Witch's Research Arc [Death_the_Kid & SunnySunshine]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Witch's Research Arc [Death_the_Kid & SunnySunshine]

      Story:
      Nach der letzten Schlacht war Ruhe in Death City und der Welt eingekehrt. Die Ausbildungen an der Shibusen wurden wieder in Betrieb genommen, es galt wieder junge Talente zu fördern. Ihnen beizubringen, wie sie mit den ihnen geschenkten Fähigkeiten umgehen konnten, dass sie nicht unnormal waren und vor allen:
      Das sie ihre Kräfte für das Gute einsetzen sollten. Das Wohl der Schule, der Stadt und der ganzen Welt lag in ihren fähigen Händen!
      Natürlich gab es auch Abtrünnige... Schüler, die sich abgewendet hatten, ihre Kräfte für das eigene Wohl missbrauchten... Feinde lauerten überall.

      Wie lange würde die nächste Bedrohung noch auf sich warten lassen?

      Dinge, über die sich zwei der neuen Schüler bislang noch keine Gedanken machten. Die hatten ganz andere Sorgen.


      Steckbrief:
      Name
      Alter
      Größe
      Tätigkeit
      Info
      Charakter
      Vorlieben & Abneigungen
      "POSSE... We are. We always will be. Because we're a posse, we want to help you. Whatever it takes to fulfill your dream, we're willing to do. But... You're being manipulated, Seifer. You've lost yourself and your dream. You're just eating out of someone's hand. I want the old you back! Since I can't get through to you, all I have now to rely on is Squall! It's sad... Sad that I only have Squall to rely on... Seifer! Are you still gonna keep goin'?"

      - Fujin to Seifer <3
    • Name: Margarethea 'Thea' Geras
      Alter: 16
      Größe: 1,59m
      Tätigkeit: Meister
      Info:
      Thea ist der jüngste Spross einer angesehenen Meisterfamilie aus dem entfernten Norden. Es war bereits bei ihrer Geburt klar, dass sie die Tradition der Familie fortsetzen sollte und im Dorf vom Obermeister trainiert werden würde. Soweit der Plan der Eltern. Blöd, dass Thea so gar kein Interesse an ihrem Erbe zeigte. Sie ging brav zum Training, war auch fähig Blankwaffen zu führen (bei Schusswaffen fehlte ihr ein Zielgefühl...), aber im Großen und Ganzen... War sie einfach ein fauler Meister. Anders konnte man es nicht sagen.
      Ihr Eifer wurde erst im Teenageralter geweckt, als sie endlich einen geeigneten Partner fand. Zusammen machte das Ganze doch gleich viel mehr Spaß! Man ging durch Dick und Dünn, erledigte kleine Aufträge und Missionen zusammen, wurde zusammen besser... Thea war zurecht ein Spross der Geras, Meister ihres Handwerks. Man wollte in die Welt hinausziehen sobald man die Ausbildung abgeschlossen hätte! Pläne wurden gemacht und schließlich... Fanden sie ein jähes Ende. Ihre Waffe verkündete ihr von einem Tag auf den anderen, das man sie für einen anderen Meister abservieren würde. Einen fähigeren. Besseren. Einer, mit dem man kompatibler war.
      Welch eine Schande für die Familie. Von der Waffe verlassen worden! Das der jüngste Spross der Familie dadurch erneut in ein Loch fiel blieb mal außen vor. Man musste etwas unternehmen. Im dem Dorf sprach sich das ganze doch viel zu schnell rum... Eine Lösung musste her. Prompt wurde das Kind nach Nevada geschickt, Death City. An der Shibusen würde sie schon eine neue Waffe finden und... Dort könnte sie auch die Ausbildung beenden.
      Nun war sie also hier. In der Fremde. Kannte niemanden. Zwar zahlten ihre Eltern ihr das Appartment am Stadtrand mit dem herrlichen Ausblick über die Stadt, den Unterhalt und alles, aber... Das hatte Thea nicht gewollt. Wieso hörte ihr nie einer zu?
      Charakter:
      Thea würde von sich selber sagen, dass sie von der ruhigen Sorte ist, meistens. Und ziemlich faul. Sie ist ein schlechter Verlierer, ihr Geduldsfaden ist nicht der Längste... Sie lässt sich gerne von diversen Glücksspielen verleiten und kriegt die Krise, wenn man sie mit unnötigem Gelaber nervt. Außer es betrifft Themen, die sie interessieren.
      Seit sie überstürzt und ohne ersichtlichen Grund von ihrem Partner verlassen und von der Familie abgeschoben wurde, hat sie ein großes Problem damit Vertrauen aufzubauen. Bloß nicht zu sehr mit jemandem anfreunden, man könnte sie theoretisch wieder von heute auf morgen sitzen lassen und abschieben. Einmal in ein emotionales Loch fallen reicht ihr, bedarf keiner Wiederholung.
      Vorlieben: Lesen, Schlafen, Kekse, Poker & andere Glücksspiele
      Abneigungen: Verliert ungern, egal ob im Kampf oder beim Spiel; Luftballons; Besserwisser
      "POSSE... We are. We always will be. Because we're a posse, we want to help you. Whatever it takes to fulfill your dream, we're willing to do. But... You're being manipulated, Seifer. You've lost yourself and your dream. You're just eating out of someone's hand. I want the old you back! Since I can't get through to you, all I have now to rely on is Squall! It's sad... Sad that I only have Squall to rely on... Seifer! Are you still gonna keep goin'?"

      - Fujin to Seifer <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SunnySunshine ()

    • Name:Samantha(Sam) Dawson
      Alter: 19
      Waffenform: Sichel und Dolch(Verbunden mit einem nicht sichtbaren Faden.)
      Hobbys: Tanzen, Musik hören, Joggen
      Mag: Katzen, Dubstep, Hip Hop(R&B)
      Mag: nicht: Hunde(Hundehaarallergie), Angeber-Rap, Mathe
      Info:
      Schon als kleines Kind Tanzte Samantha sehr gerne. Weswegen sie schon Früh in einen Tanzkurs ging, in welchem sie schnell zur besten wurde. Da durch konnte sie schon mit 16 ihren eigen Kurs leiteten und sich so etwas nebenbei verdienen.
      Das sie eine Waffe ist fand Samantha erst vor einem knappen halben Jahr raus, als sie sich während einer ihrer Tanzkurse plötzlich verwandelte. Da weder ihre Mutter, noch ihr Vater eine Waffe ist war es für alle drei eine große Überraschung. Weswegen es einiges an Überzeugungsarbeit von ihr brauchte, damit sie auf die Shibusen gehen darf.
      Sie hat sich bereits eine kleine Wohnung, am Stadtrand von Death City, gemietet und eine Job in einem Tanzstudio hat sich Samantha auch schon sichern können.
      Es ist ihr peinlich, dass sie so weit über dem Alters Durchschnitt,der Schüler, liegt. Deswegen strengt sich Sam sehr an in der Schule, um wenigsten mit ihren Noten nicht hinter,denen ihrer Mitschüler zu hängen.Durch den Fakt das sie schon Schwereren Stoff in ihrer Schulischen Laufbahn durch genommen hat, hat Samantha aktuell keinerlei Probleme in der Schule mit zukommen. Durch ihr Training als Tänzerin ist sie auch im Sportunterricht sehr gut.
      Aussehen:

      Man sieht Samimmer in ihrer lila Jacke und einerKappe.
      Aussehen Waffenform: