Ich will dich nicht [ Suki-chan & Minacat ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich will dich nicht [ Suki-chan & Minacat ]

      ~ Ich will dich nicht Vorstellung ~


      Rollen:

      Kyoya Shzunara = @Suki-chan
      Tamura Teriuihi = @Minacat


      "Das macht dann Zehn Euro, mein Freund.", gab Tamura dreckig lachend von sich als er mit der rechten Hand aufordernd zu seinem Mitschüler wackelte.
      Sein Mitschüler hatte eine Blutige Nase und wich zurück. "Du...Du Bastard! Das nächste mal mach ich dich fertig!", gab dieser wütend zurück jedoch verengte Tamura gefährlich seine Augen: "Häää? Was hast du gesagt? Du willst mir lieber Zwanzig Euro geben? Na geil...Danke.", kam es sehr bedrohlich von ihm.
      Hastig griff sein Mitschüler nach seinem Geld und gab es ihm bevor der Bad Boy darüber nachdachte ihn noch schlimmer zu verprügeln.
      Die Kumpels von Tamura kopften ihn begeistert auf die Schultern.
      "Dem hast dus aber gezeigt Tamura!", feierten seine Kumpels ihn aber der dunkel Haarige hob jeglich schief grinsend seine Schultern.
      Das Geld steckte er gerade ein als ihm jemand aus den Augenwinkel auffield er gerade über denn Schulhof ging.
      Rasch leckte er sich über die Lippen.
      Da war er...
      Kyoya Shzunara.
      Schon eine weile hatte er ein Auge auf ihn geworfen ihn aber nie angesprochen.
      Kurz nickte er denn Anderen zu: "Ich bin mal kurz was klären!"
      "Prügel dich nicht so viel sonst fliegst du noch von der Schule!", riefen seinem Kumpels ihm lachend nach die keine Ahnung hatten was Tamura jetzt vor hatte.
      Dieser lachte nur kurz und ging direkt auf den Brillenträger zu.
      Er stellte sich ihm direkt in den Weg und grinste ihn unverschämt an.
      "Kyoya? Richtig?", fragte er noch mal nach obwohl er sich dem ziemlich sicher war.
      Believe Me ~

    • Das der Bad Boy der Schule mal wieder in der Pause nur scheiße baute war nichts neues für keinen der Schüler. Alles die nicht dran waren von ihm hob zu nehmen hielten sich einfach daraus was er machte mit der Hoffnung das es auch so bleiben würde.
      Kyoya sah den ganzen zu was da ab ging und seufzte nur leicht Kopf schüttelnd und versuchte sich dann seinem Buch wieder zu zuwenden , wo es um Pflanzen ging die Schmerzlindernd sind.
      Nur was der spaß wohl mit ihren Opfer schneller verbei als wie Kyoya erwartet hätte und vernahm dann die Stimme von diesen Boy den alle fürchten und irgendwo mieden wenn sie nicht grade so seine Gang gehören taten.
      Wo er ihn eine frage vernahm ob er Kyoya ist sah er kurz zu ihm auf und sah ihn mit beiden Augen fest an. Sein Gold, Gelbes auge sah fast aus als wäre es wie aus Gold wo durch sein Himmelblaues Augen nur noch mehr herausstechen tat.
      " Und ? bist du nun stolz darauf das du meinen Namen kennst ? "
      Fragte er und wendete seinen blick dann wieder auf sein Buch um weiter zu lesen. Wo bei er darauf wartet das der andere nur los legte oder ihm den Weg frei macht , wo er wohl dann doch eher auf das erste tippen würde ,würde man ihn fragen.


    • Tatsächlich gab ihm sein gegenüber eine ziemliche freche gegen Frage die sich sicher nicht jeder getraut hätte.
      Ohne wirklich Einfluss darauf zu haben wurden die Wangen des eher Rauen Kerl rot und er griff ohne zu zögern nach dem Handgelenk von Kyoya.
      "Klasse, also heißt du wirklich Kyoya!", kam es so begeistert von ihm als hätte er gerade bei einem Lottospiel gewonnen.
      Mit der Anderen Hand entrieß er ihm einfach das Buch welches er nur einem kurzen desinteressierten Blick zu warf.
      Denn seine Augen waren viel zu sehr faszaniert davon in die Augen des Anderen Schülers zu Blicken.
      Langsam sammelten sich andere Schüler um sie herum schließlich gaben die beiden ein wirklich seltsames Bild ab.
      Doch das war dem Yakuza egal...
      "Hör mal Kyoya! ich steh voll auf dich!", platzte es ihm nun einfach heraus und er kam ihm näher.
      "Hast du lust mit mir auszugehen? Wir könnten mal ins Kino gehen oder irgendwas anderes?"
      Auch wenn man glauben würde das er scherzte, so meinte er jedes Wort Tod ernst.
      "Du bist mir schon eine weile aufgefallen, du bist genau mein Type...ich steh total auf sollche Jungs wie dich.", sprach er ganz offen aus .
      Believe Me ~

    • Das der Typ ihm dann wirklich ihm sein Buch weg nahm fand Kyoya nun nicht wirklich witzig und versuchte irgendwie sein Buch wieder zubekommen was aber nicht mal so leicht war.
      " hey , gib mir mein Buch wieder, das ist wichtig. " Sagte er jedoch merkte er wie die Art des anderen sich total verändert was ihm doch etwas sorgen machte immer hin konnte das nur ein schlechtes Zeichen sein , oder lag Kyoya da doch falsch.
      Als dann auch noch die anderen Schüler darauf aufmerksam wurden wurde es Kyoya doch wirklich unangenehm immer hin war es eher der ruhige und der Typ den man nicht so einfach mit bekommt das dieser überhaupt da ist.
      Nur was er dann zu hören bekam lies nicht nur die Schüler doof gucken sondern auch Kyoya , bis er merkt das er es wirklich ernst meinte. Aus sein erstauntest und verblüfftes Gesicht wurde ein sehr ernstes. Und dazu wurde Kyoya sogar rot um seine Wangen da es ihm unangenehm war so ein liebes Geständnis zu bekommen von einem Typen der kein guten ruf hatte und dazu von der Art Typ von den sich Kyoya so oder so fern halten wollte.
      Kyoya richtet seine Brille dann und sah seinem Gegenüber tief in die Augen.
      " Schreib nun gut mit: Ich habe keine Interesse , weder an dich noch an andere Männer!!! Mit anderen Worten ich gehe nicht mit dir aus weder heute noch in Zukunft !"
      Sprach er sehr klar und deutlich aus.
      " So und nun gib mir mein Buch wieder !!" Fordert er ihn eben so ernst auf wie er ihm grade eine abfuhr erteilt hatte.


    • Das Tamura gerade ein Korb kassierte schien ihn gar nicht zu stören.
      Viel zu sehr war er von dem anderen fasziniert, nein er schwärmte regelrecht von ihm und egal wie abweisend derjenige zu ihm war...Er stand einfach total drauf.
      "Sorry aber habe nichts zu schreiben da.", lachte er dann auch schon und hielt ihm weiter hin das Buch weit weg aus seiner reich weite.
      "Hach, komm schon...Nur ein Date! Das wird dich schon nicht umbringen.", gab er gelassen von sich und blinzelte ihn verliebt an.
      "Aber das du dich nicht für andere Männer Intresse haben wirst beruhigt mich schon mal."
      Er zwinkerte ihm zu und reichte ihm das Buch wieder.
      Doch bevor er danach greifen konnte zog Tamura das Buch wieder zurück und kam seinem Gesicht näher.
      "Nach der Schule frag ich dich noch mal, mein süßer."
      Dann wannte er sich ab und warf den schau lustigend ein schwachen Blick zu bevor sein Ausdruck sich schlag artig änderte: "Was gafft ihr so, häää? Wohlt ihr eins aufs Mauhl?", raunte er gefährlich und sofort machten alle Platz.
      Gechillt machte er sich auf denn Weg zu seinem Klassenzimmer.
      Believe Me ~

    • Das Tamura ihn nicht mal wirklich zu hörte fand er nicht so schön auch das erxseimen Korb förmlich ignorieren tat war irgendwie nervig. Zumindest empfand es Kyoya so.
      " Doch wird es ich stehe nun mal nicht auf Männer. " Der regt einen auf de hört auch nur was er hören will. Dachte er sich und grummelte dann leicht. Das er ihm dann das Buch wieder geben wollte beruhigte ihn aber dann würde es auch wieder weg gezogen wo durch er noch mehr grummelt. Er seufzte auch dann als er vernahm das er noch mal fragen würde nämlich nach der Schule.
      Der wird wohl nicht so schnell auf geben.
      Ging ihm durch den Kopf und seufzte dann leicht. Jedoch merkte er dann wie der andere mit sein Buch abzog und die anderen auf ging das sie nicht gaffen sollen. " Hey mein Buch gib mir mein Buch wieder." Rief er ihm nach nur nach rennen würde er ihm bestimmt nicht immer hin würde das den falschen Eindruck erwecken.
      So ging dann auch Kyoya zurück in die Klasse und setzte sich auf seinen Platz. Und fing einfach an zu lernen immer hin konnte er nicht weiter im anderen Buch lesen weil es dieser Typ einfach mit genommen hatte der ihm grade die liebe gestanden hat oder zumindest das er auf ihn steht.
      Vor allen hat er mir das einfach so gesagt ich kann es kaum glauben das wird wohl fragen dann geben in der AG heute Nachmittag. Er seufzte dann wieder und merkte nun schon wie das getuschelt los ging.


    • Tamuras störte sich nicht an dem getuschelt, schließlich wurde tag täglich über ihn gesprochen und es war ihm egal.
      Stattdessen beschäftigte er sich ein wenig mit dem Buch seines Schwarms aber so wirklich schlau wurde er nicht daraus .
      Sie waren einfach komplett verschieden und ihn intressierte der Inhalt nicht wirklich...Aber egal, es war ein gutes Mittel den Anderen dazu zu bringen ihm nicht aus dem Weg zu gehen.
      Wie versprochen suchte er ihm nach dem Unterricht auf um seine Meinung zu hören.
      "Kyoya!", flötete er sein namen quer durch den Schulflur und bleib sofort wieder bei ihm stehen als würde er wittern wo er sich befand.
      "Hast du es dir noch mal überlegt? Also ich werde solange fragen bist du ja sagst.", kam er sofort frech von ihm und das Buch hielt er hinter seinen Rücken.
      "Na komm, was hast du zu verlieren?", gab er mit einem schwachen Augenbrauen zucken von sich.
      "Bist du noch Jungfrau?", setzte er direkt an und ließ ihn kaum zu Wort kommen.
      "Keine angst, ich bin anständig....Naja manchmal.", scherzte er direkt weiter.
      Dann schaute er ihn wieder abwartend an fast als würde er ein geschenk von ihm erwarten.
      "Also? Wie viel Uhr und wo?"
      Believe Me ~

    • Wo der Unterricht begann, legte Kyoya das auch weg wo ein er grade gelernt hatte und konzentriert sich auf den Unterricht. Bach dem der Unterricht vorbei war ging er raus und würde auch schon promt aufgehalten von seinem verehrter.
      " es bleibt ein Nein habe ich dir schon mal gesagt gehabt und dabei bleibe ich auch. Und ich habe eine Menge zu verlieren hin gegen zu dir muss ich das erarbeiten was ich werden will und du nicht. Dazu gib mir mein Buch endlich wieder es ist sehr wichtig für mich. "
      Kyoya würde dann rot um seine Wangen wo er das mit der Jungfrau sagte.
      " Das geht dich nichts an !!!" Fuhr er ihn an.
      Er seufzte dann wo er wieder fragen Tat nur dieses mal nach die Uhrzeit und Ort.
      Da erlaubte er sich doch etwas einen Spaß und würde es ihm nun ganz genau klar machen.
      " na gut hast gewonnen, 17 Uhr im Kino. " gab er sehr überzeugend von sich als würde er es ernst meinen.
      " bekomme ich nun vielleicht mein Buch würde bitte ?!"


    • Ein hinterlistiges lächeln lag auf denn Lippen von Tomura und er hörte dem Anderen sehr wohl zu.
      "Das du so hart für das Arbeitest das du mal werden willst...", begann er zu sprechen wonach der Schläger Typ danach seufzte als währe er auf wolke 7.
      "...Ist sowas von süß...Ich steh echt drauf wenn du so ernst bist.", kam es ziemlich pervers von ihm rüber und als ihm endlich eine Uhrzeit gennante wurde funkelten seine Augen merklich.
      "Ohne scheiße? 17 Uhr? Genial! ich such den Film aus!", jubelte er schon fast regelrecht und drückte ihn sein Buch ziemlich hart ins Gesicht weil er eigentlich damit gerechnet hatte das die Reflexe des Anderen schneller sein würden.
      "Tauschen wir auch Nummern aus??", fragte er direkt hibbelig und zuckte auch direkt sein handy raus obwohl diese im Schulgebäude verboten waren.
      "Man ich freu mich schon auf das Date, das wird toll werden...Glaub mir!", sprach er schon entschlossend während er seine eigene Nummer raus suchter um sie ihm zu geben.
      Natürlich konnte er diese nicht auswendig.
      "Vergiss aber dein Personalausweis nicht...", kam es direkt von ihm denn er plante mit ihm in ein Film zu gehen der deutlich etwas für Ältere waren.
      Das der Andere das ganze nicht wirklich ernst gemeint hatte sah er überhaupt nicht ein.
      Believe Me ~

    • Das der andere das nun auch noch als süß bezeichnet war doch etwas komisch grade weil er das nicht mal als süß empfand immer hin hätte seine Berufswahl auch ein Grund nur den würde er ihn bestimmt nicht verraten.
      "Ja ohne scheiß. Werde ich machen also meine ausweis mit bringen. "
      Jedoch bekam er dann sein eigenes Buch ins Gesicht und hielt sich dann kurz seine Nase.
      " Hey pass doch auf das war meine Nase. " sagte er ernst dabei seufzte er dann. Wo aber das mit der Nummer auf kam sah er ihn verwundert an.
      " meine Handynummer? Naja ich habe mein Handy nicht mit tut mir leid habe es vergessen gehabt passiert mir öfters. " sprach er und lachte leicht und kratzt sich verlegen. Da es wirklich stimmte das er manchmal sein Handy vergisst nur er hatte selbst auch nicht seine Nummer aus dem Kopf. Natürlich war dies auch geflunkert nur müsste der andere das nicht wirklich wissen.
      " ich mich auch bin schon gespannt was du uns aussuchst." Sprach er lächelnd das der andere wirklich nichts merkte war erstaunlich grade bei ihm hatte er gedacht gehabt das dieser sehr scharfsinnig ist.


    • "Ha, schade aber bei Date nimmst dein Handy mit, klar?", fragte er obwohl es mehr wie eine Aufforderung klang.
      Er freute sich wirklich sichtlich darauf und schien es kaum abwarten zu können.
      Kurz warf er dann aber doch noch mal ein Blick auf sein Buch: "Worum handelt das Buch eigentlich? Ich habs nicht geschnallt...", gestand er dann doch und sah ihn abwartend an.
      Seine Kumpels warteten zwar schon auf ihn aber das war ihm egal, sein Augen merk lag bei seinem Schwarm.
      "Du musst echt mal an deinen Reflexen Arbeiten, mein guter.", lachte er ihm kumpelhaft zu und klopfte ihm sogar auf die schmale Schulter.
      Als ihm sein lächeln allerdings auffiel zog er die Hand zurück und rieb sich verlegen den Nacken.
      "Ja, du kannst gespannt sein...", sprach er leiser eher zu sich selbst als wäre es ihm jetzt doch Peinlich was er so vorlaut gesagt hatte.
      Dann deutete er auf sich: "Achja...Du kennst mein namen sicher schon von den Anderen aber ich stell mich gerne noch mal für dich vor, ich heiße Tamura und ich steh total auf dich!"
      Seine Vorstellung war nicht sehr Original aber ihm sein Namen sagen zu können fühlte sich nach einem anständigeren Kennenlernen an.
      Believe Me ~

    • " ja tut mir leid ich bin so eine pflaume die gerne mal etwas vergisst oder etwas zerstreut ist. Aber ja ich bin es mit. " Nur als Kyoya dann die Aussage von Tamura vernahm war er doch überrascht das er von sich aus nach fragen tat.
      " ich naja darin geht es eigentlich nur um Kräuter und Pflanzen die bestimmt heil Wirkungen haben. Und ich suche einfach nur eine Pflanze oder ein Kraut was gehen starke Schmerzen hilft das ist alles. Aber dazu steht auch genau auf welche Schmerzen die Pflanzen oder das Kraut dann anspringt. " versucht er ihm zu erklären.
      Kyoya lachte dann leicht und nickte auch.
      " da hast du recht aber Sport ist nicht so meins war schön immer so gewesen."
      Meinte er und fand sich selbst als sehr unsportlich.
      Als er dann auf sich zeigte nickte er auch leicht bei einer Aussage.
      " natürlich kenne ich deinen Namen du bist immer hin negativ bekannt wie ein bunter Hund und hör endlich auf das immer so direkt aus zu sprechen grade hier vor allen. "
      Meinte er und würde rot da es ihm doch unangenehm ist aber wirklich unangenehm.
      " du deine Kumpels warten willst du nicht zu ihnen ?" Fragte er nun vorsichtig nach. Denn er wollte nicht das es so klingt als würde er ihn los haben wollen. Was aber eigentlich doch der Fall war.


    • Noch nie hatte sich Tamura Gedanken über Pflanzen gemacht weswegen die erklärung den Blick des Unruhestifters wirklich verwirrt wirken ließ.
      "Äh...okay? Pflanzen klingen ja...abgefahren...", murmelte er nun überfordert und konnte sich nicht ansatzweise vorstellen wie sowas funktionieren konnte.
      Verschmitzt grinste er als er hörte wie er so auffiel und vergrub die Hände Locker in die Hosentasche.
      "Tja ich bin eben ein bad boy.", sagte er und schien sogar auch stolz darauf zu sein.
      Als er die röte bei ihm sah grinste er noch mehr, das gefiel ihm merklich und am liebsten hätte er noch ein wenig weiter geneckt.
      "ich sag nur die Wahrheit, ich steh auf dich und das kann ich gar nicht oft genug sagen."
      Seine Augen wanderte intressiert über ihn jedoch sah er kurz zu seinen Kumpels die ihm fragende Blicke zu warfen.
      "Jarjar...", gab er rollend von sich und drehte sich um.
      "Gut, wir sehen uns im Kino...Lass mich nicht zu lange warten!", verabschiedete er sich und ging zu seinen Kumpels die nur Bahnhof verstanden.
      Dieses verhalten von Tamura war wirklich sonderbar aber er dachte nciht daran ihnnen zu sagen was ihm dazu verleitet hatte so schräg drauf zu sein in der nähe eines Typen.
      Believe Me ~

    • " ja ich erkläre es dir ein andere mal genauer wie das zusammen hängt. Ich sage nur so viel selbst im Mittelalter wusste man was Pflanzen und Kräuter für Wirkungen haben nur würde das nicht so geschätzt wie es heute so ist. Aber wie gesagt ein anderes mal erzähle ich die mehr darüber. " meinte er ruhig und würde dies auch tun würde er nach fragen.
      Er seufzte dann bei seine Aussage und sagte dazu nicht mehr denn er wusste es bring eh nichts.
      " ja ok wir sehen uns dann. " sagte er und sah seinem verehrter nach.
      Na du kannst gute Abend mal schön auf mich warten als ob ich mit dir aus gehen würde grade mit dir. Aber warum have ich ihm mehr über das Buch erzählt nur ?
      Fragte er sich in Gedanken selber und war von sich selbst total verwirrt
      Aber war dann froh sein Buch wieder zu haben wo er weiter ließ und Richtung AG ging da er eine Stunde nun frei hätte bevor die nach Hause gehen könnten. Naja zu mindest für normale Schüler. Für Kyoya heißt es danach noch arbeiten.


    • Auch für Tamura hieß es nun erst einmal für die AG da zu sein.
      Allerdings war er mit den Gedanken nicht ganz bei der Sache und ließ die Anderen ihre Übungen allein machen.
      Natürlich fiel das veränderte Verhalten des AG-Chefs auf aber niemand traute sich Tamura zu fragen.
      Der dunkel Haarige dachte über Kyoyas Worte nach...Diese Pflanzen und aber auch die Tatsache das ihm beim Date zu gesagt hatte.
      Auch wenn er wusste das dieser es nur so gesagt hatte um ihn los zu werden...So würde er trotzdem zum Treffpunkt kommen.
      Einfach weil ihm sein Gefühl sagte das es die Wahrheit war.
      Lächelnd lehnte er sich zurück und ließ seine Gedanken einfach über den Anderen schweifen.


      Pünktlich auf die Minute kam er dann zum Kino und lehnte sich draußen an dem Eingang an die Mauer.
      Er wartete...
      Wartete und wartete...
      Dabei warf er immer mal ein Blick auf die Uhr und selbst als eine Stunde vergangen war und es draußen dunkler wurde.
      Er blieb dort und wartete weiter auf Kyoya.
      Schließlich hatten sie sich verabredet...
      Auch als zwei Stunden vergangen war blieb Tamura dort und wartete auf den Anderen.
      Believe Me ~

    • In der AG von Kyoya wollten alle wissen ob das der Bad Boy wirklich ernst meinte was er gesagt hatte und er stimmte nur zu das Tamura es wirklich ernst meint aber versichert auch das er keine interesse hat an ihm. Aber er musste sich auch eingestehen das Tamura doch etwas an sich hatze das irgendwie anderes war grade wenn er so bei ihm war verhielt er sich einfach nicht typisch wie er ihn sonst immer in die Ferne gesehen hatte.

      Nach dem er mit der AG fertig war hieß es für Kyoya zur Arbeit zu gehen. Natürlich würde er dadurch locker das Treffen verpasst immer hin hätte er mit Absicht eine Zeit genannt wo er arbeiten musste nur mit was Kyoya nicht gerechnet hatte das der andere selbst nun zwei Stunden später immer noch wartet.
      Für Kyoya endet dann die Schicht und er ging nachhause nur da sein weg am Kino vorbei führte könnte er so automatisch nach gucken ob er noch da war und als er ans Kino kam und ihn immer noch sah drauf er seine Augen nicht.
      Er .... er hat wirklich so lange gewartet ich glaube es nicht.
      So hatze er keine Wahl er musste zu ihm gehen denn immer hin wollte er auch nicht das er die ganze Nacht dort stand.
      Nur viel ihm wirklich keine Ausrede ein warum er zu spät ist zu mindest im ersten Moment wo er so drüber nach dachte auf den weg zu ihm.


    • Mittlerweile hatte sich Tamura eher hingehockt weil seine Beine vom langen stehen schmerzten.
      Trotzdem hatte es nicht seinen Antrieb zum warten unterbrochen sonder er blieb Eisen Fest weiter dort.
      Bis irgendwann ihm einen Gestalt auffiel die sich ihm näherte.
      Wachsam wie ein Luchs wannte er direkt sein stechenden Blick in die Richtung.
      Allerdings als er Kyoya erkannte hellte sich seine Mine sofort auf und anstatt wütend zu sein das er ihn hat warten zu lassen wirkte er seltsam erleichtert.
      "Kyoya! da bist du ja! Mann, ich hab mir schon sorgen gemacht das dir auf dem Weg was passiert ist."
      Nun lachte er auch noch und erhob sich während er seine beine etwas lockerte.
      "Nicht auszudenken wenn dir unterwegs was passiert wäre.", mit diesen Worten ging er auf ihn zu und betrachtete ihn eine weile.
      Er konnte allein schon an seiner Kleidung und Aufmachung erkennen dieser gerade auf dem Durchweg war aber er sprach es jedoch nicht an.
      Stadessen seufzte er und sah ihn entschuldigend an: "Naja...Denn Film denn mit dir ansehen wollte ist jetzt leider vorbei also wird das wohl aus dem Kino nichts."
      Er erwartete nicht mal eine Ausrede denn stattdessen legte einen Arm um seine Schulter und grinste ihn unverschämt an: "Lädst du mich zu dir ein? Ich werd mich auch benehmen, versprochen~"
      Believe Me ~

    • Kyoya erwartete nun schon regelrecht das er ausflippt jedoch kam es doch ganz anders als wie er es erwartet hätte. Tamura schien sich richtig sorgen gemacht zu haben so erleichtert wie er aussah. Er konnte es kaum glauben das er sich wirklich sorgen gemacht hatte grade der Typ der immer alles und jeden zusammen schlägt.
      " Du ... du hast dir sorgen gemacht ? " Fragte er nach und sah ihn etwas erschrocken an denn er hätte alles erwartet aber nicht das.
      " Ich ... ich wollte nicht das du dir sorgen machst , das tut mir leid. "
      Das ging ja mal total in die Hose Kyoya ... und ich dachte er kapiert es so , aber so wie es aus sieht meint er es wirklich ernst schon eigentlich süß auf seine Art.
      Dachte er sich und lächelte kurz durch seinen Gedanken.
      Kyoya wusste nicht so recht wie er reagieren sollte jedoch senkte er dann seinen Blick und nickte.
      " Stimmt , den haben wir verpasst. Tut mir wirklich leid. "
      Jedoch spürte er dann den Arm um sich von Tamura und sah ihn an und dachte er hört nicht richtig wo er vernahm was er sagte.
      " Bitte was ? Zu mir ? Ich weis nicht ... "
      Sagte er und zögerte sogar richtig , immer hin war er Tamura der Sohn von einem Boss der nicht grade als gut bekannt war sondern eher als Yakuza die man meiden sollte immer hin bekommt man durch diese nur sorgen und noch mehr Probleme.


    • Das sich der Andere entschuldigte war schon sehr lieb gewesen aber Tamura schüttelte jeglich denn Kopf.
      Er wusste selbst wie er ihn bedrängt hatte zu kommen und das mit einem guten Grund aber gerade war es einfach nur wichtig ihn zu sehen.
      "Na es gibt ja ein nächstes mal.", winkte er gleich ein um ihn zu einem erneuten Date überreden zu können.
      Das heftige zögern entging ihm natürlich nicht so sofort sah er es als Chance ihn etwas zu Ärgern.
      "Hm? was ist denn? Kyoya? Versteckst du zu hause eta irgendwas peinliches ?", scherzte er und sah ihn dabei sogar anzüglich an.
      "Keine sorge egal welches unanständige Geheimnis du zu hause pflegst mich stört es nicht. Jeder hat so seinen Fetisch!"
      Leicht zwickte er ihm in die Wange und grinste unverschämt. "Also? Ich hab ziemlichen durst ...", zog er nun die Mitleid Karte da er schließlich so lange hier gewartet hatte.
      Believe Me ~

    • Das er die nur mit ein Kopf schütteln ab winken tat lies ihn leicht seufzen. Er sah ihn dann wieder direkt an und verstand nicht wie er immer noch ein Date haben wollte immer hin hat er ihn hier zwei stunden um sonst stehen gelassen gehabt.
      " Du gibt wohl nie auf. " Murmelte Kyoya.
      Er sah ihn etwas sauer an und grummelte ihn leicht an.
      " Dein ernst ich bin nicht so pervers wie du , hin gegen zu dir lernen ich zu hause und habe andere wichtigen Sachen noch zu erledigen. Wie oft noch ich bin nicht pervers so wie du!!! Nur weil du dir jeden Tag ein runter holen musste weil du geil bist dafür kann ich nichts. Du hast dich eben einfach nicht im griff. "
      Sagte er darauf hin und schön spürte er das zwicken an seiner Wange und seufzte genervt.
      " Na gut ... hast gewonnen. Wohin willst du und nun sag nicht zu mir nach hause denn selber einladen ist hier nicht. "
      Sagte er und sah ihn dabei auch ernst an.
      Das diese junge Man genau wusste wo seine schwachpunkte sind nervte ihn etwas weil er dadurch kaum nein sagen konnte zu mindestens bei manchen Momente.