Sick Thoughts [Aiden.Nesmilas & Stuffie]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sick Thoughts [Aiden.Nesmilas & Stuffie]

      Sick Thoughts

      ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~




      X ist die einzige Tochter des königlichen Ehepaares Dämmerwalds und somit eine hochangesehene Prinzessin. Sie darf viel über das Königreich bestimmen und nutzt dieses Privileg gerne aus, um sich ihr Leben einfach zu machen. Wenn X etwas will, dann hat man gefälligst dafür zu sorgen, dass sie es bekommt. Trotz ihrer verwöhnten Art ist X allerdings auch unglaublich gerissen und niemand, den man sich als Feind machen möchte. Sie schmettert ihre Gegner mit Taktik und einer gehörigen Tracht Sadismus nieder. X schreckt vor nichts zurück, um ihre Dominanz zu zeigen und ihre Untergebenen in Schacht zu halten ....



      Bis jemand plötzlich ihre ganze Welt auf den Kopf dreht.
      Y ist eine neue Dienerin im königlichen Hause, nichts weiter als eine einfache Magd, die von ihrem Vater für etwas Vieh verkauft wurde. Niemals hätte X gedacht, solche Gefühle verspüren zu können ... doch als sie bemerkt, wie sich jemand an Y ranmacht, wird ihr ziemlich schnell klar, was sie da empfindet. Ohne zwei Mal darüber nachzudenken, macht sie Y zu ihrer persönlichen Dienerin, unwissend darüber, wie sie jetzt weiter vorgehen soll.
      Nicht nur ist Y ein einfaches Dorfmädchen - was eine Romanze sowieso unmöglich macht .. nein, sie ist sogar des selben Geschlechts! Homosexualität ist eine Straftat, die mit dem Tod bezahlt wird! Bis vor kurzem hatte X noch freudig bei den Niederstreckungen zugesehen und jetzt..?!
      Ist das ihre Strafe dafür? Oder ist Y etwa eine Hexe, die sie verführt hat?!
      Trotz solcher Gedanken kann X es nicht über das Herz bringen, Y auf den Scheiterhaufen zu werfen und versucht, sich nichts anmerken zu lassen .. soweit es eben geht ...


      *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*


      Steckbrief

      Name:
      Alter:
      Status/Beruf:

      Persönlichkeit:
      Info:

      Aussehen:


      - - - - -

      @Aiden.Nesmilas
    • Name:
      Eva

      Alter:
      20

      Status/Beruf:
      Dienerin im königlichen Hause / Persönliche Dienerin der Prinzessin


      Persönlichkeit:
      Eva wirkt im ersten Moment wie eine gewöhnliche, brave Dienstmagd. Sie erledigt ihre Aufgaben gewissenhaft und gründlich, nur selten gibt es etwas, was man an ihrer Arbeit bemängeln könnte. Die junge Frau weiß nunmal, wie man andere, die über ihr stehen, zufrieden stellt.
      Was allerdings nur jene zu Gesicht bekommen, die mit ihr auf einer Ebene sind (z.B. andere Bedienstete, Bauern, Bettler, ...), ist eine gewitzte und schlagfertige Frau, die Sarkasmus fließend spricht und auch kein Blatt vor den Mund nimmt, um ihre Meinung kundzutun. Durch ihre clevere Art fällt es ihr in der Regel leicht, kreative Lösungen für Probleme zu finden. Ihr großes Herz für ärmere Mitmenschen zwingt sie allerdings dazu, ihre Intelligenz dazu nutzen, lange Finger zu bekommen ... so stiehlt sie regelmäßig aus den königlichen Nahrungsvorräten, um es heimlich den Dorfbewohnern zu schenken, ohne daran zu denken, dass ihr Kopf dafür rollen könnte.
      Das ist eine negative Eigenschaft an Eva: Sie lebt ziemlich waghalsig und risikoreich, was sie trotz vieler Warnungen auf die leichte Schulter nimmt.

      Info:
      Eva ist die älteste Tochter einer Bauernfamilie. Bis vor kurzem schien für die Familie alles den Umständen entsprechend gut zu laufen - gesundes Vieh, ausreichend Ernte und gute Handelspartner. Doch nach einem Umwetter verzogen sich die dunklen Wolken über den Köpfen der Familienmitglieder nicht: Der Sturm verwüstete ihr Haus, wofür sie sich eine hohe Summe Geld leihen mussten. Leider zeigte ihre Ernte später keine Früchte mehr und eine tödliche Krankheit durchzog ihr gesamtes Vieh. Zum allen Überfluss starb letztendlich auch Evas Mutter bei einer Infektion und hinterließ einen depressiven Ehemann mit drei Kindern, dessen Münder er nicht zu füllen wusste.
      Da ihre jüngeren Brüder gerade einmal 15 und 12 Jahre alt waren, schlug Eva vor, sich als Dienerin dem königlichen Hause anzubieten - als Bezahlung reichten lediglich eine Kuh und zwei Ferkel aus. Damit konnten der Bauer und die Söhne zumindest ihr eigenes Überleben gewähren und Eva versprach ihnen, dass sie sie immer, wenn sie sich im Dorf aufhielt, unterstützen würde.


      Aussehen:

      rppl1.jpg
    • Name:
      Alexandryn Nicholette Nyneve aus dem Haus Cyrinn von Dämmerwald
      Alter:
      22
      Status/Beruf:
      Kronprinzessin von Dämmerwalds

      Persönlichkeit:
      Wie es sich für eine Prinzessin gehört, ist Alexandryn in vielen Gebieten recht bewandert. Sie spricht verschiedene Sprachen, und weiß wie man sich der höfischen Etikette bedient. Alles an ihr strahlt Elegenaz, Anmut und Schönheit aus, bis man ihr in die Augen blickt. Selbst wenn diese auf den ersten Blick gar unschuldig wirken mögen, strahlen sie eine Kälte aus die selbst die fröhlichste Person erstarren lässt. Alexandryn wird selten laut, oder begibt sich auf das Niveau eines Bauers herab und flucht oder droht ihren Mitmenschen, Untertanen oder was es da sonst noch geben mag. Zumindest nicht verbal.
      Sie ist regelrecht grausam, wenn es um Bestrafungen geht, und manipuliert die Menschen um sie herum nur zu gut.
      Schon immer hatte die Prinzessin Freude daran, andere Leiden zu sehen und umso mehr die Leute in Panik oder Schmerz verfallen umso besser. Das mag wohl vor allem daran liegen, dass sie selbst keine Angst kennt. Oder Schmerzen, denn wer würde es auch schon wagen eine Hand an eine so wichtige Prinzessin zu legen?
      Nicht nur in der Diplomatie, wird die Prinzessin oft gesehen, auch hilft sie ihren Vater bei der Rechtssprechung (wenn ihr danach ist) und bemüht sich oft zu den Sitzungen des Kronrates. Dort wird ihr immer genau zu gehört, und viele ihrer Strategien auch wirklich vom Militär am Ende umgesetzt. Selten wurde eine Schlacht verloren in die sich Alexandryn eingemischt hat.
      Als hätte man noch nicht genug schlechte Eigenschaften beisammen, kommt auch noch hinzu, dass die Prinzessin unter fürchterlichen Stimmungsschwankungen leidet, die sie nur zu gerne an anderen auslässt. Auch um ihre häufig vorkommende Langweile müssen sich andere kümmern, selbst wenn dies selten ohne Blut ausgeht.
      Natürlich hat die junge Frau auch positive Eigenschaften, sie ist recht belesen, und weiß so einige Dinge. Selbst wenn sie in Übertreibungen schwelgt, verliert sie selten den Sinn für die Realität und wenn man der Prinzessin gefällt kann man sich auch recht gut mit ihr Unterhalten -das findet zumindest sie selbt. Den Leuten denen sie positiv gesinnt ist, zu diesen kann sie auch sehr großzügig sein, bisher kam dies jedoch sehr selten vor.
      Info:
      Alexandryn wurde als erstes und einziges Kind des Königspaares geboren, und ist seitdem darauf vorbereitet worden irgendwann einmal über das Land zu herrschen. Es ist ihre Bestimmung, und niemals würde es eine andere geben. Ihr Unterricht verlief immer sehr streng und kühl. Es wurde auch immer viel Wert darauf gelegt, dass die Prinzessin keine Fehler zeigte.
      So begann sie auch anderen Menschen keine Fehler zu gestatten.
      Ihre erste Hinrichtung sah sie im zarten alter von sieben Jahren. Damals konnte sie noch nicht richtig begreifen, was es bedeutete tot zu sein. Sie verstand zwar das Konzept von Leben und Sterben, doch wirklich tot zu sein, dies entzog sich ihren Verständnis.
      Bisher kann sie auch nichts falsches daran erkennen. Leute sterben, und müssen sterben wenn sie Fehler begehen. So einfach war es.
      Die Prinzessin konnte auch nie wirklich eine Bindung zu anderen Menschen aufbauen, waren sie doch nur wie Marionetten in ihren Händen. Alle wollten ihr immer zu gefallen, aber keiner gefiel Alexandryn so wirklich. Ihre Hofdamen langweilten sie, die Lehrer dachten sie wüssten alles besser. Es gab nie wirklich jemanden in ihrem Leben, den sie wirklich mochte. Die Person die noch am nähesten an einen Freund erinnern würde, ist ihre Leibwache Jodan, die ihr nunmal einfach nicht von der Seite weichen darf (die anderen nehmen so schnell es geht sowieso reiß aus)

      Aussehen:


      "Sleep doesn't help, if it's your soul that's tired. "

    • Name
      Jodan
      Alter
      26
      Status/Beruf
      Leibwache der Prinzessin

      Persönlichkeit
      Jodan steht treu und loyal zu Dämmerwald und deren Königsfamilie. Für seine Königin würde er alles tun, und sie gab ihm zum Auftrag das Leben ihrer Tochter zu schützen, egal was komme. Und das tut er auch.
      Er würde der Prinzessin nie wiedersprechen, und auch niemals anlügen. Es gibt kaum etwas das Jodan mehr verachtet als Lügen, selbst wenn es die der Prinzessin sind. Da Alexandryn ihm freundschaftlich geneigt ist, kann er sich auch viel leisten. Dazu gehören kleine Spitzen gegen die Prinzessin, genauso wie weltliche Güter.
      Ansonsten ist Jodan wirklich ehrgeizig, und hat ein freundliches Gemüt. Von sich aus würde er niemals einen Menschen quälen, und würde auch nur in einen Notfall einen Menschen töten. Dabei muss man beachten, wie man einen Notfall definiert.
      Info
      Jodan ist der dritte Sohn einer Gräfin, die eine enge Vertraute der Königin ist. Er wuchs demnach im Schloss auf, und begann schon früh mit seiner Ausbildung und sein Training.
      Jodan zählt zu einen der besten Kämpfer in ganz Dämmerwald.


      Aussehen
      "Sleep doesn't help, if it's your soul that's tired. "