News #37 [Anpassung des Regelwerks & Artikel 13/17]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • News #37 [Anpassung des Regelwerks & Artikel 13/17]

      News #37



      Heyho ARC'ler!
      Die letzten News sind ja beinahe ein halbes Jahr her und einige der Änderungen von damals sind mittlerweile fest etabliert. Wie ihr wisst ist diese Plattform erst ab 16 Jahren nutzbar, die vergangenen Monate haben wir genutzt um sicherzustellen, dass sich auch wirklich keine U16 mehr anmelden können und unsere Systeme in diesem Bereich sicher laufen. In diesem Zuge mussten wir unser Regelwerk noch einmal überprüfen und bedenken, auch in Hinsicht auf Artikel 11 & 13/17. Daraus resultierte, dass wir das Regelwerk überarbeiten und anpassen müssen.
      Das bedeutet für euch: Wir lockern die Regeln etwas.
      Wir erlauben hiermit das Ausschreiben sexueller Praktiken und Gewalttaten in angemessenem Maße. Ihr könnt also diese Aspekte in eurem RPG einbringen ohne direkt Mahnungen von uns erwarten zu müssen.
      Allerdings erlauben wir noch immer keine Hentais. Wir wollen nicht sehen, dass ihr in eurem Play auf Seite 1 direkt in die Vollen geht. Wer auch immer die glanzvolle Idee hat und trotzdem ein Hentai aufzieht beziehungsweise sich das RPG ausschließlich um diesen Aspekt drehen sollte, werden wir gnadenlos mahnen und bannen. Wir sind noch immer keine Erotikplattform aber nach Aussprache in unserem Team sind wir zu dem Beschluss gekommen, dass wir, gerade seit wir ab 16 Jahre sind, Intimitäten und Taten aus gehaltvollen RPGs nicht streichen sollten.
      Mit anderen Worten wird eure Story und Länge des Plays in Zukunft darüber entscheiden, ob ihr solchen Inhalt schreiben könnt oder nicht. Wir sagen nun nicht, dass alles unter 5 Seiten frei von diesen Inhalten sein muss. Dafür ist die Qualität von dem, was ihr schreibt, einfach zu unterschiedlich. Allerdings werden wir weiterhin ein Auge darauf haben, ob diese Regellockerung sinnig ist oder nicht. Stellen wir ab jetzt vermehrt Regelverstöße fest, sehen wir uns gezwungen, das alte Regelwerk wieder zu verwenden.
      Wer ein Beispiel lesen will, was vom generellen Inhalt (und nicht RS, GR oder was auch immer) okay ist, könnte hier mal kurz reinlesen. Oder in einige Plays von Insane Pumpkin. We're watching you, dude

      Dann wäre da noch die Sache mit den Artikeln, die das glorreiche EU-Parlament abgesegnet hat. Ja, die Filter können jetzt in die Wege geleitet werden und nein, wir wissen nicht, inwiefern das uns betrifft. Es kann sein, dass wir Filter einrichten müssten, es uns aber nicht leisten können. Oder eben es werden Ausnahmeregelungen getroffen unter die wir eventuell fallen könnten.
      Im Augenblick heißt es, abwarten und Matcha trinken. Es stehen nun zwei Jahre an, in denen die Filter in Deutschland durchgebracht werden können oder eben nicht. Solange wie es dort keine konkreten Beschlüsse gibt handeln wir so, als wäre nichts gewesen. Was nicht gesetzlich festgelegt wurde und in Deutschland nicht greift, macht uns nicht heiß.

      Das wäre es dann soweit!

      Euer ARC-Team

      (Originaler Post von @Asuna)

    • @Keksdose @Asuna

      Habe eine Frage, da ich gerade mit jemanden Schreibe, was nun zulässig sein soll und was nicht. Da kommen wir gerade nicht sonderlich auf einen Nenner. Irgendwie hat sie von Towrob etwas gesagt bekommen, was nicht sein darf und ich habe aus deinem Text nun gelesen, dass man es eigentlich dürfte.
      Wie lautet nun "angemessenem Maße"?

      Ich habe es so verstanden, dass Sexszenen in einem Rpg vollkommen okay sind. Sprich soll sich ein Rpg nicht vollständig um dieses Thema drehen, dass wäre dann ein "Hentai-Rpg"?
      Weil es verwirrt mich ein wenig und falls es bei einem meiner Rpgs mal irgendwann so weit sein sollte, dann würde ich gern genau wissen, was okay ist und was nicht.
      Bisher habe ich bei einigen Rpgs schon 10-20 Seiten voll, ohne Sexuelle Handlung (wenn überhaupt ein Kuss schon vorgefallen ist xD).
      Bis wohin darf man solche Szenen ausschreiben. 5-6 Posts? 9-10 Posts? Oder wie ist nun geplant :< Nicht dass das Rpg dann später auf 10 Seiten normalen Play besteht und die restlichen seiten nur noch "Saukram" xD
      Einfach nur weil ich mich etwas vor dem Bann-Hammer schützen will, falls es irgendwann mal so kommt.

      (Noch einmal hier gepostet, weil ich bedenken hab, dass man es bei dem anderen Thread nicht sehen kann xD)

    • Ahoi!

      Also es sind Sexszenen erlaubt, ja. Weil man in normalen Roman, die für alle erhältlich sind, auch lesen könnte.
      Uns ist nur wichtig, dass es, wie du richtig erkannt hast, nicht nur ums Pimpern geht. Wir wollen gehaltvolle RPGs sehen und keine, wo man seine nicht ausgelebten Fantasien fröhnt.
      Es geht dabei nicht um die Anzahl der Posts sondern um den Inhalt. Niemand will lesen, wie ein Mann beispielsweise in seine Herzensdame ejakuliert. Bzw. will keiner wissen, WIE es aussieht, WIE es in sie hineinkommt, etc. Schreibst du also, dass sie miteinander schlafen, ihren Rhytmus beschreibst, ist das alles fein so. Kommt dann hingegen eine detaillierte Beschreibung, wie ihr Genital aussieht oder was für Geräusche entstehen,... wäre das so langsam an der Grenze. Es hängt immer auch von RPG ab - daher angemessenes Maß. Kann auf Seite fünf passieren oder eben erst auf Seite zwanzig. Das ist völlig egal. Solang nicht jedes kleinste Detail ausgeschrieben wird und sich das Play NUR um das dreht, sollte das im Rahmen sein.
      Außerdem bannen wir nicht sofort. Wir merken erst mal an ;)



      "I rather trust and regret than doubt and regret"
    • Also so etwas wie im Folgenden Spoiler ist nicht erlaubt:

      Spoiler anzeigen

      Sein strammes, mit Adern durchtriebenes Glied, welches schon vor Vorfreude bebte war schon ein ziemlich hartes Stück.
      Das Schmatzen welches zwischen beiden Körpern entstand, erheizte ihn und so kam er mit einem genüsslich lauten Stöhnen.


      Gut, dass ich sowieso keine Sexszenen schreiben kann im Detail.

      So etwas wäre dann erlaubt:

      Spoiler anzeigen

      Sanft strich er ihr über den Busen und gab ihr einen sanften Kuss auf den Nacken, dabei drang er vorsichtig in ihr ein und begann sein Becken zu bewegen.


      Bloß in längerer Ausführung etc. und eben nicht detailliert.