Purrfect Love

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Purrfect Love

      ~Purrfect Love~



      Genre
      Romance| Comedy| Slice of life| Fantasy| Magic| CATS

      Teilnehmer
      @TheBentoFox als X
      @Heaven_Lumen als Y

      Story
      Y ist der junge Ceo einer milliardenschweren Firma. Sein Erfolg sprengt jeglichen Rahmen der Vorstellung aller und er gilt als das jüngste Genie der Geschäftswelt. Leider blieb auf dem Weg zu seinem Erfolg die Menschlichkeit oder gar Nächstenliebe irgendwie auf der Strecke und er entwickelt sich zu einem wahren Tyrann. Er ist nur auf seinen Erfolg und dem Geschäft fokussiert, Zahlen sind seine wahre Liebe und Gewinne sein Ein und Alles.
      Sehr zum Leidwesen seiner Assistentin X, welche unter dem eiskalten, herrischen CEO zu leiden hat. Irgendwie schafft sie es, dass sie trotz dessen den Posten beibehält und ihrem Job nachgeht, wo ihre Vorgängerinnen schon nach wenigen Tagen die weiße Fahne hissten. X blieb jedoch tapfer und sitzt nach wie vor an ihrem Schreibtisch vor dem Büro des Chefs, auch wenn er alles andere als freundlich zu ihr ist und jeden Tag aufs Neue ihre Unfähigkeit und mangelnde Ausstrahlung kritisiert.
      Eines Tages betritt eine wahre Schönheit die Firma und bleibt direkt vor X stehen. Sie äußert sich als entfernte Verwandte Ys und merkt ihre Sorge um seine Gesundheit an. Da Y jedoch in einem Meeting ist kann sie leider nicht zu ihm. Es ist kein Geheimnis, dass Y kaum schläft und ein wahrer Worcaholic zu sein scheint, also hört X diese Frau an. Diese übergibt ihr ein Medikament, welches man leicht in den Morgenkaffee geben könnte, dass zu besserem Schlaf und gestärktem Imunsystem beitragen sollte. Was X nicht weiß: Dieses Medikament besitzt so einige spezielle Wirkungen, welche sie und auch ihr arroganter Chef nicht erwartet hatten. Die bisherige Ordnung wird gehörig durcheinandergebracht... was auch einige unerwartete Entwicklungen mit sich ziehen wird.

      Ich hoffe du liebst Katzen, lieber Leser. Denn diese Geschichte wird ein flauschiges, urkomisches Abenteuer mit den niedlichen Vierbeinern.
      Willkommen bei purrfect Love, haltet die Pfötchen gut fest~

      Steckbrief

      Name
      Alter
      Geburtstag/ Sternzeichen
      Beruf
      Charakter
      Anmerkungen zur Vorgeschichte
      Sonstiges
      "Hahaha! It's the purest kind, my dear.
      Reality!
      True passion!
      After all, the world is a stage. And a stage is a world of entertainment."

    • Name
      Dorian Steward

      Alter
      31

      Geburtstag/ Sternzeichen
      31.10. | Skorpion

      Beruf
      CEO der Titan Industry mit Hauptsitz in London

      Charakter
      Arrogant| Egozentrisch| Dominant & Herrisch (Tyrannisch)| Brilliant| Vorrausschauend| Ordentlich| Ungeduldig (Im Bezug auf Resultate seiner Mitarbeiter, gegenüber Geschäftspartnern zeigt er ein charmantes Gesicht) | Taktisch| Worcaholic| Rechthaberisch| Perfektionistisch| Empathielos

      Anmerkungen zur Vorgeschichte
      Dorian begann nach seiner Ausbildung als einfacher Sekretär bei einer Firma der heutigen, gegnerischen Fraktion. Er eignete sich rasch die Abläufe der Geschäftswelt an, wurde jedoch nicht anerkannt von seinem damaligen Chef. Mit 25 Jahren begann er, sein eigenes Imperium aufzubauen. Mit vielen Rückschlägen und Stundenlanger Arbeit bis in die Nachtstunden gelang es ihm schließlich, eine Geschäftsidee zu entwickeln welche schließlich die Kassen förmlich sprengte und die Umsätze in Milliardenhöhe trieb.
      Von einem einst mitfühlenden und freundlichen jungen Mann wurde der herrische, kalte CEO den man heute kennt. Mitunter die Schuld jener, welche ihm in den Rücken fielen oder gar meinten, er würde es nie zu etwas bringen.
      Seine Eltern kamen aus East London, gingen einfachen Jobs, manchmal auch drei verschiedenen nach, um ihren Sohn eine gute schulische Laufbahn zu gewähren. Dorians Vater verstarb nach diagnostiziertem Krebs, die Krankenhauskosten waren zu hoch und er starb an den Folgen dessen. Seine Mutter lebt mittlerweile in einem schicken Haus in ihrem Geburtsort, Frankreich, welches ihr Sohn gekauft hatte um ihr ein sorgloses und friedliches Leben zu ermöglichen. Der Kontakt besteht zwar noch und sie ist wohl die einzige Frau, welche jemals warmherzige Worte von Dorian zu hören bekommt, sehen tun sie sich jedoch eher selten durch seine Arbeit.
      Von Frauen will Dorian nichts wissen. Es gab bislang eine Verlobte in seinem Leben, zu Zeiten seiner Arbeit als Sekretär. Da er jedoch ihrer Meinung nach nicht genug verdiente suchte sie sich einen älteren Mann aus, mit dem sie zunächst lange unbemerkt fremdging. Er erfuhr es jedoch und konnte nicht fassen, dass seine Verlobte ein Golddigger zu sein schien und ihn wegen einem alten Typen mit voller Geldbörse verließ. Jahre später ging die Firma des Suggar Daddys in Insolvenz und sie stand abermals vor Dorians Tür, der mittlerweile erfolgreich war und sich einen Namen machte. Er vernichtete diese Frau mit seinen herablassenden Worten und seinem Spott und schwor sich, nie wieder auch nur eine Person so nahe an sich heranzulassen.

      Sonstiges
      ~ Leidet unter Insomnia und hat große Probleme des Nachts zu schlafen. Ihn plagen Albträume und er ist leider mit seinen Gedanken zu jeder Zeit bei seiner Arbeit oder bei seinem Vater, der nicht mehr ist.
      ~ Trotz seiner Kaltherzigkeit bleibt er den Mitarbeitern gegenüber fair. Er feuert nicht grundlos, hat jedoch hohe Ansprüche an seine Mitarbeiter.
      ~ In der Nähe von Kunden oder Partnerfirmen und deren Besitzer zeigt er eine charmante und zuvorkommende Seite, welche eine perfekte Maskerade zu seinem wahren Gesicht darstellt. Er weiß sich zu verhalten und auch, wie er seine potentiellen Neukunden um den Finger wickeln kann und nutzt schamlos sein schönes Lächeln, um diverse Türen zu öffnen.



      "Hahaha! It's the purest kind, my dear.
      Reality!
      True passion!
      After all, the world is a stage. And a stage is a world of entertainment."

    • Name: Robyn Tremblay
      Alter: 24
      Geburtstag/ Sternzeichen: 01.08. (Löwe)

      Beruf: Assistentin des CEO's der Titan Industry mit Hauptsitz in London
      Charakter: Ruhig | Geduldig | Fürsorglich | Liebevoll | Tollpatschig | Erfinderisch | Kreativ | Optimistisch | Respektvoll | Heart of Gold

      Anmerkungen zur Vorgeschichte:
      Robyn ist geborene Kanadierin. Nachdem ihr Vater an seinem schwachen Herzen gestorben war, zog Robyn mit ihrer Mutter Addison nach London um von der besseren medizinischen Versorgung zu profitieren, in der Hoffnung, dass ihre Mutter noch viele Jahre mit ihr verbringen würde. Leider brach diese nur wenig später zusammen mit der Diagnose einer Hirnhautentzündung. Sie war schon so weit voran geschritten, dass Robyn's Mutter heute in einem künstlichen Koma am Leben gehalten wird. Obwohl ihr neuer Job ihr wenig Freiraum lässt, versucht sie jeden Abend noch ihre Mutter im Krankenhaus zu besuchen, ihr von ihrem Tag zu erzählen und ihr ein wenig aus ihrem Lieblingsbuch vorzulesen: Der Fänger im Roggen. Da ihr neben der Arbeit und ihrer Mutter nicht viel Freizeit bleibt, hat sie keine Freunde in London finden können, aber sie ist optimistisch, dass sich am Ende alles zum Guten wenden wird.

      Sonstiges:

      • Robyn hat Höhenangst. Sie hatte es bei ihrer Bewerbung nicht angegeben, weil sie das Geld aus diesem schwierigen Job braucht um die Versorgung ihrer Mutter bezahlen zu können.
      • Sie glaubt an ein Leben nach dem Tod.
      • Sie glaubt, dass wenn ein Mensch im Koma liegt, er alles um sich herum mitbekommt, weshalb sie ihre Mutter so oft es geht besucht.
      • Wegen dem Engelslächeln ist sie trotz ihrer Tollpatschigkeit sehr beliebt bei den Kollegen. Als Spitzname wurde ihr von manchen der Name "Angel" verpasst. Um nach der Arbeit mit ihnen auszugehen, hat sie jedoch keine Zeit.
      • Robyn glaubt an das Gute in Menschen und hat deshalb auch niemals ein böses Wort über ihren Chef verloren, egal wie schlecht er auch drauf war. Sie respektiert ihn für seine harte Arbeit und wünscht ihm - wie jedem anderen Menschen - nur das Beste.
      • Seit sie 16 gewesen war, war sie nicht mehr mit einem Mann aus.
      • Mit 18 hat sie sich solidarisch für ihre beste Freundin den Kopf rasiert, als dieser die Haare wegen ihrer Chemo ausfielen. Heute haben sie keinen Kontakt mehr.
      Aussehen: