My beloved vampire [Kolenta09 & Lady Dye]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • My beloved vampire [Kolenta09 & Lady Dye]

      @Kolenta09


      Genres: Boys Love, Romanze, Action, Vampire, Slice of life, Fantasy


      Story:


      X war ein ganz normaler Mensch, wie jeder andere auch. Nur unterschied ihn etwas von den meisten in seinem Alter. X war fast immer allein. Sein Vater, sein einziger Verwandter, war fast immer auf Geschäftsreisen. Wenn er endlich mal zu Hause war, war er meist in seiner Firma. In der Schule wurde X immerzu gemobbt, bis er es irgendwann nicht mehr ausgehalten hatte.
      Am 26. August 2015 ging X auf die Straße, ohne sich umzuschauen. Dabei wusste er sehr wohl, dass ein LKW auf der Fahrspur war und direkt auf ihn zuraste. Kalte Hände zogen ihn jedoch zurück und klammerten sich an ihn fest, damit er nicht noch auf die Straße rennen konnte. Die Hände gehörten Y.
      Das war ein kompletter Wendepunkt in Xs Leben. Er und Y freundeten sich an und X erzählte ihm schließlich von seinen ganzen Probleme. Am 26. November 2015, genau drei Monate nach dem Treffen, wurden die beiden ein Paar. X wurde zunehmend fröhlicher in seinem Leben, auch wenn Y zehn Jahre älter als er war. Für X war es die ganz große Liebe.


      Am 26. September 2016 jährte sich ihr Tag, an dem die beiden ein Paar wurden. Sie waren noch immer ein glückliches Paar, auch wenn auf der körperlichen Ebene nichts mehr als Küssen und Umarmungen waren. Die beiden waren glücklich, auch wenn X schreckliche Schuldgefühle hatte, Y nie so richtig an sich heran zu lassen.
      Y holte X von der Schule ab. Die beiden verbrachten den Tag zusammen. Was sie machen, können wir uns natürlich ausdenken. Am Abend wird X wach und merkt, dass Y nicht mehr neben ihm liegt. Also geht er ihn suchen und findet ihn schließlich gleich in der Nähe. Ein Mann greift Y an und hat ihn auch schon stark verwundet. X will natürlich seinem Geliebten helfen, aber der Angreifer - ein Vampirjäger - erzählt X, dass Y ein Vampir ist und sehr gern das Blut von jungen Männern, wie X, zu sich nimmt.


      Sonstiges:


      - Vampire vertragen das Sonnenlicht, auch wenn es ihre Kräfte schwächt. Sie können trotzdem in der Sonne überleben. Vampire sind stärker und schneller, als normale Menschen. Ihre Reißzähne bilden sich erst, wenn sie Blut trinken wollen. Vampire haben zu ihrer ganz normalen Kraft noch eine ganz spezielle Kraft, die ihnen bei der Verwandlung mitgegeben wird.
      - Ein Vampir kann durch eine Herzwunde sterben. Andere Wunden heilen, aber nicht so schnell. Starke Wunden und zu hoher Kraftverbrauch bringen Bluthunger mit sich. Y hat aber noch nie von Xs Blut getrunken.
      - Ich suche jemanden, der X schreibt. Ob Xs Vater wirklich auf Geschäftsreisen geht oder ob er auch ein Vampirjäger ist, kann sich der Schreibpartner gern aussuchen. Der Vater weiß aber noch nichts von Xs Beziehung mit Y.
      - Der Schreibpartner sollte mindestens 100 Wörter im Post schaffen und Kenntnisse in Deutsch- und Grammatik haben. Fehler passieren aber immer und sind nicht schlimm.
      - Das RPG beginnt, wenn Y X von der Schule abholt.

      Steckbriefvorlage:

      Name:
      Alter:
      Geschlecht:
      Wesen:
      Charaktereigenschaften:
      Vorlieben:
      Abneigungen:
      Hobbys:
      Beruf:
      Vergangenheit:
      Sonstiges:
      Aussehen:

      Mein Steckbrief folgt. Wenn du magst, kannst du deinen schon reinstellen^^
      Posts kommen jetzt wieder regelmäßig :)
      Anfang bis Mitte Monat sieht es bei mir immer ziemlich mau aus, weil ich viel Arbeit habe, aber an den Wochenenden versuche ich auf jeden Fall zu schreiben. In der restlichen Zeit schreibe ich sicher auch immer mal wieder in der Woche :)

    • Name: Pierre Kalondra

      Alter: Pierres wahres Alter ist 328. Er gibt sich für 28 Jahre aus.

      Geschlecht: männlich

      Wesen: Vampir

      Charaktereigenschaften: Pierre ist ein freundlicher und zuvorkommender Mensch. Er teilt gern Komplimente aus, an die weibliche und männliche Bevölkerung. Er kann ziemlich gut mit anderen umgehen und ist auch nicht wirklich schüchtern. Vampirjäger würden ihn eher als kühl und kaltblütig bezeichnen. So geht er auch mit jedem seiner Feinde um. Auch zeigt er jemandem diese Seite, wenn man seinem festen Freund zu nahe kommt. Anderen Vampiren gegenüber ist er zurückhaltend und kalt, denn er will nichts mit ihnen zu tun haben.

      Vorlieben: Dunkelheit, Bücher, seine Arbeit, Natur(geräusche), gute Filme, seine Zeit mit seinem festen Freund, Blut, düstere Orte, Geheimnisse

      Abneigungen: Sonne, Vampirjäger, zu große Menschenmengen, seine eigenen Schwächen, tiefes Gewässer


      Hobbys: Pierre liest gern Bücher und verbringt seine Zeit gern mit seinem Geliebten. Er geht sehr gern in der Natur spazieren und geht auch gern joggen. Die Sterne sieht er sich ebenfalls gern an.

      Beruf: Pierre ist der Inhaber eines eigenen Buchladens.

      Vergangenheit: Pierre wurde als Vampir geboren. Er ist der Erstgeborene in seiner Familie. Pierre hatte noch eine kleine Schwester und einen kleinen Bruder. Vampirjäger hatten sie vor 312 Jahren überfallen. Dabei wurde seine ganze Familie ausgelöscht, sodass er der einzige Überlebende seiner Familie ist.
      Pierre wurde daraufhin immer ernster und kaltblütiger. Dieses Ereignis hat ihn so geprägt, dass er andere Vampire und Vampirjäger nicht mehr akzeptierte. Pierre verlor damals auch seine feste Freundin bei dem Massenmord, die er Tage zuvor in einen Vampir verwandelt hatte.
      Seitdem schwor Pierre Rache an den Vampirjägern. Dieser Gedanke hatte ihn so weit von den Gelübden seiner Familie weggebracht, dass er anfing, wahllos Menschen zu töten und deren Blut zu trinken. Es gab in seiner Familie eine feste Regelung, dass man keinen Menschen angreifen dürfe oder von ihm Blut trinken sollte.
      Schließlich eröffnete er Jahrhunderte später einen Buchladen, um seine Tarnung als Mensch aufrecht zu erhalten und lernte dabei einen Menschen kennen, der sein Wesen veränderte. Dieser Mensch weckte erstmals wieder Gefühle in ihm.

      Sonstiges: Pierres besondere Fähigkeit ist es, Feuer zu erschaffen und zu kontrollieren. Mit seinen Vampirkräften kann er Menschen manipulieren, sodass sein Laden einen recht hohen Gewinn hat. Pierre zeigt niemals seine übernatürlichen Fähigkeiten und hat seit dem Tod seiner Freundin vor 312 Jahren nie wieder einen Menschen in einen Vampir verwandelt, da er niemanden dafür würdig hielt.
      Nur bei seinem Freund lässt seine Blutgier nach und sein Drang zu töten wird auch nur von ihm niedergerungen. Mitunter streift er Abends trotzdem noch umher und trinkt das Blut von Menschen, tötet sie aber nicht mehr. Er trinkt das Blut von wahllosen Menschen, um nicht irgendwann seinen Geliebten zu beißen und sein Blut zu trinken.
      Pierre kann mehrere Sprachen sprechen, wenn auch nicht perfekt. Er hat ein unglaubliches Gedächtnis, was aber auf seine Vampirsinne zurückzuführen ist.

      Aussehen:



      Quelle: http://pm1.narvii.com/5770/db75b47851daf74cf8e83244acfe1e769892aa9c_hq.jp
      Posts kommen jetzt wieder regelmäßig :)
      Anfang bis Mitte Monat sieht es bei mir immer ziemlich mau aus, weil ich viel Arbeit habe, aber an den Wochenenden versuche ich auf jeden Fall zu schreiben. In der restlichen Zeit schreibe ich sicher auch immer mal wieder in der Woche :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lady_Dye ()

    • Name: Luca Malone


      Alter: 18 Jahre

      Geschlecht: Männlich

      Wesen: mensch

      Charaktereigenschaften: Luca ist ein sehr zurückhaltender und eher schüchternder Junge. Wenn er neue Leute kennen lernt spricht er kaum und würde von selbst nie auf andere zu gehen. Erst wenn sein Freund bei ihm ist zeigt er etwas mehr Selbstbewusstsein und redet ein wenig. Aber auch Luca kann etwas aus sich heraus kommen, wenn jemand seinem Freund etwas antun will. Der Schüler ist sehr Tierlieb und muss jedem Tier helfen, was er findet.

      Vorlieben: Spazieren gehen, Natur, Helligkeit, Fotografieren, Zweisamkeit mit seinem Freund

      Abneigungen: Dunkelheit, Fahrstühle, Seine alte Schule, hohe Lautstärken, Scharfes Essen, Regen

      Hobbys: Am liebsten ist Luca bei seinem freund und genießt diese Zeit einfach. Wenn er jedoch mal alleine ist, geht er in die Natur und macht Fotos von den Landschaften.

      Beruf: Luca geht noch zur Schule und hilft einmal in der Woche in einem Cafe aus


      Vergangenheit: Seine Mutter war gestorben, als Luca noch klein war, um genau zu sein, als er vier Jahre alt war. Sein Vater war immer auf seinen Geschäftsreisen unterwegs und ließ den Jungen alleine zu Hause. Bis er alt genug war sah immer wieder eine Nachbarin nach ihm und kümmerte sich gut um ihn. Luca wurde schnell selbständig und suchte sich kleine Arbeiten um sich Geld dazu zu verdienen. Mit der Einschulung fing auch der Alptraum für den Schüler an, denn auch in der Grundschule wurde er von seiner Klasse gemobbt. Auch das wechseln seiner Klasse brachte nichts.Als Luca Pierre noch nicht kannte, ging er nur ungerne zur Schule und wurde jeden Tag verfolgt, beleidigt und geschlagen. Zu Hause blieb er in seinem Zimmer und versteckte sich vor jeden. Da er die meiste Zeit alleine war musste er sich das Kochen selber aneignen und beherrscht dies auch sehr gut.
      Für ihn lief jeder Tag gleich ab und er war froh wenn die letzte Stunde zu ende war. Die Lehrer interessierten sich kaum für ihn und machten nichts gegen die Schikanen der anderen Schüler, auch wenn sie diese bemerkten. Irgendwann reichte es dann auch dem Stillen Jungen und er hatte seinen Punkt erreicht. Wie er zur Straße gekommen war und wie lange er darauf wartete, dass ein Auto kam weiß er bis heute nicht.
      Zwei Hände zogen ihn wieder ins Leben zurück, in ein Leben welches er vorher nicht kannte...

      Sonstiges: Luca liebt seine neue Schule und ist seit dem ersten Treffen mit Pierre ein ganz neuer mensch.
      Viele Freunde hat der junge Schüler nun nicht, aber bei diesen drei weiß er, dass er ihnen wirklich vertrauen kann. Jedoch vertraut er niemanden so stark wie seinem Freund, für den er alles machen würde.
      Das Körperlich nichts zwischen den beiden läuft quält Luca ständig, da ihm starke Schuldgefühle deswegen verfolgen.
      Besonders gut in etwas ist Luca nicht, obwohl er sich bei allem was er tut viel Mühe gibt. Das sein Freund ein Vampir ist stört ihn nicht, nur versucht er den Gedanken zu unterdrücken das der ältere das Blut anderer trinkt um sich so zu ernähren, zudem hat er ständig angst, das ihm dabei irgendwas passiert.


      Aussehen:

      large.jpg
      Nimm das Leben nicht so schwer,du kommst da eh nicht lebend raus
      <3
    • Name:
      Harius

      Alter:
      unbekannt (über 1.000 Jahre)

      Geschlecht:
      männlich

      Wesen:
      Ghoul

      Charaktereigenschaften:
      Harius wirkt immer freundlich und fröhlich. Er ist äußerst neugierig, aber auch nur, weil er wissen will, mit wem er es zu tun hat. Harius hat aber auch eine ganz andere Seite, eine sehr dunkle Seite, die nur die Wenigsten zu sehen bekommen. Wesen, welche diese Seite gesehen haben, leben meist danach nicht mehr.

      Vorlieben:
      lesen, Spaziergänge, Ruhe, Natur, Fleisch, Katzen

      Abneigungen:
      Mobbing, unfaire Kämpfe, Vampirjäger ohne Moral

      Hobbys:
      Harius verfolgt kein wirkliches Hobby. Er gibt sich gänzlich seinen Schülern hin.

      Beruf:
      Harius hat keinen Beruf. Seine Schüler zu unterrichten und zu schützen, das könnte man als seinen Beruf ansehen.

      Vergangenheit:
      Harius erzählt nicht viel von seiner Vergangenheit. Gerade mal Pierre weiß ein paar Einzelheiten seines Lebens. So weiß er z.B., dass Harius seine Frau an einem Vampirjäger verloren hat, obwohl sie ein Mensch war. Harius hatte auch einen Sohn, der dem Vampirjäger ebenfalls zum Opfer fiel.

      Sonstiges:
      Viele bekommen Harius' magische Fähigkeit nicht zu sehen. Meist benötigt er seine Kräfte gar nicht, um einen oder mehrere Gegner zu besiegen. Deshalb ist seine magische Fähigkeit auch unbekannt.
      Als Ghoul ist er kaum zu erkennen, weil er tatsächlich so aussieht, als wäre er ein Mensch. Somit fällt es ihm sehr leicht, normal unter den Menschen zu leben.

      Aussehen:
      Posts kommen jetzt wieder regelmäßig :)
      Anfang bis Mitte Monat sieht es bei mir immer ziemlich mau aus, weil ich viel Arbeit habe, aber an den Wochenenden versuche ich auf jeden Fall zu schreiben. In der restlichen Zeit schreibe ich sicher auch immer mal wieder in der Woche :)

    • Name:
      Shota

      Alter:
      17 Jahre alt

      Geschlecht:
      Männlich

      Wesen:
      Mensch

      Charaktereigenschaften:
      Shota ist ein sehr aufgeweckter junger Mann, der eigentlich immer lächelt. Er ist immer sehr freundlich, penibel und gehorsam, wenn sein Vater ihm etwas befiehlt. Auch wenn er nur ein Mensch ist kann er kämpfen und weiß sich zur Wehr zu setzen.

      Vergangenheit:
      Er wuchs auf der Straße auf. Als Kleinkind wurde er von seinem Ziehvater aufgenommen, bei dem er bis heute lebt und arbeitete. Er kennt sich dank ihm gut in der Zauberwelt aus und ist ziemlich neugierig. Auch Harius kennt er schon ziemlich lange und sieht ihn als eine Respekt Person an.

      Beruf:
      Er übernimmt einen kleinen magischen laden für seinen Vater. Er dient als Schutz für ihre Behausung. Für Menschen ist es ein kleiner Krimskramsladen, sobald magische Wesen ihn betreten können diese dort einige seltene Dinge erwerben.

      Vorlieben:
      Schokolade

      Abneigung:
      Knoblauch

      hobbys:
      Lesen und das führen des Ladens.


      trauma-team-anime-character-wikia-handsome-guy-thumb.jpg
      Nimm das Leben nicht so schwer,du kommst da eh nicht lebend raus
      <3
    • Name:
      Wind

      Alter:
      unbekannt (viel älter als 1.000 Jahre)

      Geschlecht:
      männlich

      Wesen:
      Dämon

      Charaktereigenschaften:
      Wind ist meist sehr ruhig und in sich gekehrt. Dennoch ist er streng und duldet es nicht, wenn sein Adoptivsohn ungehorsam ist. Dennoch kann man dies tatsächlich als Aufmerksamkeit und Schutzmaßnahme ansehen, denn andere wiederum lässt er einfach links liegen.
      Wind ist meist ein eher knurriger Dämon, den man von seinen Anliegen überzeugen muss. Ohne eine Gegenleistung würde er niemals etwas tun.

      Vorlieben:
      Training, lesen, Magie

      Abneigungen:
      jemand kommt seinem Adoptivsohn zu nahe, Rachegeister

      Hobbys:
      Oftmals sieht man ihn in der Nähe seiner hauseigenen Bibliothek. Ein gutes Buch kann er immer lesen.

      Fähigkeit:
      Wind kann Geister sehen und diese als Schutzgeister an sich binden. Sollten sie magische Fähigkeiten haben, kann er diese sogar nutzen. Deshalb kann er eine Vielzahl verschiedener magischer Fähigkeiten nutzen.
      Außerdem kann er Geister mit einer geheiligten Waffe erlösen.

      Sonstiges:
      Wind trägt ständig eine Sonnenbrille, weil diese ihm die Sicht auf die Geister versperrt. Somit muss er diese nicht unentwegt sehen.
      Wind hat drei Schutzgeister an sich gebunden, die ihm ihre magischen Fähigkeiten zur Verfügung stellen. Mit ihnen musste er einen Pakt eingehen. Sobald er ihre Wünsche erfüllt hat, muss er diese wieder entlassen und sie ins Licht schicken. Die meisten kennen die Fähigkeiten gar nicht, die diese drei Geister ihm verleihen.

      Aussehen:
      Posts kommen jetzt wieder regelmäßig :)
      Anfang bis Mitte Monat sieht es bei mir immer ziemlich mau aus, weil ich viel Arbeit habe, aber an den Wochenenden versuche ich auf jeden Fall zu schreiben. In der restlichen Zeit schreibe ich sicher auch immer mal wieder in der Woche :)