Arkham Files The Great Old One (Myosota & Nightking)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arkham Files The Great Old One (Myosota & Nightking)

      Arkham Files The Great Old One

      Story:
      Arkham, New England in einem idyllischen Städtchen. Diese Idylle wird gestört als, eine Serie mysteriöser Todesfälle die Bewohner der Stadt wachrüttelt aus seinem friedlichen Schlaf. X , wollte in diesen Ort ein neues ruhiges Leben aufbauen als neuer Polizeichef von Arkham, kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Als die ersten Leichen und eine Reihe von Merkwürdigen Zeichen, ob es dort einen Zusammenhang gibt ? Als bei seiner Untersuchung einer weitere Leiche auftaucht stellt der Polizeichef die Ermittelung an besonderes Augenmerk weisen merkwürdige Symbole am Rücken und den Oberkörper hin. Der Bürgermeister von Arkham will die ganze Situation runter spielen was schon merkwürdig erscheint weiß der Bürgermeister
      mehr als er zugibt. Weiß er was über diese Ritualmorde mehr. Da kommt auch nicht gerade Hilfreich das nun auch die Gerüchte einer alten Sage von den Großen Alten einem Wesen was schon seit Jahrhunderten diese Welt unsicher machen soll. Bei seinen Ermittelungen lernt er Y kennen. Diese kommt gerade aus Providence, Rhode Island Y ist überrascht, als Sie zur Nachlassverwalterin ihres Großonkels bestimmt wird, den die beiden hatten seit Jahren keinen Kontakt mehr zueinander. Dieser Großonkel war zu seinen Lebzeiten Professor für semitische Sprachen an der Miskatonic- Universität in Arkham. Aus den zu sichtenden Unterlagen erfährt Y Erschreckendes über den eigentlichen Forschungs-Schwerpunkt ihres Verwandten. In den Unterlagen des ehemaligen Professors findet Sie Unterlagen zu einem merkwürdigen Kult, die Wesen namens Die großen Alten gottgleich anbeten. Y ist sich sicher, dass ihr Großonkel getötet wurde, weil er zu viel wusste. Sie selbst ist nun auch ein Ziel, denn Sie weiß nun auch zu viel und der Kult existiert im Verborgenen. Während eines Besuches bei einer befreundeten Wissenschaftlerin stößt Y dabei eher zufällig auf weiteres erschütterndes Material dem unheimlichen Kult betreffend. Alle Spuren führen nach nach Arkham und seine Umgebenen Städte und den dortigen Bürgermeister dort trifft sie auf X. Zusammen begeben sie sich auf der Suche nach den wahren Motiven des Kultes und stoßen sie immer tiefer in den Kreise des Kultes der ihre Schritte schon seit längeren Verfolgt das Ende der menschlichen Zivilisation naht eine Reihe von scheinbar zusammenhanglosen Ereignissen aus. Ereignisse, die nichts anderes sind als Vorboten des Erwachen Der großen Alten.


      Welt:
      • Die Reale Welt


      Orte:
      • Amerikanische Ostküste New England ebenso die ganze Welt


      Städte:
      • Arkham
      • Innsmouth
      • Kingsport
      • Dunwich
      • Ipswich
      • Rowley
      • Boston
      • New York
      • Provedence


      Steckbrief:
      Name:
      Alter:
      Größe:
      Charaktereigenschaften:
      Raucht / Trinkt
      Beruf
      Vorgeschichte:
      Aussehen (Bild):
      Waffe (Bild):
      Sonstiges (Bild)
    • Steckbrief

      Name: Michael Thomas Hopper
      Rufname:"Hop"
      Alter:35
      Größe:1.84m
      Augenfarbe:Blau
      Haarfarbe: Schwarzbraun
      Haare: vorne kurz, seitlich kurz; hinten kurz im Nacken gestuft; Schwarz hat einem kurzgeschnitten Bar 3 Tage Bart
      Beruf: ehem. Ermittler beim Morddezernat jetzt Polizeichef
      Trinkt / Raucht: Bier und Whiskey / Zigaretten Davidoff Classic

      Charaktereigenschaften:
      selbstbewusst - loyal- humorvoll - methodisch - flexibel - impulsiv - offen und mitfühlend

      Er ist gut im Umgang mit verschiedenen Waffen, aber auch im Nahkampf ist er ein starker Gegner.


      Vorgeschichte:
      Geboren in Arkham besuchte er nach seinem High School Abschluss erstmal die US Army und leistet seinen Militärdienst ab, bis er in New York die Polizeiakedemie besuchte dort studierte neben Kriminolgie und Forensik. Nach seinem Abschluss arbeitete er bei einer Task Force beim NYPD dort lernte er seine Frau kennen heiratet sie diese war Schwanger als sie bei einem Autounfall starb. Doch es war kein Unfall sie wurde von der Strasse gedrängt das geschah als er bei seinen Ermittelungen zu tief in die Kreise einer Kriminellen Organistation näher kam. Später als er diesen Drogen und Waffenschieberring zerschlug und dabei den Mörder seiner Frau töte wurde er strafversetzt und wurde auf einen Serienmörder angesetzt der Religiöse Morde vollzog. Als er auf dessen Spur gekommen war, geriet er in einem Hinterhalt und wurde dabei schwer verletzt auch sein ganzes Team wurde dabei getötet durch diesen Zwischenfall. Nun ergriff er die Chance und quittierte den Dienst für einem Neufang in seiner alten Heimatstadt wahr als Polizeichef.
      Dateien
    • Steckbrief

      Name: Evelyn Anderson
      Rufname: Evie
      Alter: 27
      Größe: 1,70m
      Augenfarbe: Grün
      Haarfarbe: Rot
      Charaktereigenschaften: verantwortungsbewusst ~ neugierig ~ hartnäckig ~ stur ~ provokant ~ frech ~ loyal ~ emotional ~ vorsichtig ~ lebenslustig ~ mitfühlend ~ eigensinnig
      Raucht / Trinkt: Evie hat dem Alkohol abgeschworen, jedoch raucht sie, wobei sie vor allen die Marke Eve 120 bevorzugt.
      Beruf: Journalistin
      Vorgeschichte: Evie wuchs in einer kleinen Familie mit zwei Geschwistern auf, wobei sie die Stellung als mittleres Kind einnahm und sowohl Vorzüge des jüngeren Geschwisterchens genoss, als auch Verantwortungen des älteren Geschwisterteils. Bereits früh in ihrer Jugend lernte sie verschiedene Selbstverteidigungssportarten kennen, wobei sie jedoch bis heute beim „“ hängen blieb und es in ihrer Freizeit in Anspruch nimmt. Innerhalb der High-School gab es verschiedene Vergewaltigungsvorfälle, welche genauso schnell aufkamen wie sie am Ende auch verschwanden und im Keim erstickten. Die Berichterstattung war lückenhaft und verschleierte wichtige Informationen. Innerhalb ihrer strebsamen Suche nach Informationen, geriet sie ebenfalls beinahe in einen dieser Fälle, woraus sie aus Mühe und Not mit Hilfe des Einsatzes von Gewalt fliehen konnte. Die nachfolgende Berichterstattung drehte und wendete die Fakten so, dass sie dabei als Täter dastand, gelyncht wurde und sogar die Schule aufgrund von Mobbing wechselte. Sie blieb hartnäckig an dieser Sache dran und veröffentlichte selbst Berichte mit Materialien, die die wahren Tatbestände beleuchteten und bewiesen. Auch in ihrer Arbeit als Journalistin kam es oftmals zu schwierigen Situationen in denen sie zur Not zur Selbstverteidigung oder ihren Elektroschocker griff.
      Sonstiges: Aufgrund von Geschehnissen in der Vergangenheit trägt Evie immer einen Elektroschocker und eine Schreckschusspistole bei sich. Ansonsten absolviert sie seit ihrer Kindheit Selbstverteidigungskurse in Taekwondo, die sie auch heute noch oft besucht.
      Aussehen:
      Dateien