The Demonking rise again [Saki&Cailemia]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Demonking rise again [Saki&Cailemia]

      Die Welt, in welcher unsere Geschichte spielt, ist von Magie durchzogen, Elfen, Tiermenschen und andere Wesen, die man sonst nur aus Märchen und Games kannte, besiedelten diese an der Seite der Menschen. Monster machen sich in den Wäldern und Höhlen breit, verwüsten die Felder der Farmer und machen den Bewohnern das Leben schwer, doch die Abenteurer stehen dagegen und kämpfen für eine bessere Welt.
      In dieser Welt leben zwei Kinder, X und Y, beste Freunde seit sie denken konnten, gemeinsam überstanden sie alles und träumten davon, eines Tages gemeinsam auf Abenteur zu gehen, zu wahren Helden zu werden, doch bevor es dazu kommen konnte, verschwand X spurlos und ließ Y alleine zurück. Niemand konnte dem armen Mädchen sagen, was aus ihrem besten Freund geworden war und sie ahnte nicht, dass sie sich eines Tages unter einem dunklen Stern wiederbegegnen würden.
      Die Jahre vergingen, Y wuchs heran, wurde älter und erfüllt sich den gemeinsamen Kindheitstraum Abenteurer zu werden, gar zur Heldin. Mit ihrem Talent und einigen mächtigen Verbündeten an ihrer Seite, schaffte sie es das größte Ziel aller Abenteuerer zu erreichen: das Schloss des Dämonenkönigs, Herrscher aller Monster und dem Volk der Dämonen, der letzte Endboss den es zu besiegen gab, um die Menschheit zu retten.
      Doch was sie im Thronsaal erwartete, hätte sie niemals für möglich gehalten: vor ihr stand kein anderer als ihr alter Kindheitsfreund X. Verändert, ja, er wirkte nun mehr wie ein Dämon, denn wie ein Mensch, doch seine Gesichtszüge waren die selben und in seinen Augen konnte sie erkennen, dass auch er sie erkannte.
      Was Y nicht wusste, war, dass X zu Jugendzeiten als der nächste Dämonenkönig erwachte. Ungewollt, unerwartet, doch er wusste, wenn er nicht verschwand, würde man seinen Kopf fordern - ungeachtet dessen, ob er der Menschheit denn nun böses wollte oder nicht - und ihm blieb keine andere Wahl als in das Land der Dämonen zu fliehen und seinen rechtmäßigen Platz als ihr Herrscher einzunehmen.
      Anfangs tat er sich noch schwer damit, wollte nicht zum Monster werden, als welches der Dämonenkönig in den Märchen der Menschen beschrieben wurde, doch nachdem er mit eigenen Augen sah, dass auch die Dämonen und Monster unter den Menschen litten und nichts anderes wollten, als in Frieden zu leben - wobei es da einige Ausnahmen gab, aber bei den Menschen war es nicht anders - lebte er sich in seine neue Rolle ein und beschloss seine neue Familie und Freunde vor den Menschen zu schützen.
      Auch er hatte nie gewollt, geschweige denn erwartet, seiner ehemals besten Freundin im Kampf zu begegnen.
      Wie werden die beiden wohl mit dieser Situation umgehen? Werden sie sich aussprechen können? Wieder Freunde werden können? Oder gar den ersten Schritt für einen Frieden zwischen Menschen und Dämonen machen?

      Mustersteckbrief
      Name:
      Alter:
      Wesen:
      Charakter:
      Sonstiges:

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Y: @Cailemia
      X: @Saki
    • Eiri.jpgName
      Eiri Goldenrose

      Alter
      23

      Wesen
      Mensch

      Charakter
      Eiri ist ein selbstbewusstes, eigenständiges Mädchen, das oftmals etwas vorlaut ist und keine Angst davor hat ihre Gedanken laut auszusprechen, auch, wenn sie das vielleicht nicht immer tun sollte. Sie handelt eher, als dass sie sich die Zeit nimmt ersteinmal darüber nachzudenken, was aber nicht bedeutet, dass sie dumm ist. Eiri ist einfach nur oftmals etwas... voreilig.
      Mit ihrer ehrlichen und offenen Art fällt es ihr recht einfach Freunde zu finden, oder auch Feinde, da sie kein Blatt vor den Mund nimmt.
      Sie ist eine kämpfernatur und das Wort Aufgeben kommt ihr gar nicht erst in den Sinn, sie weißt jedoch durchaus, was ein taktischer Rückzug ist... nur nicht immer, wann es Zeit dafür ist.

      Sonstiges
      ~ trotz der Tatsache, dass sie als Kind immer mit Holzschwertern gespielt hatte, war die Waffe ihrer Wahl letztendlich eine große, goldenen Axt
      ~ hat sich ihren Traum Abenteurerin zu werden erfüllt, nun wollte sie zur Heldin werden
      ~ Tochter eines einfachen Waffenhändlers
      ~ trägt für Notfälle einen Dolch an ihrem Bein
    • 81494f5038ec08a7034cb1a18a90b0815ab7c8ab_hq.jpgName:
      Caleb Ternos

      Alter:
      26 Jahre

      Wesen:
      Dämon

      Charakter:
      war sehr aufgeschlossen, auch wenn er nach außen hin recht kühl und still wirkte. Allerdings galt das nur bei Fremden, denen er noch kein Vertrauen schenken kann. Zu seinen Freunden allerdings ist er offen und für jeden Mist oder Witz zu haben. Er hat einen sehr ausgereiften Beschützerinstinkt und würde für seine Familie und seine Freunde alles geben. Heute ist er sehr verschlossen, kühl, beinahe kaltherzig und konzentriert sich nur noch darauf, sein Reich zu beschützen und dafür hart zu trainieren.

      Sonstiges:
      ~ hatte in seiner Kindheit Schwierigkeiten damit sich darauf zu konzentrieren seine wahre Form geheim zu halten
      ~ hatte nie wirklich den Drang dazu Gewalt anwenden zu müssen geschweigenden zu kämpfen
      ~ neigt immer mehr dazu einen Hass auf die Menschheit zu bekommen, je mehr er erfährt
      ╔═.✵.════════════════╗
      "ι ∂ση'т нανє тιмє ℓєƒт тσ ℓινє."
      ╚════════════════.✵.═╝


      ...ωαηт тσ ∂єѕтяσу єνєяутнιηg.
      тσωηѕ... нσυѕєѕ... ρєσρℓє... єνєутнιηg!"