Zwei Machtgewalten [Stuffie & Chockwai]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwei Machtgewalten [Stuffie & Chockwai]

      0f70d6f8985b149d23f7784ee6163d5c.jpg
      Highland College, eine Eliteunversität die ein hohes Ansehen genießt. Nur die besten des Landes haben je die Chance sich auf der Universität zu beweisen. Stundeten müssen neben dem anspruchsvollen Kursen zusätzlich noch auf ihr Sozialstatus achten. Fehlverhalten wird hier nicht gern gesehen und streng bestraft, oft sogar mit einer Exmatrikulation. Für den X gelten die Regelungen jedoch nicht. Sein Vater, ein angesehener Politiker der überall seine Finger im Spiel hat, hat ein paar Beziehungen spielen lassen, um seinen Sohn einen Platz auf dem Highland College zu sichern. Bewusst seines wichtigen Status kann sich der X alles erlauben und missbraucht des öfteren seine Macht. Täglich macht er seinen Studiengenossen das Leben zur Hölle, indem er sie vor allen bloßstellt in Form von Mobbing. Niemand traut sich dagegen etwas zu unternehmen und selbst die Professoren schauen in die andere Richtungen. In der Vergangenheit wurden Studenten sogar von der Uni geschmissen, als sie sich wehrten. Da die Universität eine Null-Toleranz-Regelung gegenüber Gewalt hat und der X von allen Regelungen befreit ist, kann er sich so ziemlich alles erlauben.
      Mit jedem neuen Schuljahr begrüßt das Highland College eine handvoll neuer Studenten. Darunter befindet sich dieses Jahr die neue Studentin Y unter ihnen. Eine Studentin, die aufgrund ihres guten Aussehens und außergewöhnlichen Manipulationsfähigkeiten an Popularität gewonnen hat. Auch dem X ist die ganze Sache zu Ohren gekommen und ihm gefällt es gar nicht sein Rampenlicht teilen zu müssen. Somit hat er es sich zur Lebensaufgabe gemacht sie von der Schule zu "ekeln" durch psychologischen Terror und Machtmissbrauch. Y hat aber noch einen Ass im Ärmel: Sie ist ein mächtiger Vampir mit adligem Blut aus stolzem Haus. Am liebsten würde sie den X kurzerhand aus dem Weg räumen, aber aufgrund des Status seines Vater würde es landesweit für große Aufruhr sorgen und wohl möglich ihr Geheimnis aufdecken, was sie sich als Vampir nicht erlauben darf. Sie muss sich etwas anderes für den arroganten X überlegen dessen Ego größer, als sein Verstand ist und sich mit der Zeit zu einem ernsthaftem Problem entwickelt.


      Steckbrief:

      Name:
      Alter:
      Charakter:

      Fähigkeiten:
      Sonstiges:
      Aussehen:





      @Stuffie
      "I'm prayin' to the sky, I don't even know why."
    • Name:
      Rikun Sateru
      Alter:
      21
      Charakter:
      Rikun ist ein junger Mann der es genießt im Mittelpunkt zu stehen. Sein "Image" ist ihm sehr wichtig, weswegen er immer über die anderen stehen muss. Er hat ein stolzes Ego und liebt es andere runterzuputzen. Seine Eltern sind sehr erfolgreiche Menschen die ihm als Kind wenig aufmerksam geschenkt haben, dass sich in seinem Verhalten wiederspiegelt. Unter anderem ist er ein mutiger Kerl der sich nicht leicht aus der Ruhe bringen lässt. Er kann es nicht ausstehen alleine zu sein und muss immer Leute um sich haben.
      Fähigkeiten:
      Einer seiner größten Talente ist, dass er andere Menschen wie ein offenes Buch lesen kann. Er findet in der Regel auf Anhieb den wunden Punkt von jemanden und hat einen guten Riecher dafür was wirklich in einem vor geht. Sprich: ihm fällt es einfach hinter Fassaden von anderen zu schauen.
      Des weiteren ist Rikun breit gebaut und stärker als der ordinäre Typ in seiner Altersklasse. Er ist er ein erfahrener Boxer der seit seiner Kindheit in dem Sport aktiv ist.
      Sonstiges:
      Rikun's größte Schwache ist die Angst vor Isolierung. Er hat große Probleme damit alleine in einem stillen Raum zu verbringen. Wenn er alleine ist, lässt er entweder den Fernseher im Hintergrund laufen oder spielt laut Musik ab.
      Aussehen:

      "I'm prayin' to the sky, I don't even know why."
    • Name:
      May Narcissa van Dorn

      Alter:
      114
      [Gibt sich als 21 aus]

      Charakter:
      "Ich werde über sie stolzieren, so, wie ich es mit jedem mache. Fußmatten, an denen ich den Dreck meiner Schuhe abputze. Mehr sind sie nicht wert."

      Wer May zum ersten Mal begegnet, mag den Eindruck haben, dass sie eine sehr zuvorkommende und hilfsbereite Person ist. Kein Wunder auch, immerhin gaukelt sie einem genau das mit ihrem strahlenden Lächeln und ihren lieben Worten auch perfekt vor. May weiß genau, was sie sagen muss, um jemanden um den Finger zu wickeln - über 100 Jahre lebt sie schließlich auf dieser Welt, da lernt man das ein oder andere dazu. Doch hinter dieser einwandfreien, engelsgleichen Fassade steckt ein sadistischer Vampir, der es vorzieht, wie ein gefährliches Raubtier mit seinen Opfern zu spielen, bevor es diese eiskalt umbringt.
      Selbstverständlich geht May nicht so weit, tatsächlich jemandem das Leben zu nehmen - die Arbeit, das alles am Ende zu vertuschen, ist der kleine Spaß am Anfang einfach nicht wert. Dennoch lässt sie es sich nicht nehmen, anderen ihren Platz zu zeigen, klar und deutlich. Um aber weiterhin beliebt zu bleiben, also sozusagen ihre Krone aufrecht zu halten, macht sie das ganz geschickt und unauffällig, so, als wären diejenigen, die sich in ihrem Netz verfangen haben, selbst Schuld, von der großen, schwarzen Witwe aufgefressen zu werden ...

      Fähigkeiten:
      Als Vampir hat May eine besondere, körperliche Kraft, die die eines Menschen weitaus übersteigt. Diese Stärke sieht man ihrer schlanken Figur nicht an, weshalb sie hier nicht selten unterschätzt wird. Um aber nicht unnötig aufzufallen, nutzt sie diese Kraft auch nur selten, wenn ihr kein anderer Ausweg geboten ist.
      Darüber hinaus ist sie auch außerordentlich schnell. Wenn sie wirklich möchte, kann sie innerhalb eines Wimpernschlags große Distanzen überqueren - doch auch diese Fähigkeit zeigt sie nicht öffentlich.

      Eine besondere Fähigkeit, die sich May allerdings überwiegend selbst angeeignet hat, ist ihre bemerkenswerte Manipulationsfähigkeit. Als Vampir ist sie grundsätzlich schon in der Lage, Menschen schneller von dem zu überzeugen, was May nur möchte - doch durch vieles Training ist es ihr nach unzähligen Jahren möglich geworden, diese Fähigkeit nahezu zu perfektionieren. Selbst die hartnäckigsten Geschöpfe und auch andere Vampire bezwingt sie damit mit Leichtigkeit in die Knie. Es tritt nur selten der Fall auf, dass ihr das nicht gelingt.

      Sonstiges:
      So viele Vorteile ihr das Leben eines Vampirs bringt, so viele Nachteile gibt es auch.
      Eines der Nachteile ist es, dass sie ohne ihren Ring, den sie stets am Finger trägt, nicht das Sonnenlicht betreten darf, ohne grauenhafte Schmerzen zu erleiden. Dieser Ring ermöglicht es ihr, im Sonnenlicht zu interagieren, ohne auffällig zu werden.
      Auch scheut sie sich vor Eisenkraut. Es gibt nichts, was May mehr verabscheut, als diese Pflanze. Das liegt daran, dass dieses Kraut ihr bei Berührung Schmerzen bereitet und sie auch für einige Tage kein Blut trinken kann, wenn ihr Opfer das 'Teufelszeug' zu sich genommen hat.


      Aussehen:

      Alltäglich:
      b360ea7282cdb180260a5ec62158f32d.jpg


      Bei Blutdurst:
      c3bf21e3488d1022397bc5c169043af3.jpg