Curse of Humanity

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Curse of Humanity

      Curse of Humanity




      Genre:
      Fantasy| Slice of life| Romance| Drama| Comedy

      Zeit der Geschichte:
      Mittelalter

      Teilnehmer:
      @Marien als die Dame
      @Heaven_Lumen als Lucifer

      Story:
      Der Teufel selbst genießt seine Macht und seine Unsterblichkeit in vollen Zügen bis ihm eben jene geraubt wird. Lucifer befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Macht, bereit dazu alles und jedem seinen Willen zu unterwerfen und dem Himmelsreich das Leben im wahrsten Sinne des Wortes zur Hölle zu machen. Doch bevor er dazu kommt, seinen Plan umzusetzen, schreitet der heilige Vater persönlich ein. Die Verhandlungen waren gescheitert und Lucifers Stolz wird ihm zum Verhängnis. Ein Fluch trifft den Gefallenen. Ein Fluch der ihn all seiner Kräfte beraubt. Als wäre das nicht schon schlimm genug findet sich der Teufel selbst im Körper eines Menschen wieder, sichtlich geschwächt und unter einem Fieber leidend, welches durch den plötzlichen Wandel seines Körpers hervorgerufen wurde. Unfähig seine dunkle Macht zu wirken wird er sich selbst am Rande eines Dorfes überlassen. Konfrontiert mit der Sterblichkeit die für einen Dämon beinahe furchterregend wirkt, verliert er beinahe den Kampf gegen das Fieber, wäre nicht eine junge Frau beherzt genug, ihm zu helfen. Damit beginnt die chaotische Geschichte eines menschlichen Teufels, der wohl alle Hände voll zu tun haben wird, sich an die neuen Umstände und ein fühlendes Herz zu gewöhnen. Ob seine Retterin den sturen Dämon etwas über das Mensch sein lehren kann?



      Steckbrief


      Name
      Alter
      Rasse
      Aussehen
      Charakter
      Talente
      Sonstiges
      "Hahaha! It's the purest kind, my dear.
      Reality!
      True passion!
      After all, the world is a stage. And a stage is a world of entertainment."

    • Name
      Michelle Aret

      Alter
      25

      Rasse
      Mensch

      Aussehen

      b2e2a22d046c670f3648cbd8c7cad7bc.jpg

      ~1,65 m groß ~
      ~ braune Augen ~
      ~ zierliche Gestalt ~

      Charakter
      ~Selbstbewusst, nimmt kein Blatt vor den Mund ~
      ~ manchmal recht misstrauisch, gleichzeitig aber auch naiv. Hat diese Naivität in der Vergangenheit einmal bereuen müssen und ist seither vorsichtiger, vor allem Fremden gegenüber ~
      ~ verabscheut Gewalt und kann selbst keiner Fliege etwas zuleide tun, auch wenn sie nicht selten ihre Mitmenschen mit ihren direkten und harten Worten verletzt, auch wenn sie damit nichts Böses will sondern einfach nicht sonderlich gut lügen kann~
      ~ stur und für ihr Alter manchmal noch etwas kindisch ~
      ~ Ehrgeizig ~
      ~ Hilfsbereit ~


      Talente
      Michelle ist in ihrem Dorf eine bekannte Heilerin, welche sich das meiste dazu selbst beigebracht hat. Sie kann einen Großteil aller Krankheiten behandeln und auch Verletzungen aller Art gehören zu ihren Kernkompetenzen. Zudem sucht sie nach Mitteln und Wegen auch noch mehr Krankheiten zu besiegen, die bisher noch als unheilbar gelten.

      Sonstiges
      Wegen ihres „Talentes“ wäre sie das ein oder andere mal schon fast auf dem Schafott gelandet. Einmal wurde sogar ihr Haus angezündet, da einer der Stadtbewohner sie für eine Hexe hielt. Vom damaligen Brand trägt sie noch Narben am rechten Arm und über der rechten Schulter, ein kleines Stück den Hals hinauf. Sie weiß allerdings gut diese unter ihren Kleidern zu verbergen.
      Eigentlich sind ihre Haare leicht rötlich. Die Farbe der Hexen. Um nicht alleine wegen ihren Haaren verfolgt zu werden, färbt sie sie mit Asche schwarz.
      Nachdem man sie fast abgefackelt hatte, ist sie in ein kleines Dorf geflohen, wo man sie für ihre Fähigkeiten nicht fürchtet sondern achtet, seither hat sie keinen Fuß mehr in irgendwelche größeren Städte gesetzt, obwohl sie eigentlich auf der Suche nach jemanden ist, den sie wohl nur wieder wird finden können, wenn sie das sichere Dorf hinter sich lässt. (weiteres dazu – also wen sie sucht – im RPG, auch zur Familie etc. im RPG mehr^^)



    • Name:
      Lucifer "Morgenstern"
      Als Mensch wählt er den Namen Luces Drake

      Alter:
      Mehrere tausende Jahre, doch er selbst hat den Überblick verloren, wie lange er schon existiert.
      Seinem Aussehen nach könnte man ihn auf 30 schätzen

      Rasse:
      Gefallener Engel, Dämon

      Aussehen:


      Menschlicher Körper

      1,89m groß, athletisch gebaut und rötlich schimmernde Augen- meistens eher ins rotbraun gehend


      Charakter:
      Stolz| Stur| Eitel| Selbstsicher| Überzeugend| kann durchaus charismatisch sein, wenn er etwas erreichen will| temperamentvoll| intelligent und strategisch| traut niemandem| Schauspieler- lässt sich ungern eigenen Schmerz anmerken| wissbegierig und offen für Neues| Tierlieb- Tiere sind in seinen Augen die reinsten Geschöpfe und jene sind ihm ganz zutraulich| leidenschaftlich wenn ihn die Begeisterung für etwas gepackt hat| besitzergreifend

      Talente:
      Dämonische Talente entfallen hier durch seine Verwandlung. Als Mensch ist er durchaus geschickt im Verhandeln und Überzeugen anderer. Ebenso beherrscht er das Führen von Waffen mit spielerischer Leichtigkeit, aber auch das Erschaffen und Schmieden dieser ist insgeheim eine Leidenschaft seinerseits. Er ist körperlich zwar nicht mehr so stark wie zuvor, doch er ist für einen Menschen immer noch sehr kräftig und ausdauernd.
      Ein weiteres, bislang selten genutztes Talent ist seine Bindung zu den Lebewesen von Mutter Natur. Tiere vertrauen ihm und sind zahm in seiner Gegenwart, da er sie schätzt und sogar gern hat.

      Sonstiges:
      Durch die plötzliche Wandlung zum Mensch ist er überfordert mit den Sinnen, die er plötzlich besitzt. Zuvor war es ihm nie möglich zu fühlen- er besaß als Dämon kein Herz im menschlichen Sinne, was ihn jetzt umso härter trifft. Er trägt den Schmerz seines Falles zu jeder Zeit in sich und ist auf die christlichen Gemeinden und Gott nicht sehr gut zu sprechen und leidet unter Albträumen seiner Vergangenheit.
      Schmieden faszinieren den ehemaligen Teufel und er liebt es, dabei zuzusehen oder gar selber Hand anzulegen. Auch in Sachen geschichtlicher Ereignisse ist er leidenschaftlich dabei, da er selbst jene miterlebt hat und nur zu gern davon spricht.
      Auf seinem Rücken befindet sich eine Narbe in Form eines Kreuzes, welche ihm von Gott vor seinem Fall zugefügt wurde- Eine ewige Warnung die ihn verfolgt und Schmerzen bereitet.
      "Hahaha! It's the purest kind, my dear.
      Reality!
      True passion!
      After all, the world is a stage. And a stage is a world of entertainment."