Sometimes it's just complicated [TheBentoFox&Annie]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sometimes it's just complicated [TheBentoFox&Annie]

      Sometimes it's just complicated

      Mit @TheBentoFox

      Vier verschiedene Personen, zwei Geschichten und die große Frage:
      Warum muss alles immer so kompliziert sein?!

      (Namen sind nur Beispiele und werden eventuell noch geändert)

      Shinra&Hideki:
      Es war der 1. Tag der Middle-School. Er begann wie jeder andere: Shinra ging wie gewöhnlich in seinen Klassenraum der 2-A, setzte sich wie gewöhnlich auf seinen Platz und ignorierte - wie gewöhnlich - seinen besten Freund Hirota. Shinra und Hirota konnten unterschiedlicher gar nicht sein. Shinra mit seiner Brille und seinen perfekten Noten in allen Fächern (außer Sport) sah einer strahlenden Zukunft entgegen. Als zukünftiger Arzt mit einer unerschütterlichen Chance auf ein Stipendium, würde er endlich aus dieser Einöde heraus kommen. Würde endlich aus der Absteige, die seine Eltern ein "Zuhause" nannte, fliehen können.
      Hirota hingegen.. Shinra wusste nicht mal genau, wie er es schaffte jedes Jahr versetzt zu werden. Er war hübsch, nett, beliebt, vielleicht etwas dumm, aber wirklich liebenswert. Falls das bei seinem Gesicht überhaupt wichtig war. Doch an diesem Tag wurde alles anders:
      Als der Unterricht begann, wurde ein neuer Mitschüler vorgestellt. Hideki. Schon wieder so ein Typ mit einem perfekten Gesicht, und dadurch völlig uninteressant für Shinra. Der Kerl konnte ihm nicht im Weg stehen. Oder doch?
      Es stellte sich heraus, dass dieser Neuling ein Naturtalent zu sein schien. In einfach ALLEM. Shinra wurde von seinem Platz des Klassenbesten verdrängt und dieser Kerl schien nicht einmal in's Schwitzen zu kommen! Yuuto wirkte wie ein Kindskopf, genau wie Hirota. Er machte Ärger und wurde im Unterricht rausgeschickt und bekam TROTZDEM volle Punkte?! Wie war das überhaupt möglich!? Der kühle Kopf des Mittelschülers wurde durch Hideki aus dem Konzept gebracht - und es dauerte nicht lange, bis dieser es merkte und begann mit vollster Absicht Shinra in den Wahnsinn zu treiben. Er ließ keine Möglichkeit aus ihm vorzuhalten, wie viel besser er war. Er drängte sich in Partnerarbeiten plötzlich zwischen Shinra und Hirota um mit Shinra in einem Team zu sein: NUR um ihm zu zeigen, wie viel schlechter dieser war als er selbst! So zumindest alles in Shinras Kopf.
      Die Geschichte eines Überfliegers, der von seinem Thron gestoßen wurde.

      ___________________________________________________________________________________________________________

      Kaito&Yuma:
      Kaito war der junge Couch des Basketball-Teams, beliebt, zu jedermann nett und höflich. Beliebt bei Frauen und Männern. Die Welt hätte nicht schöner sein können - gäbe es da nicht diesen nervigen Yuma. Yuma war zwar ein Freshman mit einem unglaublichen Talent für Basketball, aber er war ein einziger Kotzbrocken. Egal wie nett Kaito zu ihm war, Yuma blockte alles ab und machte seine abfälligen Kommentare, wo er nur konnte. Es brachte Kaito manchmal zur Weißglut, jedoch wusste er sich zu beherrschen. Meistens.
      Tatsächlich nervte es Kaito ungemein, dass da dieser eine Mensch war, der seine netten Gesten nicht als diese ansah. Er wusste nicht, ob es an seinem Ego kratzte, oder ob er Yuma vielleicht doch gar nicht so falsch lag mit seiner Ansicht. War Kaito ein Heuchler? Er hatte doch nur versucht jedem zu gefallen. So wie er es in seinen Pflegefamilien gelernt hatte, nachdem seine Eltern gestorben waren. Er wurde immer weiter gereicht, bis er der perfekte kleine Junge war und endlich wo bleiben durfte. Mit einem unerschütterlichem Lächeln. Mit dem versteckten Schmerz. Und dann war da Yuma - der einfach durch ihn hindurch zu sehen schien, obwohl Kaito selbst überhaupt nichts über ihn wusste.
      Die Geschichte von jedermanns Sonnenschein, dessen Fassade langsam aber sicher zu Bröckeln schien. Und es gab kein Entkommen.

      Stecki kann selbst gestaltet werden. :)
      I'm addicted, i'm dependant.
      Looking awesome, feeling helpless.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AnnieMyu ()

    • Hideki Kamenaru

      Alter
      18

      Größe
      1.82

      kleine Details
      ~vor kurzen mit seiner Mutter umgezogen
      ~hat zwei kleine Schwestern (Zwillinge)
      ~ist sehr sportlich und selber auch aktiv im Verein
      ~Hochbegabt
      ~spielt Gitarre und Klavier /E-Gitarre und Keyboard
      ~hat ein Tattoo am Arm

      Aussehen




      Sein Tattoo am linken Arm:

      I'm addicted, i'm dependant.
      Looking awesome, feeling helpless.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AnnieMyu ()

    • Kaito Hyuma

      Alter
      21

      Größe
      1.92

      kleine Details
      ~lebt alleine
      ~will sich mit jedem gut verstehen
      ~Couch des Basketball Teams,selbst sehr guter Spieler
      ~besucht seine Pflegeeltern regelmäßig
      ~Tierlieb
      ~'Sunny Boy'
      ~trägt den Ehering seiner Mutter immer bei sich

      Aussehen


      I'm addicted, i'm dependant.
      Looking awesome, feeling helpless.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AnnieMyu ()

    • Name: Shinra Sato
      Alter: 17
      Größe: 1,75m

      Details:
      - Wohnt in einem Armenviertel, weshalb er noch nie einen Freund mit nach Hause gebracht hat.
      - Ist der Kindheitsfreund von Hirota Musumi. Ohne ihn hätte Shinra vermutlich keinerlei soziale Kontakte, da er sich völlig auf sein Lernen konzentriert.
      - Musste im letzten Jahr wegen seinen schlechten Sportnoten eine schriftliche Arbeit über Sportmedizin verfassen um versetzt werden zu können. Dieses Jahr bekommt er eine Nachhilfe, die ihn in Sport fit machen soll, damit das nicht erneut passiert.
      - Hat eine sehr große Angst vor Hunden jeglicher Größe.
      - Strebt eine Karriere als Arzt an. Sein Ziel ist ein Stipendium für die Universität, da seine Eltern die Ausbildung finanziell niemals tragen könnten.
      - Wird manchmal damit aufgezogen, dass er kleiner ist als die anderen Jungs in seiner Klasse. Er wartet noch auf seinen Wachstumsschub!
      - Wurde von Hirota zu seinem ersten Ohrring gezwungen, damit sie Partnerlook haben. Es gefiel ihm im Nachhinein jedoch so sehr, dass er sein anderes Ohr direkt zusätzlich mit Schmuck verzieren ließ.
      - Hatte mit seiner Klassenkameradin Kaiya Tanzstunden.
      - Füllt gerne Kreuzworträtsel aus.
      - Würde am liebsten alles an Informationen, die er bekommt, aufschreiben, um nichts zu vergessen.
      - Ist vom Sternzeichen Fische und damit am 19.Februar geboren.
      - Liebt Tempel, Horoskope und ähnliches.
      - Sohn von Yuki und Ara Sato.
      - Hilft oft in einem Katzen-Café eines alten Mannes namens Haruto Keno aus, in dem seine Mutter früher arbeitete. Shinra hatte dort als Junge so viel Zeit verbracht, dass er ihn sehr unverfroren anfing als Ojiisan anzusprechen.

      Aussehen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von TheBentoFox ()

    • Name: Hirota (Hiro) Musumi
      Alter: 18
      Größe: 1,90m

      Details:
      - Kindheitsfreund von Shinra Sato. Er hat sich in der Grundschule Shinra geradezu auf gezwängt.
      - Schläft meistens im Unterricht, hat aber tatsächlich noch nie einen Tag in der Schule gefehlt. Zumindest physisch.
      - Schafft jedes Jahr nur sehr knapp die Versetzung.
      - Beliebt bei Mädchen und Jungen durch seine verspielte und etwas dümmliche Art.
      - Versucht jedes Jahr in's Basketball-Team zu kommen, wurde aber immer abgelehnt.
      - Hat einen unnatürlichen Crush auf seine Klassenlehrerin.

      Aussehen: (wird ggf. bei Zeit durch eigene Zeichnung ersetzt)
      (all Credits to the Owner)
    • Name: Yuma Kobayashi
      Alter: 19
      Größe: 1,90

      Details:
      - Talentierter Neuling des Basketball-Teams.
      - Sohn eines ehemaligen Basketballstars, der ebenfalls diese Schule besuchte und daher eine lebende Legende ist.
      - Wird von seinen Eltern "Tiger" genannt, weil sie ihn als so launisch und undizipliniert empfinden, wie eine Wildkatze. Dieser Name machte in der Schule schnell die Runde, und verpasste ihm diesen Spitznamen als Titel.
      - Hält in seinem Zimmer eine Katze (Kai) versteckt, die er vor 2 Jahren auf der Straße gefunden hatte. Er durfte sie eigentlich nicht behalten, doch hielt ihn das nicht auf, seinen Kopf durchzusetzen.
      - Wird obwohl er oft Ärger macht nur selten von den Lehrern bestraft, da sie großen Respekt vor seinem Vater haben.
      - Hatte schon viele Freundinnen, die er mit großkotzigen Aussagen wie "Du bist nicht hübsch genug." schnell wieder abserviert hat.
      - Liebt Videospiele. Er lebt quasi in der Arcade, während er nicht zuhause oder beim Basketball war. Doch seinen Freunden verriet er nie mehr als den Gamertagg des "Tigers", den er einfach als Spitznamen übernommen hatte. Deshalb weiß niemand dort, wer er eigentlich ist und sie kennen erst recht nicht seine Probleme mit seinem Vater.
      - Kann nicht Schwimmen.
      - Fährt Motorrad, obwohl er keinen Führerschein hat. Wurde jedoch noch nie erwischt!
      - Böse Zunge behaupten, er hätte noch nie etwas nettes gesagt.
      - Seine zwei Gamer-Freunde Wanta und Yoshi wissen nichts über seinen Namen/Vater/Schule oder sonst etwas. Sie kennen ihn nur als den Highscore-haltenden Tiger in der Arcade, und Yumas Interesse daran, dass das so bleibt ist stark vertreten. Es ändert nichts daran, dass er die beiden als Freunde auf seine ganz eigene Art und Weise wert schätzt.
      - Ist verrückt nach Wetten.

      Aussehen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TheBentoFox ()

    • Tetsuya Matzumo

      Alter
      16

      Größe
      1.60

      Details
      ~ruhiger, unscheinbarer Schüler dessen wahres Gesicht niemand kennt
      ~liest sehr oft und sehr gerne
      ~lebt mit seinem Vater und seinem großen Bruder zusammen, hat aber kein gutes Verhältnis zu ihnen
      ~liebt Katzen, kümmert sich un zwei Straßenkatzen, einen Kater (Mito) und eine Katze (Saori)
      ~ist selbstbewusster als manche denken
      ~macht sich nichts aus seiner Größe
      ~mag seine Augen nicht
      ~ist manchmal etwas zu sensibel
      ~hat eine ungewöhnliche Liebe zu Kräuterbonbons

      Aussehen


      I'm addicted, i'm dependant.
      Looking awesome, feeling helpless.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AnnieMyu ()

    • Name: Junichiro (Ju) Dazai
      Alter: 18
      Größe: 1,77

      Details:
      - Junichiro lernte Tetsuya in der Psychiatrie kennen, da sie Zimmernachbarn waren. Sie freundeten sich miteinander an, und über die Zeit und entschieden sich dann zusammen als WG zu leben, wenn sie hinaus kommen.
      - Er redet nicht darüber, wieso er überhaupt in die Psychiatrie kam (außer natürlich mit den Ärzten). Wenn jemand privates ihn fragt, lächelt er nur und sagt "Vielleicht verrate ich es dir irgendwann. Aber nicht heute!" - Doch wirklich vor es jemandem jemals zu erzählen, hat er nicht.
      - Ju begann über Kontakte noch während seines Aufenthalts heimlich Drogen zu konsumieren, und ist heute abhängig. Tetsuya hält ihm den Rücken frei, weil er es gut verstehen kann, wenn der Schmerz einfach zu viel ist und man sich selbst betäuben möchte. Er passt auf ihn auf, respektiert aber gleichermaßen Jus Entscheidung sich für seine Gefühle taub zu stellen und zwingt ihn nicht zu einem Entzug.
      - Junichiro zeichnet gerne Personen im Mangastil - manchmal verbringt er Stunden damit nur irgendwo in der Stadt zu sitzen, und Passanten zu zeichnen. Gerne nimmt er dafür ein kleine Spenden an, wenn die Menschen mit ihren Ergebnissen zufrieden sind.
      - Der junge Mann ist ein wahrer Träumer und bekam deshalb von ein paar Jungen in der Psychiatrie den Spitznamen 'Dornröschen'. Er vergisst völlig den Rest der Welt um sich herum: Er läuft gegen Menschen/Mauern, verläuft sich in Städten und ähnliches. Gleichermaßen ist er allerdings auch wirklich immer müde und könnte wohl an jedem Ort und an jeder Stelle einfach einschlafen, was ihn verständlicher Weise sehr unkonzentriert macht. Ohne Tetsuya würde der Junge wohl immer abdriften und niemals irgendetwas begonnenes zu Ende bringen. (Dies gilt nicht für seine Bilder.)
      - Seine Fähigkeiten an Empathie und Gefühlsempfinden sind sehr eingeschränkt. Tatsächlich liegt es nur an seinem Drogenkonsum, das er die Empfinden anderer nicht wirklich greifen kann und auch seine eigenen Gefühle nicht durchlässt. Er hat seine ehrlichen Emotionen wie den Rest von sich einfach betäubt.
      - Stolz trägt er sein Lächeln auf den Lippen, solange er regelmäßig seine Pillen einwirft. Tut er dies nicht, bekommt er schnell Panikanfälle, Halluzinationen und fühlt sich regelrecht übermannt von den Gefühlen, die er in sich betäubt hält. Alles fängt an mit einem nervösen Zittern in seinen Fingern, woran gerade Tetsuya schnell sieht, dass er lange nichts mehr eingeworfen hat. (Wäre das noch während seines Aufenthalts in der Psychiatrie heraus gekommen, wäre er sicherlich nicht entlassen worden. Das ist einer der Gründe, weshalb er wohl alles für Tetsu tun würde ohne irgendetwas zu hinterfragen - da er ihm eben immer den Rücken freigehalten hat.)
      - Junichiro versicherte Tetsuya, dass er irgendwann sich mit allem auseinander setzen wird und versuchen wird ohne die Drogen zu leben. Heute versteift er sich sehr auf das Wort 'irgendwann'. Er ist auf der Suche nach seinem ganz eigenen Ruhepol, welchen er in dem Zeichnen zwar findet - jedoch sieht er sich nicht in naher Zukunft ohne Hilfsmittel durch die Welt zu gehen.
      - Er ist Vegetarier.
      - Sollte er seine Sexualität beschreiben, dann benutzt er gerne das Wort 'asexuell', da ihn solche Gelüste nicht wirklich erreichen. Nun... es ist wohl auch schwer durch seine innere Taubheit zu kommen.

      Aussehen:
    • Ryouta Tanaka

      Alter
      23

      Größe
      1.96

      -Ryouta wird von den meisten einfach nur Ryo genannt.
      -Er ist der wohl einzige Freund von Hideki vor der Zeit an der neuen Schule. Die beiden lernten sich in einem Sommercamp vor 6 Jahren kennen, verloren aber den Kontakt als Hideki umziehen musste und seine Nummer änderte.
      -Er ist seit er 6 ist Basketballer und spielt leidenschaftlich gern, tatsächlich ist er in die Stadt gezogen um dort der Profi Liga bei zu treten.
      -Ryo ist ein sanfter Riese der von vielen missverstanden wird. Viele denken er wäre ein Schläger, dabei hat er sich noch nie geprügelt.
      -Er ist etwas begriffsstutzig und nimmt vieles zu ernst, versteht einiges falsch oder denkt er sei an etwas Schuld womit er nicht einmal zutun hat, im allgemeinen ist er wohl ein sehr verwirrter Kerl.
      -Was seine Sexualität angeht ist Ryo noch immer etwas ratlos. Er hatte schon ein paar Beziehungen und war nicht unerfahren, aber bisher kam kein Mädchen damit klar das der Sport ihn eben wichtiger war als alles andere und er eben kein Training einfach so für jemanden ausfallen lassen würde. Tatsächlich hatte er auch schon mal etwas mir einem Jungen, das aber ehr... unwissend.
      -Er isst relativ gesund und ist noch immer dabei kochen zu lernen.
      -Leider wird er oft missverstanden und hat deswegen gelernt lieber still zu bleiben.



      I'm addicted, i'm dependant.
      Looking awesome, feeling helpless.