Hakuouki High School (Lewinja & Runa)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hakuouki High School (Lewinja & Runa)

      bcdae9060e01f763efea3c80db6ae6c9.jpg




      Wilkommen an der Hakuouki High School~




      Dies ist der Satz von dem Jeder träumt der einem Clan angehört und diesen mit Stolz erfüllen möchte.
      An dieser Schule werden die besten Shinsengumi ausgebildet doch sind nicht nur die Shinsengumi dort sondern auch einer der mächtigsten
      Clans der Stadt, die Oni.
      Die Onis an der Hakuouki High School sind die Elite.Sie schreiben immer Gute Noten ohne sich großartig anzustrengen und sind auch Überall beliebt.
      Die Shinsengumi hingegen sind jeder eigen auch dort gibt es gute Schüler und aber auch weniger gute aber jeder hat seine Besonderheiten die und Fähigkeiten die
      sie an dieser Schule auch fördern und fordern können. Jedoch gibt es auch eine Schattenseite an der Schule.
      Es gibt eine neue Droge an der Schule die den schwächeren Schülern ermöglich für Kurze zeit die Stärke und Lernleistung der Onis zu erlangen jedoch gibt es schlimme Nebenwirkungen. Wer Glück hat dem ist nur Schlecht und unwohl doch der im schlimmsten Fall verliert man die Kontrolle über seine Sinne und stirbt an den Folgen.
      Neben dieser Droge ,Die Rasetsu genannt wird, herscht auch der Typische Schulalltag. Wer geht mit wem auf den Ball ? hat man schon gehört wer das neuste Pärchen ist? wer hat Gefühle für wen ? aber auch das ein oder andere Drama findet man auch an Dieser besonderen Schule.
    • Mitsuki lief durch die Flure der Schule. Ihr Schwert wie immer an der Hüfte. Sie hatte es immer bei sich, denn man konnte nie wissen, wann man zum Kampf herausgefordert wird. Das fand die junge Izayoi zumindest. Aber heute wollte sie jemanden aus ihrem Clan, den Shinsengumi, herausfordern. Für ihn hatte sie auch leichte Gefühle, die sie jedoch immer verleugnete, wenn andere danach fragen. Nicht lange nach dieser kleinen Überlegung stand sie dem Jungen auch gegenüber. Die Rede war von Sanosuke Harada, der eine Klasse über ihr war. Sie zog ihr Schwert aus der Schwertscheide und hielt die Klinge bedrohlich an seinen Hals. Ihr Blick zeigte wie immer keine Gefühle. ,,Ich fordere dich zum Kampf Sanosuke Harada!",sagte sie mit ihrer üblichen, ruhigen Art.

      Souji Okita stand bei seinen Freunden als er plötzlich ein leises Raunen der Schüler hörte. Er sah sich um und sah den Ursprung. Mitsuki Izayoi hielt ihre Schwertklinge bedrohlich an den Hals von Harada. Mal wieder waren keine Gefühle aus ihrem Gesicht und Blick heraus zu lesen. Okita hatte eigentlich noch nie mit ihr geredet. Sie war eine Klasse unter ihm. Er hatte Mal gehört, dass jemand versucht hat, herauszufinden, was in ihrer Kindheit passiert ist. Aber angeblich soll Mitsuki dieser Person nichts gesagt haben. Aber die Vergangenheit dieses Mädchen interessierte ihn auch nicht sonderlich
    • Misa
      Ich lief mit Harada und Shinpachi rum wie sonst auch immer wenn ich nicht in Okitas nähe war und ihn anhimmelte. Mir fiel Mitsuki natürlich sofort ins Auge und ich wollte Ihn noch zurück halten aber da war es schon zu spät und er hatte ihre Klinge am Hals.
      "M...Mitsuki-chan! d..das darfst du nicht! pack dein Schwert bitte wieder weg."
      Ich war immer diejenige die schlichtete wenn Harada in Gefahr oder Schwierigkeiten war und so war es jetzt auch es gab auch das Gerücht das wir ein Paar wären aber dem war nicht so. Ich seufzte und hielt beide im Blick Shinpachi-san war inzwischen zu Okita und den andern gegangen und sah sich das Schauspiel an.

      Harada
      Ich scherzte wieder mit Misa und Shinpachi rum als ich die Klinge spürte und abrupt stehen blieb.
      "e..eh hallo Mitsuki."
      Sie forderte mich zum Kampf raus und ich seuzte.
      "klar aber wir wäre es wenn wir uns an die Regeln halten und du erstmal dein Schwert weg steckst und wir dann
      in den Trainingsraum gehen,ja?"
    • Mitsuki nahm die Klinge von seinem Hals und steckte das Schwert zurück. Ihr Gesicht zeigte keinerlei Gefühle. Mitsuki würde auch keine Gefühle zeigen, sonst wäre sie eine Schande für die Familie Izayoi. Als sie Harada bald darauf im Trainingsraum gegenüber stand, zog sie wieder ihr Schwert. Sie wusste, dass Harada nicht schwach war und deswegen beschloss sie die Angriffe mit dem Schwert, die nur in ihrer Familie gelehrt wurden, nur in Notfall einzusetzen. In ihrem Kopf hörte sie die strenge und gefühlslose Stimme ihres Vaters, wie er die Lehren der Familie Izayoi aufzählte. ,, Lehre Nummer 1",murmelte sie und rannte auf Harada zu, doch sie griff ihn nicht von vorne an sondern von hinten.

      Okita war leicht überrascht, da es am Anfang aussah, als würde Mitsuki Harada von vorne angreifen und plötzlich griff sie ihn von hinten an. Er stand neben Misa und Shinpachi. Er würde dem Kampf ganz genau befolgen und zwar aus zwei Gründen. Der erste Grund war, dass er neugierig war, wie Mitsuki kämpfte und der zweite Grund war ebenfalls Neugier, nur dass er beim Zweiten Grund neugierig war, wer von den beiden gewinnt. Schließlich waren beide sehr schnell. ,,Hatte Mitsuki nicht irgendwas von Lehre Nummer 1 gemurmelt bevor sie angriff", hörte er Shinpachi fragen. Stimmt, das hatte Mitsuki wirklich gemurmelt
    • Misa
      Ich stand mit bei den anderen und beobachtete das Ganze. Okita und Shinpachi unterhielten sich und ich seufzte. Ich hatte keinen Kopf für sowas bald standen für uns die ersten Prüfungen an und in diesen entschied sich wer an der Schule bleibt und wer nicht. Mitsuki war wirklich stark und ich wusste das ich deutlich schwächer war wie sie.
      "Ja hat sie...sie zählt die Lehren ihrer Familie auf. Das ist ihre Kampfart."
      Harada war auch stark er trainierte oft mit mir da er meine Angst kannte aber nur er.


      Harada
      Ich beobachtete sie genau und blickte ihren Angriff. Sie war schnell und stark aber das würde ich schon schaffen das einzigste was mir Sorgen bereitete war das sie ein Mädchen ist ich verletzte keine Mädchen.Shinpachi machte sich auch schon wieder lustig darüber. Nachdem ich ihren Angriff geblockt hatte startete ih einen Gegenangriff.
    • Mitsuki hatte ihn genau beobachtet, doch sie konnte nicht ausweichen und lag schnell auf dem Boden unter Harada. Sie hörte wie viele sagten, dass es ja gar nicht so spannend war. Doch sie hatte die Möglichkeit sich zu befreien und diese wendete sie auch an in dem sie Harada in den Bauch trat. Es war kein fester Tritt, doch er reichte aus um sich zu befreien und aufzustehen. Sie hatte noch immer ihr Schwert in der Hand und griff Harada schnell an. Davor hatte sie Lehre Nummer 2 gemurmelt.


      ,,Bis gerade dachte ich, Harada hätte sie besiegt. Aber anscheinend ist dieses Mädchen klug. Du hast was mit den Lehren ihrer Familie gesagt Misa. Hast du Mitsuki oder jemand anderes von der Familie Izayoi kämpfen gesehen?",Fragte Shinpachi. ,,Naja, ich weiß nur, dass die Familie Izayoi ihre eigene Lehren und Angriffe für den Schwertkampf. Ich glaube, der Angriff, Zwölf Mond Schwerter ist der Stärkste der Familie Izayoi und wahrscheinlich auch die bekannteste. Aber kämpfen habe ich jemanden von den Izayoi's nicht",meinte Okita. ,,Von dem Angriff Zwölf Mond Schwerter habe ich gehört, aber man hat mir erzählt, dass nur eine Familie sie beherrscht. Und du willst mir wohl kaum sagen Okita, dass ein Mädchen einen solchen Angriff beherrscht!",meinte Shinpachi. Okita schwieg darauf nur. Er hatte ja auch nur gehört, dass nur die Izayoi diesen Angriff beherrschen und Lehren können. Doch er hatte seine Zweifel bei Mitsuki. Sie zeigt keine Gefühle doch von außen sieht sie aus wie ein normales Mädchen, welches schwach scheint. Doch eins machte ihn irgendwie neugierig, die Augenklappe von Mitsuki. Was verbarg sie darunter? ,,Diese Izayoi ist schon merkwürdig", hörte er ein Schüler hinter sich reden. ,,Ja, wisst ihr noch, als wir uns mit ihr anfreunden wollten? Sie hat uns nur ruhig angesehen und ist dann an uns vorbeigegangen als wären wir Luft für sie",sagte nun ein anderer Schüler leise
    • Misa
      Ich seufzte und drehte mich dann um und ging. Wirklich Zeit dafür hatte ich nicht und der Unterricht ging weiter. Ich ging in meine Klasse dort ging ich an meinen Platz und folgte dem Unterricht. Der Kampf hatte sich rumgesprochen und so blieb ich mit ein paar anderen im Klassenraum.


      Harada
      Ich zuckte zusammen als sie mich trat und wich etwas zurück.sie griff wieder an und ich blickte immer wieder.
      Das die anderen tuschelten hörte ich auch und wie eine Schülerin über Misa herzog.
      "Na sie an wer seinen liebsten in der Situation im Stich lässt,hijikata-kun mal wieder."
      Sie mobbte Misa aber das wusste nur ich.
      Irgendwann würde sie dafür zur rechenschaff gezogen werden.
      Sie konnte es auch nicht lassen und machte sich an Okita ran. Ich knurrte als ich das sah.
    • Mitsuki hörte auch das Tuscheln und war genervt davon, auch wenn sie es nicht zeigte. Dann stand sie gerade da und sah leicht zu der Schülerin, die sich über Misami Hijikata lustig machte. Sie glaubte diesen Gerüchten nicht. ,,Andere Leute zu mobben und Lügen zu verbreiten. Das sind die Leute, die in einem Krieg als erste Sterben werden",sprach sie zu dem Mädchen. Sie hatte ihren Gegner nicht aus den Augen gelassen, doch man merkte deutlich, dass die zu dem Mädchen sprach. In dem Punkt war sie ein wenig gleich wie Misami Hijikata, denn auch über sie wurde hergezogen und das nur weil sie keine Gefühle zeigte. ,,Misch dich da nicht ein Izayoi! Warum mischst du dich ein? Willst du Hijikata etwa als beste Freundin haben? Dabei habe ich gehört, dass du Mal gesagt hast, dass du keine Freunde brauchst", hörte sie das Mädchen spotten. Mitsuki hatte dies nie gesagt, schließlich hatte sie hier ein paar Freunde. Aber sie zeigte ihren Frust über diese Lüge nicht sondern blieb ruhig.


      Okita sah zu den Mädchen, die sich an ihn ran machten. Jedoch nicht nett sondern wütend. Er war bereits in jemanden verliebt. Er sah zu Harada und Mitsuki. Er nickte nur, was bedeutete, dass er Misa folgen würde. Er ging in die Richtung von der Klasse von Misa und klopfte an die offene Tür. Der Lehrer sah fragend zu ihm. ,,Ich würde gerne kurz mit Misami Hijikata sprechen",sagte er zum Lehrer
    • Misa ich sahiauf als der Lehrer meinen Namen rief. Schnell stand ich auf und ging raus. Es war komisch das er mich raus rufen ließ das er mich mal hier abholte war normal.
      Ich ging mit ihm an die Seite.
      "Was gibts denn Okita?"
      Ich sah ihn an er würde bestimmt wieder meckern das ich ihn Souji oder wie damals weil ich seinen Namen nicht sagen konnte und Oji gesagt hatte und es sein Spitzname wurde den nur ich sagen durfte. Mein Herz schlug etwas schneller.


      Harada
      In der Zeit wo sie mit Saaya dran war griff ich nicht an ich war so fair . Sie sagte ihre Meinung und ich grinste sie ging empört weg.
      "Gut gemacht wurde mal Zeit das ihr jemand Bescheid sagt."
      Shinpachi grinste und sah uns dann weiter an.
    • ,,Ich hab nur die Wahrheit gesagt", meinte Mitsuki. Dann konzentrierte sie sich wieder auf den Kampf. Sie machte sich bereit anzugreifen. ,,Lehre Nummer 3", murmelte sie bevor sie hoch sprang und Harada mehrmals von oben und von den Seiten angriff. Ihr Tempo verschnellerte sie manchmal. Aber sie stoppten erst vor ihm als sie ein wenig zurück geschleudert wurde. Sie war ein wenig außer Puste und schwitzte, doch sie konnte noch kämpfen, soviel stand fest

      Okita wollte zwar wieder meckern, doch ihm fiel ein, dass es wichtigeres habe. ,,Wollen wir ein Wenig spazieren, wir können dabei ein wenig reden",sagte er
    • So gut wie sie konnte, wich Mitsuki aus. Doch, sie war nicht schnell genug. Sie würde an der Wange verletzt. Sie wischte sich das Blut weg. Mit den Wunden musste man Leben, sagte ihr Vater immer. Wenn man im Kampf verwundet wird, was man nicht verhindern kann, soll man sie zum Teil des Lebens machen.

      Okita lief neben ihr. ,,Sag Mal Misa, wie findest du Izayoi? Ich meine damit, was meinst du, wieso die immer so ruhig ist und nie Gefühle zeigt? Und würdest du dich mit ihr anfreunden wollen?",fragte er nach einer Weile
    • Misa
      Ich seufzte und ging weiter neben ihm her mein Herz hüpfte kurz aber beruhigte sich dann.
      "nun...sie wurde so erzogen aber ich denke das ich mich mit ihr anfreunden kann immerhin mag sie Harada."
      Meine Gedanken schweiften dann ab zum anstehen Schulball.
      "Du ...mit wem gehst du zum Ball? hast du schon jemanden?"


      Harada
      Langsam kam ich ins straucheln die kleine hatte wirklich ausdauer.
      Ich wollte eigentlich aufgeben als ich sie an der Wange verletzt hatte da es nicht meine Art war Mädchen zu verletzen.
    • Mitsuki steckte ihr Schwert zurück, da der Lehrer kam und alle in den Unterricht schickte, somit auch Harada und Mitsuki. Auf dem Weg zum Schulgebäude lief sie neben Harada. ,,Ach ja, was ich dich eigentlich fragen wollte. Hast du eigentlich schon jemanden mit dem du zum Ball gehst",fragte sie so ruhig und emotionslos wie immer

      Okita sah sie überrascht an. ,,Nein, aber da wären wir beim zweiten Thema, denn ich wollte dich fragen, ob du mit mir zum Ball willst",sagte er
    • Misa
      Ich blinzelte und grinste dann bevor ich ihn umarmte.
      "Ja! natürlich i...ich hab nur darauf gewartet das du fragst."
      Als ich ihn umarmte kamen Saaya und die anderen sie konnte sich einen dummen spruch nicht verkneifen.
      "Na sieh mal an...Hijikata-kun hat doch noch wen für den Ball gefunden...oh und anscheinend ist es nicht Harada-san~ was er wohl von der Affäre hält?~"
      Ich schüttelte nur den Kopf und ignorierte sie.


      Harada
      "Bis jetzt noch mit niemandem und du?"
      Ich sah misa und Okita und auch diese Saaya sie dachte sich ihren Teil wieder als Misa Okita umarmte und so an ihm hing.
    • ,,Auch noch niemanden",sagte Mitsuki. Auch sie sah es. Sie konnte Saaya nicht ausstehen. Mitsuki grinste in inneren als Okita Saaya nur einen finsteren Blick zu warf. Es war eindeutig was Okita für Misami empfand und genauso auch anderster Rum. ,, Wären die Schulregeln nicht, hätte ich Saaya sicher schon geköpft", murmelte Mitsuki.

      Okita hatte Saaya einen finsteren Blick zugeworfen, so dass diese ging und strich dann über das Haar von Misa
    • Misa
      Ich sah ihr nur kurz nach ehe ich mich an ihn kuschelte. Eigentlich wollte ich es nicht aber ich spürte wie er mir übers Haar strich und konnte nicht anders.

      Harada
      "Wenn nicht du wer sonst? "
      Ich hatte es gehört und musste grinsen das die beiden für einander empfanden sah ein blinder mit Krückstock doch sie trauten sich anscheinend beide nicht etwas zu sagen.
      "Sag mal...magst du misa?"
      Ich sah Mitsuki an und lächelte.
    • Mitsuki sah Harada kurz an, dann sah sie aus dem Fenster, denn sie lief an der Fensterseite. ,,Ja",sagte sie. Dabei sah man das erste Mal ein kleines Lächeln auf ihren Lippen

      Okita lächelte als Misa sich an ihn kuschelte und streichelte weiterhin ihr Haar. Er liebte sie wirklich sehr. Er mochte es, wenn sie ihn anlächelte und mit ihm redete
    • Mitsuki wurde leicht rot, doch sie lächelte weiterhin. ,,Gerne",sagte sie. Sanosuke Harada, dieser Junge brachte sie immer wieder in Verlegenheit, auch wenn sie es eigentlich nur zeigte.

      Okita lächelte. Ihre Haare waren weich und einfach wunderschön. Er liebte sie so sehr. Er musste es ihr beim Ball sagen oder es war zu spät. Jedenfalls nahm Okita sich vor, es Misa beim Ball zu sagen