the search.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • the search.

      the search.


      I said don't touch it, now y'all done it.

      Welche Qualen gab es auf dieser schrecklichen Welt denn noch zu entdecken, wenn man bereits der Meinung war in der Hölle geschmort zu haben? Mit lebendigem Leib wurde er verbrannt, seine Haut färbte sich in ein verkohltes Schwarz und dennoch weilte er mit unter den Lebenden, da ihm dieses Schicksal nicht den Tod schenken wollte, nachdem er sich mittlerweile gesehnt hatte. Wie diese Person heißt? Ob sie tatsächlich ein Mensch ist? All dies gilt es herauszufinden.

      Um es in relativ einfachen Worten auszudrücken, handelt es sich um eine Person, die unkontrollierbar handelt und sich in ihrer eigenen Hölle gefangen sieht. Jedoch besaß seine Haut noch das normale Aussehen eines Menschen, auch wenn sie etwas zu blass wirkte. Mit seinem Vater hegt der junge Mann kaum, bis keinerlei, Kontakt und seine Mutter nahm sich, im Laufe der Zeit, das eigene Leben. Von diesem Zeitpunkt an beschritt er alleine seinen gesamten Weg, nahm mehrere Jobs an um die Rechnungen zu zahlen und versuchte seinen Kopf somit über Wasser zu halten. In Schwarz gekleidet zog er sich durch sein derzeitiges Leben hindurch, stets mit dem Ziel zu überleben, bis er keinen Grund dafür mehr sah. Angst spiegelte sich in seinen Augen, Schweiß bildete sich auf seinem Körper und die Temperatur von diesem sank rapide, wenn er auch nur eine Sekunde daran dachte all das hier zu beenden. Nichts leichter als das wäre es gewesen diesen Qualen, seinen dunklen Gedanken, ein Ende zu bereiten und doch hatte er selbst davor Angst. Eine Stimme in seinem Kopf machte sich breit, eine Stimme die ihn auf seinem Weg begleitet und als eine Art Unterstützung dient, falls wichtige Entscheidungen, oder sonstiges der Gleichen getroffen werden müssen. Denn eine Sache war gewiss - die Person, um die es sich hier handelte, dachte anders, eventuell sogar selbstzerstörerisch und es gab niemanden der dies bisher erkannte.

      Information & Anliegen
      Bei dieser Erzählung werde ich nach meinem eigenen Ermessen die Posts verfassen, handelt es sich um die Länge dieser, oder sonstiges. Allerdings - falls es Kritik, oder etwas anderes der Gleichen geben sollte, darf man mich selbstverständlich gerne anschreiben, da ich auch gerne dazulernen möchte. Falls ihr euch die Zeit genommen habt oben geschriebenen Text zu lesen, oder mir bereits darauf geantwortet habt, dann vielen Dank und welche Zeit auch immer es gerade sein mag, einen schönen Resttag! xeno.

      “Never be afraid to be kicked in the teeth. Let the blood and the bruises define your legacy.”

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xenovia ()