Das Versprechen ( Ezechiel & Maka)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Versprechen ( Ezechiel & Maka)



      "Wir werden uns jeden Tag hier treffen."


      Die Kinder gaben sich ein Versprechen, dennoch wussten sie nicht, dass es nie gehalten werden konnte.
      X traf den kleinen Jungen Y mitten im Wald. Auf einem ihrer Streifzüge durch den Wald entdeckte sie einen verlassen alten Schrein. Bisher hatte sie den Jungen auf ihren Streifzügen nie gesehen, bis sie durch Zufall eines nachmittags auf Y trifft. Man erkennt sofort auf Anhieb, dass Y kein normaler kleiner Junge war. Er hatte Wolfsohren und einen Wolfsschwanz. Nach und nach freunden sich die beiden Kinder miteinander an und sind fortan unzertrennlich. Jede freie Minute verbringen die beiden Kinder zusammen, bis zu einem bestimmten Tag...
      Der Tag an dem X einfach verschwand.

      Nach 10 Jahren, kommt X wieder in ihre alte Heimat. Sie wohnte wieder im gleichen Haus in der Nähe des Waldes und erkundete die Straßen der Stadt. Jedoch wanderte ihr Blick immer wieder zurück zum Wald. Sie fragte sich ob Y noch immer dort lebte. Nach einigem hin und her beschloss X den Wald zu betreten und nach Y zu suchen. Die beiden treffen aufeinander. Wie wird wohl Y´s Reaktion sein?

      @Ezechiel

      Steckbrief individuell :3

      The worst Day of loving someone is the Day you lose them.
    • Name:

      Pia


      Alter:


      17


      Charakter:


      Pia ist ein nettes und freundliches Mädchen. Sie ist hilfsbereit, aber leider hin und wieder etwas tollpatschig. Weshalb es schnell mal passieren kann, dass sie stolpert oder ausrutscht. Aber abgesehen davon ist sie ein fröhliches Mädchen. Sie versucht immer das positive im Menschen zu sehen und wird deshalb schnell mal ausgenutzt oder als leichtgläubig hingestellt.


      Vorlieben:


      Pia liebt Süßigkeiten. Seit sie klein ist, ist das Mädchen gern draußen unterwegs. wenn sie die Möglichkeit hat geht sie am liebsten im Wald oder auf Feldern spazieren. Jedoch klappt das nicht immer, denn seit sie mit ihren Eltern in die Stadt gezogen ist, war sie lang nciht mehr im Wald. Nur im Park um die Ecke. Außerdem liebt Pia Tiere über alles.


      Abneigungen:


      Pia hasst Gewitter. Seit sie klein ist hat sie richtige Angst davor. Am liebsten würde sie sich da irgendwo verkriechen und erst wieder raus kommen, wenn das Gewitter vorbei ist.


      Besonderheiten:


      Pia hat eine Narbe am rechten Handgelenk, die sie sich als kleines Kind beim spielen im Wald zugezogen hatte.


      Vorgeschichte:


      Eines nachmittags, als Pia auf dem Heimweg von der Schule war, begegnete sie einem Jungen im Wald. Trotz seines komischen Aussehens, hatte sie keine Angst vor ihm. Ganz im Gegenteil. Neugierig sprach das Mädchen den Jungen an und es dauerte nicht lange und die beiden Kinder freundeten sich an. Von da an, trafen sie sich jeden Nachmittag an der alten Eiche in der Mitte des Waldes. Egal wie gut oder schlecht das Wetter war Pia war immer draußen um sich mit ihrem neuen Freund zu treffen. So entstand innerhalb kurzer Zeit eine enge Freundschaft zwischen den beiden. Pia hätte nciht gedacht, dass sie sich jemals von ihm verabschieden musste...
      Bis zu dem einen Nachmittag, als sie von ihren Eltern die Nachricht erhielt, dass sie umziehen würden. Natürlich flüchtete sich Pia nach dieser Nachricht in den Wald zu ihrem besten Freund. Jedoch konnte sie ihm nicht davon erzählen. Sie brachte es einfach nicht fertig. Statt es ihm gleich zu sagen, ließ sie die Chance verstreichen und verschob es auf den nächsten oder übernächsten Tag. Bis es schließlich so weit war und der Tag der Abreise da war. An diesem Tag wollte Pia nochmal in den Wald und ihrem Freund davon erzählen, dass sie wegging. Jedoch ließen ihre Eltern sie nicht gehen. Stattdessen wurde sie ins Auto gesetzt und gemeinsam fuhren sie los in eine neue Stadt und ein neues Leben und Pia... Pia hatte es nciht geschafft ihrem besten Freund lebe wohl zu sagen.


      Aussehen:


      The worst Day of loving someone is the Day you lose them.
    • Name:
      Lucas

      Alter:
      18

      Charakter:
      Er ist recht freundlich, mutig, hilfsbereit und fürsorglich zu Personen die er wirklich kennt. Bei Fremden jedoch ist er zuerst recht misstrauisch und verschlossen bis er sich von seinem Gegenüber ein genaues Bild machen konnte.

      Wesen:
      Wolfsmensch

      Vorlieben:
      Er liebt es immer wieder mal den Wald zu erkunden und neue Sachen zu entdecken, von denen es recht viele gibt, besonders gerne mag er aber Orte die recht friedlich und mysteriös scheinen.


      Abneigungen:
      Von lauten Geräuschen und Feuer versucht sich Lucas so gut es geht fernzuhalten.


      Vorgeschichte:
      Vor ein paar Jahren traf Lucas bei einem seiner Wald Spaziergänge an einer alten Eiche ein Mädchen namens Pia, zu der er sehr schnell vertrauen fassen konnte und sich mit ihr anfreundete. Durch das Versprechen, das sie sich gegeben hatte, versuchte der Junge so gut es ging jeden Tag bei der alten Eiche zu sein damit er sich mit Pia treffen konnte. So ging es für einige Zeit bis Pia schließlich tagelang nicht mehr an ihrem Treffpunkt auftauchte und Lucas es nach einiger Zeit auch aufgab jeden Tag dort vorbeizusehen. Allerdings wagt er trotzdem hin und wieder einen Blick dorthin..mit der Frage warum sie einfach so verschwunden war..

      Aussehen:
      3fc9d9631ac29806a8e0212f32a8051c.jpg