken.
      Seit vielen Jahren kämpfen die beiden um Revier, Macht und Geld, wie auch ihre Vorgänger vor ihnen, Rivalen und Feinde auf Lebenszeit mit einem winzigen Twist: die beiden führen eine Affäre.
      Richtig gehört, die beiden mächtigsten Personen der Stadt verkehrten hinter dem Rücken aller anderen miteinander, heimlich, denn wenn es jemand herausfand, würde es zu Krieg, Chaos und Tode führen.
      Doch handelt es sich hierbei nicht um eine Affäre aus Liebe, nein, eher haben beide Parteien eingesehen, dass es profitabler war hinter den Kulissen zusammen zu arbeiten, allen anderen eine passende Show zu bieten, der Spaß im Bett war nur ein hübsches Extra.
      Doch als einer der Beiden begann sich in die andere Partei zu verlieben, begann das Spiel gefährlich zu werden.

      Mustersteckbrief
      Name:
      Alter:
      Aussehen:
      Charakter:
      Background:
      Sonstiges:
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      @Lucy-chan
    • Anderson.jpgName
      Anderson Lupus

      Alter

      31

      Charakter

      Als Boss der Mafia Bande der Red Wolfs hat Anderson die gesamte Stadt in seiner Hand, nun, die Hälfte, aber es reicht vollkommen, dass alle seine Wünsche und Begierden erfüllt werden können. Wenn nicht, dann findet er sicherlich einen Weg. Daher ist er es gewohnt zu bekommen, was er verlangt und wird aggressiv und frustriert, sollte dem mal nicht so sein.
      Er ist ein arroganter, von sich selbst überzeugter Zeitgenosse, der sich immer auf der Seite der Gewinner sieht. In seinen Augen gibt es nur eine handvoll Menschen, die auf der selben Stufe wie er stehen konnten und somit auch wenige, denen er tatsächlich Respekt gegenüber bringt.
      Anderson ist ein Freund der Gefahr, sei es nun extrem Sportarten oder eine Schießerei auf Leben und Tod, er ist für alles zu haben, solange es ihm einen Adrenalin kick verspricht, auch wenn er in diesen Sachen etwas kürzer trat, seitdem er den Post des Anführers von seinem Vater übernommen hatte.

      Background

      Anderson wurde in das Leben eines Gangsters hinein geboren, als Sohn des Chefs der Red Wolfs, doch bedeutet das nicht, dass er es immer leicht hatte. Seine Mutter starb an einer Vergiftung, wobei er seit heute daran glaubt, dass es nicht die Gegenseite sonder seine derzeitige Stiefmutter gewesen war, die den Posten an der Seite seines Vaters schon immer haben wollte, Beweise fehlten ihm jedoch bereits bis heute und seitdem sich die beiden zurückgezogen hatten, gab es auch keinen Grund mehr, dem hinterher zu jagen.
      Der junge Meister der Red Wolfs hatte zahlreiche Halbgeschwister, die alle den Posten als Anführer im Auge gehabt hatten, weshalb sich Anderson schon in jungen Jahren anstrengen musste, um aus der Masse hervor zu stechen und sich den Respekt und das Vertrauen seines Vaters überhaupt zu verdienen, bevor er ihn auch nur als Kandidaten für seine Nachfolge in Betracht ziehen würde.
      Letztendlich hatte er es jedoch geschafft und wurde mit 27 Jahren zum nächsten Chef ernannt, vor all seinen älteren Geschwistern, während sein Vater sich mit seiner Frau zurückzog, ob in die Karibik oder Malediven, es war ihm egal, nun gehörte die Macht und das Geld ihm.

      Sonstiges

      ~ färbt sich seit seiner Teenager Zeit die Haare rot, um seine Zugehörigkeit zu den Red Wolfs zu zeigen
      ~ bekommt immer, was er will
      ~ hat sich zahlreiche Spitznamen und Titel erarbeitet, darunter „Alpha“, „Blutengel“ und „Der rote Tod“
      ~ konnte den Reizen einer Frau noch nie widerstehen, ist jedoch nicht so dumm, sich von diesen manipulieren zu lassen
      ~ hat kein gutes Verhältnis zu seinen Geschwistern
    • 2061182191cbdb065928cc3d07e40be8.jpgMailin 'Li' Wú - Die Geisha | 29 | 15. Januar | chinesischer Abstammung | schwarze Haare & tiefbraune Augen

      Charakter
      Mailin wirkt immer sehr ruhig und vor allem entschlossen, wird deshalb auch oft unterschätzt, aber sie ist dazu in der Lage sehr laut und auch sehr aggressiv zu werden, wenn etwas nicht so läuft, wie vorgestellt. Sie hat sehr hohe Ansprüche an sich selbst, damit auch an ihre Leute, denn ihrer Meinung nach wächst man mit seinen Aufgaben und sie ist auch nicht einfach in diese Branche rein geboren.
      Wenn sie etwas möchte, kann sie sich als manipulativ herausstellen, weiß oft, wie sie bei Männern die richtigen Rädchen drehen muss, um das zu kriegen, was sie will. Wirkt sehr häufig auch eiskalt und herzlos, hält auch wirklich nichts von Liebe, hat aber tief verborgene Wünsche und sehnt sich irgendwo auch nach Zärtlichkeiten. Sie vertraut nur einem Mann so weit, um mit ihm ins Bett zu steigen, der Rest ist ihr überflüssig, aber sie hält auch eine klare Trennung zwischen Sex und ihrer Arbeit. Sex ist nur ein Vergnügen, nicht mehr und nicht weniger.



      Background
      Mailins Geschichte ist sehr komplex und keinem wirklich vom Anfang zum Ende bekannt. Sie ist in einer kleinen Provinz von China groß geworden, hatte keinerlei Aussichten auf ein erfolgreiches Leben, denn ihre Eltern lebten in wirklich armen Verhältnissen. Mit achtzehn Jahren floh sie aus der armen Gegend in die Großstadt und wollte in einer der großen Städte Karriere machen, irgendetwas mit ihrem Leben anfangen. Zwei Jahre schlug sie sich durch, arbeitete hart, lernte Englisch und wollte zu den reichen und schönen gehören, wobei ihre Schönheit schon gegeben war. Li lernte Cedric kennen, einen reichen Amerikaner, der ihr anbot ihr ein Leben zu geben, sie mit in die Staaten zu nehmen, sie auf Händen zu tragen, aber damit fing ihr persönlicher Alptraum an, voller Gewalt, Drogen und Missbrauch, denn Cedric leitete einige der Drogenkartelle in den USA. Aus der zarten, liebevollen Frau wurde eine eiskalte, zu allem fähige Hexe, die so weit ging, sich von ihrer Qual zu befreien und es wagte dem ein Ende zu setzen, der ihr Leben erst zu einer Hölle gestaltet hatte. Cedric starb, seine Männer schworen ihr die Treue, denn der ein und andere war ziemlich begeistert von dem Schritt, den die Asiatin gewagt hatte. Sie erbte alles, die Kartelle, das Geld, die Leute.. Sie erbte einen Anfang und relativ schnell machte sich die Frau einen Namen, sie expandierte, wagte Schritte, die Cedric nicht gewagt hatte und schon bald erreichte sie das, was sie erreichen wollte: Ruhm, Schönheit und Reichtum.


      Sonstiges
      Sie wird als die Geisha bezeichnet, obwohl sie aus China stamm | Der Spitzname wurde ihr irgendwann gegeben | Man kennt sie sonst nur unter Li | ist eine hervorragende Nahkämpferin | beherrscht mehrere Kampfsportarten | ist oft hungrig | Raucherin | besitzt eine Streunerkatze
      "The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucy-chan ()