Ashen Harmony ReUp [Marien & Chaoz]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ashen Harmony ReUp [Marien & Chaoz]

      Ashen Harmony
      Savior of the Red Heaven

      Kalastrophe, eine Welt ähnlich der unserem die genau wie wir den Zwist der Menschen einander unterlag und fast bis zur Unkenntlichkeit zerstört wurde. Verwüstete Städte, übergehend in von Asche übersiedelte Landschaften und die sicheren Distrikte die von einer Art Barriere vor Außenstehenden Monstern beschützt, die aufgrund diverser menschlichen Experimente innerhalb eines der vielen Kriege zu abscheulichen Monstern mutierten. Diejenigen die außerhalb der Barriere lebten, hatten stets mit einem schweren Schicksal zu kämpfen und wurden als die ´Children of Mortia` Gebrandmarkt. Jene Außenseitern war es nicht vergönnt in den völlig überfüllten Sicherheitsdistrikten Zuflucht zu erlangen, gar überhaupt Fuß darin zu fassen in der Furcht das auch sie von der Seuche infiziert wurden, die unter den Namen `CHD` oder auch das Crimson Heaven Disease bekannt wurde. Unsere Geschichte handelt um die zwei Protagonisten X und Y, die ebenfalls zu den Children of Mortia gehören und von Ort zu Ort reisen um ihr Überleben in der kargen Landschaft zu sichern. Innerhalb dieser Geschichte wird es nicht nur um ihr Überleben sondern auch über die Entdeckung hinter den wahren Hintergründen der Seuche und der düsteren Wahrheit hinter den Distrikten gehen.


    • Name:
      Lacan Ashbell

      Alter Ego:
      - Ixion
      - Dead Face

      Alter:
      25

      Gattung:
      Children of Mortia

      Charakterbeschreibung:
      Ein ziemlich skrupelloser Einzelgänger, der im Umgang mit anderen Menschen derart überfordert ist, dass es dem Anschein hat seine Persönlichkeit bestünde aus nur minimalen und eintönigen Wesenszügen: Kälte, Arroganz und Verachtung. Unabhängig seiner Vergangenheit, ist es jedoch mitunter das Gegenteil, welches er des Öfteren auszudrücken versucht, doch zu einem fortwährenden Scheitern verurteilt ist. Zwar besitzt der Weißhaarige Mann einen Knacks, sodass ihn dahinschwindende Leben vollends am Allerwertesten vorbeigehen, doch weiß er das Leben anderer zu schätzen und versucht es auf seine verschrobene Art und Weise zu schützen.

      Vorgeschichte:
      - folgt in der Geschichte

      Stichpunktsammlung:
      -Kindersoldat
      - Wirt eines CHD Experiments


      Kampfstil:
      Distanz und unmittelbarer Nahkampf, ein stetiger Wechsel zwischen seinem stets gepflegtem Gewehr und seinem an diversen Körperstellen befestigten Messern. Seine einzige Verteidigung gegenüber des mittleren Distanzkampfes besteht darin, einige seiner speziell angefertigter Messer mit schmalen Drahtseilen zu verbinden und als Schleudergeschoss zu verwenden.

      Spezial:






    • Name

      Siera Brighton


      Alter Ego

      Ree


      Alter

      21


      Gattung

      Children of Mortia


      Charakterbeschreibung

      Siera, welche den Spitznamen Ree von ihrer Mutter geschenkt bekommen hat, gehört zu der Sorte unbändiger Optimisten, die sich zum Teil auch durch Naivität ihr eigenes Grab schaufelt. Es ist ein Wunder, dass sie so lange überlebt hat, wo sie wohl nur ihrem Talent der schnellen Auffassungsgabe danken kann. Denn sie lernt einfach unfassbar schnell dazu. Was ihr auch einmal den Eintritt in einen der begehrten Bunker gewehrt hat, auch wenn da viel Glück mit im Spiel war.
      Obwohl sie auserhalb der Disktrikte eher selten auf ander Menschen trifft, die ihr gegenüber wohlgesonnen sind, sucht sie immer wieder nach neuen "Freunden". Sie hasst es vollkommen mit sich alleine zu sein und braucht zumindest eine kleine Seele bei sich, mit der sie reden kann, ohne dass sie eine Antwort erwarten würde.
      Ansonsten kann man sie wohl als recht aufgeweckt und energiegeladen, wenn nicht gar chaotisch bezeichnen. Selbst in den schlimmsten Situationen schafft sie es ein Lächeln auf den Lippen zu Tragen, doch seit dem Tod ihrer Mutter hat sie es sich kein einziges Mal mehr erlaubt zu weinen.


      Vorgeschichte

      Davon abgesehen, dass der Tod ihrer Mutter schon erwähnt wurde, wird der Rest in der Story aufgeklärt.
      Eines sei aber gesagt, sie ist in Mortia geboren und aufgewachsen und muss sich aus gewissen Gründen seit sechs Jahren alleine durchschlagen.


      Stichpunktsammlung

      - hat vor ca einem Jahr eine mit CHD infizierte Katze aufgesammelt, welche ihr gegenüber aus unerklärlichen Gründen zutraulich war, und sie seither begleitet. Sie heißt (ganz doll kreativ XD) "Mauz"
      - Seit sie Mauz bei sich hat, wollen andere Menschen absolut nichts mehr mit ihr zu tun haben
      - hält sich momentan vorwiegend in einem verlassenem Bunker auf, den sie vor ca 5 Wochen "geknackt" hat


      Kampfstil

      Ihr Kampfstil ist eigentlich nur eine Mischung aus Improvisation und nach Jahren angelernter Erfahrung. Ihr wurde das Kämpfen nie wirklich geszeigt, aber in dieser Welt muss man es früher oder später lernen, wenn man überleben wollte.
      Über diese Zeit sind kleine Messer und Dolche zu Sieras besten Freunden geworden und auch wenn sie harmlos wirken mag, kann die kleine Frau vor allem mit Geschwindigkeit und Geschick punkten und kennt genau die kritischen Punkte ihrer Gegner. Ihr großes Manko sind allerdings Kraft und langes Durchhaltevermögen. Allerdings ist sie auch sehr gut im Wegrennen und verstecken.
      Zudem hat sie für sich das Bogenschießen erlernt, da es gilt Nahrung zu jagen, auch wenn es in dieser trostlosen Einöde nicht sonderlich viel zu holen gibt.
      Ansonsten ist da immer noch Mauz, welche ihr tatkräftig zur Seite steht und mit ihren Kräften ordentlichen Schaden anrichten kann und die meisten Angreifer schon alleine bei ihrem Anblick verscheucht.
      Schusswaffen sind ihr Endgegner.


      Aussehen



      ~Haarlänge: max schulterlang ("lange Haare sind nervig")~
      ~Haarfarbe: hellbraun ~
      ~ blaugrüne Augen~
      ~1,60 m groß~
      ~auf der linken Wange befindet sich eine ca 5 cm lange Narbe, einer alten Schnittwunde~


      Aussehen von Mauz



      ~Mauz reicht ihr mit den Schultern etwas über die Knie~

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Marien ()