.:: Stadt der Sünde [Lucy-chan & Fuffy]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • .:: Stadt der Sünde [Lucy-chan & Fuffy]

      Stadt der Sünde

      @Lucy-chan & @Fuffy


      Genre: Crime | Mystery | Romance (HL) | Drama | Slice of Life


      Ein Sumpf aus Verbrechen, Intrigen, Drogen und Gewalt, eine wahre Stadt der Sünde. Doch hier häufen sich nicht nur menschliche Abgründe, sondern übernatürliche Wesen wie Dämonen, Werwölfe, Vampire und Co. treiben ebenfalls ihre Spielchen mit den Sterblichen.
      Grundsätzlich bleiben die verschiedenen Rassen unter sich, doch zahlreiche Programme zur Inklusion machen auch die speziesübergreifende Zusammenarbeit und mehr oder weniger friedliche Koexistenz möglich.
      X ist Polizistin und selbst auch kein unbeschriebenes Blatt. Tag für Tag kämpft sie sich mit ihren Kollegen durch den Morast menschlichen und übernatürlichen Abschaumes, bis eines Tages eine schreckliche Mordserie die Stadt in Aufruhr versetzt.
      Der Täter oder die Täterin scheint vor keinem Verbrechen und vor keinem Wesen, egal ob sterblich oder nicht, Halt zu machen. Die angerichtete Gewalt ist so erschreckend, dass nur ein starkes, übernatürliches Wesen dafür verantwortlich sein kann.
      X bekommt Y zur Seite gestellt, welcher auf den Umgang mit dem Übernatürlichen spezialisiert ist. Schnell wird klar, dass sie die anfänglichen Rivalitäten zwischen ihnen bestmöglich begraben müssen, um die Verbrechen endlich aufzuklären und der Gewalt ein Ende zu setzen.



      Steckbrief

      Spoiler anzeigen


      Name:

      Alter | Geburtstag | Sternzeichen:

      Körpergröße:

      Rasse | Rassen-Informationen | Fähigkeiten:

      Charakter:

      Geschichte | Familie:

      Besonderheiten | Sonstiges:

      Aussehen | Augenfarbe | Haarfarbe:






      Habe keine Honigwaben
      Aber meine Unglücksraben
      Halten ein die Essenszeiten
      Kommen Kummerbrot bereiten
      Und den Herzensbrecherwein

    • Tyreen ‘Ty‘ Jones | 28 Jahre | 12.11 | Skorpion | 174 cm & 60 kg | schwarze Haare & grüne Augen

      Rasse | Rassen-Information | Fähigkeiten:
      Mensch
      Menschen sind vielseitig, robust und ausdauernd, jedoch insgesamt körperlich allen anderen Rassen unterlegen. Sie zeichnen sich jedoch oft durch großen Erfindungsreichtum und Zusammenhalt untereinander aus.
      Tyreen ist groß, jedoch eher zierlich, was viele Gegner dazu veranlasst, sie zu unterschätzen. Sie ist jedoch äußerst bewandert im waffenlosen Nahkampf und benutzt ihre Pistole nur sehr selten.

      Charakter:
      pragmatisch | ehrlich | direkt | durchsetzungsfähig | sensibel | hilfsbereit | unfreundlich

      Geschichte | Familie:
      Pflegemutter – Sue, 55 Jahre
      Pflegevater – Marty, 56 Jahre

      Tyreen kommt ursprünglich aus Brasilien und lebte in einem kleinen Dorf mit einer großen Familie zusammen. Aufgrund von rivalisierenden Gangs und korrupten Anführern wurde ihr gesamtes Dorf zerstört und viele ihrer Familienmitglieder kamen ums Leben. Sie selbst überlebte schwer verletzt und war zu allem Überfluss auch noch missbraucht worden.
      Es ist unklar, ob hier nur Menschen oder auch übernatürliche Wesen ihre Finger im Spiel hatten.
      Glück im Unglück – eine humanitäre Hilfsorganisation kümmerte sich um sie und die restlichen Überlebenden und später gelang es, Tyreen in einer liebevollen Pflegefamilie in einem anderen Land unterzubringen. Seither lebt sie in der Stadt der Sünde.
      Seit diesem Tag wollte sie gegen Korruption und Gewalt kämpfen und ihre Pflegeeltern, Sue und Marty, unterstützen sie in all diesen Dingen. Sie ermöglichten es ihr die Polizeiakademie zu besuchen und sie schloss als eine der besten Schüler ab.
      Mittlerweile arbeitet sie schon einige Zeit als Polizistin auf der Straße und versucht ihr bestes, Verbrechen aufzuklären und Unschuldige, egal welcher Rasse, zu beschützen.

      Besonderheiten | Sonstiges:
      Die Programme der Inklusion sind mittlerweile so weit, dass auch einige übernatürliche Wesen bei der Polizei arbeiten.
      Aufgrund ihrer Herkunft weiß Tyreen wie es sich anfühlt von der Gesellschaft ausgeschlossen zu werden und tut ihr bestes um für Gleichbehandlung zu sorgen.
      All die Erlebnisse führten bei ihr zu einem direkten, oft unfreundlichen Gemüt, weswegen sie am liebsten alleine arbeitet.
      Sie trägt ihre Haare eher kurz, mit einigen längeren Strähnen, damit ihr diese bei Handgreiflichkeiten nicht im Weg sind.
      Tyreens Körper ist über und über mit Tattoos bedeckt. Aufgrund der Zerstörung und ihres Missbrauchs sollen die Tattoos einerseits von den zahlreichen Narben ablenken, andererseits möchte sie sich auch nie wieder so hilf- und schutzlos fühlen wie als Kind. Sie will nie wieder gänzlich nackt sein. Die Tattoos helfen ihr, ihren eigenen Körper nicht abstoßend zu finden.
      Sie möchte nichts mehr mit ihrer Vergangenheit oder restlichen überlebenden Familienmitgliedern zu tun haben, sondern dieses dunkle Kapitel einfach abschließen.

      Aussehen:


      Habe keine Honigwaben
      Aber meine Unglücksraben
      Halten ein die Essenszeiten
      Kommen Kummerbrot bereiten
      Und den Herzensbrecherwein
    • 5c4453240048d051fc2de4cc4fa05ef6.jpg Adam Milo Craig | 30 | 01.04 | Widder | Schotte | 1,90m & 90kg | braune Haare & blau-weiße Augen

      Rasse | Rassen-Informationen | Fähigkeiten:
      Halb Mensch - Halb Werwolf
      Durch die Affäre seiner Mutter mit einem Werwolf wurde Adam gezeugt, was dazu führte, dass er einige Vorteile eines Werwolfes hat, aber genauso auch Nachteile. Seine Körperbehaarung ist ein wenig ausgeprägter, als es vielleicht bei anderen ist und seine Nägel wachsen sehr schnell, beides bekommt der Mann jedoch gut in den Griff. Er kann sich nicht in einen Wolf verwandeln, hat aber ein deutlich besseres Gehör, als es Menschen haben und kann sich auch auf seinen Riechsinn sehr verlassen, der ebenfalls ausgeprägter ist. Alles andere scheint normal zu sein, er verheimlicht jedoch gerne seine Herkunft.


      Charakter
      Still - wird oft als unfreundlich bezeichnet - manipulativ - wirkt oft gereizt - ruhelos - kann zu Aggressivität neigen - unzufrieden - verbittert

      Geschichte | Familie
      Mutter - Anna Craig - 55 - Schottin
      Vater - Victor Craig - 60 - Schotte

      Eine lange Zeit hatte Adam im Schottland gewohnt, dort auch die Schule abgeschlossen, bevor er sich voller Begeisterung dazu entschloss in die Staaten zu ziehen, um dort eine Karriere als Detective zu starten! Seine Eltern unterstützten ihn vor allem finanziell dabei, es schien, als würde der Mann ein glückliches Leben führen, er lernte eine Frau kennen, sie sollten ein Kind bekommen, doch... Mit einem Tag änderte sich alles schlagartig. Es war nicht geplant gewesen, es war viel mehr ein Zufall, ein sehr bitterer Zufall, dass seine Verlobte in dem Moment einkaufen war, in welchem das Wohnhaus angegriffen wurde. Die Täter wollten lediglich Geld, Schmuck und Wertvolles, aber letztendlich fand Adam kaum noch etwas übrig, lediglich die Leiche von seiner Verlobte, misshandelt und verletzt, genauso, wie es andere der Toten waren. Es war der Tag, an dem sich aus dem freundlichen und jungen Mann ein verbittertes Monster entwickelte. Adam versucht seit dem seinen Trost im Alkohol zu finden und in der Arbeit, in welche er sich immer weiter rein stürzt. Er kennt sich inzwischen gut aus mit den Wesen, mit deren Arten, denn er hatte Rache geschworen.. Sie wurden nicht alle verurteilt, lediglich zwei der fünf Angreifer wurden gefasst, aber er wird sie finden und selbst wenn er dabei drauf gehen sollte, er wird ihnen zeigen, was es heißt sich mit ihm anzulegen.
      Dafür arbeitet er als unabhängiger Detective und Berater für andere Wesen für die Polizei, er bekommt die Fälle, die keiner haben will.

      Besonderheiten | Sonstiges
      Raucht - trinkt gerne mal einen zu viel - ist oft gefangen in seinen eigenen Gedanken - verheimlicht gerne vieles - schläft wenig - Kaffee ist sein bester Freund - Workaholic


      27caf301d22876e56c032f176d4d2c4b.jpg
      "The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem."
    • Alistair McCrown | 55 Jahre | braun-grau, Bart, kurzgeschorene Haare

      Chefinspektor bei der Polizei | bestechlich | streng |

      Bild



      Miquel Artarro | 40 Jahre | schwarze Haare & gelbe Augen

      Gestaltwandler (Spinne) | Stadtrat | hochangesehen und mächtig | reich | manipulativ | korrupt | trägt immer Anzug

      Bild



      Veronica Artarro | 16 Jahre | blond & braune Augen

      Gestaltwandler (Spinne) | unvollendet | selbstverliebt | arrogant | verzogen | Tochter von Miquel

      Bild

      Habe keine Honigwaben
      Aber meine Unglücksraben
      Halten ein die Essenszeiten
      Kommen Kummerbrot bereiten
      Und den Herzensbrecherwein