Kill me if you can (Aiden & Juvia)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kill me if you can (Aiden & Juvia)


      Wie kann aus einer Hassfeindschaft eine Allianz werden?
      Wie kann die seit Generationen bestehende Fehde zweier Familie aufgehoben werden?
      Die Antwort ist klar: Indem man seinen bisherigen Hass auf eine dritte Partei lenkt.

      Zwei Mafioso-Familien, die seit Jahrzehnten oder sogar länger um die Vorherrschaft einer Stadt kämften und immer wieder versuchten sich gegenseitig umzubringen, beißen nun knirschend die Zähne zusammen, um ein neues Hindernis aus dem Weg zu räumen - gemeinsam. Dass nur durch diese Zusammenarbeit der Hass nicht sofort begraben sein würde, war jedem daran Beteiligten glasklar. Und sie wussten auch, dass ihre Fehde weitergehe, sobald das neue Hindernis aus dem Weg geräumt sei. Eine Zusammenarbeit der Familien war also nur temporär vorgesehen, weshalb es niemand für möglich hielte, dass die jüngsten unter ihnen, die in denen man große Hoffnungen der Familien setzte, sich von diesem Hass im Laufe der Zusammenarbeit abwandten und sich stattdessen emotional zu nahe kamen.
      Liebe...zwischen den beiden sich bekriegenden Familien hatte es bisher niemals gegen und sollte es auch nicht.
      Diesen Missmut würden die beiden Jüngsten noch früh genug am eigenen Leib erfahren, denn die Familien würden den neuen Weg, den sie bereit waren einzuschlagen, nicht kampflos tolerieren. Und erst recht nicht, ohne dass Opfer gezahlt werden mussten.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      Stecki frei Schnauze~ ;)

      @Aiden.Nesmilas

    • Black.Widow.full.1806753.jpg

      Ruby Karokow
      21 Jahre

      Zur Person:
      Ruby ist die jüngste Tochter einer hoch angesehenen und gefürchteten Mafiafamilie, die schon im Kindesalter von ihrer Familie in das Familiengeschäft integriert wurde. Mit 8 hat sie gelernt mit einer Waffe zu schießen und bekam sehr anspruchsvollen Kampfunterricht, sodass sie mit 10 schon mehrmals von der Schule flog, da sie diverse Kinder, mit denen sie Streit hatte Krankenhaus reif prügelte ohne selbst auch nur einen Kratzer abzubekommen.
      Seitdem bekam sie viele Jahre zuhause Unterricht bis sie lernte ihre Emotionen von ihrem familiären Erbe trennen zu können.
      Aufgrund ihrer harten Trainingseinheiten und ihrer rasanten Entwicklung schnell denken, improvisieren und handeln zu können, war sie bald der neue Stern der Familie, in dem besonders ihr Vater und Großvater hohe Erwartungen setzte, da keine Frau bisher so beeindrucken konnte, wie sie.

      imgbin-anime-female-girls-with-guns-firearm-weapon-sexy-g-rl-sfp9PE9Wd3HdU2Mi6ZBAVemL9.jpg
      Dateien



    • Pierce Dubois
      22 | 24.08
      1.80 m | 78 kg
      Hellblaue Augen, dicke Narbe auf dem Rücken


      Pierce ist ein selbstbewusster junger Mann, der vor Charme nur so strotzt. Kein Mensch würde ihm ansehen, dass er der berüchtigte Sohn des großen Jack Dubois ist. Ein Mann der in der ganzen Stadt gefürchtet wird.
      Als einziges Kind der Dubois Familie, ist er auch der Nachfolger seines Vaters.
      Und ein beliebtes Ziel von Intrigen und Attentaten.
      Bisher kam jedoch keiner mit seinen Leben davon, der seine Hand oder gar seine Stimme gegen Pierce erhoben hat. Denn auch wenn er durch aus charmant, zuvorkommend und gar höflich ist, schlummert in ihn eine finstere Seite. Er empfindet Spaß daran, Leute zu quälen und er liebt die Macht die er über sie hat.


      Pierce studiert im Moment, ironischer Weise, Jura.
      Er ist gerne mit allen Wassern gewaschen, weswegen es ihn weder an den nötigen Verbündeten fehlt noch an einer eigenen Kampfausbildung. Eigentlich sogar mehrere. Er ist hinterlistig, und sich eigentlich für nichts zu Schade.



      "Sleep doesn't help, if it's your soul that's tired. "