Never judge a book by it´s cover (Saki & Uki)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Never judge a book by it´s cover (Saki & Uki)

      Es sollte ein schöner Abend werden und eigentlich war er das auch. X war mit ihren beiden besten Freundinnen unterwegs zum tanzen und feiern um noch mal richtig aufzudrehen vor ihren ersten Arbeitstag. Es war ein Samstag und am Montag sollte sie nach ihrem Studium in einer anderen Stadt nun an ihrer alten Schule eine Stelle als Lehrerin annehmen. Sie freute sich schon drauf und doch wollte sie heute noch mal die Ruhe genießen.
      Eigentlich hatten die Mädchen nur geplant feiern zu gehen und doch kam es anders. X sah ihren Traummann im Club. Er hatte alles was sie wollte (natürlich nur äußerlich, denn seinen Charakter kannte sie ja noch nicht) Er war gutaussehend und sportlich. Sie hingegen wusste um ihre Defizite. X fühlte sich zwar alles in allem oft wohl in ihrem Körper, doch sie wusste, dass sie einige Kilos zu viel hatte und ein kleiner "Pummel" war. Dennoch zögerte sie nun in dem Moment und doch waren es ihre Freundinnen, die sie überredeten ihn einmal anzusprechen und der Alkohol tat seinen Rest.
      Sie bekam eine fiese und gemeine Abfuhr von ihm und er sagte ihr direkt, dass er mit "so einer Frau" nie was anfangen würde. X lächelte und nahm es mit Humor, zumindest äußerlich. Doch sie schob es beiseite und versuchte sich auf den neuen Job zu konzentrieren. Auch wenn dies leichter gesagt als getan war.


      Der nächste Montag...
      Aufgeregt und voller Elan war X sehr früh in der Schule für ihr Gespräch mit dem Rektor. Sie kannte ihn schon von dem Vorstellungsgespräch und er war ein netter Kerl und sie freute sich schon richtig auf die Zusammenarbeit. Er erklärte ihr, dass es an dieser Schule nun schon seit einigen Jahren üblich war, dass es immer ein Klassenlehrer-Team gab und da der Lehrer, dessen Nachfolge sie antrat in einer war würde sie nachrücken. Also wäre sie nun gleich die stellvertretende Klassenlehrerin einer Klasse von Teenagern.
      X nickte, auch wenn sie nervös bei dem Gedanken wurde, doch erst richtig schlimm wurde es als sie ihren "Partner" kennenlernte. Es war Y, der Kerl aus dem Club, der ihr eine Abfuhr erteilt hatte...

      @Saki

      Steckbrief: (bei Bedarf ergänzen)

      Name:
      Alter:
      Charakter:
      Sonstiges/Hintergrund:
      Aussehen:
      Don‘t ignore that inner voice.
    • Name:
      Taiko "Tai" Mihara

      Alter:
      27 Jahre

      Charakter:
      Taiko ist ein recht vorlauter junger Mann, der seine Meinung kund tut, wie es ihm passt. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt immer direkt heraus, was ihm nicht passt. Er ist sehr wählerisch, was seinen Freundeskreis angeht, ebenso sein Geschmack bei Frauen, welcher allerdings einen etwas anderen Hintergrund besitzt, als viele es denken würden. Tai ist nicht oberflächlich, doch nach außenhin wirkt er so und rechtfertig sich auch nicht.

      Sonstiges/Hintergrund:
      In seiner Freizeig spielt Taiko gerne Gitarre, versucht sich im Songwriten und im Musikmachen generell. Mit seinen Freunden geht er am Wochenende oft aus, woraus auch einmal entstanden war, dass er sich im jugendlichen Leichtsinn hatte tattoowieren hat lassen. Seit er also 18 war ziert ein kleines Tattoo seinen rechten Brustkorb, welches eine kurze Notenlinie seines Lieblingssongs darstellt.

      Aussehen:
      56dec874988ceac3c64cf522ef4fac57.jpg525329b330a6dbab431cea86843fe08b.jpg
      ╔═.✵.════════════════╗
      "ι ∂ση'т нανє тιмє ℓєƒт тσ ℓινє."
      ╚════════════════.✵.═╝


      ...ωαηт тσ ∂єѕтяσу єνєяутнιηg.
      тσωηѕ... нσυѕєѕ... ρєσρℓє... єνєутнιηg!"

    • Name:
      Kaida Suzuki

      Alter:
      23 Jahre

      Charakter:
      Kaida ist eine freundliche und fröhliche Person, die ihre Defizite kennt, aber sie akzeptiert hat. Sicher fühlt sich jeder mal unwohl, aber alles in alles ist sie eine sehr selbstbewusste und zufriedene Frau. Sie versucht alle Menschen nett zu behandeln, denn immerhin will sie es ja auch, dennoch fällt es ihr manchmal schwer über alles mit einem Lächeln hinweg zu sehen. Nur wenn man genau hinsieht, sieht man, dass es nicht immer echt ist.

      Sonstiges/Hintergrund:
      Kaida wuchs in einem Wohnblock auf und schon früh kümmerte sie sich immer gern um die anderen Kinder und half ihnen bei den Hausaufgaben, doch so wirklich festigte sich der Wunsch Lehrerin zu werden erst als ihr damaliger Japanisch-Lehrer ihr sagte, dass sie ein Talent und eine Liebe zu den Sachen besaß, die sie nicht wegwerfen sollte und so tat sie es auch nicht. Sie liebt Bücher über alles und auch schreiben lag ihr schon immer und so schreibt sie heimlich und nebenbei ein Buch von dem jedoch nicht mal ihre Freundinnen wissen.

      Aussehen:

      A9EB4A70-53F9-4C42-B647-6D5B969997C5.jpeg

      Don‘t ignore that inner voice.